[ Info ] [Aktuell ] [News ] [Bestellung/Preise (PDF)] [BR] [Kataster ] [Support ] [Kontakt ] [Beratersuche ]
Neu

6180 gefundene Dokumente zum Suchbegriff

"Lebens"


⇒ Schnellwahl ⇒

0386/20B
0166/20
0295/1/20
0421/20B
0263/20B
0094/20
0004/20
0280/20B
0346/20
0265/20B
0271/20
0417/1/20
0002/20
0362/20B
0509/20
0426/3/20
0416/20B
0211/20B
0278/20B
0360/20
0086/2/20
0181/20
0268/20
0004/1/20
0258/20
0001/20
0053/20
0504/20
0230/20B
0003/20
0075/20
0085/20B
0085/20
0005/20B
0328/20
0320/1/20
0280/1/20
0287/20
0166/20B
0232/20
0088/20B
0088/20
0086/20
0279/1/20
0333/20
0494/20
0157/20
0502/20B
0269/20B
0234/20
0258/1/20
0246/20
0018/1/20
0203/20B
0006/20
0362/20
0203/20
0011/20
0358/20
0141/20
0427/1/20
0244/20
0141/20B
0226/20
0105/20B
0252/20
0263/1/20
0021/1/20
0288/20
0494/20B
0121/20
0483/20
0348/20
0166/1/20
0083/20
0531/20
0094/20B
0320/20
0395/20B
0098/20
0279/20B
0512/20
0071/20
0318/20
0343/1/20
0196/20
0188/20
0008/1/20
0051/1/20
0242/20
0535/20
0344/20
0087/1/20
0167/1/20
0278/1/20
0456/1/20
0221/20
0229/20
0295/20
0469/1/20
0364/20
0085/1/20
0135/20B
0098/1/20
0096/1/20
0283/20
0071/20B
0435/1/20
0087/20
0096/20B
0469/20B
0061/20
0266/20
0087/20B
0107/20B
0175/20
0417/20B
0157/1/20
0257/20
0082/20
0164/20
0233/20
0009/20
0339/20
0497/20
0295/20B
0097/20
0049/20
0315/20
0456/20B
0251/20
0157/20B
0440/20B
0290/20
0004/20B
0013/20
0427/20B
0005/20
0105/20
0109/20
0141/1/20
0107/20
0360/20B
0086/1/20
0028/20
0258/20B
0265/1/20
0386/20
0274/20B
0160/1/20
0071/1/20
0177/20
0158/20
0055/20
0135/1/20
0451/1/20
0230/20
0021/20
0227/20
0395/1/20
0006/1/20
0269/20
0451/20B
0008/20
0416/1/20
0435/20B
0088/1/20
0225/20
0211/20
0160/20B
0293/20
0274/1/20
0230/1/20
0033/20
0005/1/20
0139/20
0274/20
0533/20
0213/20
0086/20B
0359/20
0006/20B
0015/20
0363/2/19
0072/19
0330/1/19
0655/1/19
0113/19
0418/19
0618/19
0216/19
0462/19
0428/19
0053/19B
0121/19
0336/19
0140/19
0196/19B
0429/1/19
0521/19
0250/19
0576/19B
0279/1/19
0591/19B
0177/19B
0372/19B
0154/2/19
0360/19B
0378/19
0216/19B
0442/19
0470/19B
0428/19B
0170/1/19
0515/1/19
0570/19B
0464/2/19
0115/19
0178/2/19
0505/19
0575/19
0397/19
0269/19
0469/19B
0216/1/19
0586/19
0579/1/19
0464/3/19
0577/19
0124/1/19
0143/19B
0299/19B
0520/19
0549/19
0645/1/19
0519/1/19
0612/19
0563/1/19
0400/7/19
0572/19
0167/19
0395/19B
0429/19
0421/19
0515/19B
0067/19
0472/1/19
0491/19
0621/19B
0003/19B
0575/1/19
0135/19
0299/19
0002/19
0579/19
0484/1/19
