[ Info ] [Aktuell ] [News ] [Bestellung/Preise (PDF)] [BR] [Kataster ] [Support ] [Kontakt ] [Beratersuche ]
Neu

581 gefundene Dokumente zum Suchbegriff

"Qualifizierungen"


⇒ Schnellwahl ⇒

0121/19
0196/19B
0279/1/19
0397/19
0520/19
0433/19B
0397/19B
0007/19B
0003/19
0168/19
0196/1/19
0248/19
0532/19
0420/19
0397/2/19
0433/19
0008/19B
0099/19
0523/19
0063/1/19
0518/19
0229/1/19
0098/19B
0230/1/19
0128/19
0345/1/19
0504/19
0120/19
0230/19B
0548/19
0562/19
0453/19
0605/18B
0486/18
0185/18
0366/18B
0366/1/18
0467/18B
0158/18
0605/1/18
0464/18B
0166/18B
0073/18
0376/18B
0111/1/18
0343/18
0166/1/18
0467/1/18
0072/18
0469/18
0464/18
0543/1/17
0158/1/17
0089/17B
0349/17B
0573/17
0654/1/17
0222/17
0666/17B
0115/17B
0089/1/17
0713/17
0352/1/17
0666/1/17
0105/17B
0158/17B
0387/17
0543/17B
0349/1/17
0135/17
0654/17B
0693/17
0352/17B
0105/1/17
0115/1/17
0352/2/16
0009/1/16
0593/1/16
0196/16
0065/16
0470/1/16
0316/16
0138/16
0065/16B
0116/1/16
0072/1/16
0101/16
0116/16B
0315/16B
0142/16
0490/1/16
0116/16
0020/2/16
0072/2/16
0072/16
0009/16B
0490/16
0266/16B
0068/1/16
0470/16B
0352/1/16
0315/1/16
0101/16B
0593/16B
0552/16
0266/1/16
0072/16B
0813/16B
0813/1/16
0065/1/16
0066/2/16
0281/16
0677/16
0020/16B
0066/16B
0117/15
0025/15
0416/15
0076/15
0344/15B
0024/15
0189/1/15
0395/15
0494/15B
0344/1/15
0386/15
0189/15B
0395/1/15
0030/15
0494/1/15
0395/15B
0288/14
0583/14
0422/1/14
0532/14
0071/14
0491/1/14
0636/2/14
0544/14
0491/14B
0642/14B
0147/2/14
0641/14B
0642/1/14
0526/13
0284/13
0173/13
0348/13
0635/13B
0441/13B
0441/13
0141/13
0330/13
0185/13
0315/13B
0515/13
0050/13X
0186/1/13
0284/13B
0635/13
0687/13
0025/1/13
0027/13
0060/13
0554/13
0687/13B
0186/13B
0207/13
0025/13B
0331/1/13
0267/13
0554/13B
0635/1/13
0470/13
0315/13
0114/13
0487/12
0632/1/12
0156/12
0297/12
0330/12
0608/12
0652/12
0709/12
0171/1/12
0230/12
0157/12
0535/12
0632/12
0302/1/12
0091/12
0223/12
0568/12
0302/3/12
0692/12
0297/12B
0453/12
0517/1/12
0302/2/12
0608/12B
0501/12
0809/12
0542/12
0610/12
0799/12
0519/12
0092/12
0434/12
0692/1/12
0608/1/12
0016/12
0692/12B
0342/11
0043/1/11
0313/1/11
0556/11
0876/11
0670/1/11
0213/1/11
0127/11
0191/11
0025/1/11
0190/11
0671/1/11
0211/3/11
0357/11
0150/11
0867/11
0614/11B
0213/11B
0313/11B
0211/11B
0606/2/11
0087/11
0606/3/11
0670/2/11
0556/11B
0258/11
0315/11
0313/2/11
0762/1/11
0556/1/11
0762/11
0043/11B
0606/11B
0379/11
0142/11
0526/11
0604/10B
0113/10
0264/10B
0859/10
0488/10
0226/10
