[ Info ] [Aktuell ] [News ] [Bestellung/Preise (PDF)] [BR] [Kataster ] [Support ] [Kontakt ] [Beratersuche ]
Neu

2685 gefundene Dokumente zum Suchbegriff

"Erstattungs"


⇒ Schnellwahl ⇒

0330/1/19
0076/1/19
0113/19
0618/19
0608/1/19
0053/19B
0121/19
0044/19B
0196/19B
0521/19
0466/1/19
0532/1/19
0177/19B
0360/19B
0101/1/19
0399/19
0408/19
0466/19B
0359/19B
0082/19
0569/19B
0505/19
0575/19
0397/19
0520/19
0572/19
0411/19
0094/19
0433/19B
0627/19
0520/1/19
0489/19B
0134/19
0044/1/19
0373/19
0636/19
0489/1/19
0630/19
0593/19
0197/1/19
0076/19B
0607/1/19
0096/19
0053/1/19
0487/19
0471/19
0006/19B
0501/19
0607/19
0031/1/19
0396/19
0003/19
0463/19
0596/19
0351/1/19
0569/1/19
0351/19B
0519/19
0196/1/19
0197/19B
0359/1/19
0001/19
0097/1/19
0420/19
0506/19
0520/19B
0581/19B
0433/19
0405/19
0116/19
0517/19B
0235/19B
0006/1/19
0556/19
0235/1/19
0101/19B
0010/19
0463/19B
0669/19
0230/1/19
0517/19
0557/19
0232/19
0128/19
0550/19
0120/19
0356/2/19
0230/19B
0581/1/19
0629/19
0533/19
0517/1/19
0283/19
0330/19B
0097/19B
0533/1/19
0398/19
0558/19
0463/1/19
0205/19
0375/19
0578/19
0412/19
0201/19
0094/19B
0017/19B
0066/19
0507/18
0116/18
0252/18
0474/1/18
0337/18
0234/1/18
0443/18
0442/18
0305/1/18
0170/18
0634/18
0173/18
0396/18
0374/18
0339/18
0227/1/18
0486/18
0214/18
0223/1/18
0094/18
0349/18
0551/18B
0083/18
0330/18B
0366/1/18
0213/18
0393/18
0367/18
0034/18B
0173/18B
0173/1/18
0384/18
0053/18
0261/18B
0217/18
0223/18B
0032/18B
0067/18
0570/18B
0261/1/18
0221/18
0425/1/18
0430/1/18
0070/18
0470/1/18
0551/18
0425/18B
0353/18
0223/18
0197/18B
0375/1/18
0067/1/18
0032/1/18
0387/18
0151/18
0375/18B
0237/18B
0475/1/18
0229/18B
0570/18
0563/18
0330/1/18
0095/18B
0504/1/18
0245/18
0435/18
0216/18
0220/18
0547/18
0083/1/18
0630/18
0310/18
0344/18
0075/18
0227/18B
0632/18
0096/18
0376/18B
0095/1/18
0224/18
0176/1/18
0034/1/18
0111/1/18
0554/18
0237/1/18
0182/18
0375/18
0053/18B
0251/18
0380/18
0397/18
0305/18B
0122/18
0470/18B
0423/18
0312/18
0103/18
0614/18
0234/18B
0592/18
0097/18
0014/18
0205/18
0639/18
0430/18B
0184/18
0271/1/18
0619/18
0505/18
0176/18B
0469/18
0218/18
0229/1/18
0005/18
0197/1/18
0222/18
0219/18
0176/18
0314/1/17
0180/17
0312/1/17
0073/17B
0521/17
0772/17
0770/17B
0402/17
0742/17
0731/17
0101/1/17
0361/17
0650/17
0119/1/17
0494/17
0195/17
0573/17
0058/17
0666/17
0708/17
0138/17
0285/17B
0315/17
0770/1/17
0119/17B
0073/1/17
0183/17
0276/17B
0232/17B
0272/17
0127/17
0644/17
0216/17
0365/17
0276/17
0280/17
0674/17B
0535/17
0678/17
0674/1/17
0432/1/17
0315/17B
0115/17B
0110/17B
0201/17B
0595/1/17
0713/17
0777/17
0432/17B
0119/17
0709/17
0312/17B
0003/17B
0157/1/17
0180/17B
0190/17
0315/1/17
0749/17
0169/17
0595/17B
0510/17
0464/17
0045/17
0468/17
0617/17B
0184/1/17
0285/1/17
0004/17
0184/17
0644/17B
0688/17
0771/17B
0412/17
0726/17
0674/17
0288/1/17
0003/1/17
0404/17
0101/17B
0765/17
0157/17B
0120/17
0276/1/17
0721/17
0373/17
0314/17B
0725/17
0115/1/17
0006/17
0617/17
0452/17
0701/16
0289/16
0649/16
0385/1/16
0304/16
0560/16B
0068/16
0082/16
0063/16
0065/16
0385/16B
0188/16
0191/16
0247/16
0080/16
0748/16
0316/16
0352/16
0601/1/16
0521/2/16
0749/16B
0591/16B
0414/16B
0228/16B
0138/16
0360/16
0521/16B
0176/1/16
0797/16B
0414/1/16
0185/2/16
0614/16
0712/1/16
0520/16
0285/16
0018/16
0521/16
0411/16B
0618/16
0233/16
0418/1/16
0258/16
0408/16
0121/16
0296/1/16
0179/16
0673/16B
0812/16
0321/16
0673/1/16
0490/1/16
0320/16
0482/16
0031/16
0569/16
0566/16
0226/16
0020/2/16
0507/16
0364/16
0046/16
0077/16
0567/16
0492/16
0278/16
0237/16B
0169/16
0490/16
0545/16
0690/16
0119/16B
0492/16B
0547/1/16
0201/16
0547/16B
0814/2/16
0023/16
0601/16
0045/16
0408/16B
0280/16
0768/16
0568/16
0228/1/16
0796/16B
0227/16
0711/1/16
0185/1/16
0317/1/16
0413/16
0077/16B
0249/16
0047/16B
0502/16
0346/16
0199/16
0572/16
0492/1/16
0066/3/16
0418/16B
0772/16B
0601/16B
0435/16
0347/16
0565/16
0302/16
0591/16
0030/16
0560/16
0816/16B
0310/16
0047/1/16
0279/16
0758/16
0532/16
0796/1/16
0360/16B
0373/16
0570/16
0176/16
0300/16
0123/16B
0562/16
0369/16
0296/16B
0541/16B
0237/1/16
0235/16
0813/16B
0813/1/16
0404/16
0356/16
0294/16
0279/1/16
0701/16B
0408/1/16
0124/16
0179/16B
0281/16
0226/16B
0123/1/16
0545/1/16
0303/16
0386/16B
0172/16
0541/1/16
0029/16
0317/16B
0585/16
0550/16
0511/16
0176/16B
0701/1/16
0729/16
0389/16
0411/1/16
0518/16
0227/16B
0015/16
0334/16
0797/1/16
0185/16
0317/16
0195/16
0066/16B
0591/1/16
0386/1/16
0119/1/16
0305/16
0279/16B
0615/16
0261/15
0080/15
0373/15
0416/15
0631/1/15
0632/1/15
0056/15B
0376/15
0439/15B
0057/15
0598/15B
0430/15
0059/15B
0532/15
0104/15
0065/15
0540/15
0283/15
0446/15
0140/15B
0196/15
0354/15B
0598/1/15
0500/15
0447/15
0105/15
0509/15
0059/1/15
0457/15
0024/15
0439/1/15
0063/1/15
0599/15B
0349/1/15
0061/15
0063/15B
0034/15
0599/1/15
0438/1/15
0600/15
0022/15
0516/15
0632/15B
0127/1/15
0055/15
0071/15
0594/15
0461/15
0362/1/15
0386/1/15
0495/15
0046/15
0387/15
0414/15
0389/15B
0300/15B
0631/15B
0519/15
0360/15
0349/15B
0261/15B
0362/15B
0419/15
0261/1/15
0610/15
0407/15
0471/15
0278/15
0591/15
0056/15
0571/15
0140/15
0026/1/15
0230/15
0386/15
0015/15
0364/15
0389/15
0026/15B
0126/1/15
0386/15B
0056/1/15
0559/15
0042/15
0088/15
0379/15
0052/15
0553/15
0438/15B
0447/1/15
0054/1/15
0371/15
0610/15B
0226/15
0051/15
0438/15
0648/14B
0422/1/14
0462/14
0549/1/14
0432/14
0473/14
0217/14
0430/14B
0308/14B
0541/14
0429/14
0240/1/14
0574/14
0431/14
0308/1/14
0030/14B
0640/14B
0094/14B
0583/14B
0308/14
0055/14
0430/1/14
0544/14
0529/14
0448/14B
0536/14
0290/1/14
0153/14
0244/14
0549/14
0529/14B
0265/14
0181/1/14
0207/14
0448/14
0062/14
0093/14
0580/14
0362/14
0447/1/14
0062/14B
0549/14B
0062/1/14
0228/14
0270/14
0183/14
0030/14
0592/14
0640/1/14
0061/14
0075/14
0535/14
0181/14B
0648/1/14
0447/14B
0240/14B
0586/14
0455/14B
0466/14
0639/14
0641/14B
0154/14
0583/1/14
0145/14
0244/1/14
0455/1/14
0526/13
0289/13B
0815/13
0284/13
0162/13B
0109/13
0288/13B
0491/13
0173/13
0381/13B
0638/13
0663/13B
0348/13
0754/13
0288/13
0100/13
0623/13
0263/13
0190/13
0380/13
0483/1/13
0373/13B
0188/13
0141/13
0089/1/13
0768/1/13
0213/13
0535/13
0484/13
0128/13
0575/13
0408/1/13
0219/13B
0444/13
0032/13
0483/13B
0663/1/13
0373/1/13
0093/13B
0213/13B
0515/13
0289/1/13
0186/1/13
0615/13B
0368/13
0113/13
0699/13
0089/13B
0373/13
0284/13B
0561/2/13
0023/13
0162/2/13
0811/13
0033/13
0263/1/13
0323/13
0382/13B
0193/13
0679/1/13
0709/13
0094/13
0418/13
0665/13B
0561/1/13
0093/13
0087/13
0190/13B
0705/13B
0214/1/13
0705/1/13
0755/1/13
0202/13
0432/13
0005/13
0598/13
0007/13
0140/13
0186/13B
0161/1/13
0821/13
0145/13
0199/13
0329/13
0004/1/13
0289/13
0677/13
0521/13
0264/13
0102/13
0101/13
0214/13B
0187/13
0029/13
0561/13B
0207/13
0317/13
0516/13
0679/13B
0342/13B
0571/13
0203/13
0382/13
0653/13
0420/13
0093/1/13
0755/13
0493/13
0755/13B
0612/13
0577/13B
0814/13
0006/13
0603/13
0733/13
0041/13
0719/13
0492/13
0615/1/13
0262/13
0590/13
0498/13
0692/13
0126/13B
0150/13
0048/13
0527/13
0479/13
0721/13
0430/13
0668/13
0382/1/13
0411/13
0381/1/13
0212/13
0342/13
0589/13
0408/13B
0663/13
0665/1/13
0577/1/13
0213/1/13
0811/13B
0524/13
0615/12
0487/12
0370/12
0635/12
0093/12
0297/12
0610/12B
0720/12
0369/12
0330/12
0170/12
0487/12B
0433/12
0757/12
0257/12
0455/1/12
0217/12B
0363/12
0817/12B
0238/12
0238/12B
0652/12
0319/12X
0448/12
0688/12
0464/1/12
0573/12
0015/1/12
0746/12
0108/12B
0176/12B
0224/12
0458/1/12
0177/12B
0176/1/12
0462/12
0474/12B
0181/12
0160/12B
0306/12
0474/1/12
0135/12
0751/1/12
0720/1/12
0032/12B
0409/12
0488/12
0340/12
0623/12
0367/12
0311/12
0217/1/12
0691/12
0387/1/12
0575/12
0415/12
0307/12
0582/12
0413/12B
0535/12
0632/12
0159/12
0634/12
0314/12B
0681/12
0633/12
0464/12
0302/1/12
0091/12
0413/1/12
0546/1/12
0664/1/12
0223/12
0136/12B
0038/12
0160/12
0130/12
0015/12B
0568/12
0413/12
0511/12
0745/12
0546/12
0336/12
0437/12
0136/1/12
0258/12
0426/12
0726/12
0453/1/12
0661/1/12
0310/12
0128/12
0292/12
0819/12
0177/12
0297/12B
0668/12
0453/12
0219/12
0722/12
0178/12
0618/12
0032/1/12
0517/12B
0090/12B
0544/12
0557/12
0243/12
0578/12
0508/12
0517/1/12
0090/1/12
0108/12
0165/12
0086/12B
0696/12
0517/12
0356/12
0300/12
0136/12
0091/2/12
0535/12B
0475/12
0182/12
0817/1/12
0276/12
0603/12
0820/12
0091/5/12
0487/1/12
0535/1/12
0001/1/12
0001/12B
0217/12
0702/12
0752/12
0656/2/12
0275/12
0467/12
0701/12
0751/12
0670/12
0416/12
0249/12
0387/12
0758/12
0610/12
0558/12
0698/2/12
0546/12B
0258/1/12
0466/12
0478/12
0551/12
0469/12
0624/12
0453/12B
0395/12
0525/12
0674/12B
0674/1/12
0414/12
0162/12
0503/12B
0610/1/12
0312/1/12
0134/12
0107/12
0177/1/12
0604/12
0520/12
0446/12
0092/12
0721/12
0736/1/12
0455/12B
0606/12
0806/12
0464/12B
0510/2/12
0314/1/12
0571/12
0252/12
0470/12
0160/1/12
0687/12
0312/12B
0661/12B
0676/12
0740/12
0752/12B
0016/12
0086/1/12
0458/12B
0720/12B
0751/12B
0661/12
0553/12
0113/12
0214/12
0796/12
0566/1/11
0278/11
0060/4/11
0207/1/11
0713/11
0668/1/11
0855/11
0362/11
0636/11
0319/11
0399/11
0090/11
0632/1/11
0052/11
0043/1/11
0300/11
0878/11
0325/11
0317/11
0864/11
0784/11
0202/11B
0054/1/11
0129/11
0202/3/11
0323/11
0313/1/11
0800/11
0780/11
0645/11B
0556/11
0089/11
0256/11
0670/1/11
0214/11B
0819/1/11
0002/11
0028/11
0462/11
0213/1/11
0775/11
0127/11
0068/11
0098/11B
0257/11
0533/11
0354/11
0190/11
0772/2/11
0263/11
0371/11
0661/11
0733/11
0361/11
0207/11B
0150/11
0347/11
0317/1/11
0227/11
0408/11
0228/11
0253/11B
0781/2/11
0723/11
0207/2/11
0409/11
0288/11
0099/1/11
0214/11
0230/11
0213/11B
0109/11
0590/11
0629/11B
0575/11
0370/11
0197/11
0269/11
0638/11
0088/1/11
0632/11B
0782/1/11
0088/11
0061/11
0320/11
0521/11
0874/11
0407/11
0819/11B
0853/11
0216/11
0354/11B
0170/11
0140/11
0182/11
0072/11
0043/11
0646/11
0804/11
0566/11B
0054/11
0035/11
0574/11
0763/11
0234/11
0645/1/11
0216/11X
0805/11
0722/11
0577/11
0717/11
0189/11
0865/11
0088/11B
0229/11
0305/11
0588/11
0027/11
0635/11
0667/11
0258/11
0629/1/11
0657/11
0478/2/11
0315/11
0838/11
0317/11B
0054/2/11
0747/11
0040/11
0573/11
0632/2/11
0214/1/11
0315/11B
0628/11
0785/11
0808/11
0799/11
0360/11
0841/11
0819/11
0768/11
0650/11
0372/11
0260/11
0360/1/11
0739/11
0809/11
0827/11
0309/11
0555/11
0399/11B
0851/1/11
0237/11
0853/11B
0159/11
0551/11
0306/11
0763/11B
0043/11B
0805/11B
0664/11
0648/11
0639/11
0533/11B
0037/11
0054/11B
0820/11
0805/1/11
0785/1/11
0851/11B
0315/1/11
0487/1/11
0853/1/11
0098/11
0114/11
0060/11
0379/11
0051/11
0045/11
0077/11
0197/11B
0232/11
0576/11
0334/11
0084/11
0709/11
0180/10
0846/10
0187/1/10
0763/2/10
0702/1/10
0045/1/10
0503/10B
0113/10
0702/10B
0828/10
0830/10
0859/10
0001/10
0575/10
0621/10
0561/10
0336/10B
0701/10
0350/10
0445/10
0771/10B
0126/10
0226/10
0601/10
0694/10
0432/10B
0726/10B
0751/10
0777/10
0227/10
0196/10
0484/10B
0815/10B
0815/1/10
0732/10
0503/10
0539/10B
0276/10
0647/10B
0762/2/10
0810/10
0503/1/10
0155/10
0861/10
0104/10B
0320/10
0849/2/10
0661/10B
0873/10
0467/10
0306/10
0225/10B
0530/10
0117/10
0257/10
0096/10
0482/10
0483/1/10
0602/10
0280/10
0673/10
0117/10B
0647/1/10
0530/10B
0849/10B
0225/10
0484/2/10
0156/10
0379/10
0693/10
0334/10
0530/1/10
0319/10B
0004/10B
0843/10
0018/10
0069/10B
0581/13/10
0181/10
0771/1/10
0158/10
0226/10B
0104/10
0681/10
0850/10
0187/10B
0664/10
0747/10
0772/10
0029/10
0834/10
0581/1/10
0740/10
0483/10B