0544/19
0091/19
0043/19
0423/19
0498/19
0234/19B
0658/19B
0620/19
0252/19
0469/19
0243/19
0004/19
0373/19
0640/19
0327/19
0489/1/19
0630/19
0593/19
0645/19
0096/19
0053/1/19
0589/19B
0501/19
0587/1/19
0460/19B
0657/19
0397/19B
0288/1/19
0541/1/19
0658/1/19
0007/19B
0645/19B
0031/1/19
0275/1/19
0154/19B
0158/19B
0577/2/19
0337/19
0396/19
0106/19
0584/19
0003/19
0589/2/19
0212/19
0463/19
0579/19B
0143/19
0372/1/19
0523/1/19
0596/19
0351/1/19
0351/19B
0515/19
0576/1/19
0514/1/19
0203/19
0168/19
0265/19
0373/1/19
0127/19
0386/19
0196/1/19
0418/19B
0464/1/19
0613/19
0044/19
0183/1/19
0158/2/19
0335/1/19
0443/19
0641/19
0366/19B
0578/19B
0514/19
0124/19B
0502/19
0179/19B
0248/19
0429/19B
0532/19
0498/19B
0424/19
0001/19
0431/19
0589/3/19
0146/19
0097/1/19
0121/1/19
0420/19
0011/19B
0267/19
0470/19
0400/19B
0658/19
0075/19
0111/19
0335/19
0008/19B
0454/1/19
0124/19
0151/19
0543/19B
0394/19
0605/19
0206/19
0307/19
0116/19
0543/19
0090/19
0358/19B
0310/19
0554/19
0517/19B
0588/19
0657/1/19
0126/19
0594/1/19
0279/19
0663/19
0637/19
0054/1/19
0288/2/19
0302/19
0575/19B
0099/19
0523/19
0063/1/19
0544/19B
0278/19
0055/19B
0556/19
0454/19B
0274/1/19
0589/1/19
0307/1/19
0518/19
0067/1/19
0183/19B
0570/19
0099/1/19
0067/19B
0166/19
0589/4/19
0098/19B
0581/19
0495/19
0621/19
0670/19
0230/1/19
0443/19B
0517/19
0373/19B
0128/19
0550/19
0464/19B
0625/19
0395/1/19
0343/1/19
0580/19
0504/19
0537/19
0120/19
0230/19B
0577/1/19
0363/19B
0553/1/19
0629/19
0533/19
0213/19
0517/1/19
0435/19B
0288/19
0330/19B
0657/19B
0097/19B
0231/19
0444/19
0539/19B
0358/1/19
0154/4/19
0594/19B
0539/19
0398/19
0593/19B
0611/19
0055/1/19
0111/19B
0301/1/19
0396/1/19
0126/19B
0247/19
0622/19
0378/19B
0578/19
0301/19B
0578/1/19
0158/1/19
0435/19
0154/19
0071/19
0017/19B
0544/18
0020/18
0116/18
0369/1/18
0079/18
0303/1/18
0012/18B
0621/1/18
0432/1/18
0152/18
0466/18
0605/18B
0071/18
0195/18B
0157/18
0442/18
0215/1/18
0303/18B
0170/18
0612/18
0173/18
0204/18
0456/18
0153/1/18
0355/18B
0285/1/18
0600/18B
0061/18
0223/1/18
0159/18
0322/18
0016/18
0285/18B
0349/18
0366/18B
0165/1/18
0582/18
0551/18B
0369/18
0368/18
0037/18B
0083/18
0330/18B
0366/1/18
0215/18B
0137/18B
0277/18
0171/18
0127/18
0041/18B
0393/18
0175/1/18
0367/18
0522/18
0020/1/18
0156/18
0020/18B
0581/18
0347/18
0150/18
0257/18
0467/18B
0498/18
0376/2/18
0405/2/18
0617/18
0223/18B
0432/18B
0032/18B
0015/18
0116/18B
0158/18
0123/18B
0065/18
0221/18
0425/1/18
0066/18B