0227/10
0096/10B
0264/10
0698/10B
0096/1/10
0113/10B
0225/10B
0576/10B
0604/1/10
0225/10
0188/10B
0264/1/10
0667/10B
0667/2/10
0149/10
0698/1/10
0040/10
0421/10
0839/10
0616/10
0001/2/10
0667/10
0857/10
0661/10
0237/10
0188/1/10
0225/1/10
0669/1/10
0532/2/10
0139/10
0226/1/10
0139/10B
0260/10
0341/10
0507/10
0230/10
0267/10
0576/1/10
0508/10
0113/1/10
0760/3/10
0814/10
0576/3/10
0111/09B
0094/09
0402/1/09
0758/09
0313/09
0026/09
0067/09
0669/1/09
0056/09B
0221/09
0280/09A
0168/1/09
0088/09
0877/09
0059/09
0120/09
0565/1/09
0402/09B
0056/1/09
0283/09
0099/09
0488/09
0880/1/09
0050/09
0168/09B
0522/09
0111/09
0791/09
0656/09
0404/08
0304/08B
0182/08
0296/08
0766/1/08
0774/08
0413/08
0840/08
0922/08
0543/1/08
0699/08
0840/1/08
0556/08
0755/1/08
0744/08
0486/1/08
0755/08
0691/08B
0210/08
0304/08
0105/08
0167/08B
0310/08
0467/08
0629/08
0543/08B
0942/1/08
0009/08B
0893/08
0009/1/08
0505/08
0026/08
0167/1/08
0194/08
0755/08B
0699/08B
0827/08
0333/08
0760/08
0605/08
0136/08
0497/08
0498/08
0659/08
0032/08
0295/08
0251/08
0249/08
0753/08
0699/1/08
0691/1/08
0543/08
0486/08
0413/1/08
0167/08
0633/08
0730/08
0200/08
0486/08B
0548/07
0116/07
0150/07
0066/07
0567/1/07
0378/07
0486/07
0470/07B
0718/1/07
0259/07
0938/07B
0374/07
0150/07B
0720/07A
0554/07
0088/07
0600/07
0120/5/07
0275/1/07
0120/07B
0354/1/07
0754/07
0755/07
0697/1/07
0697/07
0553/07
0762/07B
0815/07
0522/07
0356/07
0720/07
0718/07
0414/07
0526/1/07
0220/1/07
0470/1/07
0465/07B
0526/07B
0120/07
0938/1/07
0938/07
0762/1/07
0470/07
0533/07
0388/4/07
0551/1/07
0354/07B
0354/07
0388/2/07
0220/07B
0718/07B
0001/07
0465/1/07
0657/2/07
0338/2/07
0127/07
0932/07
0551/07
0697/07B
0045/07
0558/07
0657/07B
0465/07
0350/06B
0863/1/06
0429/06
0159/06
0780/06
0868/06
0353/06
0381/06
0173/06
0673/1/06
0398/06
0627/06
0366/1/06
0214/1/06
0505/06B
0103/06
0745/1/06
0154/06
0214/06B
0366/06
0366/06B
0898/1/06
0314/06
0898/06
0868/06B
0359/1/06
0150/06
0901/06
0141/06
0898/06B
0673/06
0350/1/06
0196/06
0475/06
0673/06B
0863/06B
0713/06
0745/06B
0507/06
0399/06
0863/06
0303/06
0081/06
0852/05B
0392/05
0316/05
0444/05
0333/05
0287/05
0041/1/05
0003/05
0097/05
0001/05
0004/05
0041/05B
0615/05
0680/05
0081/05
0471/05
0194/05
0213/05
0852/1/05
0477/05
0272/05
0818/05
0049/05
0588/05
0176/04
0722/04
0586/04
0834/04
0917/1/04
0917/04B
0834/1/04
0818/04
0986/04B
0834/04B
0877/04
0691/04B
0622/04
0983/04
0560/1/03
0560/03
0560/03B
0621/19
Drucksache 397/19