0117/1/10
0032/10
0839/10
0414/10
0250/10
0104/1/10
0616/10
0154/10
0679/10
0115/10
0726/1/10
0432/10
0170/10
0179/10
0231/10
0789/10
0100/10
0544/10
0716/10
0661/1/10
0265/10
0667/10
0857/10
0432/1/10
0244/10
0160/10
0661/10
0680/5/10
0388/10
0698/10
0581/10B
0323/10
0042/10B
0762/10
0413/10
0349/10
0854/10
0030/10
0671/10
0550/10
0539/1/10
0319/1/10
0225/1/10
0485/10
0532/2/10
0844/10
0492/10
0803/10
0226/1/10
0763/10
0832/10
0299/10
0321/10
0169/1/10
0565/10
0700/10
0799/10
0045/10B
0004/1/10
0679/1/10
0726/10
0855/10
0230/10
0852/10
0828/10B
0313/10
0849/10
0748/10
0702/10
0782/10
0042/10
0130/10
0658/10
0034/10
0437/1/10
0067/10
0703/10
0723/10
0549/10
0642/10
0276/10B
0442/10
0236/09
0004/09
0385/1/09
0346/09
0553/09
0817/1/09
0020/09
0745/1/09
0005/09
0866/1/09
0122/09
0323/09
0783/09
0169/09D
0278/09
0017/09B
0003/09B
0339/09
0127/09
0619/09
0688/09
0706/09
0002/09
0044/09
0613/09
0067/1/09
0441/09
0026/09B
0498/09
0666/09
0674/09
0215/09
0014/09
0731/09
0170/09
0391/09B
0442/1/09
0380/09
0148/09B
0813/09
0666/09B
0282/3/09
0235/09
0817/09B
0003/09
0166/09
0026/09
0280/09
0148/09
0175/09
0067/09
0178/09
0684/09
0648/09
0169/09F
0026/1/09
0724/09
0658/09
0709/09
0244/09
0577/09
0148/1/09
0012/09
0192/09
0282/09
0187/09
0086/09
0521/09B
0280/09A
0826/09
0534/09
0630/09
0793/09
0178/09B
0128/09
0275/2/09
0168/1/09
0475/09
0877/09
0879/09
0277/09
0555/09
0534/1/09
0169/09C
0286/09
0615/09
0755/09
0866/09B
0120/09
0856/09
0374/09
0565/1/09
0521/1/09
0017/1/09
0263/09
0407/09
0057/09
0233/09
0434/09
0255/09
0278/09A
0646/09
0050/1/09
0035/09
0228/09
0880/09
0168/09
0275/09B
0385/09B
0745/09
0211/09
0750/09
0021/09
0174/09
0665/09
0160/09
0173/09
0657/09
0442/09B
0453/1/09
0306/09
0097/09
0415/09
0667/09
0227/09
0024/09
0165/09
0031/09
0070/09
0155/09
0168/09B
0769/09
0069/09
0620/09
0171/09
0534/09B
0391/09
0050/09B
0745/09B
0736/09
0892/09B
0453/09B
0825/09
0434/1/09
0434/09B
0567/09
0180/09
0149/09
0178/1/09
0169/09E
0664/09
0756/09
0128/1/09
0169/09G
0835/09
0791/09
0240/09
0282/1/09
0348/09
0753/09
0909/09
0167/09
0892/1/09
0521/09
0270/09
0414/09
0858/09
0702/09
0114/09
0248/09
0395/09
0003/1/09
0880/09B
0309/09
0169/09H
0404/08
0304/08B
0630/08
0539/08
0367/08D
0759/1/08
0963/08B
0006/08
0548/08B
0503/08
0958/08
0558/1/08
0295/1/08
0109/08B
0438/08
0756/08
0502/08
0102/08
0754/08B
0788/08
0537/08
0280/08
1000/08
0960/08B
0271/08B
0878/08
0840/08
0881/08
0383/08
0668/08
0031/1/08
0531/08
0765/08
0968/08
0520/08
0952/08
0543/1/08
0147/08
0088/08
0004/08
0655/08
0777/08
0847/08
0558/08B
0487/08B
0667/08
0773/08
0394/08
0532/08
0180/08
0766/08
0879/08
0759/08B
0137/08
0718/08
0342/08
0799/08
0699/08
0102/1/08
0999/08
0372/08
0759/08
0202/08
0541/08
0561/2/08
0694/1/08
0179/1/08
0759/2/08
0349/08
0157/08
0700/08
0437/08
0832/08
0398/08
0488/08
0648/08B
0755/1/08
0403/08
0308/08
0112/08
0236/08
0526/08
0133/08
0915/08
0176/08
0755/08
0030/08
0487/08
0343/08
0210/08
0304/08
0109/08
0058/08
0105/08
0959/08
0284/08B
0754/1/08
0271/08
0123/08
0779/08
0340/08
0054/08
0631/08
0104/08
0951/08
0648/08
0103/08
0754/08
0020/08
0719/1/08
0897/08
0104/1/08
0005/08
0571/08
0224/08
0632/08
0543/08B
0833/08
0315/08B
0017/08
0551/08
0816/08
0009/08
0637/08
0615/08
0828/08
0476/08
0978/08
0505/1/08
0960/1/08
0857/1/08
0102/08B
0104/08B
0284/08
0024/1/08
0561/08
0821/08
0147/1/08
0185/08
0101/08
0168/08
0511/08
0267/08
0306/08
0435/08
0755/08B
0982/08
0668/1/08
0699/08B
0831/08
0031/08B
0703/08
0021/08
0769/08B
0848/1/08
0733/08
0827/08
0694/08B
0113/08
0037/08
0343/08K
0760/08
0942/08
0428/08
0605/08
0400/3/08
0298/08
0239/08
0284/1/08
0057/08
0022/08
0723/08
0611/08
0354/08
0180/08B
0554/08
0848/08B
0806/08
0715/08
0756/1/08
0315/08
0245/08B
0659/08
0559/08
0694/08
0883/08
0963/1/08
0561/08B
0031/08
0719/08B
0295/08
0870/08
0428/08B
0561/1/08
0181/08
0295/08B
0024/08
0805/08
0858/08
0010/08
0830/08
0960/08
0249/08
0180/1/08
0240/08
0024/08B
0379/08
0019/08
0699/1/08
0746/08
0343/1/08
0769/08
0487/1/08
0385/08
0756/08B
0892/08
0543/08
0769/1/08
0343/08B
0395/08
0548/1/08
0668/08B
0486/08
0873/08
0649/08
0963/08
0882/08
0838/08
0338/08
0633/08
0730/08
0464/08
0173/08
0282/08
0147/08B
0579/07
0663/07
0599/07
0049/07
0720/07C
0542/07
0004/1/07
0090/07
0063/07
0141/07B
0277/07
0714/07
0559/07
0417/07
0426/07
0420/1/07
0489/07
0276/1/07
0420/07B
0150/07
0800/1/07
0410/07
0543/07
0384/07
0011/07B
0325/07
0597/07B
0874/07
0210/07
0828/07
0360/07
0275/07
0582/07
0669/1/07
0222/07B
0713/2/07
0746/1/07
0618/07
0603/07
0718/1/07
0225/07
0146/07
0014/07
0656/07B
0633/07B
0338/07
0872/07
0148/07
0544/07B
0328/07
0949/07
0712/07
0901/07B
0669/07B
0736/07
0309/07A
0720/07F
0802/07
0888/07
0566/07
0392/07
0643/07
0504/07
0072/07
0559/1/07
0227/07
0196/07
0901/07
0597/1/07
0633/1/07
0735/07
0196/1/07
0374/07
0165/07
0726/07
0193/07
0664/1/07
0663/07B
0150/07B
0720/07A
0559/07B
0714/07B
0917/07
0599/07B
0714/1/07
0554/07
0088/07
0373/07
0098/07
0600/07
0408/07
0511/07
0275/1/07
0275/07B
0479/07
0276/07
0824/07
0734/07
0380/07
0849/07
0440/07
0859/07
0792/07
0864/07
0542/1/07
0297/07
0697/1/07
0697/07
0510/1/07
0669/07
0591/1/07
0654/07
0279/07
0359/07
0446/07
0153/1/07
0550/07
0141/1/07
0064/07
0476/07
0746/07B
0084/1/07
0461/07
0705/07
0713/1/07
0686/07
0863/07
0282/07
0149/07B
0752/1/07
0200/07
0795/07
0130/07
0081/07
0475/07
0718/07
0420/07
0100/07
0719/07
0141/07
0333/07
0068/07
0220/1/07
0222/07
0549/07B
0800/07B
0730/07
0222/1/07
0516/07
0247/07
0075/1/07
0746/07
0713/07B
0053/07
0257/07
0643/07B
0331/07
0271/07
0309/07
0069/07
0862/07
0929/07
0419/07
0120/07
0599/1/07
0191/07
0663/1/07
0128/07
0273/1/07
0273/07B
0355/07B
0600/1/07
0230/07
0444/07
0717/07
0568/07
0641/07B
0084/07B
0510/07B
0423/07
0094/07
0011/1/07
0597/07
0633/07
0915/07
0894/07
0862/1/07
0542/07B
0433/07
0752/07B
0713/07
0139/07
0720/07E
0566/07B
0656/07
0012/07
0564/07
0664/07B
0354/07
0403/07
0591/07B
0664/07
0657/07
0718/07B
0149/07
0147/07
0005/07
0748/07
0657/2/07
0364/07
0355/1/07
0390/1/07
0390/07B
0752/07
0026/07
0539/07
0075/07
0549/07
0040/07
0075/07B
0549/1/07
0047/07
0803/07B
0932/07
0555/07
0740/07
0641/1/07
0528/07
0306/07
0600/07B
0803/1/07
0376/07
0800/07
0697/07B
0601/07
0657/07B
0583/07
0153/07B
0820/07
0229/07
0268/07
0076/07
0084/06
0886/06
0847/1/06
0234/06
0863/1/06
0149/1/06
0348/06B
0527/1/06
0847/06B
0521/06
0008/06
0142/06
0102/06B
0101/06
0780/06
0755/2/06
0779/06
0755/06
0158/06
0776/06
0246/06
0678/1/06
0101/06B
0830/06
0533/06
0179/06
0629/06
0009/06B
0508/06B
0011/06B
0640/06
0353/06
0349/1/06
0723/06
0522/06
0920/06
0827/06
0011/06
0068/06
0782/06
0173/06
0404/1/06
0527/06
0260/06
0362/06
0508/06
0427/06
0474/06
0621/06
0058/06
0538/06B
0521/06B
0389/06
0758/06
0075/06
0579/1/06
0494/06
0206/1/06
0680/06
0102/1/06
0888/06
0354/06
0145/06
0590/06B
0009/06
0779/1/06
0250/06
0579/06B
0617/06B
0553/06
0617/1/06
0929/06
0519/06
0678/06
0623/06
0761/06
0306/06
0113/06B
0793/06
0138/06
0876/06
0154/06
0509/06
0142/1/06
0327/06
0735/06
0171/06
0012/06
0143/06
0390/06
0274/06
0569/06
0206/06B
0009/1/06
0701/06
0816/06
0538/1/06
0214/06
0349/06B
0938/06
0671/06
0113/1/06
0100/06
0153/06
0359/06
0011/1/06
0067/06
0316/06
0622/06B
0924/06
0156/06
0121/1/06
0302/06
0090/06
0505/06
0311/06
0426/06
0752/06
0227/06
0324/06
0753/06
0693/06
0104/06
0359/1/06
0122/06
0004/06
0178/06
0089/06
0452/06
0348/1/06
0030/06
0527/06B
0416/06
0590/1/06
0477/06
0152/06
0696/2/06
0576/06
0895/06
0462/06B
0261/06
0778/06
0065/06
0778/1/06
0308/06B
0865/06
0231/06
0308/1/06
0404/06B
0549/06
0257/06
0698/06
0141/06
0668/06
0175/06
0367/1/06
0867/06
0263/06
0375/06
0889/06
0196/06
0931/06
0909/06
0299/06
0752/06B
0206/06
0217/06
0121/06B
0475/06
0863/06B
0332/2/06
0006/06
0626/06
0521/1/06
0247/06
0584/06B
0102/06
0612/06
0180/06
0820/06
0454/06
0414/06
0869/1/06
0781/06
0054/06
0503/06
0590/06
0367/06B
0514/06B
0943/06
0032/06
0510/06
0052/06
0514/1/06
0814/06
0017/06
0917/06
0485/06
0462/1/06
0404/06
0359/06B
0262/06
0685/06
0623/06B
0421/06
0367/06
0472/06
0217/06B
0303/06
0820/06B
0081/06
0101/1/06
0644/06
0556/06
0254/06
0584/1/06
0696/06
0121/06
0582/05
0560/05B
0228/05
0791/05
0095/05
0948/05B
0123/05
0212/05
0456/05B
0541/1/05
0933/05
0732/05
0286/05B
0611/05
0398/05
0523/05
0784/1/05
0769/05
0401/05
0086/05
0590/05
0197/05
0673/05
0085/05
0519/05B
0676/05B
0037/05B
0566/05
0790/05
0547/05
0330/1/05
0617/05
0444/05
0490/05
0037/1/05
0576/05
0037/05
0614/05
0479/2/05
0092/05B
0245/05
0456/1/05
0287/05
0795/05
0891/05B
0559/05
0773/05
0626/05
0241/05
0330/05
0211/05B
0142/05
0569/1/05
0009/05
0237/05
0572/05
0249/05
0784/05B
0829/05B
0139/05
0726/05
0942/1/05
0900/05
0796/05
0003/05
0002/05
0097/05
0092/1/05
0228/05B
0479/1/05
0194/1/05
0934/05
0193/05
0391/05
0911/05B
0003/05B
0569/05
0218/05B
0783/1/05
0005/05
0723/05B
0820/05
0286/1/05
0731/05
0783/05B
0248/05
0891/1/05
0836/05
0282/1/05
0640/05
0483/05
0361/4/05
0269/05
0042/05
0829/1/05
0404/05
0911/1/05
0797/05
0245/1/05
0016/05
0329/05
0247/05B
0723/05
0247/1/05
0011/05
0275/05
0008/05
0189/1/05
0234/05
0757/05da
0210/1/05
0948/1/05
0615/05
0282/05B
0539/05B
0716/05
0543/05
0746/05
0025/05B
0005/1/05
0397/1/05
0025/1/05
0519/1/05
0202/05
0064/05
0508/05
0594/05B
0721/05
0327/05
0727/05
0817/1/05
0728/05
0729/05
0665/1/05
0304/05
0454/05
0400/05B
0093/05
0789/1/05
0471/05
0710/1/05
0282/05
0400/1/05
0479/05B
0194/05
0829/05
0092/05
0231/05
0102/05
0235/05
0238/05
0084/05
0569/05B
0396/05
0361/1/05
0193/05B
0912/1/05
0373/05B
0010/05
0641/05
0194/05B
0352/05
0065/05
0757/05
0912/05B
0013/05
0294/05
0441/05
0137/05
0929/05
0330/05B
0710/05
0373/05
0312/05
0897/05
0798/05
0289/05
0287/1/05
0628/05
0942/05
0442/05
0320/05
0758/05
0397/05
0285/05
0594/1/05
0618/05
0675/05
0541/05
0870/05
0245/05B
0006/05
0438/05
0397/05B
0221/05
0012/05
0184/05
0271/05
0648/05
0705/05
0942/05B
0395/05
0373/1/05
0873/05
0817/05B
0003/1/05
0477/05
0039/05
0136/05
0211/1/05
0911/05
0515/05
0272/05
0336/05
0936/05
0035/05
0723/1/05
0752/05
0817/05
0193/1/05
0555/05
0539/05
0455/05
0083/05
0541/05B
0218/1/05
0924/05
0919/2/05
0818/05
0412/05
0665/05
0590/1/05
0196/05
0948/05
0247/05
0789/05B
0492/05
0290/05
0325/05
0596/05
0543/05B
0725/05
0730/05
0210/05
0175/05
0287/05B
0783/05
0753/05
0348/05
0622/05
0981/04
1002/04
0525/04
0919/04
0721/1/04
0879/04
0566/04
0571/04B
0280/2/04
0565/04
0945/04B
0565/04B
0140/04
0280/04
0712/04
0782/04
0361/04
0466/04
0586/04
0676/04B
0642/04B
0565/1/04
0176/04B
0804/04
0860/04B
0860/1/04
0789/04B
0441/04
0707/1/04
0365/04
0945/04
0610/04
0898/04
0919/1/04
0950/04
0569/04
0707/04
0712/1/04
0664/04B
0903/04
0918/04
0789/04
0822/04
0596/04
0571/04
0709/04
0852/04
0578/04
0280/1/04
0176/1/04
0834/04
0712/04B
0907/04
0663/04
0929/04
0336/04
0682/04
0636/04
1010/04
0012/04
0721/04
0438/04
0662/04
0907/1/04
0280/04B
0664/2/04
0907/04B
0850/04
0270/04
0991/04
0613/04
0621/04
0803/04
0939/04
0703/2/04
0380/04
0431/04
0667/04
0710/04B
0648/04B
0955/04
0304/04B
0725/04
0807/04
0618/04
0678/04
0877/04
0666/04
0881/04
0734/04
0775/04
0710/04
0849/1/04
0891/04
0721/04B
0676/2/04
0664/04
0979/04
0267/04
0663/03B
0560/1/03
0856/03
0661/03B
0332/03B
0663/03
0155/03B
0531/03B
0830/03B
0560/03B
0735/03
0954/03B
Drucksache 618/19

