[ Info ] [Aktuell ] [News ] [Bestellung/Preise (PDF)] [BR] [Kataster ] [Support ] [Kontakt ] [Beratersuche ]
Neu

6358 gefundene Dokumente zum Suchbegriff

"Unterschied"


⇒ Schnellwahl ⇒

0085/1/20
0049/20
0015/20
0089/1/20
0004/20B
0520/20
0295/20
0308/20B
0021/1/20
0095/1/20
0166/20
0325/20B
0386/20B
0181/20
0086/1/20
0088/3/20
0083/20
0018/1/20
0436/1/20
0375/20
0013/20B
0095/20B
0010/20B
0314/20B
0206/20
0375/20B
0047/20
0061/20
0135/20B
0274/20B
0397/20B
0196/20B
0413/1/20
0028/1/20
0088/2/20
0290/20
0087/1/20
0013/20
0075/20B
0316/20
0266/20
0028/20B
0167/1/20
0093/20B
0175/20
0280/1/20
0088/20B
0004/1/20
0221/20
0002/20B
0164/1/20
0010/20
0009/20B
0456/20B
0169/1/20
0325/1/20
0225/20
0037/20B
0344/20
0093/1/20
0436/20B
0355/20
0131/1/20
0456/1/20
0065/20
0513/20
0084/1/20
0051/20B
0009/20
0164/20
0009/1/20
0037/20
0246/3/20
0086/2/20
0196/20
0053/20
0246/20
0008/1/20
0494/20B
0293/20
0136/1/20
0160/1/20
0243/1/20
0218/20
0037/1/20
0440/20B
0366/20
0056/20B
0168/20B
0252/20
0088/1/20
0085/20
0006/20
0274/1/20
0002/1/20
0266/1/20
0107/20
0328/20
0163/1/20
0531/20
0029/20
0274/20
0028/20
0262/1/20
0295/1/20
0245/1/20
0288/20
0348/20
0456/5/20
0075/1/20
0245/20B
0262/20B
0268/20
0056/1/20
0185/20
0230/20
0088/20
0308/1/20
0056/20
0395/20B
0121/1/20
0084/20B
0295/20B
0086/20B
0306/1/20
0255/20
0302/20
0386/20
0010/1/20
0051/1/20
0439/1/20
0097/20
0008/20B
0196/1/20
0139/20
0494/20
0107/20B
0160/20B
0265/20B
0364/1/20
0013/1/20
0087/20
0003/20
0364/20
0168/1/20
0086/20
0362/20
0188/20
0264/20
0169/20B
0329/1/20
0098/20
0244/20
0333/20
0005/20
0280/20B
0005/1/20
0055/20
0426/20B
0135/1/20
0395/1/20
0121/20B
0002/20
0136/20B
0001/20
0434/1/20
0492/20
0392/20
0007/20
0243/20B
0512/20
0075/20
0021/20
0167/20B
0302/2/20
0325/20
0314/1/20
0165/20
0434/20B
0265/1/20
0065/20B
0087/20B
0362/20B
0084/20
0552/1/19
0464/3/19
0640/19
0582/19
0625/19
0521/19
0360/19B
0418/19
0494/19
0215/19B
0055/1/19
0577/1/19
0270/19B
0467/1/19
0400/19B
0549/1/19
0588/19
0579/19
0576/19B
0598/19
0170/19
0661/19
0352/19B
0580/19
0100/19B
0435/19
0357/1/19
0071/19
0532/19B
0158/19B
0007/19B
0587/1/19
0179/19B
0230/19B
0533/19
0363/1/19
0520/19
0533/19B
0418/19B
0033/19B
0504/19
0433/19B
0121/19
0611/19
0485/19
0351/19B
0517/19
0248/19
0067/19B
0346/19
0427/19
0191/19
0666/19
0055/19B
0161/19
0559/19B
0150/1/19
0161/19B
0343/1/19
0053/19B
0549/19B
0113/19
0177/19B
0053/1/19
0519/19
0573/1/19
0213/19
0226/1/19
0521/1/19
0542/19
0358/1/19
0134/1/19
0635/19
0505/1/19
0263/19B
0134/19B
0121/1/19
0577/19
0435/19B
0044/1/19
0011/19B
0612/19
0572/19
0239/1/19
0630/19
0197/1/19
0242/2/19
0359/19B
0644/19B
0096/19
0128/19B
0232/19
0044/19B
0587/19
0001/19
0095/19
0254/1/19
0467/19B
0436/1/19
0327/19
0359/1/19
0397/19
0663/19
0584/19B
0581/19B
0598/1/19
0209/19
0579/19B
0412/19
0634/19
0657/19
0487/19
0339/19
0067/1/19
0521/19B
0120/19
0655/1/19
0044/19
0229/1/19
0579/1/19
0397/19B
0307/19
0128/1/19
0274/1/19
0243/19
0008/19B
0270/19
0140/19
0463/19
0581/1/19
0354/1/19
0501/19
0668/19
0532/19
0581/19
0621/19B
0121/19B
0517/19B
0106/19
0289/19B
0166/19
0576/1/19
0004/19
0226/19B
0666/19B
0443/19B
0239/19
0453/19
0352/3/19
0559/1/19
0168/19
0256/1/19
0017/19B
0006/19B
0368/1/19
0518/19
0272/19
0594/19B
0289/19
0213/1/19
0396/19
0333/19
0582/19B
0170/1/19
0523/19
0670/19B
0533/1/19
0346/19B
0134/19
0433/19
0591/19B
0047/3/19
0368/19B
0553/1/19
0351/1/19
0670/2/19
0366/19B
0151/19
0515/19
0101/1/19
0505/19
0394/19
0233/19B
0184/1/19
0263/1/19
0621/19
0215/1/19
0636/19
0230/1/19
0582/1/19
0233/1/19
0203/19
0670/19
0532/1/19
0522/19
0569/19
0043/19
0443/19
0357/19B
0090/19
0054/19B
0486/1/19
0178/19B
0256/19B
0158/7/19
0556/19
0644/1/19
0162/19
0395/1/19
0358/19B
0098/19B
0006/1/19
0605/19
0594/1/19
0592/19
0363/19B
0584/19
0575/19
0639/19B
0054/1/19
0150/19B
0666/1/19
0578/19
0665/19
0106/1/19
0554/19
0411/19
0514/19
0505/19B
0352/1/19
0618/19
0400/7/19
0066/19
0517/1/19
0514/1/19
0212/19
0242/1/19
0266/19
0633/19
0115/19
0220/18
0481/18
0339/18
0168/18
0017/1/18
0072/1/18
0574/18B
0158/18
0476/18
0444/18
0175/18
0179/18B
0305/1/18
0169/18
0005/1/18
0022/18B
0210/1/18
0219/18
0097/18
0431/18B
0372/18B
0257/18
0205/18
0576/18
0347/18
0578/18
0396/18
0236/2/18
0384/18
0430/18B
0251/18
0423/18
0166/18B
0083/18
0374/18
0165/1/18
0431/1/18
0034/1/18
0371/18
0279/1/18
0170/18
0058/2/18
0087/18B
0324/18
0402/18
0209/1/18
0165/18B
0617/18
0371/18B
0468/18
0074/18B
0385/18
0075/18B
0286/18B
0116/18
0149/18
0184/18
0182/18
0153/18B
0229/18B
0397/18
0014/18
0289/1/18
0195/18B
0470/18B
0127/18
0355/18B
0472/1/18
0171/18
0376/18B
0366/1/18
0391/18
0112/1/18
0274/18
0165/18
0209/18B
0223/18
0234/18B
0020/18
0221/18
0551/18B
0170/1/18
0034/18B
0146/18
0312/18
0300/18
0229/1/18
0257/18B
0216/18
0067/18
0373/1/18
0386/18
0135/18
0202/18
0582/18
0578/18B
0075/18
0423/18B
0635/18B
0141/18
0127/1/18
0019/18B
0387/18
0373/18B
0148/18B
0017/18B
0472/18B
0156/18
0252/18
0290/1/18
0147/18B
0181/18
0369/18B
0197/18B
0389/18B
0422/18
0224/1/18
0443/1/18
0061/18
0157/18
0176/18
0469/1/18
0630/18
0233/1/18
0621/1/18
0215/18B
0563/18
0006/1/18
0069/18B
0470/1/18
0647/18B
0423/1/18
0199/18B
0085/18
0504/5/18
0151/18
0223/18B
0404/18
0469/2/18
0152/18
0360/18B
0635/2/18
0072/18
0228/1/18
0103/1/18
0197/1/18
0286/1/18
0147/1/18
0153/1/18
0176/18B
0105/18
0281/18
0012/18B
0366/18B
0227/1/18
0053/18B
0284/1/18
0094/18
0469/18B
0614/18
0066/18
0443/18B
0176/1/18
0416/18B
0045/18B
0022/1/18
0224/18
0015/18
0473/1/18
0190/18
0012/1/18
0206/18
0258/18
0257/1/18
0429/18
0563/18B
0145/18
0223/1/18
0626/18
0210/18B
0150/18
0382/1/18
0069/1/18
0073/18
0518/18
0127/18B
0234/1/18
0443/18
0051/18
0502/18B
0033/18
0173/18
0371/1/18
0072/18B
0225/18
0564/18
0373/2/18
0016/18
0227/18B
0006/18B
0551/18
0228/18B
0217/18
0502/1/18
0053/18
0179/1/18
0233/18B
0016/1/18
0426/18
0213/18
0271/1/18
0070/18
0400/1/18
0474/18B
0469/18
0195/1/18
0360/1/18
0271/18B
0058/18
0474/1/18
0554/18
0540/18
0402/18B
0096/18
0442/18
0166/1/18
0087/1/18
0070/1/18
0159/18
0170/18B
0199/1/18
0133/18
0484/18
0355/1/18
0369/1/18
0103/18
0019/1/18
0084/18
0503/18
0155/1/18
0160/18
0547/18
0536/18
0005/18
0074/1/18
0214/18
0416/1/18
0071/18
0045/1/18
0185/18
0070/18B
0103/18B
0222/18
0504/1/18
0430/1/18
0215/1/18
0218/18
0290/18B
0190/18B
0382/18B
0076/18
0112/18B
0075/1/18
0148/1/18
0283/17
0691/17
0312/1/17
0218/17
0667/17
0777/17
0045/17
0666/17
0428/1/17
0126/1/17
0710/17
0069/17B
0310/17
0073/2/17
0731/1/17
0757/17
0006/17
0315/1/17
0144/1/17
0065/1/17
0268/17B
0071/17B
0182/17B
0666/17B
0008/1/17
0678/17
0162/1/17
0414/17
0169/17
0184/1/17
0595/17
0771/17B
0158/17B
0533/17B
0247/1/17
0164/1/17
0664/17
0709/17
0671/17
0379/1/17
0155/3/17
0379/17B
0043/17B
0698/17
0658/17B
0719/17
0645/17
0429/17
0383/17
0775/17B
0662/17
0680/1/17
0718/17
0089/17B
0157/17B
0001/1/17
0660/17
0750/1/17
0732/17
0721/17
0074/17B
0709/1/17
0127/1/17
0567/2/17
0288/1/17
0348/17
0676/17
0172/17
0312/17B
0708/17
0062/1/17
0090/17
0153/1/17
0412/17
0560/17B
0189/1/17
0429/17B
0285/17B
0538/17
0430/17
0152/17
0529/17
0351/1/17
0144/17
0272/17
0524/17B
0314/17B
0148/1/17
0262/17B
0647/1/17
0385/17
0153/17B
0087/1/17
0678/1/17
0556/17B
0073/1/17
0646/1/17
0186/2/17
0727/17B
0228/17
0501/17
0263/17B
0325/17
0432/1/17
0777/1/17
0654/17
0588/1/17
0004/17
0680/17B
0060/17
0755/17
0373/17
0071/1/17
0144/17B
0053/17
0657/17
0064/1/17
0285/1/17
0543/2/17
0558/17B
0001/17B
0066/17
0044/17B
0329/17
0249/17
0543/17B
0487/1/17
0428/17B
0279/1/17
0247/17B
0156/1/17
0162/17B
0404/17
0770/1/17
0161/1/17
0109/1/17
0182/1/17
0101/17B
0277/17
0770/17B
0315/17
0731/17B
0675/17
0163/17B
0157/1/17
0088/17
0388/17B
0759/17
0331/17
0258/17
0038/1/17
0263/1/17
0533/1/17
0314/1/17
0231/17
0713/1/17
0424/1/17
0127/17B
0686/17B
0243/17
0488/17
0573/1/17
0317/17
0422/17
0007/17B
0409/17
0726/17
0163/1/17
0181/17
0065/17B
0138/17
0173/17
0558/1/17
0183/17
0158/1/17
0152/1/17
0428/17
0002/17B
0396/1/17
0164/17B
0524/1/17
0002/1/17
0101/1/17
0014/17
0039/17
0064/17B
0383/17B
0233/17B
0074/1/17
0352/17B
0326/17
0212/17
0527/17
0406/17
0432/17B
0713/17
0189/17B
0543/1/17
0256/17
0329/17B
0686/1/17
0110/17B
0360/17
0487/17
0222/17
0755/1/17
0062/17
0731/17
0422/1/17
0179/17
0388/1/17
0659/17
0417/17B
0184/17B
0696/17
0069/1/17
0721/1/17
0573/17
0629/17B
0588/17B
0073/17B
0709/17B
0087/17B
0089/1/17
0658/1/17
0592/1/17
0418/17
0043/1/17
0038/17B
0666/1/17
0773/17
0661/17
0275/17B
0233/17
0275/1/17
0116/1/17
0120/17
0347/17
0775/1/17
0350/17
0153/2/17
0681/17
0062/17B
0355/17
0128/17
0007/1/17
0352/17
0387/17
0725/17
0649/17
0116/17B
0721/17B
0573/17B
0044/1/17
0232/17B
0436/1/17
0727/17
0037/2/17
0429/1/17
0411/17
0352/1/17
0109/17B
0226/17
0692/17
0254/17
0262/1/17
0375/17
0629/1/17
0347/1/17
0279/17B
0713/17B
0606/16B
0392/2/16
0566/1/16
0315/16
0645/16
0163/16B
0315/1/16
0156/1/16
0406/1/16
0712/1/16
0227/1/16
0340/16B
0119/16B
0812/16
0010/16
0101/16
0193/16
0196/16
0011/16
0501/16B
0601/1/16
0237/16B
0268/16
0413/16
0073/16B
0209/16
0603/16
0769/16B
0072/16
0286/1/16
0302/16
0777/16B
0490/1/16
0518/16
0270/16
0049/16B
0580/16
0364/16
0769/16
0274/16B
0333/16
0159/1/16
0636/1/16
0732/16B
0636/16
0568/16
0432/16B
0116/16
0235/16
0813/16B
0143/16B
0015/16B
0132/16
0408/16
0608/16
0562/16
0369/16
0577/1/16
0619/16B
0357/16
0587/16
0732/1/16
0801/16B
0416/16B
0013/1/16
0784/1/16
0320/16
0162/1/16
0505/16B
0806/1/16
0208/16
0290/16
0042/1/16
0208/16B
0118/16
0540/16
0221/1/16
0289/1/16
0436/1/16
0407/1/16
0121/16
0332/16B
0502/16
0236/1/16
0280/16
0088/1/16
0288/2/16
0654/1/16
0655/16B
0780/1/16
0749/16B
0601/16B
0184/16B
0532/16
0352/2/16
0266/1/16
0783/16B
0567/16
0180/16
0236/16B
0390/16B
0733/16B
0575/1/16
0277/16
0142/16
0395/16
0404/16
0320/16B
0492/1/16
0239/16B
0783/1/16
0125/16
0316/16
0304/16
0811/16
0300/16
0541/16B
0296/1/16
0266/16B
0101/16B
0359/16
0746/16
0093/16
0176/16
0496/16
0294/1/16
0168/16
0245/16
0073/1/16
0476/16
0782/16B
0119/1/16
0161/16
0233/16
0244/16
0771/1/16
0432/16
0505/16
0501/1/16
0759/16
0346/16
0542/16
0678/16
0566/16B
0182/16
0793/1/16
0569/16
0126/16
0493/16
0107/16B
0194/16
0274/1/16
0470/16B
0545/16
0680/16
0132/1/16
0010/1/16
0396/16
0683/16B
0481/16
0239/1/16
0233/16B
0373/16
0010/16B
0162/16B
0418/1/16
0067/16
0021/16
0080/16
0552/16
0815/16B
0771/16B
0013/16
0120/16B
0074/16
0403/16
0565/16
0728/16B
0103/16
0020/2/16
0303/16
0492/16B
0569/1/16
0432/1/16
0801/1/16
0681/1/16
0431/1/16
0065/16
0079/16
0492/16
0169/16B
0521/16
0771/3/16
0419/16
0049/1/16
0405/16
0013/16B
0249/16B
0294/16
0143/1/16
0258/16
0221/16
0436/16B
0216/16
0455/1/16
0317/16B
0565/16B
0422/1/16
0656/1/16
0377/16
0717/1/16
0286/16B
0172/16
0278/16
0494/16
0229/16
0287/16
0067/1/16
0455/16B
0814/7/16
0012/16
0299/16
0503/16B
0204/16
0390/1/16
0233/1/16
0380/16B
0159/16B
0490/16B
0728/1/16
0301/16B
0546/16
0340/16
0748/16
0449/16
0569/16B
0310/16B
0418/16B
0601/16
0296/16B
0018/16
0704/16
0113/16
0316/1/16
0229/1/16
0163/1/16
0120/1/16
0228/1/16
0667/16
0748/16B
0572/16
0087/1/16
0301/1/16
0317/1/16
0416/1/16
0138/16
0806/16B
0435/16
0777/1/16
0315/16B
0708/1/16
0066/16B
0063/16
0081/1/16
0522/16
0746/16B
0015/1/16
0433/16
0544/16
0311/16
0238/16B
0715/16
0030/16
0199/16
0071/1/16
0650/1/16
0046/16
0317/16
0793/16B
0067/16B
0334/16
0748/1/16
0745/16
0195/16
0389/16
0566/16
0167/16B
0237/1/16
0733/1/16
0254/1/16
0320/1/16
0715/1/16
0547/1/16
0651/1/16
0784/16B
0541/1/16
0295/16
0626/16
0681/16
0110/16
0301/16
0769/1/16
0503/1/16
0506/16
0429/16B
0758/16
0431/16B
0387/16B
0677/16
0548/16
0316/16B
0279/16
0104/16
0169/16
0741/16
0191/16
0496/16B
0740/16
0184/16
0048/16
0490/16
0535/16
0420/16
0221/16B
0137/16
0015/16
0740/16B
0495/16
0276/16
0127/16
0175/16
0538/16
0164/16
0642/16
0606/1/16
0147/16
0071/16B
0739/16B
0338/16B
0107/16
0577/16
0577/16B
0332/1/16
0683/16
0228/16B
0205/16
0729/16
0701/16
0124/16
0116/16B
0087/16B
0496/1/16
0093/16B
0415/16
0380/1/16
0188/16
0029/16
0296/2/16
0655/1/16
0045/16
0741/16B
0168/16B
0338/16
0173/16B
0542/1/16
0132/16B
0249/1/16
0185/16
0116/1/16
0745/16B
0565/1/16
0114/16
0813/1/16
0607/1/16
0501/16
0339/16
0653/16
0228/16
0387/1/16
0521/2/16
0335/16
0289/16
0207/16
0550/16
0289/16B
0407/16
0173/1/16
0720/3/16
0429/1/16
0470/1/16
0043/1/16
0249/16
0626/1/16
0390/2/16
0167/16
0229/16B
0690/16
0792/2/16
0020/16B
0403/1/16
0310/16
0201/16
0739/16
0521/16B
0052/16
0309/15
0058/15B
0543/1/15
0126/1/15
0019/15
0343/1/15
0094/15
0539/1/15
0639/1/15
0364/15
0360/15
0300/15B
0362/15B
0356/15B
0280/1/15
0022/15B
0317/15B
0051/15
0414/15
0072/1/15
0026/15
0356/1/15
0143/15
0281/1/15
0322/15
0507/15B
0550/15
0126/15B
0344/15B
0024/1/15
0277/15B
0189/15
0274/15
0393/15
0617/15B
0044/15
0247/15B
0260/15
0309/15B
0324/1/15
0088/15
0025/15
0095/15
0319/15
0542/15B
0120/15B
0428/15B
0022/1/15
0533/15
0024/15B
0142/1/15
0627/1/15
0446/15
0343/15B
0320/15B
0242/15B
0072/15B
0092/1/15
0543/15B
0389/15
0234/15
0433/15
0510/1/15
0298/15B
0416/15
0507/1/15
0015/15
0024/15
0353/15B
0630/15B
0532/15
0261/15
0629/15B
0137/15B
0439/1/15
0340/15
0117/15
0242/1/15
0022/15
0104/15
0598/15B
0401/1/15
0367/1/15
0510/15B
0337/15B
0057/15
0021/15
0086/15
0125/15B
0608/15B
0110/15
0036/15B
0362/1/15
0239/15
0092/15B
0064/15
0108/15
0015/1/15
0219/15
0481/15
0196/15
0440/15B
0431/15
0337/1/15
0619/15
0627/15B
0093/15
0247/1/15
0509/15
0349/15B
0335/15
0504/15B
0283/15
0592/15
0311/15B
0127/15B
0504/1/15
0273/15B
0016/15
0015/15B
0630/1/15
0365/1/15
0354/15B
0056/15B
0212/15B
0344/1/15
0629/1/15
0103/15
0105/15
0488/15
0137/15
0063/15
0220/15
0036/1/15
0434/2/15
0500/15
0205/15
0056/1/15
0281/15B
0640/15B
0103/15B
0598/1/15
0144/15
0395/1/15
0181/1/15
0094/1/15
0395/15
0290/15B
0465/15
0429/15
0075/1/15
0154/2/15
0489/15
0028/1/15
0507/15
0518/15
0552/15
0056/15
0640/1/15
0298/15
0258/15B
0502/15
0062/1/15
0407/15
0540/15
0441/15B
0136/15
0058/15
0617/1/15
0195/15B
0142/15
0028/15B
0250/15
0446/1/15
0094/15B
0046/15
0274/15B
0278/15
0058/1/15
0395/15B