0300/18
0162/1/18
0037/1/18
0400/18
0085/18
0586/18
0445/18
0001/18
0425/18B
0116/1/18
0605/1/18
0223/18
0197/18B
0422/18
0345/1/18
0373/1/18
0426/18
0468/18
0193/18
0067/1/18
0518/18
0032/1/18
0066/18
0498/18B
0268/18
0519/18
0556/18
0175/18
0429/18
0006/18B
0370/18
0352/18
0063/1/18
0022/1/18
0355/1/18
0166/18B
0563/18
0281/18
0303/18
0098/1/18
0330/1/18
0385/18
0504/1/18
0195/1/18
0618/1/18
0216/18
0547/18
0401/18
0463/18
0146/18
0369/2/18
0153/18B
0165/18
0371/18
0632/18
0096/18
0376/18B
0224/18
0446/18
0506/18
0176/1/18
0111/1/18
0316/18B
0141/18
0225/18
0309/18
0345/18B
0162/18B
0022/18B
0182/18
0375/18
0178/18
0380/18
0006/1/18
0389/4/18
0345/18
0343/18
0206/18
0519/18B
0405/3/18
0423/18
0373/2/18
0536/18
0103/18
0160/18
0207/1/18
0100/18
0087/1/18
0307/18
0063/18B
0307/18B
0427/18
0246/18B
0014/18
0166/1/18
0316/1/18
0205/18
0639/18
0184/18
0249/18
0369/18B
0123/18
0246/1/18
0061/1/18
0067/18B
0373/18B
0316/18
0224/1/18
0467/1/18
0012/1/18
0176/18B
0469/18
0383/18
0137/18
0218/18
0575/18
0197/1/18
0582/1/18
0582/18B
0386/18
0222/18
0543/18
0219/18
0176/18
0281/1/18
0543/1/17
0715/17B
0314/1/17
0642/17
0180/17
0312/1/17
0068/1/17
0050/17B
0127/17B
0090/17
0676/17
0588/17B
0168/17B
0089/17B
0742/17
0068/17B
0060/17
0207/1/17
0731/17
0612/17
0429/17B
0215/17
0373/1/17
0667/17
0361/17
0385/17
0156/1/17
0349/17B
0428/17
0117/17
0573/17
0180/1/17
0642/17B
0058/17
0317/17
0275/17B
0666/17
0063/17B
0226/17
0129/17
0222/17
0670/17
0568/17
0743/17
0138/17
0059/1/17
0540/17B
0285/17B
0543/2/17
0285/17
0649/2/17
0252/17
0315/17
0377/17
0637/17B
0666/17B
0183/17B
0777/17B
0277/17
0275/1/17
0183/17
0185/17
0438/1/17
0460/17
0680/17B
0460/1/17
0232/17B
0709/17B
0373/17B
0009/17B
0059/17B
0127/17
0115/17
0216/17
0671/17
0527/17
0309/17B
0208/17B
0213/1/17
0208/1/17
0759/1/17
0184/2/17
0258/17
0181/1/17
0664/17
0649/1/17
0654/17
0290/17B
0709/1/17
0011/17
0001/1/17
0121/1/17
0121/17
0168/1/17
0410/17
0127/1/17
0009/1/17
0181/17B
0378/17
0315/17B
0743/17B
0115/17B
0726/1/17
0039/17
0487/17
0088/17
0637/1/17
0731/17B
0244/17B
0089/1/17
0675/17
0044/17B
0040/17
0713/17
0352/1/17
0666/1/17
0622/17
0777/1/17
0759/17B
0214/17
0777/17
0128/17
0637/17
0352/17
0709/17
0312/17B
0157/1/17
0360/17
0180/17B
0222/1/17
0315/1/17
0426/1/17
0380/17
0588/1/17
0713/1/17
0044/1/17
0348/17
0424/1/17
0533/17
0290/1/17
0010/1/17
0759/17
0411/17
0447/17
0249/17
0072/17
0387/17
0569/17
0456/17
0066/17