... - Durchführungspläne sowie Monitoring-, Bewertungs- und Berichterstattungsmodalitäten



Drucksache 53/19 (Beschluss)

... erarbeiteten Abgrenzungen (ergänzende physikalische Eigenschaften = erstattungsfähige Verbandmittel) würden mit der geplanten obigen Regelung zu § 31 Absatz 1a Satz 2 SGB V hinfällig, noch bevor sie eigentlich in Kraft getreten ist.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 53/19 (Beschluss)




1. Zu Artikel 1 Nummer 2 § 6 Absatz 1 AMG

2. Zu Artikel 1 Nummer 4 Buchstabe c § 13 Absatz 2b Satz 2 Nummer 3 AMG

3. Zu Artikel 1 Nummer 13 § 43 Absatz 3a AMG , Nummer 14 Buchstabe a § 47 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 Buchstabe a AMG , Artikel 12 Nummer 9 Buchstabe a § 130a Absatz 3a Satz 13 SGB V , Nummer 10 Buchstabe b § 130b Absatz 7a SGB V , Nummer 11 § 130d SGB V , Artikel 14 Nummer 1 § 1 Absatz 3 Satz 1 Nummer 6 AMPreisV , Artikel 15 § 3 Absatz 1 PackungsV , Artikel 19 § 11 Absatz 2a ApoG und Artikel 22 Absatz 3 Inkrafttreten

4. Zu Artikel 1 Nummer 14 § 47 Absatz 1 Satz 1 AMG

5. Zu Artikel 1 Nummer 14 Buchstabe a1 - neu - § 47 Absatz 1 Satz 1 Nummer 3d - neu - AMG

6. Zu Artikel 1 Nummer 19 Buchstabe b § 62 Absatz 1 Satz 2 AMG

7. Zu Artikel 1 Nummer 20 § 63j Absatz 1 Satz 1, Absatz 2 und Absatz 3 AMG

8. Zu Artikel 1 Nummer 22 Buchstabe a1 - neu - § 64 Absatz 2 Satz 3a - neu - AMG

9. Zu Artikel 1 Nummer 22 Buchstabe e § 64 Absatz 3k Satz 2 AMG

10. Zu Artikel 1 Nummer 22 Buchstabe e § 64 Absatz 3k Satz 2 AMG

11. Zu Artikel 1 Nummer 22 Buchstabe e § 64 Absatz 3k Satz 2 AMG

12. Zu Artikel 1 Nummer 23 Buchstabe c § 67 Absatz 9 und Absatz 10 - neu - AMG

Zu Absatz 9

Zu Absatz 10

13. Zu Artikel 1 Nummer 25 Buchstabe c § 69 Absatz 1b Satz 1 und Satz 1a - neu - AMG

14. Zu Artikel 1 Nummer 25a - neu - § 72a Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 AMG

15. Zu Artikel 1 Nummer 26 § 77a Absatz 1 Satz 3 AMG

16. Zu Artikel 3a - neu - § 27 Absatz 4 - neu - AMWHV

‚Artikel 3a Änderung der Arzneimittel- und Wirkstoffherstellungsverordnung

17. Zu Artikel 10

18. Zu Artikel 11 § 21 Absatz 1 MPG

19. Zu Artikel 12 Nummer 1 Buchstabe a Doppelbuchstabe aa § 31 Absatz 1a Satz 2 SGB V

20. Zu Artikel 12 Nummer 2 Buchstabe a Doppelbuchstabe cc § 35a Absatz 1 Satz 12 SGB V

21. Zu Artikel 12 Nummer 8 Buchstabe a Doppelbuchstabe aa § 129 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 SGB V , Doppelbuchstabe aa1 - neu - § 129 Absatz 1 Satz 8 SGB V und Nummer 9 Buchstabe a Doppelbuchstabe aa - neu -, Doppelbuchstabe bb - neu - und Doppelbuchstabe cc § 130a Absatz 3a Satz 6, Satz 7, Satz 8 und Satz 12 SGB V

22. Zu Artikel 12 Nummer 8 § 129 Absatz 1 und Absatz 1a SGB V

23. Zu Artikel 12 Nummer 8 Buchstabe b § 129 Absatz 1a SGB V

24. Zu Artikel 12 Nummer 9 § 130a Absatz 2 SGB V

25. Zu Artikel 12 Nummer 9 Buchstabe a Doppelbuchstabe aa - neu - § 130a Absatz 3a Satz 4 SGB V und Doppelbuchstabe bb § 130a Absatz 3a Satz 13 SGB V

