[ Info ] [Aktuell ] [News ] [Bestellung/Preise (PDF)] [BR] [Kataster ] [Support ] [Kontakt ] [Beratersuche ]
Neu

1037 gefundene Dokumente zum Suchbegriff

"Kraftfahrer"


⇒ Schnellwahl ⇒

0125/20
0002/20
0155/20
0344/1/20
0397/20B
0084/20
0011/20
0256/20
0443/20B
0344/20B
0218/20
0527/20
0344/20
0456/1/20
0125/20B
0062/20
0049/20
0456/20B
0256/20B
0239/20
0274/20
0574/19B
0574/1/19
0608/1/19
0591/19B
0372/19B
0573/1/19
0283/19B
0572/19
0491/19
0234/19B
0531/19
0534/19
0471/19
0501/19
0117/19
0158/19B
0372/1/19
0582/1/19
0514/19
0376/19
0581/19B
0573/19
0588/19
0523/19
0574/19
0581/19
0158/3/19
0283/1/19
0581/1/19
0283/19
0435/19B
0562/19
0591/5/19
0582/19
0608/19
0158/1/19
0435/19
0408/18
0462/18B
0152/18
0173/18
0600/18B
0214/18
0185/18
0094/18
0270/18B
0640/18B
0347/18
0575/2/18
0186/1/18
0408/18B
0186/2/18
0221/18
0574/18
0214/18B
0604/1/18
0640/2/18
0216/18
0236/3/18
0096/18
0448/1/18
0110/1/18
0536/18
0207/1/18
0575/18B
0462/18
0575/18
0236/18
0270/1/18
0186/18B
0607/17
0392/17
0127/17B
0051/17
0060/17
0060/1/17
0439/17B
0205/17B
0418/17
0240/1/17
0607/17B
0569/1/17
0418/1/17
0438/1/17
0680/17B
0232/17B
0069/17B
0330/17B
0127/17
0527/17
0065/17
0330/17
0127/1/17
0443/1/17
0569/17B
0439/1/17
0436/1/17
0070/1/17
0777/17
0065/1/17
0437/1/17
0299/17
0157/1/17
0556/17B
0105/17B
0569/17
0018/17
0441/1/17
0437/17B
0680/1/17
0157/17B
0065/17B
0717/17
0069/1/17
0205/17
0060/17B
0441/17B
0721/17
0375/17
0105/1/17
0417/17B
0440/1/17
0418/17B
0452/17
0281/1/16
0603/16B
0277/16
0792/2/16
0580/16
0593/1/16
0196/16
0188/16
0340/16
0607/16
0362/16
0617/16
0771/16B
0360/16
0072/1/16
0770/1/16
0676/16B
0253/16B
0580/16B
0582/16B
0072/2/16
0770/16B
0072/16
0243/16
0277/1/16
0166/16B
0409/16B
0533/16
0166/16
0771/1/16
0582/16
0126/16
0413/16
0332/16B
0580/1/16
0636/1/16
0338/16B
0676/16
0362/16B
0332/1/16
0593/16B
0552/16
0603/1/16
0771/3/16
0603/16
0360/16B
0049/1/16
0072/16B
0541/16B
0049/16B
0166/1/16
0277/16B
0205/16
0540/16
0362/1/16
0281/16
0338/16
0340/16B
0541/1/16
0467/16
0253/3/16
0735/1/16
0409/2/16
0409/1/16
0409/16
0057/15
0114/15
0043/15
0062/1/15
0500/15
0114/15B
0115/15
0046/15
0338/1/15
0507/15
0155/15
0432/1/15
0338/15B
0546/15
0155/1/15
0155/15B
0648/14B
0502/14
0436/14B
0653/14
0335/14B
0068/14
0225/14B
0229/14
0400/14B
0400/1/14
0436/1/14
0543/14
0639/14B
0400/14
0336/14
0335/1/14
0460/14
0502/14B
0238/14
0225/1/14
0267/14
0238/1/14
0034/14
0238/14B
0535/14
0648/1/14
0639/14
0639/1/14
0319/1/14
0103/13B
0391/13
0031/1/13
0031/13
0031/13B
0348/13
0671/13
0520/13
0190/13
0103/1/13
0768/1/13
0710/13
0445/13B
0247/13
0440/13
0120/13
0325/13
0671/1/13
0807/13B
0768/3/13
0710/13B
0023/13
0286/1/13
0445/1/13
0672/13
0807/1/13
0190/13B
0060/13
0741/13
0768/13B
0286/13B
0547/13
0671/13B
0519/13
0717/13
0290/13
0336/13
0078/13
0120/1/13
0059/13
0498/13
0048/13
0371/12B
0093/12
0595/12
0075/12B
0079/12
0586/12
0428/12X
0652/12
0301/12B
0371/1/12
0746/12
0083/12B
0294/12
0683/1/12
0382/12B
0230/12
0172/12
0119/12
0632/12
0634/12
0633/12
0302/1/12
0038/12
0486/12
0398/12B
0397/12