0040/17B
0234/17
0184/1/17
0285/1/17
0220/17B
0183/1/17
0713/17B
0244/17
0050/17
0208/17
0148/1/17
0649/17
0144/17
0649/17B
0254/17
0543/17B
0145/17B
0593/1/17
0179/17
0236/17
0589/17
0527/1/17
0063/1/17
0184/17
0009/2/17
0001/17B
0426/17B
0540/1/17
0719/17
0213/17B
0412/17
0726/17
0349/1/17
0135/17
0564/17B
0212/17
0228/17
0404/17
0106/17
0589/17B
0100/17
0680/1/17
0207/17B
0184/17B
0379/1/17
0010/17B
0120/17
0717/17
0429/1/17
0693/17
0325/17
0222/17B
0731/1/17
0366/17
0220/1/17
0283/17
0715/1/17
0050/1/17
0181/17
0375/17
0352/17B
0379/17B
0145/1/17
0373/17
0221/17
0314/17B
0115/1/17
0100/17B
0690/17
0540/17
0454/17
0106/16
0164/16
0392/2/16
0701/16
0349/1/16
0277/16
0018/1/16
0792/2/16
0189/16
0578/16
0304/16
0505/16B
0720/1/16
0447/16
0680/16
0723/16
0475/16B
0196/16
0120/16B
0065/16
0542/1/16
0122/1/16
0533/1/16
0340/16
0361/16
0080/16
0748/16
0419/16
0709/1/16
0316/16
0689/16
0078/16
0362/16
0521/2/16
0398/16
0228/16B
0410/2/16
0138/16
0636/16
0501/1/16
0065/16B
0149/16
0127/16
0043/1/16
0678/16
0806/16B
0116/1/16
0521/16B
0116/16B
0712/1/16
0175/16
0306/16
0748/16B
0307/16
0315/16B
0012/16
0542/16
0295/16
0044/1/16
0520/16
0118/16
0091/16
0142/16
0650/1/16
0534/16
0018/16
0349/16B
0475/1/16
0521/16
0405/16
0233/16
0418/1/16
0258/16
0408/16
0493/1/16
0121/16
0785/1/16
0290/1/16
0812/16
0026/1/16
0320/16
0311/16
0143/16B
0505/16
0482/16
0031/16
0027/16
0569/16
0407/16
0116/16
0226/16
0074/16
0344/16
0814/7/16
0510/16
0077/16
0291/16
0745/16B
0097/16
0072/16
0290/16B
0505/1/16
0567/16
0492/16
0278/16
0514/16
0630/16
0486/16B
0490/16
0461/16
0533/16
0122/16
0545/16
0690/16
0119/16B
0120/1/16
0159/1/16
0201/16
0463/16
0266/16B
0209/16
0449/16
0088/16B
0068/1/16
0704/16
0380/1/16
0112/16
0023/16
0501/16
0601/16
0162/16B
0315/16
0162/1/16
0742/16
0533/16B
0221/16
0276/16
0088/16
0112/16B
0608/16
0269/16
0761/1/16
0568/16
0681/1/16
0228/1/16
0815/16B
0380/16B
0211/16B
0493/16
0740/16B
0711/1/16
0317/1/16
0126/16
0665/16
0396/16
0645/1/16
0413/16
0077/16B
0249/16
0316/1/16
0332/16B
0569/16B
0474/16B
0137/16
0429/16B
0200/16
0508/1/16
0375/16
0155/16
0332/16
0315/1/16
0708/16
0502/16
0075/16
0399/16
0489/16
0806/1/16
0418/16B
0187/16
0625/16
0222/16B
0395/16
0577/16
0353/16
0403/16
0347/16
0565/16
0302/16
0338/16B
0073/16B
0301/16
0744/16B
0244/16
0748/1/16
0362/16B
0332/1/16
0816/16B
0234/16B
0162/16
0109/16
0279/16
0345/16
0532/16
0102/1/16
0399/16B
0203/16B
0211/1/16
0222/16