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

26. Zu Artikel 12 Nummer 9 Buchstabe b § 130a Absatz 8 Satz 9 SGB V

27. Zu Artikel 12 Nummer 11a - neu - § 131 Absatz 4 Satz 2a - neu - SGB V

28. Zu Artikel 12 § 140f Absatz 7 SGB V

29. Zu Artikel 17 § 3 Absatz 1 Satz 1 ZHG

30. Zu Artikel 17 § 3 Absatz 1 Satz 1 ZHG

31. Zu Artikel 20 § 15 Absatz 2 ApBetrO

32. Zu Artikel 21a - neu - § 9 Absatz 1a Nummer 3 KHEntgG

‚Artikel 21a Änderung des Krankenhausentgeltgesetzes


 
 
 


Drucksache 196/19 (Beschluss)

... Die derzeit vom BMAS durchgeführte Pilotphase ist bis zum Ende des Jahres 2020 entsprechend zu verlängern und für die Träger der EGH die Pflicht zur Datenerfassung frühestens zum 1. Januar 2021 einzuführen, weil eine Datenerfassung und -lieferung für die Jahre 2019 und 2020 mit einem unverhältnismäßig großen finanziellen und personellen Aufwand in einer überdies bestehenden Umbruchphase verbunden ist, und zudem die materiellrechtlichen Grundlagen für die Berichterstattung erst ab 2020 vorliegen.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 196/19 (Beschluss)




1. Zu Artikel 1 Nummer 01 - neu - § 32 Absatz 5 Satz 1 SGB IX , Nummer 02 - neu - § 41 Absatz 1 Nummer 4, 5, 7 und 16, Absatz 2 Satz 3, 4 SGB IX

Zu Nummer 01

Zu Nummer 02

2. Zu Artikel 1 Nummer 2 Buchstabe c § 60 Absatz 2 Nummer 7 SGB IX , Artikel 4a - neu - § 118 GWB

‚Artikel 4a Änderung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen

3. Zu Artikel 1 Nummer 2a - neu - § 61 Überschrift, Absatz 1a - neu - SGB IX , Nummer 2b - neu - § 63 Absatz 3 Satz 1 SGB IX

Zu Nummer 2a

Zu Nummer 2b

4. Zu Artikel 1 Nummer 3a - neu - § 91 Absatz 1 Satz 2 - neu - SGB IX

5. Zu Artikel 1 Nummer 3a - neu - § 91 Absatz 4 - neu - SGB IX

6. Zu Artikel 1 Nummer 3b - neu - § 94 Absatz 1 Satz 2 - neu - SGB IX

7. Zu Artikel 1 Nummer 5a - neu - § 120 Absatz 3a - neu - SGB IX

8. Zu Artikel 1 Nummer 11 Buchstabe d § 142 Absatz 4 Nummer 2 SGB IX

9. Zu Artikel 1 Nummer 13 - neu - § 221 Absatz 2a - neu - SGB IX , Artikel 12 Absatz 1a - neu - Inkrafttreten

10. Zu Artikel 3 Nummer 1 Buchstabe a - neu - § 27a Absatz 4 Satz 4 - neu - SGB XII

11. Zu Artikel 3 Nummer 4a - neu - § 37 Absatz 2 SGB XII

12. Zu Artikel 3 Nummer 4b - neu - § 41 Absatz 1 SGB XII

13. Zu Artikel 3 Nummer 6 Buchstabe d § 42a Absatz 5 Satz 4 SGB XII

14. Zu Artikel 3 Nummer 6a - neu - § 45 Satz 3 Nummer 4 Satz 2 - neu - SGB XII

15. Zu Artikel 3 Nummer 7 § 46b Absatz 3 Satz 1, 4, 5 - neu - SGB XII

Zu Buchstabe n

Zu Buchstabe c

16. Zu Artikel 3 Nummer 8a - neu - § 133c - neu - SGB XII

§ 133c
Übergangsregelung zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes

17. Zu Artikel 8 Nummer 3 Buchstabe a - neu - § 90 Absatz 4 Satz 4 - neu - SGB VIII

18. Zu Artikel 12 Inkrafttreten

Artikel 12
Inkrafttreten


 
 
 


Drucksache 521/19

... Für den Bund werden zum einen Kosten aus der Ausweitung der Verwaltungsaufgaben im Bereich der Klimaschutzberichterstattung und -planung entstehen, die als Erfüllungsaufwand der Verwaltung in Kapitel 4.c darstellt werden.



Drucksache 177/19 (Beschluss)

... "Personen nach § 2, die gemäß Absatz 2 Satz 3 zur Teilnahme zugelassen werden, haben einen Kostenbeitrag in der vollen Höhe des Kostenerstattungssatzes nach § 25 Absatz 1 Satz 1 zu entrichten, sofern der Kostenbeitrag nicht von Dritten übernommen wird." ‘



Drucksache 360/19 (Beschluss)

... a) Der Aufbau und die spätere Entscheidung über die Aufnahme in ein Verzeichnis erstattungsfähiger digitaler Gesundheitsanwendungen durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte wird kritisch gesehen; die Einrichtung einer unabhängigen Institution unter Einbeziehung der Selbstverwaltung sollte erwogen werden. Eine ausreichend große personelle Ausstattung mit qualifiziertem Personal innerhalb des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte wäre Grundvoraussetzung für die Erfüllung der angedachten Aufgaben.



Drucksache 408/19

... Absatz 5 schreibt vor, dass die in den Absätzen 3 und 4 festgestellten Erstattungs- und Abführungsbeträge mit den Beträgen verrechnet werden, die nach den vorläufigen monatlichen Abrechnungen bereits erstattet oder abgeführt worden sind.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 408/19




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Verordnung

Einundsechzigste Verordnung

§ 1
Höhe der Entschädigungsaufwendungen und Lastenanteile des Bundes und der elf alten Bundesländer (Länder) im Rechnungsjahr 2018

§ 2
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt der Verordnung

III. Alternativen

B. Besonderer Teil

Zu § 1

Zu § 2


 
 
 


Drucksache 505/19

... "Die Kosten für selbstbeschaffte Leistungen, die durch einen Psychotherapeuten erbracht werden, sind erstattungsfähig, sofern dieser die Voraussetzungen des § 95c erfüllt."



Drucksache 397/19

... d) Verschreibungen für Arzneimittel und Medizinprodukte auf formale Korrektheit, Erstattungsfähigkeit, Zulässigkeit oder Notwendigkeit einer Substitution auf der Grundlage sozialrechtlicher Vorgaben und auf Irrtümer oder sonstige klärungsbedürftige Bedenken zu überprüfen und gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen durchzuführen,

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 397/19




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Gesetz über den Beruf der pharmazeutischtechnischen Assistentin und des pharmazeutischtechnischen Assistenten (PTA-Berufsgesetz - PTAG)

Abschnitt 1
Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung

§ 1
Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung pharmazeutischtechnische Assistentin oder pharmazeutischtechnischer Assistent

§ 2
Voraussetzungen für die Erteilung der Erlaubnis

§ 3
Rücknahme der Erlaubnis

§ 4
Widerruf der Erlaubnis

§ 5
Ruhen der Erlaubnis

Abschnitt 2
Berufsbild und Befugnisse

§ 6
Berufsbild

§ 7
Befugnisse der pharmazeutischtechnischen Assistentinnen und pharmazeutischtechnischen Assistenten

Abschnitt 3
Ausbildung

§ 8
Nichtanwendung des Berufsbildungsgesetzes

§ 9
Ziel der Ausbildung und der staatlichen Prüfung

§ 10
Voraussetzungen für den Zugang zur Ausbildung

§ 11
Dauer und Struktur der Ausbildung

§ 12
Verkürzung der Ausbildungsdauer durch Anrechnung gleichwertiger Ausbildungen

§ 13
Anrechnung von Fehlzeiten

§ 14
Staatliche Prüfung

§ 15
Schulische Ausbildung

§ 16
Mindestanforderungen an die Schulen

§ 17
Praktische Ausbildung

Abschnitt 4
Ausbildungsverhältnis während der praktischen Ausbildung

§ 18
Ausbildungsvertrag

§ 19
Pflichten der Träger der praktischen Ausbildung

§ 20
Pflichten der oder des Auszubildenden

§ 21
Ausbildungsvergütung; Überstunden und ihre Vergütung

§ 22
Sachbezüge

§ 23
Probezeit

§ 24
Ende des Ausbildungsverhältnisses

§ 25
Kündigung des Ausbildungsverhältnisses

§ 26
Beschäftigung im Anschluss an das Ausbildungsverhältnis

§ 27
Nichtigkeit von Vereinbarungen

Abschnitt 5
Anerkennung i m Ausland erworbener Berufsqualifikationen

§ 28
Anforderungen an die Anerkennung einer außerhalb des Geltungsbereichs dieses

§ 29
Nichtanwendbarkeit des Berufsqualifikationsfeststellungsgesetzes

§ 30
Begriffsbestimmungen zu den ausländischen Staaten

§ 31
Ausbildungsnachweise bei Berufsqualifikationen, die in einem anderen Mitgliedstaat, in einem anderen Vertragsstaat oder in einem gleichgestellten Staat abgeschlossen worden sind

§ 32
Ausbildungsnachweise bei Ausbildungen, die in einem Drittstaat abgeschlossen worden sind

§ 33
Gleichwertigkeit der Berufsqualifikation

§ 34
Wesentliche Unterschiede bei der Berufsqualifikation

§ 35
Ausgleich durch Berufserfahrung oder durch lebenslanges Lernen

§ 36
Anpassungsmaßnahmen

§ 37
Anerkennung der Berufsqualifikation nach Eignungsprüfung oder Anpassungslehrgang

§ 38
Anerkennung der Berufsqualifikation nach Kenntnisprüfung oder Anpassungslehrgang

§ 39
Eignungsprüfung

§ 40
Kenntnisprüfung

§ 41
Anpassungslehrgang

Abschnitt 6
Dienstleistungserbringung

§ 42
Dienstleistungserbringung

§ 43
Meldung der Dienstleistungserbringung

§ 44
Berechtigung zur Dienstleistungserbringung

§ 45
Zur Dienstleistungserbringung berechtigende Berufsqualifikation

§ 46
Überprüfen der Berechtigung zur Dienstleistungserbringung

§ 47
Rechte und Pflichten der dienstleistungserbringenden Person

§ 48
Pflicht zur erneuten Meldung

§ 49
Bescheinigung, die erforderlich ist zur Dienstleistungserbringung in einem anderen

Abschnitt 7
Zuständigkeiten und Zusammenarbeit der Behörden

§ 50
Zuständige Behörden

§ 51
Unterrichtungs- und Überprüfungspflichten

§ 52
Warnmitteilung

§ 53
Löschung einer Warnmitteilung

§ 54
Unterrichtung über gefälschte Berufsqualifikationsnachweise

§ 55
Verwaltungszusammenarbeit bei Dienstleistungserbringung

Abschnitt 8
Verordnungsermächtigung

§ 56
Ermächtigung zum Erlass der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung

Abschnitt 9
Bußgeldvorschriften

§ 57
Bußgeldvorschriften

Abschnitt 10
Übergangsvorschriften

§ 58
Übergangsvorschriften für die Mindestanforderungen an Schulen

§ 59
Weitergeltung der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung

§ 60
Weiterführung einer begonnenen Ausbildung

§ 61
Weitergeltung der Berechtigung zum Führen der Berufsbezeichnung und Weiterführung eines begonnenen Anerkennungsverfahrens

Artikel 2
Änderung der Apothekenbetriebsordnung

Artikel 3
Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für pharmazeutischtechnische Assistentinnen und pharmazeutischtechnische Assistenten

Abschnitt 4
Grundsätze und Systematik der Notenbildung

§ 15a
Benotung

§ 15b
Vornoten

§ 15c
Prüfungsnoten

§ 15d
Gesamtnote

Anlage 1
(zu § 1 Absatz 2 Satz 1 und 3 und Absatz 4 Satz 1)

Teil
A Studienumfang des theoretischen und praktischen Unterrichts in der schulischen Ausbildung

Teil
B In der schulischen Ausbildung zu vermittelnde Kenntnisse und Handlungskompetenzen

1. Grundlagen des Gesundheitswesens, pharmazeutische Berufs- und Gesetzeskunde

2. Herstellung von Arzneimitteln Galenik, galenische Übungen Die Schülerinnen und Schüler sind insbesondere zu befähigen,

3. Prüfung von Arzneimitteln und Ausgangsstoffen allgemeine und pharmazeutische Chemie, chemischpharmazeutische Übungen

4. Botanik, Drogenkunde und Phytopharmaka

5. Fachbezogene Mathematik

6. Gefahrstoff- und Umweltschutzkunde

7. Arzneimittelkunde, Medizinprodukte, einschließlich Information und Beratung; Übungen zur Abgabe und Beratung

8. Ernährungskunde und Diätetik

9. Körperpflegekunde

10. Apothekenpraxis, einschließlich Qualitätsmanagement und EDV

11. Personale und soziale Kompetenzen

Teil
C Lerngebiete der praktischen Ausbildung

Artikel 4
Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

Bürgerinnen und Bürger

4 Wirtschaft

4 Verwaltung

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Abschnitt 1 Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung

Zu § 1

Zu § 2

Zu § 3

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 4

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 5

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Abschnitt 2 Berufsbild und Befugnisse