0440/15
0499/15
0324/15B
0594/15
0127/1/15
0349/1/15
0401/15B
0280/15B
0441/1/15
0317/1/15
0428/1/15
0359/15B
0075/15B
0440/1/15
0495/15
0063/1/15
0125/1/15
0456/15
0346/1/15
0320/15
0359/1/15
0055/15
0387/15
0071/15
0544/1/15
0365/15B
0386/15
0538/15B
0055/1/15
0600/15
0063/15B
0102/15
0102/15B
0323/14B
0123/14B
0494/14
0298/14
0122/14B
0171/1/14
0152/1/14
0431/14
0641/14B
0301/14
0488/14
0205/14
0045/14B
0377/14
0458/1/14
0232/14
0607/1/14
0506/1/14
0222/14
0583/14
0147/14B
0093/14
0309/14
0432/14
0236/14
0025/2/14
0642/1/14
0124/14
0327/1/14
0229/14
0131/14
0402/14
0327/14B
0077/14B
0102/14
0044/14B
0165/1/14
0068/14
0618/14
0191/5/14
0223/1/14
0638/14B
0360/1/14
0580/14B
0541/14
0149/1/14
0216/14
0550/14B
0265/14
0147/1/14
0638/1/14
0112/14
0177/14
0303/14
0193/1/14
0336/14B
0276/1/14
0328/1/14
0265/1/14
0172/14B
0049/14B
0641/6/14
0580/14
0539/14
0420/14B
0101/14
0285/14
0459/1/14
0308/1/14
0535/14
0022/1/14
0265/14B
0055/14
0308/14
0308/14B
0290/1/14
0392/14B
0506/14
0641/2/14
0360/14B
0242/1/14
0406/14
0171/14B
0318/14
0197/14
0188/14
0152/14
0466/14
0630/14B
0169/14
0653/14
0635/14
0506/14B
0510/14
0145/14
0550/14
0642/14B
0044/1/14
0323/1/14
0592/2/14
0396/14
0637/1/14
0392/1/14
0458/14B
0640/1/14
0534/14
0607/14B
0075/14
0336/1/14
0319/1/14
0357/1/14
0122/1/14
0181/1/14
0199/1/14
0151/14B
0270/14
0029/1/14
0544/14
0152/14B
0149/14
0644/1/14
0154/14
0319/14X
0320/1/14
0580/2/14
0094/14B
0406/1/14
0325/14
0356/14
0604/14
0641/7/14
0084/14
0487/14
0320/14B
0228/14
0312/14
0283/14
0422/1/14
0014/1/14
0280/14
0005/14
0509/14
0400/14
0205/14B
0406/14B
0400/14B
0149/14B
0357/14B
0016/14
0447/14B
0541/1/14
0155/1/14
0541/14B
0165/2/14
0244/14
0636/1/14
0417/14B
0637/14B
0429/1/14
0223/14B
0233/14
0417/1/14
0495/14
0328/14B
0280/14B
0206/14
0640/14B
0151/1/14
0054/14
0630/1/14
0172/14
0111/14
0429/14
0400/1/14
0562/14
0029/14B
0022/14B
0181/14B
0420/1/14
0014/14B
0146/14
0608/14
0587/14
0429/14B
0162/1/14
0447/1/14
0644/14B
0570/1/14
0157/14B
0459/14B
0447/14
0049/1/14
0458/14
0639/14
0162/14B
0017/13B
0216/13
0629/13
0088/13
0094/13B
0691/13
0097/13
0208/13
0209/1/13
0125/13
0437/1/13
0539/1/13
0608/1/13
0556/13
0207/13
0263/13
0423/13
0193/13
0709/13
0093/13B
0289/13B
0719/13
0764/13
0061/1/13
0671/13
0459/13
0196/13B
0284/13
0470/13
0703/13B
0687/13B
0113/13
0328/13
0737/13
0635/13B
0795/13
0754/13
0113/1/13
0584/1/13
0639/13
0768/13B
0442/1/13
0627/13
0689/1/13
0087/13
0032/13
0029/13
0297/13
0181/13
0110/13
0217/3/13
0758/13
0267/13
0106/13B
0341/1/13
0778/1/13
0173/13B
0589/13
0266/13B
0677/13
0683/13
0556/13B
0471/13B
0264/1/13
0461/13B
0418/13
0788/13B
0743/13
0023/13
0219/13B
0244/1/13
0331/1/13
0516/13
0342/13B
0441/13
0445/2/13
0519/13
0193/2/13
0479/13
0368/13
0483/1/13
0539/13
0513/13
0768/1/13
0093/1/13
0175/13
0093/13
0665/1/13
0441/13B
0743/13B
0196/13
0140/13
0137/13
0692/13
0444/13B
0335/13
0244/13B
0718/2/13
0323/13
0315/13
0577/1/13
0086/13B
0199/1/13
0671/1/13
0524/13
0090/13
0270/13
0030/1/13
0095/13B
0788/1/13
0263/1/13
0232/13B
0098/13
0717/13
0411/13
0182/13
0626/13
0183/13
0363/3/13
0294/13
0439/13B
0093/2/13
0007/13
0329/13
0789/1/13
0038/13
0728/1/13
0101/13
0327/1/13
0692/1/13
0687/13
0059/13
0432/13
0206/13
0199/13
0684/13
0710/13
0184/13
0608/13B
0284/13B
0807/13B
0341/13B
0125/13B
0315/13B
0106/1/13
0161/1/13
0435/1/13
0182/1/13
0010/2/13
0795/13B
0444/1/13
0352/1/13
0512/13
0717/13B
0017/13
0250/1/13
0623/13
0483/13B
0325/13
0609/1/13
0814/1/13
0095/1/13
0027/13
0199/13B
0265/13B
0584/13B
0557/13
0493/13
0011/1/13
0022/13
0061/13B
0099/13B
0717/1/13
0321/13B
0527/13
0197/13
0151/1/13
0321/13
0814/13B
0410/13B
0660/13
0089/13B
0062/13B
0755/13
0598/13
0203/13
0823/13
0004/1/13
0059/13B
0569/13
0094/13
0143/13
0635/1/13
0141/13
0443/13
0319/13B
0755/2/13
0234/1/13
0232/1/13
0755/13B
0435/13B
0577/13B
0803/13
0162/13B
0752/13
0030/13
0030/13B
0410/1/13
0613/1/13
0387/1/13
0433/13
0250/13B
0590/13
0819/2/13
0319/13
0412/1/13
0092/13
0126/13B
0515/13
0062/13
0290/13
0526/1/13
0247/13
0187/13
0124/1/13
0094/1/13
0182/13B
0811/13B
0343/13B
0699/13
0689/13B
0563/13B
0262/13
0158/13
0815/13
0807/1/13
0755/1/13
0099/13
0060/13
0811/13
0563/1/13
0528/13
0790/1/13
0532/13B
0696/13
0526/13
0348/13
0612/13
0786/13B
0670/13
0706/13
0790/13B
0610/13
0066/13
0059/1/13
0525/13
0174/13B
0778/13B
0663/13
0264/13B
0265/1/13
0190/1/13
0185/13
0289/13
0240/1/13
0086/1/13
0376/13
0089/1/13
0430/13
0068/13
0814/13
0151/13B
0445/1/13
0447/13
0213/13
0471/1/13
0444/13
0345/1/13
0789/13B
0174/13
0613/13B
0010/1/13
0603/13
0143/13B
0236/13
0539/13B
0818/13B
0327/13B
0321/1/13
0055/13
0648/13
0532/1/13
0289/1/13
0017/1/13
0721/13
0786/1/13
0137/13B
0050/13X
0671/13B
0128/13
0447/4/13
0162/2/13
0557/13B
0500/13
0173/13
0233/13
0208/1/13
0345/13B
0439/1/13
0114/13
0055/1/13
0125/1/13
0461/13
0728/13B
0099/1/13
0521/13
0120/2/13
0818/1/13
0276/13
0665/13B
0234/13B
0062/1/13
0668/13
0387/13B
0342/13
0240/13B
0173/1/13
0484/13
0031/13
0180/13
0063/13
0264/13
0112/13
0209/13B
0526/13B
0703/1/13
0707/1/12
0568/12
0503/1/12
0092/12
0305/1/12
0820/1/12
0001/12
0752/12B
0313/1/12
0474/1/12
0091/12
0414/1/12
0399/12
0090/1/12
0752/12
0597/12
0061/1/12
0633/12
0278/12
0160/12B
0197/12
0456/12B
0467/1/12
0569/1/12
0672/12
0535/12B
0438/12
0701/1/12
0372/1/12
0795/12
0134/12B
0632/12
0363/12
0276/12
0374/12
0223/1/12
0312/12B
0624/1/12
0569/12
0319/12X
0446/12
0158/12
0301/12B
0160/12
0346/12
0429/12
0260/12
0556/12
0579/12
0730/1/12
0452/12
0621/12
0453/12
0274/12
0472/12
0241/12
0777/1/12
0736/1/12
0390/12
0141/1/12
0074/12B
0144/12
0409/12
0370/12B
0315/12
0383/12
0745/12
0328/1/12
0751/12
0052/1/12
0277/12
0667/12
0356/12
0456/1/12
0113/12
0030/1/12
0745/12B
0409/12B
0756/12
0525/12B
0676/12
0557/12
0802/12
0414/12
0292/2/12
0170/12
0413/12
0108/12B
0314/12B
0813/12
0550/12
0517/1/12
0508/12
0662/1/12
0024/1/12
0546/12
0461/12
0725/12
0595/12
0459/12B
0086/1/12
0369/12
0535/1/12
0051/1/12
0789/1/12
0520/12
0303/12
0799/12
0061/12B
0223/12
0622/12
0519/12
0398/1/12
0681/1/12
0372/12
0525/12
0818/12B
0448/12
0241/12B
0339/12B
0168/12
0248/1/12
0730/12B
0669/12
0184/12
0791/1/12
0455/12B
0814/12
0422/12B
0561/12
0414/12B
0349/1/12
0653/12
0470/12
0789/12B
0681/12B
0624/12B
0420/12
0032/12
0316/12
0388/12
0013/12B
0514/1/12
0129/12
0297/12B
0328/12
0722/2/12
0327/12
0455/1/12
0226/12
0182/12
0091/4/12
0720/12B
0415/12
0568/12B
0815/12
0791/12B
0306/12
0373/12B
0542/12
0031/12
0581/12
0248/12B
0333/12
0330/12
0511/12
0811/1/12
0819/12B
0166/12
0557/12B
0422/12
0476/12
0302/3/12
0598/12
0013/12
0052/12B
0720/12
0373/12
0717/2/12
0568/1/12
0819/1/12
0176/12B
0668/12
0661/1/12
0702/12
0502/12
0030/12B
0478/12
0160/1/12
0571/2/12
0015/12B
0548/12
0671/12
0040/12
0538/12
0651/12
0370/12
0620/12
0619/12
0313/12B
0663/12
0089/1/12
0578/12
0016/12
0372/12B
0806/12B
0758/12
0243/12
0129/2/12
0722/1/12
0604/12
0681/4/12
0175/12
0406/12B
0514/12B
0485/12
0099/12
0577/12B
0808/12
0342/12B
0107/12
0610/12B
0575/12
0467/12B
0655/12B
0655/1/12
0086/12
0434/12
0300/12
0576/12
0692/12
0171/12B
0300/1/12
0339/1/12
0177/12B
0065/12
0556/1/12
0464/1/12
0473/12
0313/12
0670/12
0630/12
0577/1/12
0717/1/12
0806/1/12
0563/12
0701/12B
0307/12
0238/12B
0367/12
0722/12
0820/12B
0490/1/12
0297/12
0663/12B
0454/12
0305/12B
0416/12
0302/1/12
0605/12
0610/1/12
0422/1/12
0573/12
0334/12
0681/2/12
0525/1/12
0559/2/12
0130/12
0409/1/12
0144/12B
0464/12B
0217/12B
0406/1/12
0350/1/12
0309/12
0109/12
0036/12
0603/12
0395/12
0176/1/12
0301/1/12
0777/12B
0005/1/12
0162/12
0324/12
0159/12
0615/12
0722/12B
0546/12B
0345/12
0253/12
0465/12
0759/12
0728/12
0661/12
0388/12B
0632/2/12
0398/12B
0719/12
0397/12
0300/12B
0611/12
0110/12
0085/12
0571/1/12
0447/12
0149/12
0008/12
0128/12
0469/12
0740/12
0074/1/12
0238/12
0573/1/12
0806/12
0501/12
0720/1/12
0264/12
0571/12
0488/1/12
0230/12
0760/1/12
0063/12
0652/12
0467/12
0335/12
0697/1/12
0469/1/12
0310/12
0263/12
0074/12
0214/12
0790/12
0607/12
0379/12
0366/12
0217/12
0725/12B
0312/1/12
0721/12
0573/12B
0318/12
0618/1/12
0097/12X
0555/12B
0191/12
0242/12
0436/12
0503/12B
0760/12B
0818/1/12
0137/12
0610/12
0229/12
0342/12
0517/12
0820/12
0606/12
0094/12B
0257/12
0010/12B
0108/12
0656/12
0043/12
0010/1/12
0370/1/12
0666/12
0015/1/12
0223/12B
0546/2/12
0308/12
0527/12
0814/1/12
0665/12
0487/12
0134/1/12
0174/12
0655/12
0812/12
0717/12
0725/1/12
0171/1/12
0663/1/12
0296/12
0468/12
0515/12
0144/1/12
0167/12
0466/12
0582/12
0661/12B
0513/12
0469/12B
0100/12
0684/12
0413/1/12
0314/1/12
0517/12B
0799/1/12
0021/12
0662/12
0278/12B
0265/12
0437/12
0730/12
0387/12
0248/12
0557/1/12
0624/12
0428/12X
0024/12B
0298/12
0396/12
0177/1/12
0811/12B
0244/12
0177/12
0608/1/12
0148/12
0278/1/12
0338/12
0608/12
0618/12B
0698/12
0413/12B
0134/12
0340/12
0038/12
0546/1/12
0136/12
0577/12
0535/12
0135/12
0459/1/12
0254/1/12
0325/12
0745/1/12
0156/12
0746/12
0093/12
0747/12
0555/1/12
0509/12
0544/12
0302/2/12
0374/12B
0292/12B
0801/12
0641/12
0474/12
0168/1/12
0086/12B
0446/1/12
0632/1/12
0576/1/12
0549/12
0388/1/12
0645/1/12
0090/12B
0094/1/12
0757/12
0168/12B
0464/12
0170/12B
0562/12
0228/12
0608/12B
0656/2/12
0819/12
0599/12
0558/12
0619/12B
0657/11
0739/1/11
0629/11B
0392/1/11
0040/11
0113/11B
0632/2/11
0709/11B
0617/11B
0698/11B
0281/1/11
0354/11
0854/3/11
0229/1/11
0233/11
0629/1/11
0184/11
0314/11B
0072/11
0052/11
0646/1/11
0342/11
0343/11B
0114/1/11
0572/11
0709/15/11
0848/1/11
0266/11B
0325/11
0148/11
0377/11
0407/11
0646/11
0317/11B
0459/11
0400/11
0060/11
0276/3/11
0513/11
0682/1/11
0052/11B
0212/11B
0827/11
0724/11B
0713/11
0858/11
0843/1/11
0534/11
0472/1/11
0022/11
0357/11
0836/11
0820/11
0308/1/11
0037/1/11
0279/11
0129/11
0371/11
0265/1/11
0035/11
0523/11
0631/11
0233/1/11
0578/2/11
0791/11B
0131/11
0606/11
0334/1/11
0092/11
0112/11
0409/11B
0355/11
0872/11
0303/11
0086/11
0664/11
0739/11
0573/11
0314/1/11
0378/11
0513/1/11
0084/11B
0205/11
0542/11
0151/11B
0590/1/11
0320/11
0114/11
0698/1/11
0653/1/11
0176/1/11
0073/11B
0565/1/11
0767/1/11
0368/11
0301/11
0569/1/11
0273/1/11
0129/11B
0876/11
0453/11
0314/11
0694/11B
0822/11
0191/11
0234/11
0214/11
0398/11
0356/11B
0266/1/11
0271/11
0232/11B
0761/11B
0522/1/11
0524/1/11
0157/11
0576/11
0060/1/11
0189/11
0179/1/11
0854/11B
0228/11
0230/11
0103/11
0740/11
0841/11
0735/11
0799/11
0345/11B
0179/11B
0712/11
0638/11
0151/11
0700/11
0575/11
0767/11B
0090/11
0528/11
0101/11
0632/11B
0214/11B
0182/11
0774/11B
0212/1/11
0360/1/11
0031/1/11
0620/11
0370/11
0653/11B
0045/1/11
0258/11
0229/11B
0268/11
0665/11
0817/11
0129/3/11
0733/11B
0344/3/11
0571/11
0850/11
0339/11
0857/11
0177/11
0132/11B
0761/11
0366/11
0165/1/11
0059/11B
0578/11B
0141/1/11
0485/1/11
0628/11
0209/11B
0073/1/11
0300/11
0834/1/11
0121/11
0144/11
0271/11B
0181/11B
0196/11
0650/11
0344/11
0588/2/11
0878/1/11
0772/2/11
0424/11B
0311/11
0512/11B
0525/11
0041/1/11
0522/11B
0052/1/11
0844/11
0056/11
0084/1/11
0313/1/11
0809/11
0069/1/11
0216/11
0233/11B
0153/11B
0216/11X
0877/11
0853/11
0111/11
0237/11
0617/1/11
0787/11
0308/11
0060/3/11
0070/11
0878/11B
0661/11
0555/11
0058/11
0129/4/11
0309/11
0852/1/11
0324/11
0214/1/11
0028/11
0229/2/11
0096/1/11
0156/11
0043/11
0772/11
0143/11
0057/11
0267/11
0339/1/11
0313/11B
0161/1/11
0232/1/11
0679/1/11
0639/11
0067/11
0800/11
0308/11B
0252/1/11
0588/11B
0281/11
0715/11
0533/11B
0321/11
0264/11
0158/11
0054/2/11
0538/11
0409/1/11
0588/1/11
0472/11B
0150/11
0211/3/11
0088/11
0785/11
0315/11B
0527/11B
0096/11B
0129/1/11
0207/1/11
0315/1/11
0159/11
0818/11
0317/1/11
0399/11B
0215/1/11
0369/2/11
0089/11
0766/11B
0760/11B
0853/1/11
0543/11
0123/11
0805/11B
0356/11
0720/11
0521/11
0854/7/11
0578/1/11
0724/1/11
0054/1/11
0766/1/11
0343/1/11
0344/1/11
0774/1/11
0741/11
0038/11
0211/11B
0336/11
0834/11B
0722/11
0133/11
0621/11
0253/11B
0833/11
0209/1/11
0843/11B
0138/11
0356/1/11
0463/2/11
0078/11
0114/11B
0390/1/11
0367/11
0054/11
0103/1/11
0354/11B
0345/1/11
0852/11B
0867/11
0061/11
0814/11
0232/11
0259/11
0256/11
0551/11
0189/11B
0831/11
0662/11
0077/11
0810/11
0306/11
0341/11B
0051/11
0533/11
0228/1/11
0636/11
0565/11B
0345/11
0360/11
0808/11
0512/1/11
0876/11B
0800/2/11
0045/11
0855/11
0181/11
0526/11
0228/11B
0273/11B
0087/11
0043/11B
0733/1/11
0062/11
0580/11
0791/1/11
0041/11B
0655/11
0113/11
0037/11B
0252/11B
0821/11
0723/11
0854/6/11
0760/1/11
0197/11
0230/11B
0347/11
0153/1/11
0590/11
0334/11
0408/11
0853/11B
0342/1/11
0027/11
0733/11
0876/1/11
0401/11
0642/1/11
0348/11
0731/11
0635/11
0671/1/11
0093/11
0874/11B
0632/1/11
0127/11
0330/11
0054/11B
0059/11
0265/11B
0825/11
0315/11
0708/11
0069/11
0037/11
0181/1/11
0874/2/11
0202/11B
0073/11
0132/1/11
0261/11
0060/11B
0613/11B
0699/11
0805/1/11
0331/2/11
0763/11
0176/11
0527/1/11
0804/11
0263/11
0739/11B
0190/11
0216/11B
0874/11
0334/11B
0878/11
0378/11B
0215/11B
0278/11
0349/11
0317/11
0648/11
0126/11
0043/1/11
0519/11
0323/11
0177/11B
0141/11B
0773/11
0189/1/11
0339/11B
0590/11B
0185/11
0819/11
0667/11
0340/11
0462/11
0183/11
0646/11B
0305/11
0563/11
0524/11B
0124/11
0113/1/11
0096/11
0642/11B
0338/11
0379/11
0176/11B
0582/11
0614/11B
0588/11
0874/1/11
0524/2/11
0832/11
0122/11
0059/1/11
0177/1/11
0843/10B
0847/10
0661/10
0615/10B
0466/10
0507/10
0616/10
0045/1/10
0417/10
0267/10
0841/10
0540/10B
0336/10B
0438/1/10
0581/13/10
0227/1/10
0306/1/10
0540/1/10
0159/10
0170/10
0680/3/10
0310/10
0666/10
0575/10B
0586/10B
0706/10
0004/1/10
0151/1/10
0349/10
0356/10
0703/10
0723/10
0810/10
0117/10B
0113/1/10
0707/10
0367/3/10
0193/10
0436/10B
0604/10B
0323/10
0081/10
0306/10B
0721/10
0222/10
0583/10
0244/10
0828/10B
0196/10
0029/10
0667/2/10
0211/10
0793/1/10
0169/10B
0280/10
0193/10B
0831/1/10
0581/1/10
0306/10
0151/10
0080/10
0204/1/10
0432/10
0183/10
0659/10
0816/10B
0553/10B
0246/10B
0581/14/10
0874/10
0762/2/10
0553/10
0565/10
0104/10B
0832/10
0337/10
0536/10
0585/10B
0460/10B
0227/10B
0716/10
0506/10
0331/10
0104/10
0667/10
0413/1/10
0844/10
0821/10
0485/10
0863/10
0852/10
0737/10
0712/10
0187/10
0647/1/10
0308/10