0522/16
0316/16B
0745/16
0194/16
0266/1/16
0508/16
0404/1/16
0229/16
0569/1/16
0501/16B
0369/16
0049/1/16
0494/16
0541/16B
0235/16
0604/16
0049/16B
0228/16
0143/1/16
0486/16
0122/16B
0159/16B
0205/16
0065/1/16
0761/16B
0362/1/16
0299/16
0294/16
0279/1/16
0709/16B
0193/16
0555/16
0066/2/16
0638/16
0043/16
0496/16
0446/16
0432/16
0226/16B
0657/16
0677/16
0052/16
0338/16
0340/16B
0044/16B
0172/16
0541/1/16
0317/16B
0161/16
0585/16
0650/16
0514/16B
0222/1/16
0550/16
0481/16
0390/1/16
0544/16
0103/16
0013/16
0114/16
0587/16
0430/1/16
0073/1/16
0708/1/16
0211/16
0389/16
0740/16
0558/16
0488/16
0811/16
0455/1/16
0681/16
0455/16B
0078/16B
0343/16
0415/16
0234/1/16
0785/16B
0403/1/16
0744/16
0420/16
0742/16B
0317/16
0156/1/16
0027/16B
0793/1/16
0091/16B
0066/16B
0386/1/16
0119/1/16
0279/16B
0429/1/16
0564/1/16
0247/15B
0630/15B
0117/15
0025/15
0144/15
0446/1/15
0205/15
0154/2/15
0543/15B
0416/15
0605/15B
0212/15B
0018/15
0122/15B
0631/1/15
0358/15B
0627/1/15
0359/1/15
0376/15
0258/15B
0495/1/15
0057/15
0412/15
0035/15B
0027/15
0063/15
0043/15
0605/1/15
0302/15B
0302/1/15
0076/15
0382/15
0065/15
0540/15
0446/15
0543/1/15
0123/1/15
0510/1/15
0097/1/15
0062/1/15
0456/15
0130/1/15
0196/15
0005/15
0354/15B
0537/15B
0393/15
0108/15
0317/15
0113/15B
0183/15B
0119/15
0344/15B
0237/15
0500/15
0247/1/15
0447/15
0259/15B
0630/1/15
0105/15
0128/1/15
0509/15
0005/15B
0054/15
0113/15
0054/15B
0024/15
0016/15
0599/15B
0349/1/15
0117/15B
0412/15B
0544/1/15
0564/15B
0585/1/15
0050/15
0311/15B
0599/1/15
0438/1/15
0502/15
0600/15
0022/15
0127/1/15
0150/15B
0055/15
0107/15
0319/15
0617/15B
0518/15
0071/15
0489/15
0189/1/15
0353/15B
0412/1/15
0259/1/15
0097/15
0273/15B
0127/15B
0184/15
0136/15
0386/1/15
0395/15
0046/15
0097/15B
0242/15B
0036/15
0344/1/15
0387/15
0302/15
0561/15
0070/15
0495/15B
0528/15
0294/15
0123/15B
0300/15B
0567/1/15
0005/1/15
0257/15B
0631/15B
0440/1/15
0379/15B
0440/15
0519/15
0519/1/15
0510/15B
0619/15
0130/15B
0467/15B
0112/1/15
0601/15B
0193/1/15
0321/15
0348/15B
0360/15
0310/15
0106/15
0338/1/15
0358/1/15
0567/15B
0519/15B
0359/15B
0349/15B
0238/15
0340/15
0509/15B
0419/15
0112/15B
0195/15B
0322/15
0431/15
0548/15
0551/15
0481/15
0035/15
0278/15
0059/15
0591/15
0193/15B
0056/15
0087/15
0026/1/15
0317/15B
0386/15
0122/1/15
0150/1/15
0189/15B
0260/15
0585/15B
0053/15
0067/1/15
0148/15
0026/15B
0035/1/15
0551/15B
0067/15B
0108/1/15
0386/15B
0117/1/15
0467/15
0317/1/15
0338/15B
0309/15B