0371/12
0305/1/12
0301/1/12
0197/1/12
0197/12
0229/12
0692/12
0372/12
0683/12
0318/12
0618/12
0517/12B
0328/1/12
0557/12
0517/1/12
0634/1/12
0222/12
0475/12
0634/12B
0549/12
0603/12
0406/12B
0396/12
0678/12
0577/12
0605/12
0324/12
0751/12
0406/1/12
0294/12B
0610/12
0799/12
0466/12
0301/2/12
0399/12
0398/1/12
0382/1/12
0513/12
0687/12
0676/12
0447/12
0677/12
0683/12B
0197/12B
0231/12
0083/1/12
0709/12/11
0829/11
0709/5/11
0817/1/11
0706/11
0300/11
0784/11
0129/11
0709/4/11
0850/11
0552/11
0044/11B
0069/2/11
0462/11
0171/11
0069/1/11
0709/8/11
0846/1/11
0317/1/11
0228/11
0314/11
0044/11
0858/11
0575/11
0709/17/11
0858/11B
0709/7/11
0058/11
0709/13/11
0853/11
0216/11
0709/18/11
0709/11/11
0228/1/11
0054/11
0035/11
0574/11
0265/11B
0577/11
0709/11B
0831/11
0709/2/11
0044/1/11
0709/15/11
0846/11B
0265/1/11
0245/11
0708/11
0709/10/11
0317/11B
0709/1/11
0858/1/11
0106/11B
0106/11
0360/11
0650/11
0260/11
0179/11
0281/4/11
0809/11
0709/3/11
0070/11
0853/11B
0069/11
0281/11
0551/11
0265/11
0709/16/11
0024/11
0853/1/11
0843/1/11
0710/11
0352/11
0709/6/11
0843/11B
0142/11
0709/9/11
0709/14/11
0817/11B
0265/5/11
0077/11
0228/11B
0576/11
0106/1/11
0462/2/11
0817/11
0849/1/11
0709/11
0660/1/10
0224/10B
0031/10B
0031/1/10
0483/10
0460/10
0737/10
0699/3/10
0001/10
0696/10
0488/10
0489/1/10
0738/10
0226/10
0694/10
0255/10
0732/10
0822/10
0585/10
0853/10
0031/10
0614/1/10
0117/10
0614/10B
0338/10
0675/10
0242/10B
0117/10B
0362/10
0670/10B
0489/10
0699/4/10
0693/10
0696/10B
0460/1/10
0488/10B
0580/10B
0688/10B
0843/10
0069/10B
0858/10
0308/10B
0699/10B
0585/10B
0696/1/10
0242/1/10
0585/1/10
0182/10
0489/10B
0580/1/10
0660/10B
0117/1/10
0699/1/10
0725/10
0544/10
0716/10
0857/10
0159/10
0725/10B
0460/10B
0308/10
0862/10
0661/10
0699/5/10
0699/10
0698/10
0854/10
0382/10
0826/10
0031/2/10
0654/10
0489/2/10
0260/10
0224/10
0246/10
0670/10
0034/10
0723/10
0329/10
0699/2/10
0688/10
0154/1/09
0154/09B
0330/09
0568/09
0203/09
0619/09
0758/09
0237/09
0427/09
0391/09B
0817/09
0531/09B
0087/09
0603/09B
0330/09B
0624/09
0197/09B
0272/09
0176/09
0490/09
0756/1/09
0819/09
0531/1/09
0252/09
0153/09B
0119/09
0087/09B
0577/09
0756/09B
0190/09B
0825/1/09
0178/09B
0168/1/09
0119/1/09
0877/09
0532/09
0153/1/09
0119/2/09
0825/09B
0050/1/09
0087/1/09
0330/1/09
0228/09
0531/09
0015/09
0624/09B
0795/09
0173/09
0274/09
0147/09B
0190/1/09
0603/1/09
0204/09
0147/09
0024/09
0190/09
0271/09
0392/09
0433/09
0168/09B
0197/09
0265/09
0391/09
0050/09B
0532/1/09
0265/09B
0825/09
0178/1/09
0756/09
0154/09
0753/09
0624/1/09
0603/09
0119/09B
0642/1/09
0085/09
0169/09H
0404/08
0304/08B
0990/08
0618/1/08
0759/1/08
0520/1/08
0355/08
0037/1/08
0229/08
0917/1/08
0960/08B
0578/08
0037/08B
0968/08
0520/08
0180/08
0917/08B
0183/08
0759/08B
0172/08
0636/08B
0260/08
0039/08
0349/08
0556/08
0648/08B
0940/08
0851/1/08
0763/08
0230/08B
0904/08
0148/08
0304/08
0261/08
0648/08
0698/08
0247/08
0172/1/08
0334/08
0145/08
0797/08
0172/08B
0636/1/08
0578/1/08
0402/1/08
0135/08
0253/08
0224/08
0302/08
0017/08
0645/08
0506/08
0010/08B
0567/08
0402/08B
0348/1/08