Zu § 6

Zu § 7

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Abschnitt 3 Ausbildung

Zu § 8

Zu § 9

Zu § 10

Zu § 11

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu § 12

Zu § 13

Zu § 14

Zu Absatz 1

Zu Absatz 3

Zu § 15

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu § 16

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 17

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 4

Zu Abschnitt 4 Ausbildungsverhältnis während der praktischen Ausbildung

Zu § 18

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu § 19

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu § 20

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu § 21

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 22

Zu § 23

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu § 24

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu § 25

Zu § 26

Zu § 27

Zu Abschnitt 5 Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen

Zu Abschnitt 6 Dienstleistungserbringung

Zu Abschnitt 7 Zuständigkeiten und Zusammenarbeit der Behörden

Zu Abschnitt 8 Verordnungsermächtigung

Zu Abschnitt 9 Bußgeldvorschriften

Zu § 57

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Abschnitt 10 Übergangsvorschriften

Zu § 58

Zu § 59

Zu § 60

Zu § 61

Zu Artikel 2

Zu Nummer 1

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Nummer 7

Zu Nummer 8

Zu Artikel 3

Zu Nummer 1

Zu Buchstabe a

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Doppelbuchstabe cc

Zu Buchstabe b

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Buchstabe c

Zu Buchstabe d

Zu Buchstabe e

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Doppelbuchstabe cc

Zu Doppelbuchstabe dd

Zu Nummer 2

Zu Buchstabe a

Zu Nummer 3

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 4

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Buchstabe c

Zu Buchstabe d

Zu Buchstabe e

Zu Nummer 7

Zu Nummer 8

Zu Nummer 9

Zu Nummer 10

Zu Buchstabe a

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 11

Zu Buchstabe a

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Doppelbuchstabe cc

Zu Buchstabe b

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Nummer 12

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 13

Zu Buchstabe a

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Doppelbuchstabe cc

Zu Doppelbuchstabe dd

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 14

Zu § 15a

Zu § 15b

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 15c

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu § 15d

Zu Absatz 1

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Nummer 15

Zu Nummer 16

Zu Nummer 17

Zu Nummer 18

Zu Nummer 19

Zu Nummer 20

Zu Nummer 21

Zu Nummer 22

Zu Nummer 23

Zu Teil A

Zu Nummer 1

Zu Nummer 8

Zu Nummer 9

Zu Nummer n

Zu Nummer 15

Zu Nummer 16

Zu Teil B Zu Teil C

Zu Nummer 24

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe d

Zu Buchstabe f

Zu Buchstabe g

Zu Nummer 25

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 26

Zu Nummer 27

Zu Nummer 28

Zu Artikel 4

Anlage
Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Absatz 1 NKRG: NKR-Nr. 4813, BMG: Entwurf eines Gesetzes zur Weiterentwicklung des Berufsbildes der Ausbildung der pharmazeutischtechnischen Assistentinnen und pharmazeutischtechnischen Assistenten - PTA-Reformgesetz

I. Zusammenfassung

II. Im Einzelnen

4 Erfüllungsaufwand

4 Wirtschaft

III. Ergebnis


 
 
 


Drucksache 520/19

... (1) Hat nur eine Partei des Kaufvertrags über eine Wohnung oder ein Einfamilienhaus einen Maklervertrag abgeschlossen, ist eine Vereinbarung, die die andere Partei zur Zahlung oder Erstattung von Maklerlohn verpflichtet, nur wirksam, wenn die Partei, die den Maklervertrag abgeschlossen hat, zur Zahlung des Maklerlohns mindestens in gleicher Höhe verpflichtet bleibt. Der Anspruch gegen die andere Partei wird erst fällig, wenn die Partei, die den Maklervertrag abgeschlossen hat, nachweist, dass sie ihrer Verpflichtung zur Zahlung des Maklerlohns nachgekommen ist.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 520/19




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuchs

Untertitel 4 Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser

§ 656a
Textform

§ 656b
Persönlicher Anwendungsbereich der §§ 656c und 656d

§ 656c
Lohnanspruch bei Tätigkeit für beide Parteien

§ 656d
Vereinbarungen über die Maklerkosten

Artikel 2
Änderung des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuche

§ ... [einsetzen: nächste bei der Verkündung freie Zählbezeichnung] Übergangsvorschrift zum Gesetz über die Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser

Artikel 3
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

1. Beschreibung der aktuellen Situation

2. Regelungsbedarf

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

1. Senkung sonstiger Kaufnebenkosten

2. Regionale Begrenzung der Kostenteilung

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit den Maßgaben des Grundgesetzes

VI. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VII. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

a Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

- Begrenzung des auf die Käufer entfallenden Provisionsanteils

- Abschluss eines Maklervertrags in Textform, § 656a BGB-E

b Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

- Begrenzung des auf die Käufer entfallenden Provisionsanteils

- Nachweis der gezahlten Maklerprovision, § 656d Absatz 1 Satz 2 BGB-E

- Abschluss eines Maklervertrags in Textform, § 656a BGB-E

c Erfüllungsaufwand der Verwaltung

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VIII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 8

Zu § 656a

Zu § 656b

Zu § 656c

Zu § 656d

Zu Artikel 2

Zu Artikel 4

Anlage
Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Absatz 1 NKRG: NKR-Nr. 4970 [BMJV]: Entwurf eines Gesetzes über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser

I. Zusammenfassung

II. Im Einzelnen

4 Halbteilungsprinzip

4 Textform

4 Verbraucherschutz

II.1. Erfüllungsaufwand

Bürgerinnen und Bürger

5 Verkäufer

5 Käufer

5 Wirtschaft

Verwaltung Bund, Länder/Kommunen

II.2. Weitere Kosten

II.3. ‚One in one out‘-Regel

II.4. Evaluierung

III. Ergebnis


 
 
 


Drucksache 411/19

... - Durchführungspläne sowie Monitoring-, Bewertungs- und Berichterstattungsmodalitäten



Drucksache 94/19

... Bei den Gerichtsvollziehern entsteht gegebenenfalls zunächst ein leichter personeller Mehraufwand für die vorgeschlagenen neuen Aufgaben, der angesichts der allgemein rückläufigen Belastung im Gerichtsvollzieherdienst und des allgemein - durch die erweiterten Auskunftsrechte - reibungsloseren Ablaufs des Vollstreckungsverfahrens kompensiert wird. Dem Mehraufwand stehen Mehreinnahmen durch die im Entwurf vorgesehenen Gebühren gegenüber. Eine Mehrbelastung der Haushalte der Länder ist daher im Ergebnis nicht zu befürchten. Soweit Dritte künftig auf Ersuchen des Gerichtsvollziehers im Rahmen der Einholung von Fremdauskünften Daten des Schuldners zu übermitteln haben, wird ihr Aufwand durch die Schaffung eines Kostenerstattungsanspruchs kompensiert.



Drucksache 520/1/19

... § 656d Absatz 1 Satz 1 BGB-E betrifft den Fall, dass nur eine Partei des Kaufvertrags einen Maklervertrag abgeschlossen hat und macht die Wirksamkeit von Vereinbarungen, die die andere (nicht den Makler beauftragende) Partei "zur Zahlung oder Erstattung von Maklerlohn" verpflichtet, davon abhängig, dass "die Partei, die den Maklervertrag abgeschlossen hat, zur Zahlung des Maklerlohns mindestens in gleicher Höhe verpflichtet bleibt". Die Norm hat insbesondere Abwälzungsvereinbarungen im Blick, mit denen eine Partei - de facto regelmäßig der Käufer - die aus dem Maklervertrag resultierende Verpflichtung der anderen Partei zur Zahlung der Courtage übernimmt.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 520/1/19




1. Zu Artikel 1 Nummer 1a - neu - § 385, § 1221 BGB

2. Zu Artikel 1 Nummer 8 § 656a § 656c Absatz 1 Satz 1, § 656d Absatz 1 Satz 1 BGB

3. Zu Artikel 1 Nummer 8 §§ 656b bis 656d BGB

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

4. Zu Artikel 1 Nummer 8 § 656a, § 656c, § 656d BGB

5. Zu Artikel 1 Nummer 8 §§ 656b bis 656d BGB

6. Zu Artikel 1 Nummer 8 § 656b BGB

7. Zu Artikel 1 Nummer 8 § 656c BGB

8. Zu Artikel 1 Nummer 8 § 656c Absatz 1 Satz 1, Absatz 2 BGB

9. Zu Artikel 1 Nummer 8 § 656c, § 656d BGB

10. Zu Artikel 1 Nummer 8 § 656d Überschrift BGB

Zu § 656c

11. Zu Artikel 1 Nummer 8 § 656d Absatz 1 Satz 1 BGB

12. Zu Artikel 1 Nummer 8 § 656d Absatz 1 Satz 2 BGB

13. Zu Artikel 1 Nummer 8 § 656d Absatz 1 Satz 2 BGB

14. Zu Artikel 1 Nummer 8 §§ 656a bis 656d BGB


 
 
 


Drucksache 489/19 (Beschluss)

... Für die Finanzämter ist die Kenntnis über inhaltliche Angaben der Steuergestaltungsmodelle für die Bearbeitung der betroffenen Steuerfälle notwendig. Liegen den Finanzämtern keine entsprechenden Informationen vor, wäre es ihnen nicht möglich einzuschätzen, welche notwendigen Schritte einzuleiten sind bzw. in welcher Form die betroffenen Steuererklärungen und Anträge zu bearbeiten sind (z.B. Anträge auf verbindliche Auskunft, Festsetzung unter dem Vorbehalt der Nachprüfung, Meldung zur Betriebsprüfung, Setzen von Erstattungssperren).

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 489/19 (Beschluss)




1. Zum Gesetzentwurf allgemein

2. Zum Erfüllungsaufwand

3. Zu Artikel 1

4. Zu Artikel 1 Nummer 1 §§ 29c Absatz 1 Satz 1 Nummer 1, 30 Absatz 2 Nummer 1 Buchstabe a AO

Zu Artikel 1 Nummer 1a

Zu Artikel 1 Nummer 1b

5. Zu Artikel 1 Nummer 3 § 138d Absatz 3 Satz 1 Nummer 1 AO

6. Zu Artikel 1 Nummer 3 § 138i AO

7. Zu Artikel 1 Nummer 3 § 138i AO

8. Zu Artikel 1 Nummer 3 §§ 138i, 138j Absatz 3 AO

9. Zu Artikel 1 Nummer 3 § 138j Absatz 3 AO

10. Zu Artikel 1 Nummer 3 § 138j Absatz 3 AO

11. Zu Artikel 1 Nummer 3 § 138j Absatz 3 Satz 2 - neu - AO

12. Zu Artikel 4 Nummer 4 Buchstabe d § 7 Absatz 14 Satz 2 EUAHiG


 
 
 


Drucksache 373/19

... Das Verbot von Rabattanreizen gewährleistet die Umsetzung des Sachleistungsprinzips im Rahmen des Systems der GKV, dessen Ausgestaltung als wesentlicher Teil der Organisation des nationalen Gesundheitssystems gemäß Artikel 168 Absatz 7 AEUV grundsätzlich in der Verantwortung der Mitgliedstaaten liegt (bestätigt unter anderem durch Urteil des EuGH vom 21. Juni 2012 in der Rechtssache C-84/11). Diese Verantwortung entbindet die Mitgliedstaaten zwar nicht von der Beachtung der Grundfreiheiten. Gleichwohl hat der EuGH anerkannt, dass etwaige Einschränkungen durch zwingende Gründe des Allgemeininteresses gerechtfertigt werden können, insbesondere durch zwingende Gründe des finanziellen Gleichgewichtes des Systems der sozialen Sicherung oder der Intaktheit des nationalen Gesundheitswesens (Urteil des EuGH vom 11. Dezember 2003 in der Rechtssache C-322/01). Derartige Gründe liegen hier vor. Durch etwaige direkte Rabatte und Boni von Apotheken an Versicherte in der GKV und die damit einhergehende Aufgabe einheitlicher Apothekenabgabepreise würden sowohl das Sachleistungs- als auch das Solidaritätsprinzip als tragende Strukturprinzipien des GKV-Systems unterlaufen. Einheitliche Apothekenabgabepreise führen im Rahmen des Sachleistungsprinzips dazu, dass Versicherte in der GKV unabhängig von wirtschaftlichen Überlegungen unmittelbar eine Apotheke zur Versorgung mit Arzneimitteln in Anspruch nehmen können. Durch Rabatte und Boni von Apotheken, die bei Versicherten in der GKV verbleiben, würde zudem das Solidaritätsprinzip unterwandert, da diese nicht der Solidargemeinschaft zu Gute kämen. Darüber hinaus sind einheitliche Apothekenabgabepreise für das austarierte System der Erstattung von Arzneimitteln in der GKV erforderlich. Denn die der Selbstverwaltung zur Hebung von Wirtschaftlichkeitsreserven im Bereich der Arzneimittelversorgung zur Verfügung stehenden sozialrechtlichen Steuerungsinstrumente knüpfen regelmäßig direkt oder indirekt an einen einheitlichen Apothekenabgabepreis für Arzneimittel an. Anders als in der Entscheidung des EuGH vom 19. Oktober 2016 in der Rechtssache C-148/15 geht es vorliegend auch nicht um ein grundsätzliches Rabattverbot in allen Bereichen, sondern allein um die Umsetzung im Rahmen der Arzneimittelversorgung von Versicherten in der GKV innerhalb des Sachleistungsprinzips.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 373/19




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Fünften Buches Sozialgesetzbuch

§ 132i
Regionale Modellvorhaben zur Durchführung von Grippeschutzimpfungen in Apotheken