0069/10B
0341/10
0139/10
0117/1/10
0140/10B
0667/10B
0482/10
0347/10B
0159/10B
0184/10
0738/10
0029/10B
0394/10B
0581/16/10
0188/1/10
0738/10B
0003/10
0389/10
0853/10
0204/2/10
0509/10
0774/10
0774/10B
0299/10
0181/1/10
0862/10
0834/10B
0188/10B
0034/10
0629/10
0705/10
0040/1/10
0815/1/10
0242/10
0850/10B
0215/10
0831/10B
0181/10B
0042/10
0344/10
0227/10
0813/1/10
0806/10
0214/10
0312/10
0025/10
0445/10
0226/10
0662/10
0041/1/10
0347/1/10
0035/10
0826/10
0693/10B
0771/2/10
0846/10
0864/2/10
0058/10
0681/10
0839/10
0483/1/10
0152/10
0153/10
0160/10
0132/10
0336/10
0719/10
0532/1/10
0544/10
0534/1/10
0436/1/10
0394/1/10
0308/1/10
0679/10
0868/1/10
0311/10
0581/11/10
0676/10
0697/10
0250/10
0280/10B
0834/1/10
0040/10B
0249/10
0722/10
0441/1/10
0859/10
0438/10
0066/10
0838/10
0833/1/10
0782/10
0042/10B
0414/10
0264/1/10
0483/10
0427/10
0530/1/10
0419/1/10
0718/10
0188/10
0308/2/10
0264/10B
0575/10
0141/10
0267/1/10
0120/10
0601/10
0169/1/10
0317/10
0245/10
0242/10B
0181/10
0500/10B
0278/10
0441/10B
0186/10
0329/10
0586/1/10
0599/1/10
0602/10
0726/10
0763/10
0693/1/10
0694/10
0493/10
0604/1/10
0743/1/10
0444/10
0732/10
0873/10
0698/10
0208/10
0139/10B
0856/10
0746/10
0851/10
0096/1/10
0843/10
0830/10
0242/1/10
0771/10B
0503/10
0581/8/10
0858/10
0246/1/10
0751/10
0155/1/10
0262/10
0537/10
0698/10B
0699/10
0573/10
0231/10
0813/10B
0854/10
0100/10
0004/10B
0169/10
0260/10
0235/10
0495/10
0385/10
0549/10
0193/1/10
0140/1/10
0180/10
0225/10
0319/10
0174/10
0539/10B
0237/10
0575/1/10
0864/10B
0113/10B
0477/10
0183/10B
0828/10
0082/10
0420/10
0861/10
0152/10B
0816/1/10
0850/10
0484/10B
0141/10B
0704/10
0476/2/10
0185/10
0715/10
0052/10
0312/10B
0155/10
0243/10
0483/10B
0131/10
0665/10
0675/10
0534/10B
0204/10B
0460/10
0152/1/10
0313/10
0157/1/10
0120/10B
0490/10
0855/1/10
0864/1/10
0637/10
0029/1/10
0140/10
0833/10B
0799/10
0661/10B
0488/10B
0056/10
0156/10
0664/10
0812/1/10
0044/10B
0395/10
0849/10
0138/10
0581/12/10
0771/10
0443/10
0456/10B
0097/10
0320/10
0441/10
0681/1/10
0711/10
0270/10
0543/10
0183/1/10
0822/10
0267/10B
0247/10B
0771/1/10
0634/10
0292/10B
0693/10
0436/10
0154/10
0802/10
0698/1/10
0774/1/10
0312/1/10
0581/10/10
0021/10
0413/10B
0643/10
0576/10
0597/1/10
0840/10
0281/10
0720/10
0001/10
0717/10
0388/10
0812/10B
0230/10
0341/10B
0561/10
0740/10
0658/10
0226/10B
0142/10
0234/10
0855/10
0581/2/10
0530/10
0848/10
0264/10
0141/1/10
0657/10
0532/3/10
0824/10
0257/10
0500/1/10
0439/10
0021/10B
0597/10B
0460/1/10
0811/10
0677/10
0868/10
0292/1/10
0772/10
0781/10
0258/10
0226/1/10
0075/10
0762/10
0179/10B
0426/10
0096/10B
0738/1/10
0104/1/10
0391/10
0831/10
0868/10B
0382/10
0413/10
0599/10B
0228/10
0858/1/10
0834/10
0459/10
0031/10
0419/10B
0018/10
0341/1/10
0084/10
0687/1/10
0179/1/10
0539/10
0157/10
0134/10
0182/10
0449/10
0067/10
0179/10
0615/10
0265/10
0488/10
0040/10
0845/10
0667/1/10
0512/10
0539/1/10
0632/10
0843/1/10
0813/10
0303/10
0422/10
0111/10
0786/10
0247/10
0117/10
0115/10
0280/1/10
0158/10
0394/10
0438/10B
0647/10B
0494/10
0794/1/10
0307/10
0581/10B
0440/10
0045/10B
0428/10
0246/10
0497/10
0585/1/10
0159/1/10
0645/1/10
0308/10B
0661/1/10
0057/10
0437/1/10
0151/10B
0707/1/10
0748/10
0113/4/10
0107/2/10
0867/10
0855/10B
0424/10
0113/10
0620/10
0631/10
0805/10
0177/10
0508/10
0096/10
0697/10B
0850/1/10
0545/10
0157/10B
0780/10
0442/10
0282/1/09
0475/09
0422/09
0018/1/09
0088/09B
0117/09
0791/09B
0170/09
0453/1/09
0194/09B
0501/09
0158/09
0140/09
0304/09
0380/09
0712/09
0747/09
0014/09
0113/09B
0275/4/09
0162/09B
0057/1/09
0026/09
0521/1/09
0147/09B
0647/09
0442/09
0498/09
0221/09
0875/09
0270/09
0177/09
0070/09
0157/09
0888/1/09
0889/09B
0658/09
0330/09
0766/09
0338/09B
0825/1/09
0059/1/09
0875/1/09
0407/09
0617/1/09
0730/09
0479/09
0673/09
0195/09
0441/09
0712/1/09
0169/09C
0409/09
0095/09
0242/09
0797/09B
0280/1/09
0550/09
0263/09
0252/09
0020/09
0298/09
0107/09
0403/09
0105/09
0756/09
0280/09
0195/2/09
0696/1/09
0228/09
0240/09
0481/1/09
0168/09B
0842/09
0024/1/09
0616/09B
0888/09
0004/1/09
0675/09
0216/09
0553/09
0488/09
0805/09
0429/09
0815/09
0133/09
0871/09
0106/09
0274/09
0826/09
0260/09
0283/09
0756/1/09
0906/09B
0162/09
0225/09
0013/09
0325/09
0281/1/09
0788/1/09
0652/09
0786/09
0823/09
0496/09
0174/1/09
0259/09
0173/09
0275/09
0277/1/09
0626/09
0148/09
0819/1/09
0440/09
0002/09B
0330/09B
0531/09B
0877/09
0281/09B
0132/09
0712/09B
0577/09
0280/09B
0626/09B
0173/1/09
0442/1/09
0846/09
0348/09
0066/09
0856/09
0180/1/09
0403/09B
0232/09
0617/09B
0308/09
0865/09
0820/09
0695/09
0576/1/09
0282/09
0696/09B
0134/09
0152/09
0828/09
0019/09
0054/09
0603/09B
0022/09B
0521/4/09
0413/09
0179/09
0311/09
0082/09B
0478/09
0408/09
0130/1/09
0182/09
0875/09B
0180/09
0211/09
0237/09
0499/09
0530/09B
0793/09
0400/09
0117/1/09
0278/09B
0171/09B
0884/1/09
0196/09
0833/09
0008/09
0503/09
0674/09
0466/09
0188/09
0656/09
0151/09B
0634/09
0797/09
0086/09
0867/09
0440/1/09
0430/09
0331/1/09
0795/09
0216/1/09
0005/09
0085/09
0497/09
0192/09
0894/09
0616/1/09
0822/09B
0278/1/09
0170/1/09
0426/09
0171/8/09
0801/09
0381/09
0339/09
0665/09
0876/09
0011/09
0278/09A
0147/09
0141/09
0018/09
0006/09
0758/1/09
0756/09B
0174/09
0269/09
0275/09B
0369/09
0313/09
0049/09
0616/09
0293/09
0910/09
0296/09
0261/09
0440/09B
0292/09
0613/09
0481/09B
0272/09
0841/09
0088/1/09
0740/09
0021/09
0168/09
0792/1/09
0249/09
0418/09
0739/09
0415/09
0003/09
0295/09
0395/09
0648/09
0825/09B
0898/09
0670/09
0059/09
0335/09
0049/1/09
0412/09
0402/09
0102/09
0178/09
0909/09
0797/1/09
0627/09
0620/09B
0769/09
0411/09
0168/1/09
0386/09
0063/09
0153/09B
0338/1/09
0004/09B
0703/09
0111/09B
0127/09
0296/1/09
0706/09
0286/09
0745/09
0205/09
0804/09
0338/09
0397/09
0309/09
0171/09
0074/09
0015/09
0416/09
0283/09B
0528/09B
0153/1/09
0603/09
0554/09
0171/4/09
0587/1/09
0410/09
0791/09
0022/1/09
0139/09
0162/1/09
0334/09
0688/09
0160/09
0626/1/09
0170/09B
0057/09B
0525/09
0730/1/09
0816/09
0167/09
0743/1/09
0195/09B
0004/09
0283/1/09
0282/09B
0169/09F
0391/09
0172/09
0755/09
0284/09B
0154/09
0179/09B
0668/09
0116/09
0194/1/09
0906/09
0421/09
0024/09
0731/09
0906/1/09
0530/09
0453/09B
0434/09
0780/09
0559/09
0297/09
0485/09
0003/09B
0130/09
0180/09B
0827/09
0178/09B
0474/09
0322/09
0620/09
0003/1/09
0531/09
0253/09
0049/09B
0773/09
0656/09B
0097/09
0654/09
0747/1/09
0258/09
0822/1/09
0082/1/09
0171/1/09
0137/09
0520/09
0284/09
0044/09
0528/09
0758/09
0867/09B
0889/1/09
0752/09
0138/09
0031/09
0058/09
0280/09A
0104/09
0079/09
0702/09
0024/09B
0067/09
0191/09
0531/1/09
0780/1/09
0088/09
0391/09B
0184/09
0289/09
0099/09
0565/1/09
0507/09
0163/09
0530/1/09
0081/09
0149/09
0783/09
0603/1/09
0183/09
0490/09
0855/09
0521/09
0656/1/09
0128/09
0911/09
0189/09
0522/09
0277/09B
0738/09
0423/09
0825/09
0753/09
0736/09
0130/09B
0791/1/09
0442/09B
0235/09
0727/09
0057/09
0171/3/09
0059/09B
0489/09
0050/09
0819/09B
0178/1/09
0111/09
0262/09
0331/09B
0023/09
0181/09
0548/09
0619/09
0678/09
0002/1/09
0696/09
0151/09
0135/09
0780/09B
0615/09
0179/1/09
0884/09B
0277/09
0888/09B
0002/09
0143/09
0173/09B
0528/1/09
0236/09
0070/1/09
0620/1/09
0330/1/09
0549/09
0251/09
0834/09
0217/09
0165/09
0657/09
0310/09
0758/09B
0428/09
0821/09
0216/09B
0323/09
0065/09
0389/09
0829/09
0284/1/09
0117/09B
0331/09
0491/09
0473/09
0279/09
0648/1/09
0103/09
0062/09
0187/09
0414/09
0743/09B
0824/09
0296/09B
0317/09
0255/09
0707/09
0113/09
0797/2/09
0792/09B
0765/09
0527/09
0499/08
0006/08B
0563/08
0763/08
0719/08
0349/08B
0497/08B
0123/08
0471/08
0013/08
0343/1/08
0389/08
0228/08B
0650/08
0228/1/08
0525/08
0344/08B
0348/08
0761/08
0570/08
0361/08
0022/08
0353/1/08
0009/1/08
0248/1/08
0229/1/08
0226/08
0772/08
0108/08B
0780/08
0238/08
0241/08
0841/08
0521/08B
0919/08
0998/1/08
0548/08
0409/08B
0342/1/08
0200/08
0598/08
0304/1/08
0035/1/08
0936/08
0262/08
0949/1/08
0748/1/08
0680/08
0876/2/08
0342/08B
0400/08
0487/08
0166/1/08
0810/08
0004/08B
0848/08B
0551/08
0442/2/08
0686/08
0768/08A
0876/08B
0294/1/08
0542/08B
0647/08
0960/08
0340/08
0548/2/08
0521/08
0173/08
0692/08
0822/08
0648/08B
0315/08B
0917/08
0487/08B
0560/08
0799/08
0039/08B
0433/08
0958/1/08
0536/08
0119/08B
0248/08
0116/08
0187/08
0157/08
0377/08
0684/08
0638/08
0184/08
0776/08B
0828/08
0486/08B
0881/1/08
0965/1/08
0451/08B
0499/08B
0757/08
0949/08B
0047/08
0541/08
0635/08
0157/08B
0165/08
0554/08
0464/08
0755/08
0105/1/08
0072/08B
0775/08
0965/08B
0524/08
0569/08B
0148/08
0756/08
0300/08
0385/08
0012/08
0779/08B
0343/08
0394/08
0697/08
0171/08
0401/08
0545/2/08
0196/08
0766/08
0351/08
0759/08B
0497/08
0844/1/08
0104/08
0522/08
0173/1/08
0152/08
0185/08
0365/1/08
0878/08
0474/08
0632/08
0479/1/08
0381/08
0765/08
0095/08
0345/08
0843/1/08
0951/08
0521/1/08
0940/08
0668/08
0295/08
0913/1/08
0304/08B
0408/08
0633/1/08
0305/08
0849/1/08
0935/08
0400/08B
0796/08
0019/08
0963/1/08
0133/08
0629/08
0458/08B
0703/08
0566/08
0553/08
0295/1/08
0111/1/08
0299/08
0006/08
0643/08
0187/1/08
0157/1/08
0147/08
0543/1/08
0249/08
0618/1/08
0979/08
0119/08
0700/08B
0467/08
0308/08
0350/08
0997/1/08
0004/08
0476/08
0717/1/08
0520/08
0691/08
0631/08
0710/08
0109/08
0341/08B
0548/5/08
0235/08
0914/08
0140/08
0515/08
0538/08
0113/08
0847/08B
0004/1/08
0836/08
0788/08
0485/08
0755/08B
0302/1/08
0746/08
0040/08B
0101/08
0010/08A
1005/08
0555/08
0846/08
0997/08B
0625/08
0451/1/08
0848/1/08
0452/1/08
0294/08B
0108/08
0168/08
0083/08
0687/08
0753/3/08
0801/08
0239/08
0059/1/08
0560/08B
0365/08
0505/08
0306/08
0982/08
0576/1/08
0229/08B
0665/08
0353/08
0996/08
0399/08
0877/08
0316/08
0961/1/08
0548/08B
0568/1/08
0105/08B
0537/08
0858/08
0542/1/08
0367/08C
0806/08
0999/08
0659/08
0173/08B
0852/08
0367/08
0487/1/08
0648/08
0091/08
0716/08
0778/1/08
0442/08B
0008/1/08
0204/08
0732/08
0342/08
0760/08
0294/08
0367/08D
0933/08
0309/08
0037/08
0990/08B
0110/08B
0442/3/08
0113/08B
0961/08B
0225/08
0488/08
0906/08
0094/08
0167/08
0402/08
0532/1/08
0559/08
0820/08
0119/1/08
0778/08B
0685/08
0210/08
0225/08B
0753/08B
0881/08B
0535/08B
0486/1/08
0035/08
0008/08B
0960/1/08
0448/08
0542/08
0655/08
0779/1/08
0166/08
0010/08B
0486/08
0111/08
0963/08
0433/08B
1006/08
0503/08B
0593/08
0032/08
0880/08
0681/08
0990/1/08
0284/08
0142/08
0562/1/08
0167/08B
0031/08
0968/08
0315/08
0302/08B
0965/08
0152/08B
0543/08
0833/08
0110/08
0074/08
0952/08
0433/1/08
0561/08
0746/1/08
0733/08
0247/08
0059/08B
0532/08B
0149/08
0014/08
0100/08B
0409/1/08
0168/1/08
0696/2/08
0352/08
0502/08
0753/1/08
0808/08
0104/1/08
0442/1/08
0170/08
0398/08
0192/08
0228/08
0465/08
0483/08
0765/1/08
0857/08
0109/08B
0480/08
0102/08
0753/2/08
0110/2/08
0759/1/08
0193/08
0040/1/08
0653/08
0024/2/08
0036/08
0076/08
0031/1/08
0265/08
0882/08
0176/08
0591/08
0100/08
0746/08B
0165/1/08
0958/08
0356/08
0959/08
0554/1/08
0168/08B
0751/08
0338/1/08
0249/1/08
0768/08
0492/08
0883/08
0717/08
0006/1/08
0146/08
0340/08B
0870/08
0304/08
0341/1/08
0753/08
0535/1/08
0383/08
0544/08B
0937/08
0829/08B
0722/08
0293/08
0695/08
0981/08
0605/08
0498/08
0431/08
0029/1/08
0452/08
0113/1/08
0335/08
0339/08
0951/08B
0699/1/08
0497/1/08
0009/08
0023/08
0520/08B
0713/1/08
0180/08
0754/08
0407/08
0009/08B
0544/08
0747/08
0400/1/08
0642/08
0437/08B
0240/08
0700/08
0311/08
0821/08
0779/08
0980/08
0951/1/08
0035/08B
0990/08
0100/1/08
0367/1/08
0354/08
0544/1/08
0349/1/08
0010/08C
0261/08
0158/08
0298/08
0598/08B
0493/08
0166/08B
0827/08
0805/08
0831/08
0404/08
0165/08B
0333/08
0800/08
0222/08
0167/1/08
0452/08B
0437/08
0491/08
0789/08
0017/08
0699/08
0248/08B
0400/3/08
0580/08
0689/08
0589/08
0964/08
0755/1/08
0547/1/08
0832/08
0395/08
0745/08
0163/08
0749/08
0915/08
0160/08
0343/08K
0576/08B
0008/08
0532/08
0230/08
0372/08
0154/08
0024/1/08
0717/08B
0029/08B
0547/08B
0963/08B
0479/08
0649/08
0105/08
0349/08
0136/08
0692/08B
0102/08B
0340/1/08
0005/08
0843/08B
0473/08
0525/1/08
0194/08
0575/1/08
0798/08
0096/08
0548/1/08
0346/08
0748/08
0292/08
0819/08
0844/08
0438/08
0928/08
0302/08
0530/08
0526/08
0142/08B
0506/08
0156/08
0967/08
0630/08
0844/08B
0376/08
0913/08
0024/08
0913/08B
0104/08B
0713/08B
0581/08
0172/08B
0393/08
0172/08
0015/08
0510/08
0539/08
0748/08B
0338/08
0998/08B
0830/08
0249/08B
0318/08
0031/08B
0503/1/08
0560/1/08
0957/08
0175/08
0682/08
0814/08
0082/08
0568/08B
0405/08
0251/08
0769/08
0873/08
0892/08
0795/08
0776/08
0103/08B
0778/08
0960/08B
0110/1/08
0692/1/08
0338/08B
1004/08
0195/08
0829/08
0700/1/08
0138/08
0437/1/08
0694/08
0978/08
0172/1/08
0997/08
0181/08
0645/08
0715/08
0451/08
0811/08
0829/1/08
0397/08
0039/08
0813/08
0633/08
0849/08B
0949/08
0135/08
0804/08
0341/08
0713/08
0100/3/08
0520/1/08
0396/08
0929/08
0016/08
0399/08B
0102/1/08
0197/08
0007/08
0696/08
0879/08
0543/08B
0499/1/08
0782/08
0374/08
0072/08
0020/08
0103/1/08
0142/1/08
0847/08
0977/08
0765/08B
0010/08
0010/1/08
1000/08
0367/08B
0847/1/08
0479/08B
0554/08B
0434/08B
0840/1/08
0482/08
0018/08
0344/1/08
0343/08B
0568/08
0131/08
0354/07B
0555/2/07
0938/07
0426/07
0362/07
0378/07B
0109/07
0598/07B
0063/1/07
0714/07
0543/07
0134/1/07
0510/07B
0112/07B
0258/07
0283/07
0564/07
0923/07
0424/07B
0952/07
0207/07B
0180/07
0763/07B
0431/07
0353/07
0277/07
0222/07
0655/07B
0838/07
0223/1/07
0524/1/07
0516/07
0084/07B
0210/07
0123/1/07
0268/07B
0863/07B
0862/07B
0951/07
0028/1/07
0598/07
0695/07
0664/1/07
0334/07
0861/07
0469/1/07
0697/07
0796/07
0938/1/07
0433/07
0567/07
0655/07
0699/07
0558/07
0276/07
0339/07
0123/07
0599/07B
0251/07B
0128/07B
0488/1/07
0621/07
0145/07
0206/07
0558/07B
0076/07
0718/07
0674/07
0082/07
0422/07
0224/1/07
0129/07B
0834/07
0524/07B
0680/07
0544/07B
0896/07
0064/1/07
0306/1/07
0524/07
0670/07B
0724/07
0390/07
0136/07B
0432/07
0426/07B
0378/07
0119/07
0947/07
0261/07
0762/1/07
0495/07
0780/07
0530/07
0224/3/07
0789/07
0108/1/07
0689/07
0207/07
0547/07
0420/1/07
0768/07B
0763/1/07
0820/07B
0081/07B
0692/07
0562/07
0862/1/07
0063/07B
0950/07
0859/07B
0675/07
0271/07
0953/07
0545/07
0268/07
0137/07B
0669/07B
0641/07
0040/07
0373/07
0127/07
0116/07
0077/07
0297/07
0319/07
0863/1/07
0205/07B
0309/07
0259/07
0128/1/07