0028/15
0559/15
0218/15
0410/15
0030/15
0379/15
0509/1/15
0068/1/15
0601/1/15
0044/15
0429/15
0553/15
0438/15B
0508/15
0068/15B
0564/15
0143/15
0127/2/15
0465/15
0183/15
0530/15
0218/15B
0310/15B
0054/1/15
0108/15B
0183/1/15
0128/15B
0242/1/15
0093/15
0611/15
0051/15
0617/1/15
0143/15B
0309/15
0189/15
0320/1/14
0628/14B
0648/14B
0583/14
0330/14
0211/14
0604/14
0459/14
0135/14
0103/14
0422/1/14
0640/4/14
0406/14
0506/14
0642/2/14
0392/1/14
0196/14
0549/1/14
0005/14
0432/14
0071/14B
0223/1/14
0377/14
0473/14
0430/14B
0308/14B
0325/14B
0607/14B
0111/1/14
0052/14
0334/14
0640/6/14
0541/14
0123/3/14
0617/14
0506/1/14
0102/14
0312/14
0515/14
0417/1/14
0458/14
0295/14B
0490/14
0417/14B
0196/14B
0252/14
0112/14
0574/14
0458/14B
0233/14
0431/14
0628/1/14
0308/1/14
0136/14
0242/1/14
0640/14B
0193/1/14
0072/14B
0102/14B
0583/14B
0152/1/14
0329/1/14
0196/1/14
0210/14
0342/14B
0124/14
0090/14
0146/1/14
0229/14
0622/14B
0072/1/14
0146/14
0252/14B
0149/14B
0308/14
0025/2/14
0002/14
0152/14B
0420/1/14
0551/1/14
0055/14
0430/1/14
0544/14
0396/14
0536/14
0290/1/14
0434/14
0375/1/14
0566/14B
0514/14
0506/14B
0155/1/14
0073/14
0244/14
0317/14
0549/14
0252/1/14
0294/1/14
0642/14B
0446/1/14
0544/14B
0564/14B
0311/14B
0311/1/14
0163/14
0320/14B
0074/14
0242/14B
0111/14B
0448/14
0062/2/14
0255/14
0550/14
0608/14
0035/14
0102/1/14
0072/14
0420/14B
0400/14
0325/14
0313/1/14
0123/14B
0629/14
0336/14
0223/14B
0257/14
0441/14B
0446/14
0278/1/14
0560/14
0325/1/14
0580/14
0018/14B
0458/1/14
0329/14B
0640/2/14
0525/14
0460/14
0208/14B
0051/14B
0249/14
0238/14
0152/14
0062/14B
0303/14
0549/14B
0018/1/14
0279/14
0283/14
0062/1/14
0027/14
0103/14B
0313/14B
0635/14
0199/14
0622/1/14
0421/14
0551/14B
0183/14
0202/14
0263/14
0381/14
0607/1/14
0025/1/14
0544/1/14
0149/14
0604/14B
0111/14
0151/2/14
0592/14
0211/14B
0021/14B
0393/14B
0640/1/14
0049/1/14
0541/1/14
0441/1/14
0103/1/14
0054/14
0535/14
0393/1/14
0564/1/14
0290/14B
0009/14
0648/1/14
0149/1/14
0147/2/14
0146/14B
0455/14B
0447/14
0208/14
0466/14
0639/14
0394/1/14
0641/14B
0083/14
0583/1/14
0145/14
0113/1/14
0058/14
0290/14
0295/14
0534/14
0541/14B
0318/14
0298/14
0642/1/14
0177/14
0151/14B
0495/14
0310/14
0566/14
0016/14
0455/1/14
0526/13
0752/13
0198/13
0815/13
0341/1/13
0284/13
0660/13
0600/13B
0201/13
0412/1/13
0654/13B
0149/13
0705/13
0704/13
0580/1/13
0526/1/13
0074/13
0173/13
0233/13
0197/13
0737/13
0756/13
0459/13
0348/13
0175/1/13
0756/13B
0068/13