... 2. den Einsatz von fachlich und pädagogisch qualifizierten Lehrkräften, insbesondere mit einer abgeschlossenen Hochschulausbildung in Pharmazie für die Durchführung des theoretischen und praktischen Unterrichts oder mit einer pharmazeutischtechnischen Ausbildung für die Mitwirkung an der Durchführung des praktischen Unterrichts und jeweils einer pädagogischen Zusatzqualifizierung,



Drucksache 229/1/19

... Im beruflichen Einsatz und in der beruflichen Weiterentwicklung wären demzufolge die Hebammen mit der bisherigen schulischen Ausbildung benachteiligt, denn auf den Bachelor aufbauende Masterstudiengänge bieten weitere Qualifizierungen und geben die Möglichkeit, das berufliche Fachwissen spezifischer in eine gewünschte Richtung zu lenken. Dagegen haben schulisch ausgebildete Hebammen für ihre berufliche Weiterentwicklung lediglich die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung oder die Aufnahme eines Bachelorstudiums. Letztlich wären auch eine unterschiedliche gesellschaftliche Anerkennung im Beruf und gegebenenfalls Lohnunterschiede aufgrund der unterschiedlichen Qualifikation zu erwarten.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 229/1/19




1. Zum Erfüllungsaufwand der Verwaltung

2. Zu Artikel 1 insgesamt

Zu Artikel 1

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Buchstabe d

7. Zu Artikel 1 § 9 Absatz 4 Nummer 1 Buchstabe i HebG

8. Zu Artikel 1 § 9 Absatz 4 Nummer 4 - neu - HebG

9. Zu Artikel 1 § 10 HebG

10. Zu Artikel 1 § 10 Absatz 1 Nummer 1 Buchstabe b Doppelbuchstabe aa0 - neu - HebG

11. Zu Artikel 1 § 17 Absatz 2 Satz 2 - neu - HebG

12. Zu Artikel 1 § 20 Absatz 2 und Absatz 3 - neu - HebG

13. Hilfsempfehlung zu Ziffer 12

Zu Artikel 1

14. Zu Artikel 1 § 20 Absatz 2 HebG

15. Zu Artikel 1 § 20 HebG

16. Zu Artikel 1 Teil 4 - Anerkennung von Berufsqualifikationen HebG

17. Zu Artikel 1 § 66 Absatz 1 Nummer 1 und Nummer 2, Absatz 3 Nummer 1 und § 69 Absatz 2 Satz 1 HebG

18. Zu Artikel 1 § 66 Absatz 1 und Absatz 4, § 67 Absatz 1 und § 69 Absatz 1 HebG

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe c

19. Zu Artikel 1 § 69 HebG

20. Zu Artikel 1 § 72 Absatz 2 HebG

21. Zu Artikel 1 Teil 9 - Übergangsvorschriften HebG

22. Zu Artikel 1 § 76 Absatz 1 Satz 1 und Satz 2, § 77 Satz 1 und 2 und § 78 Satz 1 HebG und, Artikel 5 Absatz 5 Außerkrafttreten

23. Zu Artikel 5 Absatz 5 Außerkrafttreten


 
 
 


Drucksache 504/19

... es Nachweise und Begründungen für im Vereinbarungszeitraum geplante erstmalige Weiterqualifizierungen zur praxisanleitenden Person vor.



Drucksache 453/19

... Jährlicher Erfüllungsaufwand: davon aus Informationspflichten:Weitere Kosten (Präqualifizierungsgebühren):



Drucksache 185/18

... Außerdem ist es von wesentlicher Bedeutung, für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Weitergabe öffentlicher und privater Daten, für einen fairen und wirksamen Wettbewerb für innovative Lösungen sowie für Datenschutz zu sorgen. Da wir immer mehr Daten weitergeben und die Anzahl der beteiligten Akteure ständig wächst, müssen wir sicherstellen, dass Europa in allen Phasen der selbstfahrenden Mobilität - bis zur Versorgung unserer Bürgerinnen und Bürger sowie unserer Unternehmen mit der Enddienstleistung - wettbewerbsfähig bleibt. Schließlich werden wir uns auch mit dem Störpotenzial der fahrerlosen Mobilität auf dem Arbeitsmarkt und insbesondere mit der Notwendigkeit von Qualifizierungen und Umschulungen auseinandersetzen müssen (z.B. Berufskraftfahrer würden zunächst die Freiheit erlangen, zusätzliche Aufgaben zu erfüllen, würden aber langfristig gesehen gar nicht mehr in den Fahrzeugen gebraucht werden).