0364/1/07
0027/07B
0664/07B
0475/07
0930/07B
0417/1/07
0007/07
0914/07
0643/07B
0146/07
0777/07
0377/07
0666/07
0211/07
0861/1/07
0069/07
0003/07
0720/07J
0230/07
0488/07
0681/07
0494/07
0660/1/07
0251/1/07
0008/07
0603/07
0379/07B
0075/07
0599/07
0256/07
0549/07
0676/07
0824/07
0005/07
0464/07
0489/1/07
0196/07
0800/07
0452/07
0165/07
0938/07B
0247/07
0720/07F
0330/07
0061/1/07
0762/07
0720/07G
0220/07B
0694/07
0775/07
0461/07
0220/1/07
0409/07
0525/1/07
0418/07
0253/07
0504/07
0613/07
0120/1/07
0512/07
0597/1/07
0196/07B
0227/07
0263/07
0678/07
0700/07
0075/07B
0558/1/07
0223/07B
0521/07
0354/07
0501/07
0492/07
0257/07
0614/07
0535/07
0221/07
0378/1/07
0776/07
0864/07
0064/07B
0417/07B
0849/07
0697/07B
0412/07
0657/07
0075/1/07
0270/1/07
0436/07
0830/07
0719/07
0792/07B
0225/07
0521/07B
0550/1/07
0597/07B
0542/07
0720/07E
0531/07
0572/07
0901/07B
0080/1/07
0275/07B
0656/07B
0128/07
0861/07B
0012/07
0244/07
0522/1/07
0305/07
0204/07
0736/07
0508/07
0718/07B
0196/1/07
0437/07
0553/07
0566/1/07
0646/07
0068/07
0567/1/07
0626/07
0488/07B
0473/07B
0508/07B
0306/07
0818/07
0470/07
0600/07B
0814/07
0752/1/07
0463/07
0819/07
0583/07
0798/07
0251/07
0783/07
0470/1/07
0865/1/07
0265/07
0926/07
0889/07
0237/07
0072/07
0064/07
0136/1/07
0137/07
0820/1/07
0271/07B
0415/07
0936/07
0750/07
0497/07
0129/1/07
0475/07B
0528/07
0120/07B
0376/07
0510/1/07
0473/1/07
0146/1/07
0548/07
0557/07
0931/07
0112/1/07
0108/07B
0419/07
0788/07
0888/07
0108/07
0197/07
0673/1/07
0252/07
0860/07
0522/07B
0384/07
0406/07
0673/07B
0148/07
0915/07
0088/07
0002/07B
0865/07
0735/07
0616/07
0212/07
0420/07B
0863/07
0720/07
0114/07
0207/1/07
0555/07B
0353/1/07
0489/07B
0309/2/07
0001/07B
0135/07
0278/1/07
0816/07
0932/07
0380/1/07
0898/07
0077/07B
0660/07B
0071/07
0070/07
0663/07
0354/1/07
0612/07
0626/07B
0357/1/07
0929/07
0511/07
0414/07B
0120/07
0226/07B
0150/07B
0543/07B
0241/07
0380/07B
0862/07
0800/1/07
0090/07
0275/1/07
0633/07
0224/4/07
0299/07
0364/07
0273/07
0150/07
0298/07
0124/07
0278/07B
0654/07
0729/07
0379/1/07
0270/07
0721/07
0661/07
0440/07
0426/1/07
0874/07
0023/07
0897/07
0595/07
0521/1/07
0660/07
0333/07
0355/07
0534/07
0635/07
0550/07B
0134/07
0637/07
0825/07
0865/07B
0566/07
0566/07B
0408/07
0489/07
0682/07
0677/07
0454/07
0826/07
0447/07
0036/07
0752/07B
0357/07B
0643/07
0901/07
0508/1/07
0720/07C
0906/07
0123/07B
0598/1/07
0403/07
0716/07
0414/07
0198/07B
0136/07
0572/2/07
0268/1/07
0622/07
0030/07B
0656/07
0763/07
0604/07
0061/07
0538/07
0020/07
0404/07
0792/1/07
0470/07B
0733/07
0820/07
0033/07
0205/07
0282/07
0146/07B
0722/07
0859/1/07
0597/07
0081/1/07
0380/07
0592/07
0502/07
0813/07
0478/07
0782/07
0364/07B
0080/07B
0838/1/07
0802/07
0276/1/07
0001/1/07
0095/07
0720/07A
0469/07B
0175/07
0679/07
0800/07B
0815/07
0325/07
0139/07
0417/07
0469/07
0718/1/07
0065/07
0779/07
0218/07
0080/07
0254/07
0084/1/07
0723/07
0801/07
0444/07
0081/07
0919/07
0002/1/07
0792/07
0681/1/07
0670/1/07
0030/1/07
0687/07
0554/07
0559/07
0271/1/07
0383/07
0697/1/07
0930/07
0414/1/07
0525/07B
0600/1/07
0415/1/07
0166/07
0029/07
0555/07
0229/07
0600/07
0665/07
0922/07
0522/07
0475/1/07
0762/07B
0768/07
0837/07
0278/07
0306/07B
0231/07
0275/07
0226/1/07
0798/2/07
0673/07
0022/07
0681/07B
0543/1/07
0550/07
0224/07B
0309/07B
0746/07
0662/07
0312/07
0568/07
0476/07
0415/07B
0487/07
0460/07
0423/07
0145/2/07
0611/07
0134/07B
0567/07B
0720/07H
0027/1/07
0295/07
0094/07
0859/07
0455/07
0198/07
0420/07
0262/07
0214/07
0591/07
0021/07
0001/07
0924/07
0233/07
0669/1/07
0544/6/07
0374/07
0016/07
0599/1/07
0499/07
0331/06
0256/06
0068/06B
0833/06B
0842/06
0751/06
0612/06
0152/06
0154/06
0390/06
0900/06
0030/1/06
0364/1/06
0267/06
0919/06
0313/06
0818/06
0621/06
0396/06
0660/06B
0910/1/06
0499/06
0315/06
0640/06
0357/06
0247/06
0577/06
0414/1/06
0314/06
0397/06
0623/06B
0591/06
0684/06
0713/06
0353/06
0366/06
0938/06
0696/2/06
0673/06B
0555/06
0780/06
0938/1/06
0462/1/06
0495/06
0505/06
0640/06B
0650/06
0121/06
0330/06
0754/06
0552/06B
0012/06
0031/1/06
0096/06
0533/06
0820/06B
0359/06B
0329/06
0303/1/06
0678/1/06
0753/06
0799/06
0779/06
0590/06
0207/1/06
0622/06B
0308/06
0475/06
0329/2/06
0429/06
0254/06
0028/06B
0229/06
0010/06
0008/06
0012/06B
0217/06B
0223/06
0214/06
0569/06
0032/06
0259/06
0556/06
0210/06
0159/06
0233/06B
0487/06
0794/06
0590/1/06
0224/06
0321/06
0206/06
0054/06
0617/1/06
0426/1/06
0149/06
0656/06B
0111/1/06
0119/1/06
0028/1/06
0707/06B
0175/1/06
0031/06
0547/06
0324/06
0510/06
0886/06
0929/06
0500/06
0898/1/06
0522/06
0675/06
0010/1/06
0281/06
0820/06
0142/2/06
0461/06
0698/06
0539/06
0802/06
0928/06
0187/06
0578/1/06
0735/06
0359/06
0068/1/06
0375/06
0454/06
0174/06
0553/06B
0150/06
0004/06
0672/06
0895/06
0154/1/06
0701/06
0173/06
0548/06B
0017/06B
0300/06
0636/06
0913/06
0764/06
0590/06B
0863/06
0391/1/06
0477/06B
0778/06
0717/06
0462/06B
0920/1/06
0094/06
0368/06
0081/13/06
0449/06
0836/06
0039/06
0172/06
0145/06
0058/06
0016/06
0476/06
0065/06B
0781/06
0354/06
0080/06
0085/06
0754/1/06
0069/06
0729/06
0672/1/06
0833/1/06
0511/06
0246/06
0913/06B
0901/06
0537/06
0866/06
0214/06B
0696/3/06
0750/06
0795/06
0477/1/06
0148/06
0217/06
0071/06B
0102/06B
0121/1/06
0388/06
0723/06
0325/06
0332/06
0868/06
0285/06
0816/06
0064/06
0162/1/06
0673/1/06
0514/06B
0549/06
0865/06
0138/06B
0113/06
0349/06
0206/1/06
0426/06B
0578/06B
0504/06
0042/06
0179/06
0542/1/06
0678/06
0361/06
0029/06
0474/06
0214/1/06
0588/06
0111/06B
0348/06B
0640/1/06
0548/06
0138/06
0348/06
0222/06
0089/06
0688/06
0505/06B
0250/06
0071/1/06
0780/1/06
0257/06B
0258/06
0542/06B
0033/06
0414/06B
0162/06
0507/06
0183/06
0872/06
0391/06B
0298/06
0235/06
0920/06
0552/1/06
0119/3/06
0427/06
0028/06
0529/1/06
0351/1/06
0280/06
0031/06B
0677/06
0620/06
0830/06
0142/06
0827/06
0696/1/06
0800/06
0005/06
0531/06B
0456/06
0119/06
0017/06
0009/1/06
0324/1/06
0261/06
0006/06
0100/06
0073/06
0260/06
0120/06
0509/06
0081/06
0668/06
0656/1/06
0207/06B
0514/1/06
0804/06
0067/06
0520/1/06
0170/06
0743/1/06
0697/06
0681/06
0673/06
0570/06
0947/06
0931/06
0245/06B
0253/1/06
0910/06
0672/06B
0005/06B
0065/1/06
0320/06
0094/1/06
0680/06
0512/06B
0938/06B
0512/06
0830/06B
0058/1/06
0128/06
0532/06B
0801/06
0155/06
0303/06B
0654/06
0381/06
0549/06B
0600/06
0103/06
0452/06
0104/06
0684/06B
0102/1/06
0160/06
0058/06B
0352/06
0924/06
0687/1/06
0009/06
0257/06
0438/1/06
0009/06B
0101/06
0819/06
0070/06
0120/06B
0253/06
0909/06
0206/06B
0494/06
0716/06
0448/06
0015/06
0121/06B
0373/06
0556/06B
0178/06
0205/06
0008/06B
0461/06B
0327/06
0040/06
0426/06
0302/1/06
0413/06
0687/06
0203/06
0528/06B
0438/06B
0233/06
0118/06
0387/06
0657/06
0154/06B
0138/1/06
0855/06
0623/06
0257/1/06
0119/06B
0512/1/06
0299/06
0311/06
0359/1/06
0226/06
0529/06B
0617/06
0011/06
0868/06B
0184/06
0174/06B
0005/1/06
0030/06
0755/8/06
0102/06
0707/1/06
0823/06
0477/06
0363/06
0830/2/06
0617/06B
0531/1/06
0030/06B
0398/06
0252/1/06
0105/06
0399/06
0641/06
0243/06
0174/1/06
0207/06
0398/06B
0094/06B
0552/06
0818/06B
0553/1/06
0556/1/06
0302/06
0329/06B
0252/06B
0418/06
0761/06
0486/06
0347/06
0141/06
0176/06
0660/06
0020/06
0676/06
0162/06B
0946/06
0696/06B
0751/1/06
0629/06
0175/06
0935/06
0724/06
0245/06
0008/1/06
0398/1/06
0143/06
0754/06B
0348/1/06
0635/06
0153/06
0745/1/06
0745/06
0052/06
0678/06B
0362/06
0589/06
0782/06
0596/06
0513/06
0252/2/06
0755/06
0743/06
0012/1/06
0404/1/06
0528/1/06
0696/06
0741/06
0549/1/06
0687/06B
0064/06B
0358/06
0871/06
0553/06
0755/18/06
0546/06
0367/06
0306/06
0017/1/06
0624/06
0873/06
0119/4/06
0745/06B
0548/1/06
0324/06B
0485/06
0081/12/06
0527/06
0010/06B
0705/06
0303/06
0253/06B
0395/06
0329/1/06
0351/06B
0948/05
0805/05
0606/1/05
0852/05
0590/05
0606/05
0592/05
0194/1/05
0240/05
0601/05B
0653/05
0618/05B
0352/1/05
0655/05
0592/1/05
0088/05
0437/05
0588/1/05
0948/05B
0431/05
0166/05
0229/05B
0900/05
0712/05B
0351/05
0015/1/05
0618/1/05
0552/05B
0491/05
0550/1/05
0282/05B
0715/05B
0870/05
0083/05
0745/05
0445/05
0730/05
0583/05
0174/1/05
0093/05
0396/05
0912/05
0034/05
0764/1/05
0081/05B
0566/05
0601/05
0445/05B
0755/05
0484/05
0769/1/05
0938/05
0851/1/05
0444/1/05
0042/1/05
0064/05
0466/05
0093/05B
0605/05
0165/05
0341/05
0773/1/05
0351/1/05
0133/1/05
0582/05
0213/05B
0194/05
0592/05B
0252/05
0251/05
0593/05
0276/05B
0849/05
0540/05
0710/05
0829/1/05
0294/05
0408/05
0601/1/05
0668/05
0554/05B
0725/1/05
0397/05B
0792/05
0001/05B
0829/05
0006/05
0364/1/05
0325/05
0184/05
0621/05
0247/1/05
0438/05
0250/05
0238/05
0248/05
0331/05
0596/1/05
0554/1/05
0170/05B
0942/1/05
0909/05
0851/05B
0471/05
0518/05
0285/05
0103/05
0089/05B
0212/05
0313/05
0286/1/05
0397/05
0482/05
0147/05
0067/05B
0895/1/05
0763/05
0170/1/05
0400/05
0290/05
0897/05
0580/05
0009/05
0072/05
0596/05
0911/1/05
0719/05
0896/05
0584/05
0005/1/05
0091/05B
0178/05
0648/05
0899/05
0616/05B
0081/1/05
0244/05B
0619/05
0552/05
0706/1/05
0092/05B
0657/05
0479/05B
0268/05
0813/05
0778/2/05
0704/4/05
0391/05
0706/05
0275/1/05
0795/05
0555/05B
0312/05
0402/05
0770/05B
0945/05
0770/1/05
0246/05
0067/05
0633/05
0330/05B
0282/1/05
0398/05
0003/05
0710/1/05
0947/05
0191/05
0321/1/05
0361/2/05
0288/05
0065/05
0319/05
0202/05
0733/05
0748/1/05
0817/1/05
0329/05
0085/05
0045/05B
0013/05
0085/05B
0714/1/05
0606/05B
0004/05
0364/05
0710/2/05
0052/1/05
0160/05
0911/05B
0091/05
0872/05
0330/1/05
0236/05
0011/05
0520/1/05
0732/05
0333/05
0591/2/05
0079/05
0091/1/05
0820/05B
0851/05
0892/05
0019/05
0616/05
0891/1/05
0784/05
0902/05
0133/05B
0911/05
0057/05B
0194/05B
0520/05B
0783/05
0084/05
0853/05B
0018/05
0746/05B
0477/05
0818/05
0523/05
0286/05B
0148/05
0479/2/05
0337/05
0210/05
0714/05B
0406/05
0057/1/05
0550/05B
0785/05
0299/05
0247/05
0249/05
0401/05
0773/05
0237/1/05
0241/05
0941/05
0729/05
0727/05
0578/05
0812/05
0721/05
0781/05
0339/1/05
0404/05
0852/1/05
0686/05
0546/05
0875/05
0002/05
0706/05B
0811/1/05
0715/1/05
0594/05
0748/05
0615/2/05
0806/05
0243/05
0001/1/05
0229/1/05
0673/05
0624/05
0078/05B
0103/05B
0595/05B
0182/05
0873/05
0214/05
0942/2/05
0725/05
0213/05
0704/05B
0555/05
0392/05
0269/05
0640/05
0946/05
0195/05
0761/05
0245/05
0192/1/05
0151/05
0819/05B
0168/1/05
0663/05
0418/05
0010/05
0803/05
0244/05
0788/1/05
0892/05B
0089/05
0670/05
0704/05
0546/05B
0188/05
0728/05
0262/05
0744/1/05
0271/05
0089/1/05
0895/05B
0746/1/05
0397/1/05
0622/1/05
0218/05
0547/05
0287/05B
0244/1/05
0625/05
0323/05
0245/05B
0110/05
0289/05
0109/05
0940/05
0789/05
0001/05
0054/05
0395/05
0588/05
0275/05B
0572/05
0633/1/05
0541/05B
0798/05
0834/05
0603/05
0744/05B
0723/05
0352/05
0676/05B
0811/05B
0015/05
0699/05
0569/05B
0287/05
0773/05B
0276/05
0168/05
0246/1/05
0449/05
0766/05
0788/05
0633/05B
0363/05
0332/05
0595/05
0509/05
0014/1/05
0363/05B
0769/05
0615/05
0021/05
0724/05
0002/05B
0884/05
0014/05
0810/05
0395/1/05
0193/05
0894/05
0937/05
0615/05B
0225/05
0627/05
0316/05
0552/1/05
0819/1/05
0411/05
0569/1/05
0285/1/05
0820/05
0492/05
0237/05B
0339/05B
0235/05
0789/05B
0591/05B
0085/1/05
0479/1/05
0274/1/05
0895/05
0326/05
0264/05
0569/05
0042/05
0568/05
0914/05
0913/05B
0002/1/05
0744/05
0817/05
0037/05
0944/05
0099/05
0321/05B
0683/05
0726/05
0322/05
0631/05
0595/1/05
0897/1/05
0712/1/05
0092/05
0924/05
0197/05
0093/1/05
0622/05B
0600/05
0336/05
0097/05
0555/1/05
0136/05
0364/05B
0692/05
0674/05
0137/05
0166/05B
0636/05
0731/05
0853/05
0948/1/05
0361/4/05
0898/05
0080/05
0788/05B
0341/05B
0541/1/05
0764/05B
0146/05
0614/05
0830/05
0913/05
0942/3/05
0363/1/05
0173/05
0321/05
0714/05
0622/05
0913/1/05
0703/1/05
0301/05
0005/05
0211/05
0599/05
0520/05
0045/1/05
0012/05
0393/05
0390/05
0617/05
0423/05
0174/05B
0853/1/05
0436/05
0132/05
0869/05
0362/05
0233/05
0270/05
0158/05
0942/05B
0154/05
0162/05
0632/05
0541/05
0561/05
0660/05
0550/05
0599/05B
0229/05
0852/05B
0588/05B
0052/05B
0219/05
0078/1/05
0760/05
0883/05
0246/05B
0330/05
0445/1/05
0703/05
0723/1/05
0616/2/05
0597/05
0168/05B
0576/05
0715/05
0237/05
0897/05B
0317/05
0008/05
0920/05
0817/05B
0513/05
0399/05
0285/05B
0910/05
0107/05
0245/1/05
0846/05
0672/05
0014/05B
0395/05B
0942/05
0770/05
0038/05
0351/05B
0174/05
0348/05
0485/05
0848/05
0092/1/05
0247/05B
0095/05
0122/05
0287/1/05
0016/05
0320/05
0936/05
0596/05B
0508/05
0820/1/05
0607/05
0794/05
0764/05
0192/05B
0238/04B
0269/04
0870/1/04
0606/4/04
0268/04
0780/04
0569/04
0872/04B
0571/04B
0769/04
0618/04
0525/04
0712/04B
0901/1/04
0712/04
0994/04
0565/04B
0662/04
0267/04
0877/04
0408/04B
0822/04
0727/1/04
0919/04
0821/04B
0365/04B
0789/04B
0803/04
0799/04
0701/1/04
0807/04
0413/04B
0917/04
0814/1/04
0361/04
0166/04
0950/04
0743/04B
0482/04B
0710/04B
0596/04
0767/04
0487/04B
0565/04
0747/04
0663/04
0336/04
0664/2/04
0983/04
0919/3/04
0737/04
0849/1/04
0610/04
0408/1/04
0872/1/04
0406/04
0789/04
0466/04
0590/04
0622/04
0967/1/04
0985/04B
0086/04
0543/04B
0879/04
0985/04
0821/1/04
0805/04
0576/04
1002/04
0720/04
0737/1/04
0438/04
0871/04
0676/2/04
0891/04
0860/04
0676/04B
0701/04B
0544/04B
0892/04
0482/04
0875/04
0012/04
0280/04
0919/5/04
0586/04
0710/04
0565/1/04
0408/04
0849/2/04
0965/04B
0665/04
0620/04
0280/1/04
0232/04
0874/04
0466/04B
0280/04B
0726/04
1012/04
0238/04
0105/04B
0428/04B
0743/1/04
1009/04
0729/1/04
0553/04B
0327/04
0578/04
0450/04
0176/1/04
0907/1/04
0636/04
0995/04B
0722/04
0905/04
0894/04
0438/04B
0571/04
0241/04B
0995/1/04
0482/1/04
0429/04
0380/04
0128/04B
0870/04B
0939/04
0876/04
0901/04B
0525/04B
0664/04
0728/2/04
0965/04
0967/04B
0361/04B
0721/04
0870/04
0995/04
0105/04
0702/04
0606/04B
0955/04
0525/1/04
0065/04B
0438/1/04
0429/04B
0817/1/04
0808/04
0365/04
0693/04
0985/1/04
0487/1/04
0455/04B
0764/04
0821/04
0515/04B
0804/04
0176/04B
0725/04
0709/04
0666/04
0862/1/04
0283/04
1003/04
0613/04
0441/04
0919/04B
0967/04
0667/04
0880/04
0915/04
0818/04
0872/04
0269/1/04
0269/04B
0907/04B
0428/04
0847/03
0244/03
0774/03
0299/03
0049/03
0490/03B
0774/03B
0061/03B
0708/03B
0450/03
0504/03
0332/03B
0325/03B
0661/03B
0830/03B
0715/03
0849/03
0954/03B
0715/03B
0061/1/03
0560/1/03
0856/03
Drucksache 85/1/20

