ADR RID
Teil 1

Kapitel 1.1

1) Die Internationale Seeschifffahrtsorganisation (IMO) hat mit Rundschreiben DSC.1/Circ.12 und Corrigenda einen Leitfaden für die Weiterverwendung von bestehenden ortsbeweglichen Tanks und von Straßentankfahrzeugen für die Beförderung gefährlicher Güter (≪Guidance on the Continued Use of Existing IMO type Portable Tanks and Road Tank Vehicles for the Transport of Dangerous Goods≫) herausgegeben. Der englische Text dieses Leitfadens kann auf der Website der IMO unter www.imo.org eingesehen werden.

Kapitel 1.2

2) Die Buchstaben ≪LPG≫ sind die Abkürzung des englischen Ausdrucks ≪Liquefied Petroleum Gas≫.

3) Die Buchstaben ≪CSI≫ sind die Abkürzung des englischen Ausdrucks ≪Criticality Safety Index≫.

4) Die Buchstaben ≪MEMU≫ sind die Abkürzung des englischen Ausdrucks ≪Mobile Explosives Manufacturing Unit≫.

5) Die Buchstaben ≪TI≫ sind die Abkürzung des englischen Ausdrucks ≪Transport Index≫.

6) Für die Umrechnung der bisher gebräuchlichen Einheiten in SI-Einheiten gelten folgende gerundete Werte:

Kraft

1 kg = 9,807 N      
1 N = 0,102 kg      

Mechanische Spannung

1 kg/mm² = 9,807 N/mm²      
1 N/mm² = 0,102 kg/mm²      

Druck

1 Pa = 1 N/m² = 10-5 bar = 1,02×10-5 kg/cm² = 0,75×10-2 Torr  
1 bar = 105 Pa = 1,02 kg/cm² = 750 Torr  
1 kg/cm² = 9,807×104 Pa = 0,9807 bar = 736 Torr  
1 Torr = 1,33×10² Pa = 1,33×10-3 bar = 1,36×10-3 kg/cm²  

Arbeit, Energie, Wärmemenge

1 J = 1 N×m = 0,278×10-6 kWh = 0,102 kg×m = 0,239×10-3 kcal
1 kWh = 3,6×106 J = 367×10³ kg m = 860 kcal  
1 kg×m = 9,807 J = 2,72×10-6 kWh = 2,34×10-3 kcal  
1 kcal = 4,19×10³ J = 1,16×10-3 kWh = 427 kg×m  

Leistung

1 W = 0,102 kg×m/s = 0,86 kcal/h    
1 kg×m/s   = 9,807 W = 8,43 kcal/h  
1 kcal/h = 1,16 W = 0,119 kg×m/s    

Viskosität kinematische

1 m²/s = 104 St (Stokes)      
1 St = 10-4 m²/s      

Viskosität dynamisch

1 Pa×s = 1 N s/m² = 10 P (Poise) = 0,102 kg×s/m²  
1 P = 0,1 Pa×s = 0,1 N×s/m² = 1,02×10-2 kg×s/m²  
1 kg×s/m²   = 9,807 Pa×s = 9,807 N×s/m² = 98,07 P

7) Das internationale Einheitensystem (SI) ist das Ergebnis von Beschlüssen der Generalkonferenz für Maße und Gewichte (Adr.: Pavillon de Breteuil, Parc de St-Cloud, F-92310 Sèvres).

8) Beim Schreiben mit der Schreibmaschine ist für Liter neben dem Zeichen ≪l≫ auch das Zeichen ≪L≫ zulässig

Kapitel 1.6

9) Vorschriften zu toten infizierten Tieren bestehen z.B. in der Verordnung (EG) Nr. 1774/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Oktober 2002 mit Hygienevorschriften für nicht für den menschlichen Verzehr bestimmte tierische Nebenprodukte (Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften Nr. L 273 vom 10. Oktober 2002, Seite 1).

10) Regelung Nr. 105 (Einheitliche Bedingungen für die Genehmigung von Fahrzeugen für den Transport gefährlicher Güter hinsichtlich ihrer besonderen konstruktiven Merkmale).

11) Richtlinie 98/91/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. Dezember 1998 über Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger, die zur Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße bestimmt sind, und zur Änderung der Richtlinie 70/156/EWG über die Betriebserlaubnis für Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger (Amtsblatt Nr. L 011 vom 16.01.1999 S. 25 - 36).

Kapitel 1.9

12) Ein allgemeiner Leitfaden für die Berechnung von Risiken durch die Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße kann auf der Website des Sekretariats der UNECE (http://www.unece.org/trans/danger/danger.htm) eingesehen werden.

13) Diese Zuordnung basiert auf den intrinsischen gefährlichen Eigenschaften der Güter, der Art ihrer Umschließung und der beförderten Menge.

14) oder bei Anwendung der Übergangsvorschriften des Unterabschnitts 1.6.1.20

umwelt-online - Demo-Version


(Stand: 28.08.2014)

Alle vollständigen Texte in der aktuellen Fassung im Jahresabonnement
Nutzungsgebühr: 95.- € brutto

(derzeit ca. 7200 Titel s.Übersicht - keine Unterteilung in Fachbereiche)

AGB/Online-Anmeldung

Die Zugangskennung wird kurzfristig übermittelt

? Fragen ?
Abonnentenzugang/Volltextversion