0350/13
0814/1/13
0100/13
0623/13
0451/13
0475/13
0151/1/13
0076/13
0635/13B
0266/13B
0112/13
0483/1/13
0616/13
0464/13B
0639/13
0441/13B
0441/13
0573/13B
0188/13
0141/13
0217/2/13
0030/13
0270/13
0059/13B
0330/13
0157/13B
0185/13
0768/1/13
0471/13B
0217/13B
0213/13
0704/13B
0141/1/13
0423/13
0670/13
0484/13
0797/13B
0183/13
0718/13B
0127/13B
0174/13B
0495/13
0301/13
0059/1/13
0247/13
0347/13
0636/13
0219/13B
0444/13
0032/13
0631/13B
0344/13
0483/13B
0315/13B
0325/13
0728/13B
0182/1/13
0515/13
0155/13
0412/2/13
0816/1/13
0230/13
0050/13X
0780/13B
0622/13B
0186/1/13
0757/13
0615/13B
0816/13B
0655/13
0113/13
0141/13B
0699/13
0603/13B
0464/13
0657/13
0555/13
0683/13
0284/13B
0137/13
0649/13
0437/13B
0002/13
0451/13B
0728/1/13
0636/1/13
0033/13
0323/13
0294/13
0175/13B
0002/1/13
0262/13B
0532/13B
0751/13
0180/13
0496/13
0206/13
0098/13
0679/1/13
0136/13B
0709/13
0635/13
0372/13
0685/13B
0094/13
0753/13
0379/13
0776/1/13
0814/13B
0471/13
0253/13
0780/1/13
0173/13B
0687/13
0093/13
0410/13B
0691/13
0186/13
0631/1/13
0685/1/13
0174/13
0066/13
0427/1/13
0025/1/13
0087/13
0797/1/13
0027/13
0306/13
0024/13B
0182/13
0512/13
0705/13B
0060/13
0214/1/13
0705/1/13
0755/1/13
0573/13
0088/13
0182/13B
0797/13
0555/13B
0573/1/13
0188/1/13
0218/2/13
0007/13
0002/13B
0352/1/13
0687/13B
0186/13B
0161/1/13
0467/13
0072/13
0603/1/13
0768/13B
0149/13B
0427/13
0532/1/13
0524/3/13
0055/1/13
0145/13
0320/13
0199/13
0329/13
0004/1/13
0328/13
0175/13
0576/1/13
0464/1/13
0218/13B
0158/13
0444/13B
0064/1/13
0264/13
0442/13B
0556/13B
0217/1/13
0341/13B
0214/13B
0200/13
0528/13
0654/1/13
0064/13B
0413/1/13
0343/13B
0010/1/13
0187/13
0095/1/13
0680/13
0207/13
0208/13
0136/13
0679/13B
0718/1/13
0549/13
0576/13B
0776/13B
0137/1/13
0471/1/13
0112/1/13
0580/13B
0413/13B
0600/1/13
0526/13B
0189/13
0524/13B
0764/13
0025/13B
0276/13B
0779/13B
0616/13B
0137/13B
0119/13
0097/1/13
0290/13
0412/13B
0086/1/13
0161/13
0188/13B
0755/13B
0120/13B
0556/13
0589/13B
0612/13
0127/1/13
0577/13B
0814/13
0151/2/13
0603/13
0151/13B
0157/1/13
0442/13
0461/13
0438/13
0650/13
0719/13
0267/13
0004/13
0492/13
0276/13
0716/13
0465/13
0616/1/13
0615/1/13
0704/2/13
0149/1/13
0262/13
0433/13
0120/1/13
0635/1/13
0590/13
0461/1/13
0410/1/13
0318/13
0059/13
0320/13B
0498/13
0326/13
0442/1/13
0692/13
0126/13B
0636/13B
0779/1/13
0758/13
0151/13
0589/1/13
0018/13B
0470/13
0444/1/13
0150/13
0097/13B
0196/13B
0259/13B
0191/13B
0315/13
0092/13
0527/13