... Der Bundesrat erinnert daran, dass im Rahmen des Bund-Länder-Sozialpartner-Dialogs zur Grundrente intensiv unterschiedliche Modelle diskutiert wurden, die dem Grundgedanken einer Grundrente gerechter werden würden.



Drucksache 49/20

... hergeleitete Ergebnis auch für den haftungsrechtlichen Innenausgleich der Halter von Zugfahrzeug und Anhänger angenommen: Weil das Zugfahrzeug und der mit ihm verbundene Anhänger keine selbständigen Haftungseinheiten bilden könnten, sei die Zuweisung unterschiedlicher Haftungsquoten innerhalb der über die Person des Fahrers verbundenen Haftungseinheit Gespann ausgeschlossen. Mangels anderweitiger Bestimmungen müsse die hälftige Haftungsverteilung nach dem



Drucksache 15/20

... Im Hinblick auf die Einführung der verpflichtenden Bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung entsteht zusätzlicher Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft. Dieser wird im Wesentlichen jedoch nicht durch die AVV verursacht, sondern durch die Vorgaben des Energiesammelgesetzes. Die in der AVV vorgeschlagene technische Ausgestaltung der Randbedingungen, unter deren eine BNK zum Einsatz kommen kann, dient der Aufrechterhaltung der Sicherheit für unterschiedliche flugbetriebliche Situationen.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 15/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

1. Bund

2. Länder und Kommunen

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

1. Bund

2. Länder und Kommunen

F. Weitere Kosten

Allgemeine Verwaltungsvorschrift

Allgemeine Verwaltungsvorschrift

Artikel 1

Teil 1
- Allgemeines

1 Gegenstand der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift

2 Anhänge

Teil 2
- Technische Spezifikationen

3 Feuer zur Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen

4 Tagesmarkierungen

Teil 3
- Allgemeine Luftfahrthindernisse

Abschnitt 1
- Kennzeichnungserfordernisse

5 Allgemeine Kennzeichnungserfordernisse

Abschnitt 2
- Tageskennzeichnung

6 Tagesmarkierung

7 Kennzeichnung durch Tagesfeuer

Abschnitt 3
- Nachtkennzeichnung

8 Allgemeines

9 Hindernisfeuer und Hindernisfeuer ES

10 Gefahrenfeuer

11 Zeitweilige Hindernisse

Teil 4
-Windenergieanlagen

Abschnitt 1
- Allgemeines

12 Anwendbare Vorschriften

13 Windenergieanlagen-Blöcke

Abschnitt 2
- Tageskennzeichnung

14 Tagesmarkierung

15 Kennzeichnung durch Tagesfeuer

Abschnitt 3
- Nachtkennzeichnung

16 Allgemeines

Teil 5
- Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen im Meeresbereich

17 Anwendungsbereich

18 Tagesmarkierung von Windenergieanlagen

Teil 6
- Verfahrens- und Schlussvorschriften

21 Beteiligung der Flugsicherungsorganisation nach § 31b Absatz 1 Satz 1 LuftVG und der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

22 Eignung der Feuer

23 Übergangsvorschriften

24 Abweichung von der AVV

Artikel 2

Anhang 1
Spezifikation Hindernisfeuer und Hindernisfeuer ES

Abbildung 1 Mindestanforderungen Hindernisfeuer und Hindernisfeuer ES

Abbildung 2 Hindernisfeuer

Abbildung 3 Hindernisfeuer ES

Anhang 2
Spezifikation Feuer W, rot und Feuer W, rot ES

Abbildung 1 Mindestanforderungen Feuer W, rot und Feuer W, rot ES

Abbildung 2Vertikale Lichtstärkeverteilung Feuer W, rot

Abbildung 3 Feuer W, rot und Feuer W, rot ES

Abbildung 4 Maximalwerte für die vertikale Lichtstärkeverteilung des Feuer W, rot ES

Anhang 3
Spezifikation von Feuern zur Infrarotkennzeichnung

Anhang 4
Sichtweitenmessung

Anhang 5
Zeichnerische Darstellung

Abbildung 1 Tageskennzeichnung

Abbildung 2 Nachtkennzeichnung

Anhang 6
Anforderungen an die Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung (BNK)

1. Allgemeine Anforderungen

2. Baumusterprüfung durch die benannte Stelle

a Transpondersignalen gilt folgendes:

b Radarsignalen gilt folgendes:

3. Verfahren bei der zuständigen Luftfahrtbehörde im Falle der §§ 12, 14-17 LuftVG

Begründung

A. Allgemeiner Teil

1. Zielsetzung

2. Sachverhalt / wesentlicher Inhalt

3. Alternativen

4. Gesetzesfolgen

a. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

b. Erfüllungsaufwand

c. Weitere Kosten

d. Nachhaltigkeit

e. Gleichstellungspolitische Auswirkungen

B. Besonderer Teil

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 3

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 5

Zu Nummer 5

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Nummer 6

Zu Nummer 6

Zu Nummer 6

Zu Nummer 6

Zu Nummer 7

Zu Nummer 8

Zu Nummer 8

Zu Nummer 8

Zu Nummer 9

Zu Nummer 9

Zu Nummer 9

Zu Nummer 10

Zu Nummer 10

Zu Nummer 10

Zu Nummer 10

Zu Nummern 11 bis 13

Zu Nummer 14

Zu Nummer 14

Zu Nummer 14

Zu Nummer 15

Zu Nummer 16

Zu Nummer 16

Zu Nummer 16

Zu Nummer 16

Zu Nummer 16

Zu Nummer 17

Zu Nummern 18 bis 20

Zu Nummer 21

Zu Nummer 21

Zu Nummer 21

Zu Nummer 21

Zu Nummer 22

Zu Nummer 23

Zu Nummer 24

Zu den Anhängen:

Zu Anhang 4: Sichtweitenmessgeräte

Zu Anhang 5: Zeichnerische Darstellung

Zu Anhang 6: Anforderungen an die Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung BNK-Systeme

Anlage
Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Absatz 1 NKRG: NKR-Nr. 4978, BMVI: Entwurf einer Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen

I. Zusammenfassung

II. Im Einzelnen

II.1. Erfüllungsaufwand

II.2. Weitere Kosten

III. Ergebnis


 
 
 


Drucksache 89/1/20

... Zur Untersuchung der Integration in den Arbeitsmarkt, etwa von Flüchtlingen (vergleiche Begründung zu Artikel 1 Nummer 4), greift die im Gesetzentwurf vorgesehene Ergänzung um das Erhebungsmerkmal "Staatsangehörigkeit" zu kurz. Mit einer Einbürgerung, die in manchen Fällen (in Deutschland Geborene, Personen aus einem Mitgliedstaat der EU, Asylberechtigte) schon nach wenigen Jahren erfolgen kann, ist bei alleiniger Erhebung der Staatsangehörigkeit keine Auswertung nach Migrationshintergrund möglich. Eine zusätzliche Erhebung des Geburtslandes ermöglicht zumindest eine Berücksichtigung eigener Migrationserfahrung. Durch die Ergänzung ergibt sich ein verlässliches Bild von Verdienstunterschieden bei Eingewanderten.



Drucksache 4/20 (Beschluss)

... Angesichts der unterschiedlichen Ausgangslagen in den Ländern, insbesondere den flächendeckend vorhandenen Hortangeboten in den ostdeutschen Ländern bzw. einem bereits umgesetzten Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung, ist es erforderlich, dass die investiven Mittel auch für den Ausbau und die Sanierung bestehender Angebote eingesetzt werden können.



Drucksache 520/20

... Unternehmer ohne Beschäftigte (UoB) werden auf Baustellen vielfach nicht durch das Arbeitsschutzrecht erfasst, weil dieses (nur) "Beschäftigte" schützt und sich dies deshalb in erster Linie an den "Arbeitgeber" richtet. Dies stellt eine erhebliche Lücke in der vollständigen Wahrnehmung des gesetzlichen Auftrags der Arbeitsschutzbehörden zur Überwachung von Sicherheit und Gesundheit der im Bereich von Baustelle tätigen Personen dar. Deshalb ist das Arbeitsschutzrecht auch mit dem Ziel weiterzuentwickeln, UoB in die Arbeitsschutzvorschriften auf Baustellen vollumfänglich einzubeziehen. Insbesondere soll damit den auf Baustellen deutlich zunehmenden kritischen Bedingungen des Arbeitsschutzes begegnet werden. Dieser dringende Handlungsbedarf wird gesehen, um die Sicherheit und die Gesundheit der auf Baustellen tätigen Personen in zwei unterschiedlichen Ebenen zu gewährleisten:

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 520/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Befristung

D. Alternativen

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

F. Weitere Kosten

Verordnung

Entwurf

Artikel 1 Änderung des § 6 Pflichten weiterer Personen

Artikel 2
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und wesentlicher Inhalt des Entwurfs

II. Alternativen

III. Verordnungsfolgen

1. Nachhaltigkeitsaspekte

2. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

3. Erfüllungsaufwand und weitere Kosten

a Bürgerinnen und Bürger

b Wirtschaft

c Verwaltung

d Weitere Kosten

IV. Befristung; Evaluation

B. Besonderer Teil

Zu Art. 1

Zu Art. 2:


 
 
 


Drucksache 295/20

... Während das Virus in allen Mitgliedstaaten dasselbe ist, scheinen die Auswirkungen und das Potenzial für eine Erholung sehr unterschiedlich zu sein. Länder und Regionen mit Volkswirtschaften, die von kundennahen Dienstleistungen, Exporten oder einer großen Anzahl kleiner Unternehmen abhängig sind, werden weitaus stärker betroffen sein als andere. Zwar hat jeder Mitgliedstaat seine Arbeitnehmer und Unternehmen so weit wie möglich unterstützt, doch nicht alle können dies in gleichem Maße tun. Dies birgt die Gefahr einer unausgewogenen Erholung, ungleicher Wettbewerbsbedingungen und zunehmender Ungleichheiten. Außerdem verdeutlicht es die Notwendigkeit und den Wert einer europäischen Antwort.



Drucksache 308/20 (Beschluss)

... Der Verordnungsvorschlag widerspricht daher der Stellungnahme des Bundesrates in BR-Drucksache 28/20(B), Ziffer 8. Er ist zudem geeignet, das Konkurrenzverhältnis zwischen mitgliedstaatlicher Förderung und der Förderung nach InvestEU zu Lasten der Mitgliedstaaten erheblich zu verschärfen. Der Verordnungsvorschlag gibt damit Veranlassung, die Aufforderung des Bundesrates an die Bundesregierung aufzugreifen, das im Rat und Europäischen Parlament zu beratende Programm InvestEU (delegierter Rechtsakt) mit folgenden Maßgaben aktiv wie folgt zu begleiten: Bei der Durchführung von Investitionen im sozialen Wohnungsbau haben die Bestimmungen regionaler, nationaler oder föderaler Förderregime zwingend zu gelten. Eine Benachteiligung der mitgliedstaatlichen Förderung, insbesondere auch durch die Geltung unterschiedlicher beihilferechtlicher Bestimmungen, muss vermieden werden. Im Übrigen dienen Investitionen auf der Grundlage von InvestEU lediglich der Refinanzierung bestehender Förderung von Wohnraum, auch für Studierende oder Menschen mit Behinderungen.



Drucksache 21/1/20

... 21. Der Bundesrat unterstützt uneingeschränkt die Zielrichtung der angekündigten Kindergarantie, den Armutskreislauf zu durchbrechen und Ungleichheiten zu verringern. Tatsächlich sind mehr als ein Viertel aller Kinder in der EU von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Da Armut, wie die Kommission feststellt, alle Mitglieder einer Familie gleichermaßen betrifft, bedauert der Bundesrat jedoch, dass die Kommission zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung keine weiteren Initiativen in Aussicht stellt und jetzt erst breit angelegte Überlegungen zu den vielfältigen und miteinander verknüpften Ursachen der Armut und zum weiteren Vorgehen ankündigt. Das Engagement der Kommission im Bereich der Armutsbekämpfung darf keinesfalls hinter dem für den Klimaschutz gezeigten Engagement zurückstehen. Die Initiative der Kommission sollte - wie bei der Jugendgarantie - die unterschiedliche Ausgangslage in den Mitgliedstaaten berücksichtigen.



Drucksache 95/1/20

... 18. Unter Berücksichtigung der Ergebnisse der von der Bundesregierung eingesetzten Datenethikkommission ist der Bundesrat der Auffassung, dass die in dem Weißbuch getroffene Einteilung in hochrisikobehaftete KI-Anwendungen und andere KI-Anwendungen nicht genügend differenziert erscheint. Aus Sicht des Bundesrates spiegeln die beiden kumulativen Kriterien zur Einordnung, ob es sich um eine hochrisikobehaftete KI-Anwendung handelt, die Vielfältigkeit der Anwendungen nicht angemessen wider. Der Bundesrat regt daher an, dass sich die Bundesregierung bei der Kommission dafür einsetzt, wie von der Datenethikkommission vorgeschlagen, ein Prüfschema vorzugeben, auf Grundlage dessen eine KI-Anwendung bzw. ein Algorithmus hinsichtlich seines Schädigungspotenzials zutreffender eingeordnet werden kann und abgestufte Regulierungsmaßnahmen in Ansatz zu bringen sind. Insoweit sollten gemäß den Empfehlungen der Datenethikkommission mit Blick auf das Schädigungspotenzial algorithmischer Systeme fünf Kritikalitätsstufen unterschieden werden.



Drucksache 166/20

... Das iff führte zunächst eine Vorstudie durch, in der die vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz bei der Auftragserteilung vorgegebenen Fragestellungen weiter verfeinert wurden. Bei der Durchführung der Hauptstudie wurden Gerichte, Banken, Schuldnerberatungsstellen, Jobcenter, Arbeitsagenturen, Familienkassen und Schwangerenberatungsstellen mit unterschiedlichen Erhebungsmethoden, zu denen Telefoninterviews, die Erstellung und Auswertung von Fragebögen, Befragungen sowie Aktenanalysen gehörten, beteiligt. Das iff legte am 1. Februar 2016 den Schlussbericht über die Evaluierung vor. In dem Bericht werden die vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz sowie vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vorgegebenen Fragen sowie weitere, erst im Verlauf der Untersuchung zu Tage getretene Themen ausführlich behandelt. Zudem enthält der Schlussbericht Empfehlungen zur weiteren Optimierung des Kontopfändungsschutzes. Der Schlussbericht und eine hierzu erstellte Kurzfassung können auf der Internetseite des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz eingesehen werden.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 166/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung der Zivilprozessordnung

Abschnitt 4
Wirkungen des Pfändungsschutzkontos

§ 850k
Einrichtung und Beendigung des Pfändungsschutzkontos

§ 850l
Pfändung des Gemeinschaftskontos

Abschnitt 4
Wirkungen des Pfändungsschutzkontos

§ 899
Pfändungsfreier Betrag; Übertragung

§ 900
Moratorium bei Überweisung an den Gläubiger

§ 901
Verbot der Aufrechnung und Verrechnung

§ 902
Erhöhungsbeträge

§ 903
Nachweise über Erhöhungsbeträge

§ 904
Nachzahlung von besonderen Leistungen

§ 905
Festsetzung der Erhöhungsbeträge durch das Vollstreckungsgericht

§ 906
Festsetzung eines abweichenden pfändungsfreien Betrages durch das Vollstreckungsgericht

§ 907
Festsetzung der Unpfändbarkeit von Kontoguthaben auf dem Pfändungsschutzkonto

§ 908
Aufgaben des Kreditinstituts

§ 909
Datenweitergabe; Löschungspflicht

§ 910
Verwaltungsvollstreckung

Artikel 2
Änderung der Insolvenzordnung

Artikel 3
Folgeänderungen

§ 27a
Anwendung des Sozialgesetzbuches

Artikel 4
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

1. Neustrukturierung der Vorschriften zum Kontopfändungsschutz

2. Neuregelung der Vorschriften zum Kontopfändungsschutz

3. Weiterer Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

a Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

b Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

c Erfüllungsaufwand der Verwaltung

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Buchstabe a

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 7

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 8

Zu 850k ZPO-E Einrichtung und Beendigung des Pfändungsschutzkontos

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu § 850l

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Nummer 9

Zu Nummer 10

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Buchstabe d

Zu Nummer 11

Zu § 899

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 900

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu § 901

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 902

Zu § 903

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu § 904

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu § 905

Zu § 906

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu § 907

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu § 908

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 909

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu § 910

Zu Nummer 12

Zu Nummer 13

Zu Artikel 2

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Artikel 3

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu Artikel 4


 
 
 


Drucksache 325/20 (Beschluss)

... 5. Der Bundesrat bittet in diesem Zusammenhang jedenfalls darauf hinzuwirken, dass die Vorschriften einer Verordnung zur EU-Aufsichtsbehörde den unterschiedlichen Maßstäben an Aufgaben und Befugnissen im Finanzsektor sowie im Nichtfinanzsektor gerecht werden müssen - auch hinsichtlich der besonderen föderalen Struktur der Bundesrepublik Deutschland. Zudem müssen auch die Verknüpfungen der beiden Sektoren in den Blick genommen werden.



Drucksache 386/20 (Beschluss)

... Im Falle von Maßnahmen zur Absperrung, insbesondere durch Zäune, auf dem Grundeigentum Dritter können den Ländern Kosten für Entschädigungen entstehen, die derzeit nicht bezifferbar sind. Die Höhe der Entschädigungen hängt von Faktoren wie Grundstückwert, Anzahl der zu entschädigenden Grundeigentümer etc. ab, was derzeit nicht bekannt und auch regional unterschiedlich ist.