0828/08
0402/08
0923/5/08
0039/08B
0843/08
0960/1/08
0348/08B
0857/1/08
0039/1/08
0010/1/08
0302/1/08
0645/08B
0923/1/08
0037/08
0578/2/08
0851/08
0760/08
0230/08
0302/08B
0645/1/08
0967/08
0578/08B
0110/08
0993/08
0036/1/08
0883/08
0602/08
0181/08
0820/08
0857/08B
0393/08
0385/08
0230/1/08
0851/08B
0780/08
0602/08B
0148/08B
0036/08
0882/08
0148/1/08
0036/08B
0857/08
0633/08
0348/08
0917/08
0269/07
0188/07
0681/1/07
0464/07B
0140/07
0150/07
0543/07
0275/07
0378/07
0363/07
0707/07
0380/07B
0225/07
0146/07
0464/1/07
0211/07
0716/07
0309/07A
0721/07
0819/07
0109/07
0643/07
0681/07
0196/07
0889/07
0150/07B
0319/07B
0319/1/07
0604/1/07
0225/07B
0824/07
0734/07
0380/07
0531/07B
0716/1/07
0604/07
0553/07
0231/07
0769/1/07
0815/07
0716/07B
0722/07
0140/07B
0590/07
0124/07
0241/07
0136/07
0769/07B
0068/07
0464/07
0865/07
0746/07
0643/07B
0590/07B
0769/07
0206/07
0721/2/07
0225/1/07
0370/07
0592/07
0180/07
0717/07
0819/07B
0568/07
0626/07
0721/07B
0358/07
0192/07
0681/07B
0145/07
0604/07B
0811/07
0701/07
0715/07
0012/07
0205/07
0664/07
0626/07B
0712/2/07
0205/07B
0670/07
0531/07
0205/1/07
0319/07
0380/1/07
0166/07
0306/07
0129/07
0207/07
0531/1/07
0583/07
0820/07
0124/1/07
0108/07
0229/07
0061/07
0162/2/06
0853/06
0256/06
0907/06
0837/06B
0212/06
0158/06
0886/1/06
0061/06
0830/06
0179/06
0792/06
0011/06B
0305/06
0020/1/06
0011/06
0651/06
0479/06
0404/1/06
0206/1/06
0792/06B
0366/1/06
0553/06
0523/06
0623/06
0745/1/06
0645/06
0680/1/06
0554/1/06
0366/06
0366/06B
0177/06
0390/06
0029/06
0795/06
0745/06
0872/06
0554/06B
0553/1/06
0011/1/06
0165/06
0060/1/06
0156/06
0157/06
0302/06
0705/06
0647/06
0020/06B
0359/1/06
0582/06
0162/06
0259/06
0680/06B
0020/06
0094/06B
0464/06
0872/06B
0060/06B
0837/06
0404/06B
0396/06
0141/06
0724/06
0206/06
0745/06B
0247/06
0553/06B
0162/06B
0054/06
0503/06
0190/06
0176/06
0162/1/06
0060/06
0359/06B
0479/06B
0792/1/06
0675/06
0081/06
0330/06
0094/06
0761/05
0449/05
0469/05
0138/05B
0095/05
0812/1/05
0678/05B
0286/05B
0763/05
0394/05
0590/05
0250/05
0332/05
0138/05
0592/05
0790/05
0082/05
0056/1/05
0240/05
0678/2/05
0092/05B
0438/05B
0773/05
0626/05
0241/05
0078/05
0211/05B
0237/05
0678/1/05
0603/05
0572/05
0925/1/05
0811/05B
0458/05
0926/05
0092/1/05
0724/05
0021/05
0286/1/05
0678/05
0553/05
0836/05
0109/05
0016/05
0812/05B
0329/05
0623/05
0045/05B
0470/05
0496/05
0349/05
0064/05
0087/05
0721/05
0817/1/05
0937/05
0557/05
0829/05
0812/05
0813/05
0056/05
0144/05
0065/05
0710/05
0511/05
0553/05B
0045/1/05
0552/05
0229/05
0592/1/05
0219/05
0870/05
0363/05
0252/05
0144/3/05
0937/1/05
0147/05
0925/05B
0056/05B
0817/05B
0136/05
0211/1/05
0807/05
0552/05B
0552/1/05
0817/05
0803/05
0225/05
0527/05
0173/05
0399/05
0229/1/05
0811/1/05
0438/1/05
0229/05B
0591/04
1002/04
0305/1/04
0238/04
0985/04
0995/04
0642/04B
0702/04
0889/04
0305/04B
0441/04
0238/04B
0888/04
0940/04B
0903/04
0128/04B
0709/04
0889/1/04
0270/04
0702/04B
0331/04B
0458/04B
0086/04
0241/04B
0734/04
0889/04B
0940/1/04
0702/1/04
0312/03B
0774/03
0485/03B
0485/1/03
0450/03
0774/03B
0835/03B
Drucksache 84/20