Artikel 2
Änderung des Apothekengesetzes

Artikel 3
Änderung der Apothekenbetriebsordnung

Artikel 4
Änderung der Heilmittelwerbegesetzes

Artikel 5
Änderung des Arzneimittelgesetzes

Artikel 6
Änderung der Arzneimittelpreisverordnung

Artikel 7
Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung

Artikel 8
Änderung des Infektionsschutzgesetzes

Artikel 9
Änderung des Gesetzes über Rabatte für Arzneimittel

Artikel 10
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

a Bürgerinnen und Bürger

b Wirtschaft

c Verwaltung

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Buchstabe a

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 2

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Buchstabe c

Zu Buchstabe d

Zu Nummer 3

Zu Buchstabe a

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Doppelbuchstabe cc

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 4

Zu Artikel 2

Zu Nummer 1

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 2

Zu Artikel 3

Zu Artikel 4

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Artikel 5

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Artikel 6

Zu Artikel 7

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Artikel 8

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Artikel 9

Zu Artikel 10

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2


 
 
 


Drucksache 489/1/19

... § 138l Absatz 4 AO-E enthält eine abstrakte Definition eines steuerlichen Vorteils im Sinne des § 138l Absatz 2 Satz 1 Nummer 4 AO-E. Dieser steuerliche Vorteil kann in der Reduktion oder Verschiebung der Entstehung von Steueransprüchen, in der Erstattung von Steuerbeträgen oder der Gewährung von Steuervergütungen (z.B. Kapitalertragsteuer) bestehen. Die Entstehung des maßgeblichen steuerlichen Vorteils ist hierbei auf die deutsche Ertragshoheit beschränkt, da alle anderen Fälle unter den Anwendungsbereich des § 138d AO-E fallen. Der Begriff des steuerlichen Vorteils im Sinne dieser Vorschrift ist nicht deckungsgleich mit dem Begriff des Steuervorteils im Sinne des § 370 AO.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 489/1/19




1. Zum Gesetzentwurf allgemein

2. Zum Erfüllungsaufwand

3. Zum Gesetzentwurf allgemein

4. Zu Artikel 1

5. Zum Titel des Gesetzes und

Zu Artikel 1 Nummer 1a

Artikel 1a
Weitere Änderung der Abgabenordnung

§ 138l
Pflicht zur Mitteilung innerstaatlicher Steuergestaltungen

Artikel 2a
Weitere Änderung des Einführungsgesetzes zur Abgabenordnung

Artikel 3a
Weitere Änderung des Finanzverwaltungsgesetzes

Artikel 5
Inkrafttreten

Begründung

3 Allgemein:

Begründung

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Satz 1 wird auf die Begründung zu Dreifachbuchstabe aaa verwiesen. Satz 2 entspricht der bereits an anderer Stelle in der Abgabenordnung verwendeten Formulierung. s.§ 154 Absatz 2a Satz AO .

Zu Buchstabe c

3 Allgemein:

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Absatz 1

Zu den Absätzen 2 bis 4:

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu Absatz 6

Zu Satz 1 bis 3:

Zu Satz 4:

Zu Nummer 4

Zu Buchstabe d

Zu Buchstabe e

Zu Buchstabe f

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

6. Zu Artikel 1 Nummer 1 §§ 29c Absatz 1 Satz 1 Nummer 1, 30 Absatz 2 Nummer 1 Buchstabe a AO

Zu Artikel 1 Nummer 1a

Zu Artikel 1 Nummer 1b

7. Zu Artikel 1 Nummer 3 § 138d Absatz 3 Satz 1 Nummer 1 AO

8. Zu Artikel 1 Nummer 3 § 138i AO

9. Zu Artikel 1 Nummer 3 § 138i AO

10. Zu Artikel 1 Nummer 3 §§ 138i, 138j Absatz 3 AO

11. Zu Artikel 1 Nummer 3 § 138j Absatz 3 AO

12. Zu Artikel 1Nummer 3 § 138j Absatz 3 AO

13. Zu Artikel 1 Nummer 3 § 138j Absatz 3 Satz 2 - neu - AO

14. Zu Artikel 4 Nummer 4 Buchstabe d § 7 Absatz 14 Satz 2 EUAHiG


 
 
 


Drucksache 630/19

... d) Verschreibungen für Arzneimittel und Medizinprodukte auf formale Korrektheit, Erstattungsfähigkeit, Zulässigkeit oder Notwendigkeit einer Substitution auf der Grundlage sozialrechtlicher Vorgaben und auf Irrtümer oder sonstige klärungsbedürftige Bedenken zu überprüfen und gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen durchzuführen,

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 630/19




Gesetz

Artikel 1
Gesetz über den Beruf der pharmazeutischtechnischen Assistentin und des pharmazeutischtechnischen Assistenten (PTA-Berufsgesetz - PTAG)

3 Inhaltsübersicht

Abschnitt 1
Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung

§ 1
Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung pharmazeutischtechnische Assistentin oder pharmazeutischtechnischer Assistent

§ 2
Voraussetzungen für die Erteilung der Erlaubnis

§ 3
Rücknahme der Erlaubnis

§ 4
Widerruf der Erlaubnis

§ 5
Ruhen der Erlaubnis

Abschnitt 2
Berufsbild und Befugnisse

§ 6
Berufsbild

§ 7
Befugnisse der pharmazeutischtechnischen Assistentinnen und pharmazeutischtechnischen Assistenten

Abschnitt 3
Ausbildung

§ 8
Nichtanwendung des Berufsbildungsgesetzes

§ 9
Ziel der Ausbildung und der staatlichen Prüfung

§ 10
Voraussetzungen für den Zugang zur Ausbildung

§ 11
Dauer und Struktur der Ausbildung

§ 12
Verkürzung der Ausbildungsdauer durch Anrechnung gleichwertiger Ausbildungen

§ 13
Anrechnung von Fehlzeiten

§ 14
Staatliche Prüfung

§ 15
Schulische Ausbildung

§ 16
Mindestanforderungen an die Schulen

§ 17
Praktische Ausbildung

Abschnitt 4
Ausbildungsverhältnis während der praktischen Ausbildung

§ 18
Ausbildungsvertrag

§ 19
Pflichten der Träger der praktischen Ausbildung

§ 20
Pflichten der oder des Auszubildenden

§ 21
Ausbildungsvergütung; Überstunden und ihre Vergütung

§ 22
Sachbezüge

§ 23
Probezeit

§ 24
Ende des Ausbildungsverhältnisses

§ 25
Kündigung des Ausbildungsverhältnisses

§ 26
Beschäftigung im Anschluss an das Ausbildungsverhältnis

§ 27
Nichtigkeit von Vereinbarungen

Abschnitt 5
Anerkennung i m Ausland erworbener Berufsqualifikationen

§ 28
Anforderungen an die Anerkennung einer außerhalb des Geltungsbereichs dieses Gesetzes abgeschlossenen Ausbildung

§ 29
Nichtanwendbarkeit des Berufsqualifikationsfeststellungsgesetzes

§ 30
Begriffsbestimmungen zu den ausländischen Staaten

§ 31
Ausbildungsnachweise bei Berufsqualifikationen, die in einem anderen Mitgliedstaat, in einem anderen Vertragsstaat oder in einem gleichgestellten Staat abgeschlossen worden sind

§ 32
Ausbildungsnachweise bei Ausbildungen, die in einem Drittstaat abgeschlossen worden sind

§ 33
Gleichwertigkeit der Berufsqualifikation

§ 34
Wesentliche Unterschiede bei der Berufsqualifikation

§ 35
Ausgleich durch Berufserfahrung oder durch lebenslanges Lernen

§ 36
Anpassungsmaßnahmen

§ 37
Anerkennung der Berufsqualifikation nach Eignungsprüfung oder Anpassungslehrgang

§ 38
Anerkennung der Berufsqualifikation nach Kenntnisprüfung oder Anpassungslehrgang

§ 39
Eignungsprüfung

§ 40
Kenntnisprüfung

§ 41
Anpassungslehrgang

Abschnitt 6
Dienstleistungserbringung

§ 43
Meldung der Dienstleistungserbringung

§ 44
Berechtigung zur Dienstleistungserbringung

§ 45
Zur Dienstleistungserbringung berechtigende Berufsqualifikation

§ 46
Überprüfen der Berechtigung zur Dienstleistungserbringung

§ 47
Rechte und Pflichten der dienstleistungserbringenden Person

§ 48
Pflicht zur erneuten Meldung

§ 49
Bescheinigung, die erforderlich ist zur Dienstleistungserbringung in einem anderen Mitgliedstaat, einem anderen Vertragsstaat oder in einem gleichgestellten Staat

Abschnitt 7
Zuständigkeiten und Zusammenarbeit der Behörden

§ 50
Zuständige Behörden

§ 51
Unterrichtungs- und Überprüfungspflichten

§ 52
Warnmitteilung

§ 53
Löschung einer Warnmitteilung

§ 54
Unterrichtung über gefälschte Berufsqualifikationsnachweise

§ 55
Verwaltungszusammenarbeit bei Dienstleistungserbringung

Abschnitt 8
Verordnungsermächtigung

§ 56
Ermächtigung zum Erlass der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung

Abschnitt 9
Bußgeldvorschriften

§ 57
Bußgeldvorschriften

Abschnitt 10
Übergangsvorschriften

§ 58
Übergangsvorschriften für die Mindestanforderungen an Schulen

§ 59
Weitergeltung der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung

§ 60
Weiterführung einer begonnenen Ausbildung

§ 61
Weitergeltung der Berechtigung zum Führen der Berufsbezeichnung und Weiterführung eines begonnenen Anerkennungsverfahrens

Abschnitt 11
Evaluierung

§ 62
Evaluierung

Artikel 2
Änderung der Apothekenbetriebsordnung

Artikel 3
Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für pharmazeutischtechnische Assistentinnen und pharmazeutischtechnische Assistenten

§ 4a
Nachteilsausgleich

Abschnitt 4
Grundsätze und Systematik der Notenbildung

§ 15a
Benotung

§ 15b
Vornoten

§ 15c
Prüfungsnoten

§ 15d
Gesamtnote

Anlage 1
(zu § 1 Absatz 2 Satz 1 und 3 und Absatz 4 Satz 1)

Teil
A Stundenumfang des theoretischen und praktischen Unterrichts in der schulischen Ausbildung

Teil
B In der schulischen Ausbildung zu vermittelnde Kenntnisse und Handlungskompetenzen

1. Grundlagen des Gesundheitswesens, pharmazeutische Berufs- und Gesetzeskunde

2. Herstellung von Arzneimitteln Galenik, galenische Übungen

3. Prüfung von Arzneimitteln und Ausgangsstoffen allgemeine und pharmazeutische Chemie, chemischpharmazeutische Übungen

4. Botanik, Drogenkunde und Phytopharmaka

5. Fachbezogene Mathematik

6. Gefahrstoff- und Umweltschutzkunde

7. Arzneimittelkunde, Medizinproduktekunde, einschließlich Information und Beratung sowie Nutzung digitaler Technologien; Übungen zur Abgabe und Beratung sowie Nutzung digitaler Technologien

8. Ernährungskunde und Diätetik

9. Körperpflegekunde

10. Apothekenpraxis, einschließlich Qualitätsmanagement und Nutzung digitaler Technologien

11. Personale und soziale Kompetenzen

Teil
C Lerngebiete der praktischen Ausbildung

Artikel 3a

§ 66a
Übergangsvorschrift für die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Artikel 4
Inkrafttreten, Außerkrafttreten


 
 
 


Drucksache 53/1/19

... erarbeiteten Abgrenzungen (ergänzende physikalische Eigenschaften = erstattungsfähige Verbandmittel) würden mit der geplanten obigen Regelung zu § 31 Absatz 1a Satz 2 SGB V hinfällig, noch bevor sie eigentlich in Kraft getreten ist.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 53/1/19




1. Zu Artikel 1 Nummer 2 § 6 Absatz 1 AMG

2. Zu Artikel 1 Nummer 4 Buchstabe c § 13 Absatz 2b Satz 2 Nummer 3 AMG

3. Zu Artikel 1 Nummer 13 § 43 Absatz 3a AMG , Nummer 14 Buchstabe a § 47 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 Buchstabe a AMG , Artikel 12 Nummer 9 Buchstabe a § 130a Absatz 3a Satz 13 SGB V , Nummer 10 Buchstabe b § 130b Absatz 7a SGB V , Nummer 11 § 130d SGB V , Artikel 14 Nummer 1 § 1 Absatz 3 Satz 1 Nummer 6 AMPreisV , Artikel 15 § 3 Absatz 1 PackungsV , Artikel 19 § 11 Absatz 2a ApoG und Artikel 22 Absatz 3 Inkrafttreten