Drucksache 181/20

... erforderlich: Bundeseinheitliche Regelungen zur Prüfung und etwaigen Untersagung von Erwerben inländischer Unternehmen durch unionsfremde bzw. ausländische Investoren sind zur Wahrung der Rechts- und Wirtschaftseinheit der Bundesrepublik Deutschland erforderlich. Würden entsprechende Regelungen auf Landesebene getroffen, wäre nicht sichergestellt, dass die Voraussetzungen für den Erlass von Anordnungen oder einer Untersagung einheitlich in der Bundesrepublik Deutschland beurteilt werden. Dies würde sich nachteilig auf die Attraktivität des Investitionsstandorts Deutschland auswirken. Zudem bestünde die Gefahr, dass unionsfremde bzw. ausländische Investoren gezielt ein zwischen den Ländern unterschiedliches Schutzniveau ausnutzten und vorrangig in die Länder mit dem niedrigsten Schutzniveau investierten. Ein Wettlauf der Länder um die Regelungen mit dem niedrigsten Schutzniveau würde das Ziel des Gesetzes, kritische Erwerbe effektiv prüfen und im Einzelfall untersagen zu können, unterlaufen. Durch die bundeseinheitliche Regelung wird die Funktionseinheit des Wirtschaftsraums bei sicherheitsrelevanten Direktinvestitionen gewährleistet.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 181/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Außenwirtschaftsgesetzes

§ 29
Verkündung von Rechtsverordnungen

Artikel 2
Änderung des Satellitendatensicherheitsgesetzes

Artikel 3
Änderung der Außenwirtschaftsverordnung

Artikel 4
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Nummer 7

Zu Nummer 7

Zu Nummer 7

Zu Nummer 7

Zu Nummer 7

Zu Nummer 8

Zu Nummer 9

Zu Nummer 10

Zu Nummer 10

Zu Nummer 11

Zu Nummer 12

Zu Nummer 13

Zu Artikel 2

Zu Artikel 3

Zu Artikel 4

Anlage
Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Absatz 1 NKRG: NKR-Nr. 5122, BMWi Erstes Gesetz zur Änderung des Außenwirtschaftsgesetzes und anderer Gesetze

I. Zusammenfassung

II.1. Erfüllungsaufwand

II.2. Umsetzung von EU-Recht

II.3. Evaluierung

III. Ergebnis


 
 
 


Drucksache 86/1/20

... Die Versorgungslage ist regional sehr unterschiedlich, sowohl mit Blick auf Problemstellungen als auch hinsichtlich der Lösungsoptionen. Nach bestehender Rechtslage ist es den Krankenkassen nicht möglich, in ausgewählten Regionen strukturelle Veränderungen (zum Beispiel neue Formen der Zusammenarbeit zwischen niedergelassenen Ärzten, Therapeuten, Pflegediensten und Krankenhäusern) direkt zu fördern.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 86/1/20




1. Zu Artikel 1 Nummer 2 § 37c Absatz 1 Satz 8 SGB V

2. Zu Artikel 1 Nummer 2 § 37c Absatz 3 Satz 1 SGB V

3. Zu Artikel 1 Nummer 2 § 37c Absatz 3 Satz 2 SGB V

4. Zu Artikel 1 Nummer 6a - neu - § 67 Absatz 3 - neu - SGB V und Nummer 6b - neu - § 68c - neu - SGB V

§ 68c
Regionale Versorgungsinnovationen

Zu Nummer 6a

Zu Nummer 6b

5. Zu Artikel 1 Nummer 10 Buchstabe c § 111 Absatz 7 Satz 1 Nummer 2 SGB V

6. Zu Artikel 1 Nummer 14 § 132l Absatz 1 Satz 2 SGB V

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe c

7. Zu Artikel 1 Nummer 16 Buchstabe d - neu - § 275b Absatz 2a - neu - SGB V

8. Zu Artikel 1 Nummer 16a - neu - § 279 Absatz 5 Satz 7 SGB V

9. Zu Artikel 4a - neu - § 7 Absatz 6 PflBG

‚Artikel 4a Änderung des Pflegeberufegesetzes


 
 
 


Drucksache 88/3/20

... Eine Bewertung der Folgen für die Wirtschaft wurde weder auf europäischer noch auf deutscher Ebene durchgeführt. Aufgrund der in der ECHA-Datenbank vorgesehenen Deklarationstiefe wären Berechnungen der Automobil- und Elektroindustrie zufolge tausende von Einzelteilen für jedes einzelne unterschiedliche Produkt in die Datenbank einzupflegen, was zu Belastungen von mehreren Millionen Euro je Unternehmen führen kann.



Drucksache 83/20

... Nicht zuletzt durch die unterschiedlichen nationalen Anforderungen ist die Sicherheits- und Verteidigungsindustrie in der EU nach wie vor national ausgerichtet und stark fragmentiert. Insbesondere ein Verteidigungsbinnenmarkt ist faktisch noch nicht realisiert. Dies führt in vielen Fällen zu erheblichen Nachteilen in Bezug auf Kosten, internationale Wettbewerbsfähigkeit und Zusammenarbeit. Die Bundesregierung wird daher durch verschiedene Maßnahmen auf eine verstärkte industrielle Konsolidierung innerhalb Europas hinwirken und erforderliche Prozesse im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützen, um so ökonomische Synergien zu fördern und Kohärenz zu stärken. Europäische Kooperation und die stärkere europaweite Verschränkung der deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie können dabei wichtige Schritte sein.



Drucksache 18/1/20

... Innerhalb des Mehrweg-Leergutsystems wird zwischen Einheitsleergut und Individualleergut unterschieden. Beide Leergutarten werden mit Pfand an die Kunden ausgegeben und grundsätzlich innerhalb des Mehrwegsystems mehrfach verwendet. Einheitsleergut zeichnet sich dadurch aus, dass die Einheitsflaschen keinem Hersteller zugeordnet werden können und daher von mehreren Herstellern befüllt und mit deren Etiketten versehen werden. Individualflaschen sind hingegen durch Prägung fest mit dem Namen oder dem Logo eines Getränkeherstellers versehen und werden daher nur von dem einen Hersteller genutzt.



Drucksache 436/1/20

... IV sind der Deutschen Rentenversicherung Bund die Kosten zu ersetzen, die durch die Abfrage und Übermittlung der Daten nach § 108a Absatz 1 SGB IV-E entstehen. Eine Kostenerstattung durch die Elterngeldstellen ist jedoch angesichts der Vielzahl der betroffenen Stellen und ihrer unterschiedlich starken Betroffenheit nicht die optimale Lösung. Hier sollten andere Lösungen entwickelt und diskutiert werden, was im Rahmen des vorliegenden, sehr grundsätzlichen und eilbedürftigen Gesetzesvorhabens nicht möglich ist. Deshalb ist diese Frage aus dem Gesetzgebungsverfahren auszugliedern und im Wege einer Verordnung zu klären.



Drucksache 375/20

... zeigen, handelt es sich bei unseriösen Schlüsseldiensten um ein bundesweites Problem. Diese bieten ihre Leistungen häufig nicht nur länderübergreifend, sondern auch unter Vortäuschen einer geographischen Präsenz vor Ort an, um entsprechende Kosten abzurechnen (vgl. BNetzA, Tätigkeitsbericht Telekommunikation 2016/2017, S. 145, Tätigkeitsbericht 2018/2019, S. 145). Unterschiedliche Regelungen zu der Art und Weise, wie Preise hier ausgezeichnet und angekündigt werden, wären daher kontraproduktivom

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 375/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Finanzielle Auswirkungen auf die öffentlichen Haushalte

E. Sonstige Kosten

F. Bürokratiekosten

Gesetzesantrag

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Preisangabengesetzes

Artikel 2
Inkrafttreten

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Gesetzgebungskompetenz

IV. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen, die die Bundesrepublik Deutschland abgeschlossen hat

V. Auswirkungen des Gesetzentwurfs

1. Geschlechtsspezifische Auswirkungen

2. Finanzielle Auswirkungen auf die öffentlichen Haushalte

3. Sonstige Kosten; Bürokratiekosten; Nachhaltigkeitsaspekte

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Artikel 2


 
 
 


Drucksache 13/20 (Beschluss)

... Die elektronischen Archiv- und Datenbanksysteme der staatlichen geologischen Dienste der Länder haben sich in den letzten Jahrzehnten entsprechend der eigenen Länderzuständigkeit unterschiedlich entwickelt und sind in vielen Fällen nicht kompatibel. Satz 2 würde die Länder verpflichten, bei der Entgegennahme von geologischen Daten alle anderen Länderformate zu unterstützen. Dies ist nicht praktikabel und würde dazu führen, dass übergebene Daten bei den geologischen Diensten teilweise nicht auswertbar sind und nicht weiterverarbeitet werden können. Dies würde dem Gesetzeszweck nach § 1 zuwiderlaufen, da diese geologischen Daten für öffentliche Aufgaben zur Verfügung stehen sollen.



Drucksache 95/20 (Beschluss)

... 18. Unter Berücksichtigung der Ergebnisse der von der Bundesregierung eingesetzten Datenethikkommission ist der Bundesrat der Auffassung, dass die in dem Weißbuch getroffene Einteilung in hochrisikobehaftete KI-Anwendungen und andere KI-Anwendungen nicht genügend differenziert erscheint. Aus Sicht des Bundesrates spiegeln die beiden kumulativen Kriterien zur Einordnung, ob es sich um eine hochrisikobehaftete KI-Anwendung handelt, die Vielfältigkeit der Anwendungen nicht angemessen wider. Der Bundesrat regt daher an, dass sich die Bundesregierung bei der Kommission dafür einsetzt, wie von der Datenethikkommission vorgeschlagen, ein Prüfschema vorzugeben, auf Grundlage dessen eine KI-Anwendung bzw. ein Algorithmus hinsichtlich seines Schädigungspotenzials zutreffender eingeordnet werden kann und abgestufte Regulierungsmaßnahmen in Ansatz zu bringen sind. Insoweit sollten gemäß den Empfehlungen der Datenethikkommission mit Blick auf das Schädigungspotenzial algorithmischer Systeme fünf Kritikalitätsstufen unterschieden werden.



Drucksache 10/20 (Beschluss)

... Die mit der Änderung einhergehende Verknüpfung der Ausgleichspflicht an eine in der Vergangenheit erfolgte Auferlegung führt zu einer deutlichen Verwaltungsvereinfachung für die Eisenbahnen. Die einzuplanenden Haushaltsmittel verstetigen sich und die Zahlungen können auf der Grundlage prüfbarer Nachweisunterlagen erfolgen. Zudem wird dem Verursacherprinzip Rechnung getragen für den Fall, dass ein EVU seinen Sitz von einem Land in ein anderes Land verlegt und ausschließlich im neuen Sitzland Verkehrsleistungen erbringt. Das Land, das die betriebsfremden Aufwendungen für das EVU durch Auflagen begründet hat, sollte dafür finanziell verantwortlich bleiben - dies vor dem Hintergrund unterschiedlicher Auferlegungspraktiken der einzelnen Länder.



Drucksache 314/20 (Beschluss)

... Zu den erforderlichen gesetzlichen Rahmenbedingungen gehört neben hinreichenden Ausbauzielen auch ein geeignetes Fördersystem. Der Gesetzentwurf sieht für bestimmte Fallkonstellationen ein dynamisches Gebotsverfahren mit einer so genannten zweiten Gebotskomponente vor. Damit verbunden ist die Gefahr, dass höhere Stromgestehungskosten und damit höhere Förderkosten entstehen und die Realisierungswahrscheinlichkeit sinkt. Die Branche spricht sich demgegenüber für so genannte Differenzverträge aus. Dabei handelt es sich um staatlich oder über das EEG-System abgesicherte Langzeitverträge zwischen Projektentwicklern und den Übertragungsnetzbetreibern oder einem staatlichen Zweckunternehmen. Vor Projektbeginn wird - beispielsweise in Ausschreibungen - ein Preis ermittelt, der für den gesamten Förderzeitraum fixiert wird. Die damit einhergehende verbesserte wirtschaftliche Planbarkeit bzw. geringen wirtschaftlichen Risiken könnten gerade für vergleichsweise kleine Akteure und die Vermeidung einer (weiteren) Marktkonzentration in der Offshore-Branche dienlich sein. Die Neufestlegung der Ausschreibungssystematik im Rahmen der anstehenden EEG-Novelle zum Jahresende ermöglicht bis dahin auch einen fachlichen Austausch zu den unterschiedlichen Modellen.



Drucksache 206/20

... Da die betreffenden Sachverhalte bereits in der CRR geregelt sind, sind die Handlungsmöglichkeiten der Mitgliedstaaten in dieser Hinsicht begrenzt und würden Änderungen auf nationaler Ebene mit dem geltenden Unionsrecht kollidieren. Würden diese Fragen nicht mehr auf Unionsebene geregelt, würden im Binnenmarkt für Bankdienstleistungen unterschiedliche Vorschriften gelten, was zu einer Fragmentierung des Marktes führen und das erst kürzlich geschaffene einheitliche Regelwerk untergraben würde.



Drucksache 375/20 (Beschluss)

... zeigen, handelt es sich bei unseriösen Schlüsseldiensten um ein bundesweites Problem. Diese bieten ihre Leistungen häufig nicht nur länderübergreifend, sondern auch unter Vortäuschen einer geographischen Präsenz vor Ort an, um entsprechende Kosten abzurechnen (vgl. BNetzA, Tätigkeitsbericht Telekommunikation 2016/2017, Seite 145, Tätigkeitsbericht 2018/2019, Seite 145). Unterschiedliche Regelungen zu der Art und Weise, wie Preise hier ausgezeichnet und angekündigt werden, wären daher kontraproduktivom

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 375/20 (Beschluss)




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Finanzielle Auswirkungen auf die öffentlichen Haushalte

E. Sonstige Kosten

F. Bürokratiekosten

Gesetzentwurf

Anlage
Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Preisangabengesetzes (PreisAngG)

Artikel 1
Änderung des Preisangabengesetzes

Artikel 2
Inkrafttreten

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Gesetzgebungskompetenz

IV. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen, die die Bundesrepublik Deutschland abgeschlossen hat

V. Auswirkungen des Gesetzentwurfs

1. Geschlechtsspezifische Auswirkungen

2. Finanzielle Auswirkungen auf die öffentlichen Haushalte

3. Sonstige Kosten; Bürokratiekosten; Nachhaltigkeitsaspekte

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Artikel 1 Nummer 1

Zu Artikel 1 Nummer 2

Zu Artikel 2


 
 
 


Drucksache 47/20

... Die EUStA-Verordnung sieht besondere, und von den Prinzipien der Richtlinie EEA abweichende, Regelungen für den Fall vor, dass die von dem betrauten Delegierten Europäischen Staatsanwalt beabsichtigten Maßnahmen in einem oder in beiden der betroffenen Mitgliedstaaten einem Richtervorbehalt unterliegt. Der Verordnungstext verwendet insoweit den Begriff der "richterlichen Genehmigung". Dieser ist als Oberbegriff für unterschiedliche mitgliedstaatliche Verfahrensregelungen gedacht und meint sowohl den Fall einer gerichtlichen Anordnung auf Antrag der Staatsanwaltschaft wie auch die richterliche Genehmigung einer vom Staatsanwalt angeordneten Maßnahme. Die in Artikel 31 Absatz 3 EUStA-Verordnung getroffenen Regelungen beruhen auf dem in Erwägungsgrund Nummer 72 der EUStA-Verordnung erläuterten Prinzip, wonach in jedem Fall nur in einem der beiden Mitgliedstaaten eine vorherige Befassung eines Gerichts erforderlich sein soll.



Drucksache 61/20

... Bei der amtlichen Untersuchung von Lebensmitteln zur Feststellung des Mykotoxingehalts werden häufig deutliche Unterschiede in den Analyseergebnissen zwischen der amtlichen Probe und der Probe, die vor Ort verbleibt und für ein zweites Sachverständigengutachten verwendet werden kann, festgestellt. Dies ist regelmäßig darauf zurückzuführen, dass das Probenmaterial "Schimmelpilznester" enthält und Schimmelpilze und deren Toxine ein Lebensmittel in der Regel nicht gleichmäßig, sondern punktuell befallen. Um hierauf zurückzuführende unterschiedliche Untersuchungsergebnisse auszuschließen, ist das Probenmaterial künftig zu homogenisieren. Aus dieser homogenisierten Probe wird dann sowohl der Teil für die amtliche Untersuchung als auch der Teil für ein zweites Sachverständigengutachten entnommen. Dieses Verfahren erfordert spezielle Regelungen für die Probenahme von Lebensmitteln bei der Kontrolle ihres Mykotoxingehalts, da es von den Vorgaben des § 43 des Lebensmittel- und Futtermittelbuches (LFGB) teilweise abweicht.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 61/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Verordnung

Zweite Verordnung

Artikel 1
Änderung der Kontaminanten-Verordnung

§ 5a
Homogenisierung und Entnahme von Parallelproben bei der amtlichen Kontrolle von Lebensmitteln auf Mykotoxine

§ 5b
Probenahme und Analyse bei der amtlichen Kontrolle von Lebensmitteln auf Nitrat

Artikel 2
Bekanntmachungserlaubnis

Artikel 3
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelung

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Artikel 2

Zu Artikel 3


 
 
 


Drucksache 135/20 (Beschluss)

... 2. Der Bundesrat stellt fest, dass der Stand der Umsetzung der schon gültigen Regelungen zur Kreislaufwirtschaft in den Mitgliedstaaten sehr unterschiedlich ist. Beispielsweise gibt es auch heute noch in vielen Mitgliedstaaten keine funktionierende getrennte Sammlung von Haushaltsabfällen und keine adäquate Entsorgungsinfrastruktur. Dies bewirkt schon heute ungleiche Wettbewerbsbedingungen und Lebensverhältnisse innerhalb Europas.



Drucksache 274/20 (Beschluss)

... Die Bürgerinnen und Bürger sind einer Vielzahl von Lärmquellen ausgesetzt, wobei unterschiedliche Lärmquellen häufig gleichzeitig einwirken. Der Schutz vor Gesamtlärm ist jedoch gesetzlich nicht zufriedenstellend geregelt. Dies ist für die Betroffenen nicht vermittelbar und aus der Sicht des umweltbezogenen Gesundheitsschutzes auch nicht zu rechtfertigen.



Drucksache 397/20 (Beschluss)

... -Fahrzeuggenehmigungsverordnung oder nach § 5 widerruflich zur wiederkehrenden betrieblichen Verwendung an unterschiedlichen Fahrzeugen zugeteilt werden."



Drucksache 196/20 (Beschluss)

... Auch ist im Rahmen von Inkassodienstleistungen nicht erkennbar, dass eine Einigungsvereinbarung, die wegen Bestreitens der Forderung auch ein Schuldanerkenntnis im Sinne der Nummer 1 beinhaltet, gegenüber einer bloßen Zahlungsvereinbarung mit einem Mehraufwand verbunden wäre, der einen derart großen Gebührenunterschied rechtfertigen würde. Hinzu kommt, dass ein etwaiger Mehraufwand bereits ausreichend bei der Geschäftsgebühr berücksichtigt ist.



Drucksache 413/1/20

... sowie die Dauer der Speicherung der Unterlagen zu regeln. Der Erlass einer Zuständigkeitsregelung ist hier demgegenüber nicht vorgesehen. Vor dem Hintergrund, dass der Aufbau der zentralen Internetportale bereits erfolgt ist und auf Länderebene die Zuständigkeiten für Aufbau und Betrieb der jeweiligen zentralen Internetportale bei unterschiedlichen Behörden, auch in anderen Ländern, liegen können, ist von einer zentralen Zuständigkeitsregelung in der Verordnung abzusehen. Die Art und Weise der Aufgabenerfüllung sollte den Ländern überlassen bleiben.



Drucksache 28/1/20

... 22. Der Bundesrat hält das Finanzierungsinstrument InvestEU für eine geeignete Maßnahme, um bei Investitionslücken oder Marktversagen die notwendige Investitionsbereitschaft herzustellen, sofern der bestehenden Zuständigkeit der Mitgliedstaaten für den sozialen Wohnungsbau Rechnung getragen wird. Er hält es für unabdingbar, dafür zu sorgen, dass Investitionen auf der Grundlage von InvestEU nicht zu einer Verdrängung und damit zur Wirkungslosigkeit bestehender Förderregime von Bund oder Land führen. Der Bundesrat fordert die Bundesregierung daher auf, die derzeit im Rat und Europäischen Parlament zu beratenden Investitionsleitlinien (delegierter Rechtsakt) mit folgenden Maßgaben aktiv zu begleiten: Bei der Durchführung von Investitionen im sozialen Wohnungsbau haben die Bestimmungen regionaler, nationaler oder föderaler Förderregime zwingend zu gelten. Eine Benachteiligung der mitgliedstaatlichen Förderung, insbesondere auch durch die Geltung unterschiedlicher beihilferechtlicher Bestimmungen, muss vermieden werden. Im Übrigen dienen Investitionen auf der Grundlage von InvestEU lediglich der Refinanzierung bestehender Förderung von Wohnraum, auch für Studierende oder Menschen mit Behinderungen.



Drucksache 88/2/20

... Eine Bewertung der Folgen für die Wirtschaft wurde weder auf europäischer noch auf deutscher Ebene durchgeführt. Aufgrund der in der ECHA-Datenbank vorgesehenen Deklarationstiefe wären Berechnungen der Automobil- und Elektroindustrie zufolge tausende von Einzelteilen für jedes einzelne unterschiedliche Produkt in die Datenbank einzupflegen, was zu Belastungen von mehreren Millionen Euro je Unternehmen führen kann.