... Durch die Erweiterung der von § 5 AEntG erfassten allgemeinverbindlichen tarifvertraglichen Entlohnungsbedingungen in bundesweiten Tarifverträgen können Arbeitgebern mit Sitz im Ausland zusätzliche Kosten entstehen. In welcher Höhe zusätzliche Kosten anfallen, wird davon abhängen, ob und in welchem Umfang bundesweite Lohntarifverträge über die bisherigen Mindestlohntarifverträge hinaus für allgemeinverbindlich erklärt werden. Gleiches gilt für die bei Langzeitentsendungen zusätzlich anwendbaren regionalen allgemeinverbindlichen Tarifverträge, die Entlohnungsbedingungen enthalten. Zusätzliche Kosten entstehen betroffenen Arbeitgebern mit Sitz im Ausland in Höhe der Differenz zwischen den bereits jetzt für sie geltenden Entlohnungsbedingungen und den dann geltenden tarifvertraglichen Entlohnungsbedingungen. Bei Arbeitgebern, die aufgrund gesetzlicher, arbeitsvertraglicher oder tarifvertraglicher Vorgaben im Herkunftsstaat bereits ein über dem deutschen gesetzlichen Mindestlohn liegendes Lohnniveau beachten müssen, könnten zusätzliche Kosten in Höhe der Differenz zwischen dem in einem in Deutschland für allgemeinverbindlich erklärten bundesweiten Tarifvertrag und dem Lohnniveau im Herkunftsstaat bestehenden Lohnniveau bestehen. Bei Arbeitgebern mit Sitz in einem Staat mit einem Lohnniveau unter dem deutschen gesetzlichen Mindestlohn bestünden die zusätzlichen Kosten in der Differenz zwischen dem bereits jetzt für sie geltenden gesetzlichen Mindestlohn in Deutschland und dem im allgemeinverbindlichen Tarifvertrag vorgeschriebenen Lohn. In Branchen, in denen Arbeitgeber mit Sitz im Ausland bereits heute aufgrund einer Rechtsverordnung nach dem AEntG über dem gesetzlichen Mindestlohn in Deutschland liegende Tariflöhne beachten müssen, bestehen die Zusatzkosten in der Differenz zwischen dem Lohn nach einem künftig zu beachtenden allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und dem Lohn nach dem durch die Rechtsverordnung zu beachtenden Tariflohn. Tarifvertragliche Mindestentgeltsätze aufgrund von Rechtsverordnungen nach dem AEntG sind bereits heute vor allem im besonders entsenderelevanten Bauhaupt- und - nebengewerbe zu beachten. Die sich für Arbeitgeber mit Sitz im Ausland ergebenden Kosten lassen sich exemplarisch wie folgt beziffern: Würde künftig der Tarifvertrag zur Regelung der Löhne und Ausbildungsvergütungen im Baugewerbe im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme der fünf neuen Länder und des Landes Berlin vom 1. Juni 2018 (TV Lohn/West) für allgemeinverbindlich erklärt, wäre dieser auch von Arbeitgebern des Baugewerbes mit Sitz im Ausland zu beachten, wenn sie eine Arbeitnehmerin oder einen Arbeitnehmer länger als zwölf bzw. 18 Monate im Inland beschäftigen. Für Arbeitgeber mit Sitz im Ausland, die eine in Lohngruppe 3 (Facharbeiter, Baugeräteführer, Berufskraftfahrer) TV Lohn West eingruppierte Arbeitnehmerin oder einen solchen Arbeitnehmer im Inland beschäftigten, der bisher nach der Mindestlohnverordnung im Baugewerbe entlohnt wurde (nach der Zehnten Mindestlohnverordnung im Baugewerbe 15,20 Euro pro Stunde), würde sich durch die Anwendung des TV Lohn/West eine Erhöhung des Stundenlohns um 3,68 Euro auf 18,88 Euro ergeben. Nach dem BRTV-Bau beträgt die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit 40 Stunden. Unter Zugrundelegung einer darauf resultierenden monatlichen Arbeitszeit von 173 Stunden, würde sich der Lohnanspruch einer Arbeitnehmerin oder eines Arbeitnehmers der Lohngruppe 3 pro Monat damit um rund 640 Euro erhöhen. Es liegen keine Erkenntnisse dazu vor, wie viele der in das Baugewerbe entsandten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Qualifikationsmerkmale der Lohngruppe 3 erfüllen und, ob diese nicht bereits heute aufgrund ihrer Qualifikation über dem Mindestlohnniveau entlohnt werden.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 84/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes

§ 2
Allgemeine Arbeitsbedingungen

§ 2a
Gegenstand der Entlohnung

§ 2b
Anrechenbarkeit von Entsendezulagen

§ 9
Verzicht, Verwirkung

Abschnitt 4b
Zusätzliche Arbeitsbedingungen für länger als zwölf Monate im Inland Beschäftigte von Arbeitgebern mit Sitz im Ausland

§ 13b
Zusätzliche Arbeitsbedingungen

§ 13c
Berechnung der Beschäftigungsdauer im Inland

§ 15a
Unterrichtungspflichten des Entleihers bei grenzüberschreitender Arbeitnehmerüberlassung

§ 24
Sonderregeln für bestimmte Tätigkeiten von Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen, die bei Arbeitgebern mit Sitz im Ausland beschäftigt sind

§ 25
Übergangsbestimmungen für Langzeitentsendung

§ 26
Übergangsbestimmungen für das Baugewerbe

§ 27
Sondervorschrift für den Straßenverkehrssektor

Artikel 2
Folgeänderungen

Artikel 3
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4 Zollverwaltung

4. Erfüllungsaufwand

4.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

4.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

4.3 Erfüllungsaufwand für die Verwaltung

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Absatz 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 5

Zu Nummer 8

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Nummer 2

Zu § 2a

Zu § 2b

Zu Nummer 3

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe c

Zu Buchstabe d

Zu Nummer 6

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Buchstabe d

Zu Buchstabe e

Zu Buchstabe f

Zu Nummer 7

Zu § 8

Zu Nummer 8

Zu Buchstabe a

Zu Nummer 9

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 10

Zu Nummer 11

Zu § 13b

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 13c

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu Absatz 6

Zu Absatz 7

Zu Nummer 12

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 13

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Nummer 14

Zu Nummer 15

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 16

Zu Nummer 17

Zu § 24

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu § 25

Zu § 26

Zu § 27

Zu Nummer 18

Zu Artikel 2

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Nummer 1

Zu Artikel 3

Anlage
Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Absatz 1 NKRG: NKR-Nr. 5062, BMAS: Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Richtlinie (EU) Nr. 2018/957 des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 28. Juni 2018 zur Änderung der Richtlinie 96/71EG über die Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen

I. Zusammenfassung

II. Sachverhalt

II.1. Erfüllungsaufwand

Bürgerinnen und Bürger

5 Wirtschaft

Verwaltung Bund, Länder/Kommunen

5 Bund

II.2. Umsetzung von EU-Recht

II.3. Evaluierung

III. Ergebnis


 
 
 


Drucksache 443/20 (Beschluss)

Entwurf eines Gesetzes über Änderungen im Berufskraftfahrerqualifikationsrecht



Drucksache 572/19

... . Dieser basiert auf Rückmeldungen aus der Praxis, die Anlass geben, Regelungen zu vereinfachen und weiterzuentwickeln. Dies betrifft die Regelungen für Führungskräfte bzw. leitende Angestellte und Spezialisten (§§ 3 und 4), für Praktika zu Weiterbildungszwecken (§ 15), für Werklieferungsverträge (§ 19) sowie besondere Personengruppen (§ 22). Außerdem soll die Beschäftigung von Berufskraftfahrerinnen und Berufskraftfahrern aus Drittstaaten ermöglicht werden, die nur selten über eine anerkennungsfähige Berufsausbildung verfügen und damit keine Möglichkeit haben, eine Aufenthaltserlaubnis als Fachkraft zu erhalten (§ 24a). Es wird zudem für erforderlich gehalten, dass die für eine religiöse Tätigkeit aus dem Ausland nach Deutschland kommenden Personen Kenntnisse der deutschen Sprache haben, um sich selbst in die Gesellschaft integrieren zu können sowie die Integration der Gemeindemitglieder zu fördern und positiv für den Zusammenhalt der Gesellschaft insgesamt wirken zu können (§ 14).



Drucksache 234/19 (Beschluss)

... Im Maßnahmenkatalog Straßenbetriebsdienst M 7 - Teil: Management der Fahrzeug- und Geräteausstattung für den Straßenbetriebsdienst, Stand 24. Mai 2013, wird im Interesse einer effizienten und leistungsstarken Fahrzeug- und Geräteausstattung für den Straßenbetriebsdienst der Einsatz von Kraftfahrzeugen mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3 500 Kilogramm und in deren Kombination mit Anhängern, deren zulässige Gesamtmasse mehr als 750 Kilogramm beträgt, beschrieben. Das Führen solcher Kraftfahrzeuge und Fahrzeugkombinationen setzt den Besitz der Fahrerlaubnisklassen C und CE voraus.



Drucksache 562/19

... Änderung des Gesetzes über die Errichtung eines Kraftfahrt-Bundesamts



>> Weitere Fundstellen >>

Suchbeispiele:


Informationssystem - umwelt-online
Internet

Das Informationssystem umfaßt alle bei umwelt-online implementierten Dateien zu den Umweltmedien/Bereichen: Abfall, Allgemeines, Anlagentechnik, Bau, Biotechnologie, Energienutzung, Gefahrgut, Immissionsschutz, Lebensmittel & Bedarfsgegenstände, Natur-, Pflanzen-, Tierschutz, Boden/Altlasten, Störfallprävention&Katastrophenschutz, Chemikalien, Umweltmanagement sowie Arbeitsschutz einschließlich des zugehörigen EU-Regelwerkes. Das Informationssystem wird kontinierlich entsprechend den Veröffentlichungen des Gesetzgebers aktualisiert.

Mit dem Lizenzerwerb wird die Nutzungsberechtigung des umwelt-online Informationssystems und die Nutzung des individuellen umwelt-online Rechtskatasters zum Nachweis der Rechtskonformität des Umweltmanagementsystems gemäß der DIN ISO 14001 bzw. der Ökoauditverordnung (EG)1221/2009, des Arbeitsschutzmanagementsystems gemäß OHSAS 18001 sowie des Energiemanagementsystems gemäß DIN ISO 50001 erworben.