4. Zu Artikel 1 Nummer 14 § 47 Absatz 1 Satz 1 AMG

5. Zu Artikel 1 Nummer 14 Buchstabe a1 - neu - § 47 Absatz 1 Satz 1 Nummer 3d - neu - AMG

6. Zu Artikel 1 Nummer 19 Buchstabe b § 62 Absatz 1 Satz 2 AMG

7. Zu Artikel 1 Nummer 20 § 63j Absatz 1 Satz 1, Absatz 2 und Absatz 3 AMG

8. Zu Artikel 1 Nummer 22 Buchstabe a1 - neu - § 64 Absatz 2 Satz 3a - neu - AMG

9. Zu Artikel 1 Nummer 22 Buchstabe e § 64 Absatz 3k Satz 2 AMG

10. Zu Artikel 1 Nummer 22 Buchstabe e § 64 Absatz 3k Satz 2 AMG

11. Zu Artikel 1 Nummer 22 Buchstabe e § 64 Absatz 3k Satz 2 AMG

12. Zu Artikel 1 Nummer 23 Buchstabe c § 67 Absatz 9 Satz 2 AMG

13. Zu Artikel 1 Nummer 23 Buchstabe c § 67 Absatz 9 und Absatz 10 - neu - AMG

14. Zu Artikel 1 Nummer 25 Buchstabe c § 69 Absatz 1b Satz 1 und Satz 1a - neu - AMG

15. Zu Artikel 1 Nummer 25a - neu - § 72a Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 AMG

16. Zu Artikel 1 Nummer 26 § 77a Absatz 1 Satz 3 AMG

17. Zu Artikel 3a - neu - § 27 Absatz 4 - neu - AMWHV

‚Artikel 3a Änderung der Arzneimittel- und Wirkstoffherstellungsverordnung

18. Zu Artikel 10 § 27 Absatz 2 Satz 2 PflBG

19. Zu Artikel 10

20. Zu Artikel 11 § 21 Absatz 1 MPG

21. Zu Artikel 12 Nummer 1 Buchstabe a Doppelbuchstabe aa § 31 Absatz 1a Satz 2 SGB V

22. Hilfsempfehlung zu Ziffer 21

Zu Artikel 12 Nummer 1

23. Zu Artikel 12 Nummer 2 Buchstabe a Doppelbuchstabe cc § 35a Absatz 1 Satz 12 SGB V

24. Zu Artikel 12 Nummer 8 Buchstabe a Doppelbuchstabe aa § 129 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 SGB V , Doppelbuchstabe aa1 - neu - § 129 Absatz 1 Satz 8 SGB V und Nummer 9 Buchstabe a Doppelbuchstabe aa - neu -, Doppelbuchstabe bb - neu - und Doppelbuchstabe cc § 130a Absatz 3a Satz 6, Satz 7, Satz 8 und Satz 12 SGB V

25. Zu Artikel 12 Nummer 8 § 129 Absatz 1 und Absatz 1a SGB V

26. Zu Artikel 12 Nummer 8 Buchstabe b § 129 Absatz 1a SGB V

27. Zu Artikel 12 Nummer 9 § 130a Absatz 2 SGB V

28. Zu Artikel 12 Nummer 9 Buchstabe a Doppelbuchstabe aa - neu - § 130a Absatz 3a Satz 4 SGB V und Doppelbuchstabe bb § 130a Absatz 3a Satz 13 SGB V

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

29. Zu Artikel 12 Nummer 9 Buchstabe b § 130a Absatz 8 Satz 9 SGB V

30. Zu Artikel 12 Nummer 11a - neu - § 131 Absatz 4 Satz 2a - neu - SGB V

31. Zu Artikel 12 § 140f Absatz 7 SGB V

32. Zu Artikel 17 § 3 Absatz 1 Satz 1 ZHG

33. Zu Artikel 17 § 3 Absatz 1 Satz 1 ZHG

34. Zu Artikel 20 § 15 Absatz 2 ApBetrO

35. Zu Artikel 21a - neu - § 9 Absatz 1a Nummer 3 KHEntgG

‚Artikel 21a Änderung des Krankenhausentgeltgesetzes


 
 
 


Drucksache 471/19

... 4. Zur besseren Durchsetzung der zu schaffenden gesetzlichen (Mindest-)Anforderungen ist eine Anspruchsgrundlage zu schaffen, mit der Verbraucher die Erstattung der für eine außergerichtliche Abwehr eines vermeintlichen Anspruchs entstehenden Kosten verlangen können. Als Anspruchsgegner eines solchen Anspruchs kommen zum einen die vermeintlichen Anspruchsinhaber, die Inkassounternehmen und/oder die Unternehmen in Betracht, deren Zweck die Ermittlung der Bonität möglicher Vertragspartner ist. Die Anforderungen an diesen Erstattungsanspruch sind so auszugestalten, dass dieser zwingend an einen Verstoß gegen die Schutzvorschriften anknüpft. Dadurch soll verhindert werden, dass rechtmäßig agierende Unternehmen zu Unrecht einem vermeintlichen Erstattungsanspruch ausgesetzt werden. Wird die vermeintliche Forderung der Versandhändler vor oder nach einer Internetbestellung abgetreten oder werden vom Unternehmen Rechtsanwälte oder Inkassounternehmen hinzugezogen, sind gesetzliche Voraussetzungen zu schaffen, wonach die Kosten für eine anwaltliche Vertretung der Verbraucher auch zur außergerichtlichen Abwehr der unbegründeten Forderungen in jedem Fall erstattet werden müssen.



Drucksache 501/19

... Rentenversicherung für einen Zeitraum entrichtet worden, für den eine Versicherungspflicht auf Grund dieses Paragraphen nicht besteht, so sind diese Beiträge nach Maßgabe der Vorschriften für zu Unrecht entrichtete Beiträge zu erstatten. Sie sind, soweit eine Erstattung geltend gemacht wird, nach Konsultation mit der internationalen Organisation gemäß Absatz 1 Nummer 2 vorrangig zur Begründung oder Auffüllung von Anwartschaften des Bediensteten im Versorgungssystem der internationalen Organisation an diese auszuzahlen. Mit der Auszahlung an die Organisation gemäß Satz 2 gilt der Erstattungsanspruch des Beschäftigten und seines Arbeitgebers als erfüllt.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 501/19




Gesetz

Artikel 1
Gaststaatgesetz

4 Inhaltsübersicht

Teil 1
Allgemeine Bestimmungen

§ 1
Anwendungsbereich

§ 2
Begriffsbestimmungen

Teil 2
Internationale Organisationen

Kapitel 1
Allgemeine Bestimmungen

§ 3
Internationale Organisationen

§ 4
Rechtspersönlichkeit und Rechtsfähigkeit

§ 5
Verordnungsermächtigung für Sitzabkommen

Kapitel 2
Unmittelbar geltende Vorrechte, Immunitäten, Befreiungen und Erleichterungen

§ 6
Unverletzlichkeit des Sitzgeländes

§ 7
Auf dem Sitzgelände anwendbare Bestimmungen

§ 8
Unverletzlichkeit der Archive und aller Unterlagen der internationalen Organisation

§ 9
Schutz des Sitzgeländes und seiner Umgebung

§ 10
Immunität der internationalen Organisation, Gelder, Guthaben und sonstige Vermögenswerte

§ 11
Befreiung von direkten Steuern

§ 12
Befreiungen und Vergütungen von der Umsatzsteuer

§ 13
Befreiungen und Vergütungen bei den besonderen Verbrauchsteuern

§ 14
Befreiungen von Zöllen, Verboten, Beschränkungen

§ 15
Erleichterungen im Nachrichtenverkehr

§ 16
Einreise, Aufenthaltstitel

§ 17
Passierschein und Bescheinigung der Vereinten Nationen, Reisedokumente anderer internationaler Organisationen

§ 18
Mitteilung zum Personal, Ausstellung von Ausweisen

§ 19
Soziale Sicherheit

§ 20
Zugang zum Arbeitsmarkt für unmittelbare Angehörige sowie Ausstellung von Visa und Aufenthaltserlaubnissen an Hausangestellte

§ 21
Personen, die aus dem Dienst bei der internationalen Organisation ausscheiden

§ 22
Vorrechte, Immunitäten, Befreiungen und Erleichterungen der Vertreter der Mitglieder

§ 23
Vorrechte, Immunitäten, Befreiungen und Erleichterungen für Bedienstete der internationalen Organisation

Kapitel 3
Weitere Vorrechte, Immunitäten, Befreiungen und Erleichterungen

§ 24
Bedienstete der internationalen Organisation vergleichbar der Stufe P-4 der Vereinten Nationen

§ 25
Sachverständige im Auftrag

§ 26
Kongresse, Seminare, ähnliche Veranstaltungen

Teil 3
Weitere internationale Einrichtungen

Kapitel 1
Internationale Institutionen

§ 27
Internationale Institutionen; Verordnungsermächtigung

§ 28
Vorrechte, Immunitäten, Befreiungen und Erleichterungen

Kapitel 2
Quasizwischenstaatliche Organisationen

§ 29
Quasizwischenstaatliche Organisationen; Verordnungsermächtigung

§ 30
Vorrechte, Immunitäten, Befreiungen und Erleichterungen

Kapitel 3
Sonstige internationale Einrichtungen

§ 31
Sonstige internationale Einrichtungen; Verordnungsermächtigung

§ 32
Vorrechte, Immunitäten, Befreiungen und Erleichterungen

Teil 4
Internationale Nichtregierungsorganisationen

§ 33
Internationale Nichtregierungsorganisationen

§ 34
Steuerliche Vergünstigungen; Anerkennung der Gemeinnützigkeit

§ 35
Zugang zum Arbeitsmarkt für Bedienstete und unmittelbare Angehörige

Teil 5
Schlussbestimmungen

§ 36
Beachtung der Gesetze, Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden

§ 37
Beilegung von Streitigkeiten

§ 38
Einhaltung der Vorrechte, Immunitäten, Befreiungen und Erleichterungen; Maßnahmen bei Missbrauch

§ 39
Verhältnis zu bestehenden Abkommen

Artikel 2
Inkrafttreten


 
 
 


Drucksache 3/19

... Auswirkungen auf die Haushaltsausgaben werden nicht erwartet. Die Neuregelung schafft lediglich die Voraussetzungen für die Erweiterung des Kreises derjenigen, die einen Freiwilligendienst leisten können. Die Mittel werden aber weiterhin nur innerhalb des zur Verfügung stehenden Budgets ausgegeben werden. Im Bereich der Jugendfreiwilligendienste dürfte sich an der Zahl der geförderten Freiwilligen angesichts der ja gleich bleibenden Anzahl von Seminartagen ohnehin nichts ändern. Im Bereich des Bundesfreiwilligendienstes dürfte sich möglicherweise lediglich der positive Effekt ergeben, dass durch ggf. niedrigere Erstattungsbeträge für Taschengeld und Sozialversicherungsbeiträge - die bei Teilzeit anders berechnet werden - allenfalls kleinere Spielräume für zusätzliche BFD-Vereinbarungen in einer Größenordnung entstehen, die im Rahmen der ohnehin verfügbaren Seminarkontingente an den Bildungszentren abgedeckt sind.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 3/19




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Bundesfreiwilligendienstgesetzes

Artikel 2
Änderung des Jugendfreiwilligendienstegesetzes

Artikel 3
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

Zu Artikel 1

Zu Artikel 2

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Demographische Auswirkungen

4. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

5. Erfüllungsaufwand

6. Weitere Kosten

7. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe bb

Zu Buchstabe cc

Zu Buchstabe dd

Zu Nummer 2

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Artikel 2

Zu Nummer 1

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Nummer 7

Zu Nummer 8

Zu Nummer 9

Zu Artikel 3


 
 
 


Drucksache 463/19

... Entwurf eines Gesetzes zur Einführung einer Wohnungslosenberichterstattung sowie einer Statistik untergebrachter wohnungsloser Personen



Drucksache 596/19

... - Durchführungspläne sowie Monitoring-, Bewertungs- und Berichterstattungsmodalitäten



Drucksache 351/1/19

... Den Versorgungsbehörden der Länder schließlich bliebe die ressourcenintensive Klärung von Schnittstellenproblemen und Zuständigkeitsfragen erspart, die nicht selten auch zu Lasten der Betroffenen gehen. Die derzeit vorgesehenen Kostenerstattungsregelungen könnten erheblich verschlankt und für die Länder als Träger der Versorgungsbehörden und Beitragszahler der Unfallkassen der öffentlichen Hand auch vereinfacht werden.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 351/1/19