Drucksache 290/20

... "28a. Zuschüsse des Arbeitgebers zum Kurzarbeitergeld und Saison-Kurzarbeitergeld, soweit sie zusammen mit dem Kurzarbeitergeld 80 Prozent des Unterschiedsbetrags zwischen dem Soll-Entgelt und dem Ist-Entgelt nach § 106 des

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 290/20




Gesetz

Artikel 1
Änderung des Umsatzsteuergesetzes

Artikel 2
Änderung des Einkommensteuergesetzes

Artikel 3
Änderung des Umwandlungssteuergesetzes

Artikel 4
Änderung des Einführungsgesetzes zur Abgabenordnung

Artikel 5
Änderung des Infektionsschutzgesetzes

Artikel 6
Inkrafttreten


 
 
 


Drucksache 87/1/20

... Eine solche erledigungsbasierte Berechnung anhand von "Pensen" ist in der bundesweiten Personalbedarfsberechnung anhand des nach wissenschaftlichen Grundsätzen entwickelten Personalbedarfsberechnungssystems PEBB§Y nicht vorgesehen. Vielmehr sind die Bearbeitungsaufwände unterschiedlicher Geschäftsanfälle in entsprechenden Erhebungsgeschäften bundesweit streng empirischanalytisch erhoben und nach anschließender sachverständiger Plausibilisierung in Bundesbasiszahlen für bestimmte Produkte zusammengefasst worden. Der Personalbedarf für strafrechtliche Ermittlungs- und Gerichtsverfahren wird anhand dieser Bundesbasiszahlen aufgrund der dem Produkt zugeordneten Mengen (Verfahrenseingänge) ermittelt.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 87/1/20




1. Zum Gesetzentwurf allgemein

2. Zum Gesetzentwurf allgemein

3. Zum Gesetzentwurf allgemein

4. Zu Artikel 1 Nummer 1 § 46 Absatz 2 Satz 2 StGB

5. Zu Artikel 1 Nummer 1 § 46 Absatz 2 Satz 2 StGB

6. Zu Artikel 1 Nummer 3 Buchstabe d - neu - § 126 Absatz 1 Nummer 8 - neu - StGB

7. Zu Artikel 1 Nummer 5 bis 8 §§ 185 bis 194 StGB

8. Zu Artikel 1 Nummer 7 § 188 Absatz 1 Satz 2, Absatz 3 - neu - StGB

9. Zu Artikel 1 Nummer 9 Buchstabe a § 241 Absatz 1 StGB , Buchstabe b § 241 Absatz 4 StGB

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

10. Zu Artikel 1 Nummer 9 Buchstabe d § 241 Absatz 4 Satz 2 - neu - StGB

11. Zu Artikel 2 Nummer 2 und 3 §§ 100g und 100j StPO , Artikel 4 Nummer 1 und 2 § 10 BKAG , Artikel 5 §§ 14, 15a, bis 16 TMG , Artikel 6 NetzDG

12. Zu Artikel 2 Nummer 3 Buchstabe a Doppelbuchstabe bb § 100j Absatz 1 Satz 2 StPO , Buchstabe b1 - neu - § 100j Absatz 3 Satz 4 StPO

13. Zu Artikel 2a - neu - § 18 - neu - StPOEG

Artikel 2a
Änderung des Einführungsgesetzes zur Strafprozessordnung

§ 18
Übergangsregelung zum Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität

14. Zu Artikel 3 Nummer 1 § 51 Absatz 1 Satz 4 - neu - BMG

15. Zu Artikel 4 Änderung des BKAG , Artikel 6 Nummer 3 § 3a Absatz 2 NetzDG

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

16. Zu Artikel 5 Nummer 1 § 14 Absatz 2 TMG

17. Zu Artikel 5 Nummer 2 § 15a Absatz 1 Satz 2, § 15b TMG

18. Zu Artikel 6 Nummer 1 Buchstabe a1 - neu - § 1 Absatz 1 Satz 1 NetzDG , Buchstabe b § 1 Absatz 2 NetzDG , Nummer 1a - neu - § 2 Absatz 1 Satz 1, Absatz 2 Nummer 1, 8 NetzDG , Nummer 2 § 3 Absatz 1 Satz 1, Absatz 2 Nummer 2, 3,Absatz 4 Satz 1, 3, Absatz 6 Nummer 3, 5, Absatz 9 NetzDG , Nummer 3a - neu - § 3b - neu - NetzDG , Nummer 4 § 4 Absatz 1a - neu - NetzDG , Nummer 5 - neu - § 5 Absatz 1 NetzDG , Nummer 6 - neu - § 6 Absatz 1, 2 Satz 2, Absatz 3 - neu - NetzDG *

19. Zu Artikel 6 Nummer 2 § 3 Absatz 2 Nummer 5 NetzDG *

20. Zu Artikel 6 Nummer 3 § 3a NetzDG

21. Zu Artikel 7 Einschränkung eines Grundrechts

22. Zu Artikel 8 Inkrafttreten


 
 
 


Drucksache 13/20

... 4. Regelungen zum Zugang zu Umweltinformationen einerseits und zum Zugang zu Geodaten andererseits unterscheiden abgesehen von der unterschiedlichen Gestaltung des Rechts auf Informationszugang (Umweltinformationen: individueller Anspruch; Geodaten: öffentliche Zurverfügungstellung über die Bereitstellung) vor allem im Hinblick auf den Zweck des Informationszugangs. Umweltinformationen können den allgemeinen Umweltzustand, aber auch spezifisch auf den Antragsteller bezogene Umweltinformationen betreffen. Der Zugang zu Umweltinformationen schafft Transparenz und fördert eine wirksame Teilnahme der Öffentlichkeit an Entscheidungsverfahren in Umweltfragen (vgl. ersten Erwägungsgrund der Umweltinformationsrichtlinie). Die Richtlinie zur Geodateninfrastruktur geht über den Umweltbezug hinaus und schafft gleiche wettbewerbliche Voraussetzungen für den Zugang zu Geoinformationen. Beiden Zwecksetzungen soll mit der gesetzgeberischen Klärung im Geologiedatengesetz Genüge getan werden: Der Umweltbezug wird besonders deutlich bei der Suche nach einem Endlagerstandort für hochradioaktive Abfälle - hier ist die öffentliche Hand auf alle erforderlichen geologischen Daten angewiesen; ebenso muss die Bevölkerung den Entscheidungsprozess für die Standortauswahl für ein Endlager nachvollziehen können, so dass die geologische Datengrundlage für die Endlagerstandortsuche allgemein offengelegt werden muss (vgl. § 1 Absatz 2 des Standortauswahlgesetzes [StandAG]). Demgegenüber steht der wettbewerbliche Charakter des Informationszugangs im Vordergrund, wenn die Daten Aufschluss zur Nutzung des geologischen Untergrunds als Wirtschaftsraum oder über das Vorhandensein von Rohstoffen geben. Beiden Regelungsmaterien ist gemein, dass Zugang und Ausschluss von der Information in einem Regel-Ausnahmeverhältnis stehen sollen. So schreiben insbesondere die beiden Richtlinien den Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse und Rechten des geistigen Eigentums keineswegs zwingend vor, sondern gestatten den Mitgliedstaaten lediglich Schutzvorschriften einzuführen (Artikel 13 Absatz 1 Buchstabe d, e - Inspire; Artikel 4 Absatz II Buchstabe d und e - Umweltinformationsrichtlinie), die Gründe für die Beschränkung sind nach Artikel 13 Absatz 2 der Inspire-Richtlinie eng auszulegen.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 13/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

2 Inhaltsübersicht

Kapitel 1
Allgemeine Vorschriften

§ 1
Zweck des Gesetzes

§ 2
Sachlicher und räumlicher Anwendungsbereich

§ 3
Begriffsbestimmungen

§ 4
Anwendung des Geodatenzugangsgesetzes und des Umweltinformationsgesetzes

Kapitel 2
Aufgaben und Befugnisse der zuständigen Behörde

§ 5
Aufgaben der zuständigen Behörde

§ 6
Betretensrecht für die staatliche geologische Landesaufnahme; Betretensrecht zur Verhütung geologischer Gefahren; Zutritt zu geologischen Untersuchungen Dritter

§ 7
Wiederherstellungspflicht und Haftung

Kapitel 3
Übermittlung geologischer Daten an die zuständige Behörde

Abschnitt 1
Anzeige geologischer Untersuchungen; Übermittlung geologischer Daten

§ 8
Anzeige geologischer Untersuchungen und Übermittlung von Nachweisdaten an die zuständige Behörde

§ 9
Übermittlung von Fachdaten geologischer Untersuchungen an die zuständige Behörde

§ 10
Übermittlung von Bewertungsdaten geologischer Untersuchungen an die zuständige Behörde

§ 11
Einschränkung von Anzeige- und Übermittlungspflichten; Vorhaltung geologischer

§ 12
Nachträgliche Anforderung nichtstaatlicher Fachdaten

§ 13
Pflichten vor Entledigung von Proben und Löschung von Daten

Abschnitt 2
Anzeige- und übermittlungsverpflichtete Personen, Frist und Form für die Übermittlung

§ 14
Anzeige- und übermittlungsverpflichtete Personen

§ 15
Abschluss einer geologischen Untersuchung; Beginn der Übermittlungsfrist; Einhaltung der Anzeige- und Übermittlungsfristen

§ 16
Datenformat

§ 17
Kennzeichnung von Daten

Kapitel 4
Öffentliche Bereitstellung geologischer Daten und Zurverfügungstellung geologischer Daten zur Erfüllung öffentlicher Aufgaben

Abschnitt 1
Öffentliche Bereitstellung geologischer Daten und Zugang z u bereitgestellten Daten

Unterabschnitt 1
Allgemeine Regeln für die öffentliche Bereitstellung

§ 18
Öffentliche Bereitstellung geologischer Daten; anderweitige Ansprüche auf Informationszugang

§ 19
Öffentliche Bereitstellung nach den Anforderungen des Geodatenzugangsgesetzes, analoge Bereitstellung

§ 20
Zugang zu öffentlich bereitgestellten geologischen Daten im Rahmen gewerblicher Tätigkeiten

§ 21
Öffentliche Bereitstellung geologischer Daten in analoger Form anlässlich eines Zugangsbegehrens

§ 22
Hinweise auf geologische Daten in Geodatendiensten

Unterabschnitt 2
Öffentliche Bereitstellung staatlicher geologischer Daten

§ 23
Öffentliche Bereitstellung staatlicher geologischer Daten der zuständigen Behörde

§ 24
Öffentliche Bereitstellung übermittelter staatlicher geologischer Daten

§ 25
Inhaberlose Daten

Unterabschnitt 3
Öffentliche Bereitstellung nichtstaatlicher geologischer Daten

§ 26
Öffentliche Bereitstellung nichtstaatlicher Nachweisdaten nach § 8

§ 27
Öffentliche Bereitstellung nichtstaatlicher Fachdaten nach § 9

§ 28
Schutz nichtstaatlicher Bewertungsdaten nach § 10 sowie nachträglich angeforderter nichtstaatlicher Fachdaten nach § 12

§ 29
Öffentliche Bereitstellung nichtstaatlicher geologischer Daten, die vor dem ... [einsetzen: Datum des Inkrafttretens nach § 39 Absatz 1] an die zuständige Behörde übermittelt worden sind

§ 30
Einwilligung des Dateninhabers

Abschnitt 2
Beschränkung der öffentlichen Bereitstellung geologischer Daten

§ 31
Schutz öffentlicher Belange

§ 32
Schutz sonstiger Belange bei verbundenen Daten

Abschnitt 3
Zurverfügungstellung geologischer Daten zur Erfüllung öffentlicher Aufgaben

§ 33
Zurverfügungstellung geologischer Daten für öffentliche Aufgaben

§ 34
Erweiterte öffentliche Bereitstellung geologischer Daten

Kapitel 5
Schlussbestimmungen

§ 35
Anordnungsbefugnis

§ 36
Zuständige Behörden; Überwachung

§ 37
Verordnungsermächtigung; Ausschluss abweichenden Landesrechts

§ 38
Bußgeldvorschriften

§ 39
Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Öffentliche Bereitstellung nichtstaatlicher geologischer Fach- und Bewertungsdaten

IV. Vereinbarkeit mit der Datenschutz-Grundverordnung DSGVO , dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung nach Artikel 2 Absatz 1 GG und dem Bundesdatenschutzgesetz BDSG

V. Sonstige Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Alternativen

VII. Gesetzgebungskompetenz

VIII. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

a Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

b Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

c Erfüllungsaufwand der Verwaltung

aa Erfüllungsaufwand des Bundes

bb Erfüllungsaufwand der Länder

cc Erfüllungsaufwand der Kommunen

5. Weitere Kosten

IX. Befristung; Evaluation

B. Besonderer Teil

Zu Kapitel 1 Allgemeine Vorschriften

Zu § 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu § 2

Zu Absatz 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Buchstabe d

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu Absatz 6

Zu Absatz 7

Zu § 3

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu Absatz 6

Zu Absatz 7

Zu § 4

Zu Kapitel 2 Aufgaben und Befugnisse der zuständigen Behörde

Zu § 5

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu § 6

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu § 7

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Kapitel 3 Übermittlung geologischer Daten an die zuständige Behörde

Zu Abschnitt 1 Anzeige geologischer Untersuchungen; Übermittlung geologischer Daten

Zu § 8

Zu § 9

Zu Satz 1 Nummer 1

Zu Satz 1 Nummer 2

Zu Satz 1 Nummer 3

Zu Satz 1 Nummer 4

Zu Satz 1 Nummer 5

Zu Satz 1 Nummer 6

Zu Satz 2

Zu Absatz 2

Zu § 10

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 11

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu § 12

Zu § 13

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Abschnitt 2 Anzeige- und übermittlungsverpflichtete Personen, Frist und Form für die Übermittlung

Zu § 14

Zu Absatz 1

Zu § 15

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 16

Zu § 17

Zu Kapitel 4 Öffentliche Bereitstellung geologischer Daten und Zurverfügungstellung geologischer Daten zur Erfüllung öffentlicher Aufgaben

Zu Abschnitt 1 Öffentliche Bereitstellung geologischer Daten

Zu Unterabschnitt 1 Allgemeine Regeln für die öffentliche Bereitstellung

Zu § 18

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu § 19

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu § 20

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu § 21

Zu § 22

Zu Unterabschnitt 2 Öffentliche Bereitstellung staatlicher geologischer Daten

Zu § 23

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 24

Zu § 25

Zu § 26

Zu § 27

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 28

Zu § 29

Zu Absatz 2

Zu Absatz 5

Zu Absatz 6

Zu § 30

Zu Abschnitt 2 Beschränkung der öffentlichen Bereitstellung geologischer Daten

Zu § 31

Zu § 32

Zu Abschnitt 3 Zurverfügungstellung geologischer Daten für die Erfüllung öffentlicher Aufgaben

Zu § 33

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu Absatz 6

Zu Absatz 7

Zu Absatz 8

Zu § 34

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Kapitel 5 Schlussbestimmungen

Zu § 35

Zu § 36

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 37

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu § 38

Zu § 39

Anlage
Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Absatz 1 NKRG: NKR-Nr. 4782, BMWi: Entwurf eines Gesetzes zur amtlichen geologischen Landesaufnahme sowie zur Übermittlung, Sicherung, öffentlichen Bereitstellung und Zurverfügungstellung geologischer Daten

I. Zusammenfassung

II. Im Einzelnen

II.1. Erfüllungsaufwand

5 Wirtschaft

Verwaltung Bund

Verwaltung Länder

II.2. ‚One in one out‘-Regel

II.3. Evaluierung

II.4. KMU Betroffenheit

III. Ergebnis


 
 
 


Drucksache 75/20 (Beschluss)

... e) Der Bundesrat befürchtet, dass durch den geplanten Ausschluss von Angebotsvariablen bei der Regionalkomponente ineffiziente Strukturen weiterhin geduldet und beibehalten werden sollen. Die blinde Berücksichtigung und der Ausgleich regionaler Ausgabeunterschiede ohne genaue Analyse ihrer Ursachen festigt ineffiziente und veraltete Strukturen in den unterdeckten Regionen und missachtet das Wirtschaftlichkeitsgebot im Sozialrecht.



Drucksache 316/20

... Die COVID-19-Pandemie ist überall in Europa und der Welt spürbar. Das Ausmaß ihrer sozioökonomischen Auswirkungen ist höchst ungewiss. Bereits heute ist sicher, dass die Krise die Finanz- und Wirtschaftssysteme der Mitgliedstaaten vor beispiellose und akute Herausforderungen stellt. Laut Frühjahrsprognose der Kommission für 20201 wird die Wirtschaft im Euro-Währungsgebiet im Jahr 2020 mit -7,75 % so stark einbrechen wie nie zuvor, während die Wirtschaftsleistung in der gesamten EU im Jahr 2020 um voraussichtlich 7,5 % zurückgehen wird. Die Wachstumsprognosen für die EU und das Euro-Währungsgebiet wurden gegenüber der Wirtschaftsprognose der Kommission vom Herbst 2019 um rund neun Prozentpunkte nach unten korrigiert. Die Krise stellt für die Wirtschaft der EU einen symmetrischen Schock dar, da sämtliche Mitgliedstaaten von der Pandemie betroffen sind, jedoch wird der Produktionsrückgang im Jahr 2020 je nach Mitgliedstaat unterschiedlich ausfallen. Allerdings steht die Frühjahrsprognose unter dem Eindruck eines ungewöhnlich hohen Maßes an Unsicherheit und außergewöhnlich vieler Risiken aufgrund von Annahmen hinsichtlich der Entwicklung der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Eindämmungsmaßnahmen. Dieses allgemeine Bild wird auch von der eingehenden Bewertung des Bedarfs2 bestätigt.



Drucksache 266/20

... Hinsichtlich der Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen ergeben sich durch die Änderungen keine Unterschiede gegenüber dem Stammgesetz.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 266/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Brennstoffemissionshandelsgesetzes

Artikel 2
Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

5. Weitere Kosten

6. Befristung; Evaluierung

Zu Artikel 1

Zu Artikel 2

Anlage
Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Abs. 1 NKRG: NKR-Nr. 5178, BMU: Entwurf eines ersten Gesetzes zur Änderung des Brennstoffemissionshandelsgesetzes

I. Zusammenfassung

II. Im Einzelnen

II.1 Erfüllungsaufwand

II.2 Weitere Kosten

III. Ergebnis


 
 
 


Drucksache 28/20 (Beschluss)

... 8. Der Bundesrat hält das Finanzierungsinstrument InvestEU für eine geeignete Maßnahme, um bei Investitionslücken oder Marktversagen die notwendige Investitionsbereitschaft herzustellen, sofern der bestehenden Zuständigkeit der Mitgliedstaaten für den sozialen Wohnungsbau Rechnung getragen wird. Er hält es für unabdingbar, dafür zu sorgen, dass Investitionen auf der Grundlage von InvestEU nicht zu einer Verdrängung und damit zur Wirkungslosigkeit bestehender Förderregime von Bund oder Land führen. Der Bundesrat fordert die Bundesregierung daher auf, die derzeit im Rat und Europäischen Parlament zu beratenden Investitionsleitlinien (delegierter Rechtsakt) mit folgenden Maßgaben aktiv zu begleiten: Bei der Durchführung von Investitionen im sozialen Wohnungsbau haben die Bestimmungen regionaler, nationaler oder föderaler Förderregime zwingend zu gelten. Eine Benachteiligung der mitgliedstaatlichen Förderung, insbesondere auch durch die Geltung unterschiedlicher beihilferechtlicher Bestimmungen, muss vermieden werden. Im Übrigen dienen Investitionen auf der Grundlage von InvestEU lediglich der Refinanzierung bestehender Förderung von Wohnraum, auch für Studierende oder Menschen mit Behinderungen.



Drucksache 167/1/20

... Es sollte aber primär Aufgabe des Gesetzgebers sein, die Reichweite der Strafbarkeit möglichst genau und in dem Normtext selbst zu bestimmen. Dies gilt umso mehr, als sich die Rechtsprechung zu entsprechenden Auslegungsfragen bislang nicht verhalten hat (vergleiche BGH, Beschluss vom 5. September 2019 - 4 StR 377/19, Randnummer 4) und durchaus unterschiedliche Vorstellungen über die erforderliche Reichweite von tatbestandlichen Beschränkungen über den Gesetzeswortlaut hinaus bestehen dürften.



Drucksache 93/20 (Beschluss)

... Artikel 3 Absatz 2 der Verordnung sieht mit Blick auf Artikel 84 Absatz 1 Satz 2 und 3 GG (abweichende Regelungen des Verwaltungsverfahrens durch die Länder) vor, dass die Gebührenregelungen der Verordnung erst sechs Monate nach deren Verkündung in Kraft treten. Damit sollen insoweit bestehende Rechtsunsicherheiten aufgrund unterschiedlicher Gebührenregelungen in den Ländern ausgeschlossen und ein bundeseinheitliches Inkrafttreten der Gebührenregelungen gewährleistet werden.