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 185/18




Mitteilung

1. VERNETZTE und AUTOMATISIERTE Mobilität als neue CHANCE für Europa

2. Die EU-VISION für eine VERNETZTE und AUTOMATISIERTE Mobilität

Abbildung: Verschiedene Stufen der Automatisierung Quelle: Verband der Automobilingenieure Society of Automotive Engineers, SAE 11

3. AKTUELLER STAND

Strategien in den Vereinigten Staaten und Asien

4. STÄRKUNG der EU Hinsichtlich Technologien und Infrastrukturen für die AUTOMATISIERTE Mobilität

Automatisierte Autos

LKW -Platooning

5. Schaffung eines Binnenmarktes für die sichere Einführung AUTOMATISIERTER Mobilität

Ermöglichung von Innovation

Gewährleistung der Sicherheit automatisierter Mobilität

Behandlung von Haftungsfragen

Förderung der Fahrzeugkonnektivität zur Unterstützung der Automatisierung

Sicherstellung der Cybersicherheit, des Datenschutzes und des Datenzugangs

6. Auswirkungen AUTOMATISIERTER Mobilität auf die Gesellschaft und die Wirtschaft ANTIZIPIEREN

7. Schlussfolgerung


 
 
 


Drucksache 366/18 (Beschluss)

... Der Weiterbildungsbedarf der nach § 16i geförderten Personen ist voraussichtlich in den ersten Jahren der Beschäftigung besonders hoch. Es wird sich zumeist jedoch um Grundqualifizierungen handeln (PC-Kenntnisse oder ähnliche) und damit um Weiterbildungen, die eher geringe Kosten verursachen. Hier die Möglichkeit zu schaffen, die Beschäftigten breit zu qualifizieren und für die Arbeit im Betrieb fit zu machen, mehr Einsatzmöglichkeiten im Betrieb zu ermöglichen und so perspektivisch den Verbleib im Unternehmen zu fördern, sollte Ziel der Weiterbildung sein. Arbeitgeber, die bereits das Risiko der Beschäftigung eines Langzeitleistungsbeziehers mit diversen Problemlagen und dessen Integration in bestehende Arbeitsabläufe und Arbeitsteams sowie die Differenz zwischen tatsächlichem Lohn und Zuschuss tragen, müssen von den zusätzlichen Kosten möglicher Weiterbildungen und Qualifikationsanpassungen entlastet werden.



Drucksache 366/1/18

... Der Weiterbildungsbedarf der nach § 16i geförderten Personen ist voraussichtlich in den ersten Jahren der Beschäftigung besonders hoch. Es wird sich zumeist jedoch um Grundqualifizierungen handeln (PC-Kenntnisse oder ähnliche) und damit um Weiterbildungen, die eher geringe Kosten verursachen. Hier die Möglichkeit zu schaffen, die Beschäftigten breit zu qualifizieren und für die Arbeit im Betrieb fit zu machen, mehr Einsatzmöglichkeiten im Betrieb zu ermöglichen und so perspektivisch den Verbleib im Unternehmen zu fördern, sollte Ziel der Weiterbildung sein. Arbeitgeber, die bereits das Risiko der Beschäftigung eines Langzeitleistungsbeziehers mit diversen Problemlagen und dessen Integration in bestehende Arbeitsabläufe und Arbeitsteams sowie die Differenz zwischen tatsächlichem Lohn und Zuschuss tragen, müssen von den zusätzlichen Kosten möglicher Weiterbildungen und Qualifikationsanpassungen entlastet werden.



>> Weitere Fundstellen >>

Suchbeispiele:


Informationssystem - umwelt-online
Internet

Das Informationssystem umfaßt alle bei umwelt-online implementierten Dateien zu den Umweltmedien/Bereichen: Abfall, Allgemeines, Anlagentechnik, Bau, Biotechnologie, Energienutzung, Gefahrgut, Immissionsschutz, Lebensmittel & Bedarfsgegenstände, Natur-, Pflanzen-, Tierschutz, Boden/Altlasten, Störfallprävention&Katastrophenschutz, Chemikalien, Umweltmanagement sowie Arbeitsschutz einschließlich des zugehörigen EU-Regelwerkes. Das Informationssystem wird kontinierlich entsprechend den Veröffentlichungen des Gesetzgebers aktualisiert.

Mit dem Lizenzerwerb wird die Nutzungsberechtigung des umwelt-online Informationssystems und die Nutzung des individuellen umwelt-online Rechtskatasters zum Nachweis der Rechtskonformität des Umweltmanagementsystems gemäß der DIN ISO 14001 bzw. der Ökoauditverordnung (EG)1221/2009, des Arbeitsschutzmanagementsystems gemäß OHSAS 18001 sowie des Energiemanagementsystems gemäß DIN ISO 50001 erworben.