1. Zu Artikel 1 SGB XIV

2. Zu Artike1 § 5 Absatz 1 Satz 6 und 7 SGB XIV

3. Zu Artikel 1 § 8 Absatz 3 Satz 3 - neu - SGB XIV

4. Zu Artikel 1 § 12 Absatz 3 - neu - SGB XIV

5. Zu Artikel 1 § 13 Absatz 1 Nummer 2, Absatz 2 SGB XIV

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

6. Zu Artikel 1 §§ 13 und 14 SGB XIV

7. Zu Artikel 1 § 16 Absatz 1 Satz 2 - neu - SGB XIV

8. Zu Artikel 1 § 16 Absatz 2 SGB XIV

9. Zu Artikel 1 § 17 Absatz 3 - neu - SGB XIV

10. Zu Artikel 1 § 30 Absatz 6 Satz 2 - neu - SGB XIV

11. Zu Artikel 1 § 34 Absatz 1 Satz 2 - neu -, Absatz 2 Satz 1 SGB XIV

12. Zu Artikel 1 § 34 Absatz 3 Satz 2 SGB XIV

13. Zu Artikel 1 § 35 SGB XIV

14. Zu Artikel 1 § 35 SGB XIV *

§ 35
Weiterer psychotherapeutischer Behandlungsbedarf

15. Zu Artikel 1 § 37 Absatz 2 Satz 3 SGB XIV

16. Zu Artikel 1 § 38 SGB XIV

17. Zu Artikel 1 §§ 39 und 40 SGB XIV

18. Zu Artikel 1 § 40 SGB XIV *

19. Zu Artikel 1 §§ 41 bis 61 SGB XIV

20. Zu Artikel 1 § 43 Absatz 2 Nummer 4 SGB XIV

21. Zu Artikel 1 § 60 Absatz 3 Satz 3, Absatz 4, § 80 Absatz 3 Satz 3, Absatz 4 SGB XIV

22. Zu Artikel 1 § 61 Absatz 3 - neu -, § 81 Absatz 3 - neu - SGB XIV

23. Zu Artikel 1 § 63 SGB XIV , Artikel 58 Nummer 5 KFürsV

24. Zu Artikel 1 § 73 SGB XIV

25. Zu Artikel 1 § 83 Absatz 2 und 3 SGB XIV

26. Zu Artikel 1 § 84 Absatz 1 Satz 1 und Absatz 2 Satz 1 SGB XIV

27. Zu Artikel 1 § 88 SGB XIV

28. Zu Artikel 1 § 89 Absatz 5 Satz 1 SGB XIV

29. Zu Artikel 1 § 101 Absatz 7 Satz 1 - neu - SGB XIV

30. Zu Artikel 1 § 110 Absatz 4 - neu - SGB XIV

31. Zu Artikel 1 § 113 Absatz 2, § 136 Satz 2 - neu - SGB XIV

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe a

32. Zu Artikel 1 § 113 Absatz 2 SGB XIV *

33. Zu Artikel 1 § 115 Absatz 4 SGB XIV

34. Zu Artikel 1 § 118 Absatz 1 Satz 3 SGB XIV

35. Zu Artikel 1 § 124 Absatz 4 Nummer 6, § 126 Absatz 1, 2 und 3, § 131 Absatz 2, 3 und 4, Satz 1 und 3 SGB XIV

36. Zu Artikel 1 § 127 Absatz 1 Nummer 2, 4 Buchstabe a, Nummer 5, 6, 7, 8, § 128 Nummer 1 und 2, § 131 Absatz 2 Satz 1, Absatz 3, Absatz 4 Satz 1 SGB XIV

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

38. Zu Artikel 1 §§ 133 ff. SGB XIV

39. Zu Artikel 1 § 133 Satz 1 SGB XIV

41. Zu Artikel 1 § 133 Absatz 2 - neu - SGB XIV

42. Zu Artikel 1 § 144 Absatz 1 Satz 5 - neu - SGB XIV

43. Zu Artikel 1 § 148 Absatz 1a - neu -, 1b - neu -, 1c - neu - SGB XIV

44. Zu Artikel 1 § 152 Absatz 1 Satz 1 SGB XIV

45. Zu Artikel 1 § 152 Absatz 1 Satz 2 SGB XIV

46. Zu Artikel 1 § 152 Absatz 3 - neu - SGB XIV

47. Zu Artikel 6 Nummer 3 Buchstabe c1 - neu - § 88 Absatz 7 Satz 1 SVG , Artikel 16 Nummer 22 § 220 SGG , Artikel 56 Nummer 3 § 194 Absatz 6 VwGO

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

48. Zu Artikel 9 Nummer 1 Buchstabe f § 4 Absatz 6 HHG

49. Zu Artikel 9 Nummer 6 - neu - § 25a Absatz 9 - neu - HHG Artikel 12 Nummer 6 - neu - § 26 Absatz 4 - neu - StrRehaG Artikel 13 Nummer 8 - neu - § 18 Absatz 2 - neu - VwRehaG

50. Zu Artikel 12 Nummer 01 - neu - § 20 StrRehaG

§ 20
Kostenregelung

§ 156
Pauschaliertes Abrechnungsverfahren

51. Zu Artikel 12 Nummer 1 Buchstabe f § 21 Absatz 6 StrRehaG

52. Zu Artikel 13 Nummer 1 Buchstabe f § 3 Absatz 6 VwRehaG

53. Zu Artikel 26 Nummer 2 Buchstabe b Anlage zu § 2 Teil C Nummer 3.4.2 VersMedV


 
 
 


Drucksache 351/19 (Beschluss)

... Den Versorgungsbehörden der Länder schließlich bliebe die ressourcenintensive Klärung von Schnittstellenproblemen und Zuständigkeitsfragen erspart, die nicht selten auch zu Lasten der Betroffenen gehen. Die derzeit vorgesehenen Kostenerstattungsregelungen könnten erheblich verschlankt und für die Länder als Träger der Versorgungsbehörden und Beitragszahler der Unfallkassen der öffentlichen Hand auch vereinfacht werden.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 351/19 (Beschluss)




1. Zu Artikel 1 SGB XIV

2. Zu Artike1 § 5 Absatz 1 Satz 6 und 7 SGB XIV

3. Zu Artikel 1 § 8 Absatz 3 Satz 3 - neu - SGB XIV

4. Zu Artikel 1 § 12 Absatz 3 - neu - SGB XIV

5. Zu Artikel 1 §§ 13 und 14 SGB XIV

6. Zu Artikel 1 § 16 Absatz 2 SGB XIV

7. Zu Artikel 1 § 30 Absatz 6 Satz 2 - neu - SGB XIV

8. Zu Artikel 1 § 34 Absatz 1 Satz 2 - neu -, Absatz 2 Satz 1 SGB XIV

9. Zu Artikel 1 § 34 Absatz 3 Satz 2 SGB XIV

10. Zu Artikel 1 § 35 SGB XIV

§ 35
Weiterer psychotherapeutischer Behandlungsbedarf

11. Zu Artikel 1 § 37 Absatz 2 Satz 3 SGB XIV

12. Zu Artikel 1 § 38 SGB XIV

13. Zu Artikel 1 §§ 39 und 40 SGB XIV

14. Zu Artikel 1 §§ 41 bis 61 SGB XIV

15. Zu Artikel 1 § 60 Absatz 3 Satz 3, Absatz 4, § 80 Absatz 3 Satz 3, Absatz 4 SGB XIV

16. Zu Artikel 1 § 61 Absatz 3 - neu -, § 81 Absatz 3 - neu - SGB XIV

17. Zu Artikel 1 § 73 SGB XIV

18. Zu Artikel 1 § 83 Absatz 2 und 3 SGB XIV

19. Zu Artikel 1 § 84 Absatz 1 Satz 1 und Absatz 2 Satz 1 SGB XIV

20. Zu Artikel 1 § 89 Absatz 5 Satz 1 SGB XIV

21. Zu Artikel 1 § 101 Absatz 7 Satz 1 - neu - SGB XIV

22. Zu Artikel 1 § 110 Absatz 4 - neu - SGB XIV

23. Zu Artikel 1 § 113 Absatz 2, § 136 Satz 2 - neu - SGB XIV

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe a

24. Zu Artikel 1 § 115 Absatz 4 SGB XIV

25. Zu Artikel 1 § 118 Absatz 1 Satz 3 SGB XIV

26. Zu Artikel 1 § 124 Absatz 4 Nummer 6, § 126 Absatz 1, 2 und 3, § 131 Absatz 2, 3 und 4, Satz 1 und 3 SGB XIV

27. Zu Artikel 1 § 127 Absatz 1 Nummer 2, 4 Buchstabe a, Nummer 5, 6, 7, 8, § 128 Nummer 1 und 2, § 131 Absatz 2 Satz 1 SGB XIV

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

28. Zu Artikel 1 § 133 Satz 1 SGB XIV

29. Zu Artikel 1 §§ 133 ff. SGB XIV

30. Zu Artikel 1 § 133 Absatz 2 - neu - SGB XIV

31. Zu Artikel 1 § 144 Absatz 1 Satz 5 - neu - SGB XIV

32. Zu Artikel 1 § 148 Absatz 1a - neu -, 1b - neu -, 1c - neu - SGB XIV

33. Zu Artikel 1 § 152 Absatz 1 Satz 1 SGB XIV

34. Zu Artikel 1 § 152 Absatz 1 Satz 2 SGB XIV

35. Zu Artikel 1 § 152 Absatz 3 - neu - SGB XIV

36. Zu Artikel 6 Nummer 3 Buchstabe c1 - neu - § 88 Absatz 7 Satz 1 SVG , Artikel 16 Nummer 22 § 220 SGG , Artikel 56 Nummer 3 § 194 Absatz 6 VwGO

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

37. Zu Artikel 9 Nummer 6 - neu - § 25a Absatz 9 - neu - HHG Artikel 12 Nummer 6 - neu - § 26 Absatz 4 - neu - StrRehaG Artikel 13 Nummer 8 - neu - § 18 Absatz 2 - neu - VwRehaG

38. Zu Artikel 12 Nummer 01 - neu - § 20 StrRehaG Artikel 13 Nummer 7 § 17 Satz 3 und 4 VwRehaG

§ 156
Pauschaliertes Abrechnungsverfahren

39. Zu Artikel 26 Nummer 2 Buchstabe b Anlage zu § 2 Teil C Nummer 3.4.2 VersMedV


 
 
 


Drucksache 196/1/19

... Die derzeit vom BMAS durchgeführte Pilotphase ist bis zum Ende des Jahres 2020 entsprechend zu verlängern und für die Träger der EGH die Pflicht zur Datenerfassung frühestens zum 1. Januar 2021 einzuführen, weil eine Datenerfassung und -lieferung für die Jahre 2019 und 2020 mit einem unverhältnismäßig großen finanziellen und personellen Aufwand in einer überdies bestehenden Umbruchphase verbunden ist, und zudem die materiellrechtlichen Grundlagen für die Berichterstattung erst ab 2020 vorliegen.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 196/1/19




1. Zu Artikel 1 Nummer 01 - neu - § 32 Absatz 5 Satz 1 SGB IX , Nummer 02 - neu - § 41 Absatz 1 Nummer 4, 5, 7 und 16, Absatz 2 Satz 3, 4 SGB IX

Zu Nummer 01

Zu Nummer 02

2. Zu Artikel 1 Nummer 2 Buchstabe c § 60 Absatz 2 Nummer 7 SGB IX , Artikel 4a - neu - § 118 GWB

‚Artikel 4a Änderung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen

3. Zu Artikel 1 Nummer 2a - neu - § 61 Überschrift, Absatz 1a - neu - SGB IX , Nummer 2b - neu - § 63 Absatz 3 Satz 1 SGB IX

Zu Nummer 2a

Zu Nummer 2b

4. Zu Artikel 1 Nummer 3a - neu - § 91 Absatz 1 Satz 2 - neu - SGB IX

5. Zu Artikel 1 Nummer 3a - neu - § 91 Absatz 4 - neu - SGB IX

6. Zu Artikel 1 Nummer 3a - neu - § 94 Absatz 1 Satz 2 - neu - SGB IX

7. Zu Artikel 1 Nummer 5a - neu - § 120 Absatz 3a - neu - SGB IX

8. Zu Artikel 1 Nummer 6 Buchstabe b § 136 Absatz 2 Nummer 2, 3 SGB IX

9. Zu Artikel 1 Nummer 11 Buchstabe d § 142 Absatz 4 Nummer 2 SGB IX

10. Zu Artikel 1 Nummer 13 - neu - § 221 Absatz 2a - neu - SGB IX , Artikel 12 Absatz 1a - neu - Inkrafttreten

11. Zu Artikel 3 Nummer 1 Buchstabe a - neu - § 27a Absatz 4 Satz 4 - neu - SGB XII

12. Zu Artikel 3 Nummer 4a - neu - § 37 Absatz 2 SGB XII

13. Zu Artikel 3 Nummer 4a - neu - § 41 Absatz 1 SGB XII

14. Zu Artikel 3 Nummer 6 Buchstabe d § 42a Absatz 5 Satz 4 SGB XII

15. Zu Artikel 3 Nummer 6a - neu - § 45 Satz 3 Nummer 4 Satz 2 - neu - SGB XII

16. Zu Artikel 3 Nummer 7 § 46b Absatz 3 Satz 1, 4, 5 - neu - SGB XII

Zu Buchstabe n

Zu Buchstabe c

17. Zu Artikel 3 Nummer 8a - neu - § 133c - neu - SGB XII

§ 133c
Übergangsregelung zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes

18. Zu Artikel 8 Nummer 3 Buchstabe a - neu -, Buchstabe b § 90 Absatz 4 Satz 4 - neu - SGB VIII

19. Zu Artikel 12 Inkrafttreten

Artikel 12
Inkrafttreten


 
 
 


>> Weitere Fundstellen >>

Suchbeispiele:


Informationssystem - umwelt-online
Internet

Das Informationssystem umfaßt alle bei umwelt-online implementierten Dateien zu den Umweltmedien/Bereichen: Abfall, Allgemeines, Anlagentechnik, Bau, Biotechnologie, Energienutzung, Gefahrgut, Immissionsschutz, Lebensmittel & Bedarfsgegenstände, Natur-, Pflanzen-, Tierschutz, Boden/Altlasten, Störfallprävention&Katastrophenschutz, Chemikalien, Umweltmanagement sowie Arbeitsschutz einschließlich des zugehörigen EU-Regelwerkes. Das Informationssystem wird kontinierlich entsprechend den Veröffentlichungen des Gesetzgebers aktualisiert.

Mit dem Lizenzerwerb wird die Nutzungsberechtigung des umwelt-online Informationssystems und die Nutzung des individuellen umwelt-online Rechtskatasters zum Nachweis der Rechtskonformität des Umweltmanagementsystems gemäß der DIN ISO 14001 bzw. der Ökoauditverordnung (EG)1221/2009, des Arbeitsschutzmanagementsystems gemäß OHSAS 18001 sowie des Energiemanagementsystems gemäß DIN ISO 50001 erworben.