Drucksache 175/20

... Beim EUSF handelt es sich um ein ständiges Instrument, SURE wäre dagegen befristet. Zudem ist SURE in seinem geografischen Geltungsbereich auf die Mitgliedstaaten beschränkt und erstreckt sich nicht auf Länder, die sich in Beitrittsverhandlungen befinden. In thematischer Hinsicht entsprechen sich die beiden Instrumente dagegen: Sie dienen der Bewältigung größerer Krisen infolge von Bedrohungen der öffentlichen Gesundheit, wobei der EUSF dauerhaft eingesetzt werden kann, während das SURE-Instrument auf den besonderen Fall des COVID-19-Ausbruchs beschränkt ist. Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass der EUSF eine zuschussbasierte Finanzierung bietet und Vorschusszahlungen ermöglicht. Das SURE-Instrument basiert dagegen auf Darlehen.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 175/20




Vorschlag

Begründung

1. Kontext des Vorschlags

- Gründe und Ziele des Vorschlags

- Kohärenz mit den bestehenden Vorschriften in diesem Bereich

- Kohärenz mit der Politik der Union in anderen Bereichen

2. Rechtsgrundlage, Subsidiarität und VERHÄLTNISMÄẞIGKEIT

- Rechtsgrundlage

- Subsidiarität bei nicht ausschließlicher Zuständigkeit

- Verhältnismäßigkeit

- Wahl des Instruments

3. Ergebnisse der EX-POST-BEWERTUNG, der Konsultation der Interessenträger und der Folgenabschätzung

- Konsultation der Interessenträger

- Folgenabschätzung

4. Auswirkungen auf den Haushalt

5. Weitere Angaben

- Ausführliche Erläuterung einzelner Bestimmungen des Vorschlags

Artikel 1
Schaffung des Europäischen Instruments zur vorübergehenden Unterstützung bei der Minderung von Arbeitslosigkeitsrisiken in einer Krise (im Folgenden das Instrument)

Artikel 2
Komplementarität des Instruments

Artikel 3
Bedingungen für die Inanspruchnahme des Instruments

Artikel 4
Form des finanziellen Beistands

Artikel 5
Obergrenze des finanziellen Beistands

Artikel 6
Verfahren für die Beantragung finanziellen Beistands

Artikel 7
Auszahlung des Darlehens

Artikel 8
Anleihe- und Darlehenstransaktionen

Artikel 9
Aufsichtsvorschriften für das Darlehensportfolio

Artikel 10
Verwaltung der Darlehen

Artikel 11
Beiträge in Form von Garantien der Mitgliedstaaten

Artikel 12
Verfügbarkeit des Instruments

Artikel 13
Kontrollen und Prüfungen

Artikel 14
Berichterstattung

Artikel 15
Anwendbarkeit

Artikel 16
Inkrafttreten


 
 
 


Drucksache 280/1/20

... 27. Der Bundesrat bittet die Bundesregierung zudem, sich für den Abbau bürokratische Hürden und die Schaffung weiterer praktikabler Ausnahmetatbestände bei der dezentralen Vermarktung sowohl auf EU-Ebene als auch auf nationaler Ebene einzusetzen. So führen vor allem vielfältige Dokumentationspflichten aus unterschiedlichsten Rechtsbereichen zu zusätzlichen Kosten und erhöhtem Personaleinsatz bei kleinen und mittelständischen Unternehmen. Mit konsequenten bürokratischen Erleichterungen, insbesondere für kleine Betriebe der Direktvermarktung, des Ernährungshandwerks und der Ernährungswirtschaft, muss es gelingen, dass die Betriebe gesetzliche Spielräume rechtssicher nutzen und die von den Verbraucherinnen und Verbrauchern gewünschte Versorgung mit regionalen Lebensmittel aus kurzen Versorgungsketten sicherstellen können. Vor Gesetzesvorhaben sollte regelmäßig auch die Auswirkung auf diese Betriebe geprüft werden.



Drucksache 88/20 (Beschluss)

... Die ARRL differenziert nicht zwischen Rekultivierung und Wiedernutzbarmachung. Da diese beiden Begriffe jedoch im nationalen Recht unterschieden werden, ist hier klarzustellen, dass beide Bereiche unter dem hier betrachteten Verwertungsweg gesehen werden.



Drucksache 4/1/20

... Angesichts der unterschiedlichen Ausgangslagen in den Ländern, insbesondere den flächendeckend vorhandenen Hortangeboten in den ostdeutschen Ländern bzw. einem bereits umgesetzten Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung, ist es erforderlich, dass die investiven Mittel auch für den Ausbau und die Sanierung bestehender Angebote eingesetzt werden können.



Drucksache 221/20

... − Entsprechend der sozialversicherungsrechtlichen Behandlung werden Zuschüsse des Arbeitgebers zum Kurzarbeitergeld und zum Saison-Kurzarbeitergeld bis 80 Prozent des Unterschiedsbetrages zwischen dem Soll-Entgelt und dem Ist-Entgelt nach § 106 des

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 221/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Umsatzsteuergesetzes

Artikel 2
Änderung des Einkommensteuergesetzes

Artikel 3
Änderung des Umwandlungssteuergesetzes

Artikel 4
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

4.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

4.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

4.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Artikel 2

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Absatz 1

§ 41b
Absatz 1 Satz 2 Nummer 5

Zu Artikel 3

Zu Artikel 4

Anlage
Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Absatz 1 NKRG: NKR-Nr. 5274, BMF: Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung steuerlicher Hilfsmaßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise (Corona-Steuerhilfegesetz)

I. Zusammenfassung

II. Im Einzelnen

II.1. Erfüllungsaufwand

Bürgerinnen und Bürger

5 Wirtschaft

III. Ergebnis


 
 
 


Drucksache 2/20 (Beschluss)

... sowie die Träger der Gesetzlichen Unfallversicherung im Rahmen ihres Präventionsauftrages nach den §§ 14 ff. SGB VII überwacht. Diese Aufgabenverteilung hat sich bewährt, weil die beiden Träger des deutschen Arbeitsschutzsystems bei ihrer Aufgabenwahrnehmung unterschiedliche Zugänge zu Betrieben und Unternehmen nutzen und Kompetenzen und Netzwerke einbringen können. Ein durch die beiden Träger gemeinsam sichergestellter wirksamer Arbeitsschutz ist angesichts der neuen Herausforderungen in der digitalen Arbeitswelt und aufgrund der Auswirkungen des demo-grafischen Wandels auf das Arbeitsleben auch heute von erheblicher Bedeutung und liegt gleichermaßen im Interesse von Beschäftigten, Arbeitgebern, Sozialversicherungen und Gesamtgesellschaft. Aus Sicht der Unternehmen kommt einer möglichst bürokratieeffizienten Umsetzung dabei eine große Bedeutung zu.



Drucksache 164/1/20

... Der Gesellschaft für Telematik fehlt die Verpflichtung, die Informationen in § 314 SGB V für Versicherte in unterschiedlichen Sprachen zur Verfügung zu stellen. EU-Bürgerinnen und -Bürger sowie Nicht-EU-Bürgerinnen und -Bürger, die sich in Deutschland versichern, erhalten dadurch barrierefreie und leichter zugängliche Informationen.



Drucksache 10/20

... Diesen Anspruch regelten bisher zwei unterschiedliche Rechtsgrundlagen: Den bundeseigenen öffentlichen Eisenbahnen standen Ausgleichszahlungen nach den Regelungen der Verordnung (EWG) Nr. 1192/69 des Rates vom 26. Juni 1969 über gemeinsame Regeln für die Normalisierung der Konten der Eisenbahnunternehmen zu. Für nichtbundeseigene öffentliche Eisenbahnen regelt § 16 Allgemeines



Drucksache 9/20 (Beschluss)

... (CPC-Verordnung) ist eine Stärkung behördlicher Befugnisse für die Durchsetzung von Verbraucherschutzgesetzen in grenzüberschreitenden Fällen verbunden. Dagegen beruht die Verbraucherrechtsdurchsetzung bei reinen Inlandssachverhalten auf der Geltendmachung zivilrechtlicher Ansprüche. Eine Beschränkung des Verbraucherschutzdurchsetzungsgesetzes auf grenzüberschreitende Rechtsverstöße führt zu zwei völlig unterschiedlichen Durchsetzungsregimes. Verbraucherinnen und Verbraucher im Inland sind derzeit weniger gut gegen Verstöße deutscher Unternehmen geschützt als Verbraucherinnen und Verbraucher aus dem europäischen Ausland und würden dies auch in Zukunft bleiben. Zur Beseitigung dieser Benachteiligung inländischer Verbraucher sind die Befugnisse der CPC-Verordnung auch zum Schutz der Verbraucher in Deutschland anzuwenden, wenn die Behörde ohnehin auf Grund eines Amtshilfeersuchens oder einer koordinierten Aktion tätig wird. Es geht im Ergebnis um Fälle, in denen von einem grenzüberschreitenden Verstoß in gleicher Weise auch Verbraucherinnen und Verbraucher im Inland betroffen sind. Bereits im Juli 2016 hatte der Bundesrat in diesem Zusammenhang darum gebeten "darauf zu achten, dass es im Zuge der Verordnung und ihrer Umsetzung nicht zu einer unangemessenen Benachteiligung der Verbraucherinnen und Verbraucher bei rein innerstaatlichen Sachverhalten kommt", vergleiche BR-Drucksache 286/16(B), Ziffer 9.



Drucksache 456/20 (Beschluss)

... Eine solche beinhaltete zudem im Fall der Abweichung von der Soll-Vorgabe die Gefahr von den Prozessstoff weiter erhöhenden Besetzungsrügen, bei deren Behandlung das Problem aufträte, dass nicht genau bestimmt ist und auch von der Gesetzesbegründung nicht beschrieben wird, wann nun ein Spruchkörper tätig geworden ist. Dies erscheint insbesondere vor dem Hintergrund problematisch, dass in der Verwaltungsgerichtsbarkeit regelmäßig bereits bei Eingang einer Sache prozessleitende Verfügungen vorzunehmen sind (vgl. Clausing, in: Schoch/Schneider/Bier, VwGO, Stand Juli 2019, § 4 Rn. 59). Möchte man die eingrenzende Wirkung des vorgenannten gesetzlichen Merkmals danach nicht jeglicher Funktion berauben, bleibt unklar, wie diese Voraussetzung in Abgrenzung zur bisherigen Handhabung des § 21e Absatz 4 GVG interpretiert werden soll. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die letztgenannte Regelung ähnliche Auslegungsschwierigkeiten nicht bietet, da mit Blick auf ihren unterschiedliche Gerichtsbarkeiten erfassenden, weiten Anwendungsbereich sowie den Umstand, dass alternativer Bezugspunkt der Anordnung auch der einzelne Richter sein kann, genug Spielraum vorhanden ist, um in Fällen, in denen die fortgesetzte Zuständigkeit eines verwaltungsgerichtlichen Spruchkörpers in Rede steht, auf eine einschränkende Interpretation dieses Merkmals zu verzichten (vgl. zu einer entsprechenden Handhabung Clausing, a.a. O.). Dies dürfte bei der ausdrücklichen Übernahme der vorgenannten Anforderung in den engeren Anwendungsbereich der geplanten Regelung aber nur noch schwer möglich sein.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 456/20 (Beschluss)




1. Zu Artikel 1 Nummer 1 Buchstabe a Doppelbuchstabe ee § 48 Absatz 1 Satz 1 Nummer 11 VwGO

2. Zu Artikel 1 Nummer 1 Buchstabe b § 48 Absatz 3 VwGO , Nummer 2 § 50 Absatz 2 VwGO

3. Zu Artikel 1 Nummer 3 Buchstabe a § 80 Absatz 2 Satz 1 Nummer 3a VwGO

4. Zu Artikel 1 Nummer 5 § 101 Absatz 1 Satz 2 VwGO

5. Zu Artikel 1 Nummer 6a - neu - § 185 Absatz 1a - neu -VwGO

6. Zu Artikel 2 Nummer 1 § 2 Absatz 7f AEG

7. Zu Artikel 2 Nummer 2 Buchstabe b § 18 Absatz 1a Satz 1 und Satz 3 AEG

8. Zu Artikel 2 Nummer 2 Buchstabe b § 18 Absatz 1a Satz 1 AEG

9. Zu Artikel 2 Nummer 2 Buchstabe b § 18 Absatz 1a Satz 1 Nummer 1 AEG

10. Zu Artikel 2 Nummer 2 Buchstabe b § 18 Absatz 1a Satz 1 Nummer 2 AEG

11. Zu Artikel 2 Nummer 2 Buchstabe b § 18 Absatz 1a Satz 1 Nummer 5 - neu - AEG

12. Zu Artikel 2 Nummer 2 Buchstabe b § 18 Absatz 1a Satz 2a - neu - AEG

13. Zu Artikel 2 Nummer 2 Buchstabe b § 18 Absatz 1a Satz 5 AEG

14. Zu Artikel 2 Nummer 2 Buchstabe c § 18 Absatz 3 und 4 - neu - AEG

15. Zu Artikel 2 Nummer 2a - neu - § 18c Nummer 4 AEG

16. Zu Artikel 2 Nummer 3 Buchstabe a bis d - neu - § 21 Absatz 2 Satz 1, Absatz 3, Absatz 4 Satz 1, 3 und Absatz 9 - neu - AEG

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe d

17. Zu Artikel 2a - neu - § 16 Absatz 1 Satz 1, Satz 1a - neu - und § 17c Nummer 4 FStrG

‚Artikel 2a Änderung des Bundesfernstraßengesetzes

Zu Nummer 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

18. Zu Artikel 2b - neu - § 14c Nummer 4 WaStrG

‚Artikel 2b Änderung des Bundeswasserstraßengesetzes

19. Zu Artikel 2c - neu - § 8 Absatz 3 LuftVG

‚Artikel 2c Änderung des Luftverkehrsgesetzes

20. Zu Artikel 2d - neu - § 97 Absatz 4 Satz 3 und Satz 3a - neu - GWB

‚Artikel 2d Änderung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen

21. Zu Artikel 4 Nummer 1, Nummer 2, Nummer 3 Inhaltsübersicht, § 5 Absatz 1 Satz 1, § 14b - neu - UVPG

§ 14a
... (weiter wie Regierungsvorlage)

§ 14b
Besondere Änderungen zur Modernisierung von Bundesfernstraßen

22. Zu Artikel 4 Nummer 3 § 14a Absatz 1 UVPG

23. Zu Artikel 4 Nummer 3 § 14a Absatz 1 Nummer 1 UVPG

24. Zu Artikel 4 Nummer 3 § 14a Absatz 1 Nummer 4, 5 und 6 - neu - UVPG

25. Zu Artikel 4 Nummer 3 und Nummer 4 Buchstabe c § 14a Absatz 2 Nummer 1, Absatz 3 Nummer 1 und Anlage 1 Liste UVP-pflichtige Vorhaben Nummer 19.13.1 und 19.13.2 UVPG

26. Zu Artikel 4 Nummer 3 § 14a Absatz 2 Nummer 2 UVPG

27. Zu Artikel 4 Nummer 3

28. Zu Artikel 5 Nummer 1 Buchstabe d § 15 Absatz 4 Satz 5 ROG

29. Zu Artikel 5 Änderung des Raumordnungsgesetzes

30. Zu Artikel 7 Inkrafttreten

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

31. Zum Gesetzentwurf allgemein

32. Zum Gesetzentwurf allgemein

33. Zum Gesetzentwurf allgemein


 
 
 


Drucksache 169/1/20

... ). Die durch unterschiedliche Pflichtenkataloge sowie Aufsichtsbehörden entstehenden Doppelstrukturen und Abgrenzungsschwierigkeiten schaffen nach Auffassung des Bundesrates vermeidbare Unsicherheiten für Unternehmen, wie auch für Nutzerinnen und Nutzer.



Drucksache 325/1/20

... 10. Der Bundesrat hat des Weiteren [auch im Hinblick auf das Prinzip der Verhältnismäßigkeit erhebliche] Bedenken gegen die Überlegungen zu einer Erweiterung der Aufsichtsbefugnisse der EU. Die allgemeinen nationalen Gesetze, die berufsrechtlichen Vorschriften für Gewerbetreibende, freie Berufe et cetera und auch die Art und das Ausmaß der Bedrohung durch Geldwäscheaktivitäten weichen in den Mitgliedstaaten stark voneinander ab. Vor diesem Hintergrund ist es fraglich, ob eine inhaltliche Aufsicht, die über die bloße Erfassung von Daten zu Verpflichteten, Prüfungen und Sanktionen hinausgeht, angesichts der unterschiedlichen und bislang nur sehr eingeschränkt harmonisierten nationalen Rechtssysteme für Gewerbetreibende und der Eigenheiten des sogenannten Nichtfinanzbereichs {umzusetzen ist} bzw. {{sinnvoll realisiert werden kann}}.



Drucksache 225/20

... Da gleichzeitig auch die Arbeit der Verwaltungen eingeschränkt ist und weder Berater potenzielle Begünstigte durch persönliche Beratung vor Ort unterstützen noch Kontrolleure Vor-Ort-Kontrollen oder Exante-Kontrollen vornehmen können, müssen einfach zu handhabende Lösungen angeboten werden, die für die Mitgliedstaaten umsetzbar, für unterschiedliche Situationen vor Ort geeignet und für die Begünstigten leicht zugänglich sind.



Drucksache 37/20 (Beschluss)

... 2. Der Bundesrat unterstützt nachdrücklich eine Konferenz, in der die Bürgerinnen und Bürger gehört werden. Er sieht in der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger und in der Vermittlung Europas vor Ort einen richtigen Ansatz. Bei der Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Bürgerdialogen ist auf eine möglichst große Bandbreite unterschiedlicher Standpunkte zu achten. Der Bundesrat verweist insoweit auf die in mehreren Regionen erfolgreich erprobten Bürgerdialoge mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und ausgewogen zusammengesetzt wurden, wobei sich hier auch eine Kombination von Bürgerforen und Expertenforen als wertvoll erwiesen hat. Um die europäische Vielfalt abzubilden, ist es aus Sicht des Bundesrates wichtig, dass die Zukunftskonferenz neben der Zivilgesellschaft, den Organen der EU und anderen Einrichtungen der EU, wie dem Ausschuss der Regionen, ebenso den nationalen und regionalen Parlamenten, Behörden und anderen Interessenträgern zur Teilnahme offensteht.



Drucksache 344/20

... Bei den Bearbeitungszeiten wird der für die Bürgerinnen und Bürger angenommene Zeitansatz von 120 Minuten analog zugrunde gelegt. In der Anwendung der Regelung des § 18 Absatz 12 KraftStG ergeben sich zwischen einer Fahrzeugvorführung einer Bürgerin oder eines Bürgers gegenüber eines/einer Wirtschaftsbeteiligten keine Unterschiede.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 344/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung und Nutzen

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes

§ 10b
Sonderregelung für besonders emissionsreduzierte Personenkraftwagen

§ 14
Außerbetriebsetzung von Amts wegen

Artikel 2
Änderung des Zweiten Verkehrsteueränderungsgesetzes

Artikel 3
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

1. Klimapolitische Lenkungszwecke

2. Rechtsbereinigungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Demografische Auswirkungen

4. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4 Zollverwaltung

4 ITZBund:

5. Erfüllungsaufwand

Bürgerinnen und Bürger

4 Wirtschaft

4 Verwaltung

Veränderung des einmaligen Aufwandes Verwaltung

Veränderung des jährlichen Aufwandes Verwaltung

6. Weitere Kosten

7. Weitere Gesetzesfolgen

8. Inkrafttreten, Befristung und Evaluation

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 7

Zu Nummer 8

Zu Nummer 9

Zu Artikel 2

Zu Nummer 1

Zu Buchstabe a

Zu Nummer 2

Zu Buchstabe a

Zu Artikel 3


 
 
 


Drucksache 93/1/20

... Artikel 3 Absatz 2 der Verordnung sieht mit Blick auf Artikel 84 Absatz 1 Satz 2 und 3 GG (abweichende Regelungen des Verwaltungsverfahrens durch die Länder) vor, dass die Gebührenregelungen der Verordnung erst sechs Monate nach deren Verkündung in Kraft treten. Damit sollen insoweit bestehende Rechtsunsicherheiten aufgrund unterschiedlicher Gebührenregelungen in den Ländern ausgeschlossen und ein bundeseinheitliches Inkrafttreten der Gebührenregelungen gewährleistet werden.



>> Weitere Fundstellen >>

Suchbeispiele:


Informationssystem - umwelt-online
Internet

Das Informationssystem umfaßt alle bei umwelt-online implementierten Dateien zu den Umweltmedien/Bereichen: Abfall, Allgemeines, Anlagentechnik, Bau, Biotechnologie, Energienutzung, Gefahrgut, Immissionsschutz, Lebensmittel & Bedarfsgegenstände, Natur-, Pflanzen-, Tierschutz, Boden/Altlasten, Störfallprävention&Katastrophenschutz, Chemikalien, Umweltmanagement sowie Arbeitsschutz einschließlich des zugehörigen EU-Regelwerkes. Das Informationssystem wird kontinierlich entsprechend den Veröffentlichungen des Gesetzgebers aktualisiert.

Mit dem Lizenzerwerb wird die Nutzungsberechtigung des umwelt-online Informationssystems und die Nutzung des individuellen umwelt-online Rechtskatasters zum Nachweis der Rechtskonformität des Umweltmanagementsystems gemäß der DIN ISO 14001 bzw. der Ökoauditverordnung (EG)1221/2009, des Arbeitsschutzmanagementsystems gemäß OHSAS 18001 sowie des Energiemanagementsystems gemäß DIN ISO 50001 erworben.