0437/1/13
0474/13
0173/1/13
0018/13
0427/13B
0322/13
0549/13B
0721/13
0262/1/13
0086/13B
0191/13
0308/13
0097/13
0668/13
0095/13B
0086/13
0053/13
0461/13B
0543/13
0259/2/13
0022/13
0589/13
0198/13B
0663/13
0208/1/13
0196/13
0151/13neu
0577/1/13
0114/13
0112/13B
0181/13
0524/13
0487/12
0632/1/12
0156/12
0297/12
0351/12
0610/12B
0110/1/12
0720/12
0061/1/12
0186/1/12
0330/12
0170/12
0662/2/12
0141/1/12
0555/12B
0502/12
0190/12
0689/12
0757/12
0005/1/12
0455/1/12
0363/12
0817/12B
0154/12B
0300/1/12
0608/12
0238/12
0129/12
0079/12
0173/12B
0445/12
0548/12
0238/12B
0652/12
0745/12B
0463/12
0015/1/12
0746/12
0006/12
0313/1/12
0139/12
0040/12
0672/12B
0730/12
0186/12
0194/12
0683/1/12
0801/12
0181/12
0789/12B
0606/1/12
0384/12
0725/12B
0333/12
0001/12
0095/12B
0806/1/12
0490/12
0135/12
0032/12B
0409/12
0172/12
0488/12
0791/12B
0367/12
0263/12
0515/12
0311/12
0006/12B
0388/1/12
0005/2/12
0689/1/12
0790/12
0809/12B
0575/12
0806/12B
0666/12
0472/12
0282/1/12
0094/12B
0789/1/12
0325/12
0373/12
0794/12B
0158/12
0021/12
0126/12
0753/12
0157/12
0328/12B
0535/12
0632/12
0159/12
0634/12
0429/12
0681/12
0004/1/12
0633/12
0282/12
0722/1/12
0464/12
0302/1/12
0091/12
0472/1/12
0223/12
0095/12
0576/1/12
0004/12B
0038/12
0802/12
0160/12
0465/1/12
0472/12B
0015/12B
0413/12
0170/12B
0812/12
0511/12
0032/12
0092/3/12
0398/12B
0236/12
0308/12B
0671/12
0597/12
0555/12
0745/12
0309/12
0690/12
0666/1/12
0569/12
0437/12
0128/12B
0287/12
0110/12
0191/12
0185/12B
0389/1/12
0350/1/12
0759/12
0031/12
0697/12
0620/12
0453/1/12
0661/1/12
0146/1/12
0655/12
0731/12
0280/12
0808/12B
0310/12
0128/12
0338/12
0262/12
0753/12B
0292/12
0814/1/12
0719/12
0556/12
0692/12
0372/12
0431/12
0177/12
0297/12B
0323/12
0683/12
0453/12
0635/1/12
0722/12
0184/12
0178/12
0577/12B
0618/12
0032/1/12
0581/12
0517/12B
0090/12B
0390/12
0544/12
0161/12
0328/1/12
0697/1/12
0557/12
0031/1/12
0110/12B
0625/1/12
0279/12
0578/12
0508/12
0517/1/12
0090/1/12
0186/12B
0684/12
0745/1/12
0815/12
0517/12
0313/12
0356/12
0300/12
0136/12
0527/12
0535/12B
0475/12
0557/1/12
0817/1/12
0702/2/12
0549/12
0632/2/12
0603/12
0569/12B
0465/12
0794/1/12
0373/12B
0820/12
0173/1/12
0663/12B
0476/12
0185/1/12
0717/12
0066/12
0535/1/12
0185/12
0074/12B
0576/12
0702/12B
0001/1/12
0813/12
0389/12B
0663/12
0001/12B
0085/12
0473/12
0702/12
0752/12
0557/12B
0577/12
0569/1/12
0605/12
0036/12
0656/12
0228/12
0324/12
0166/12
0137/12
0467/12
0664/12
0725/1/12
0670/12
0728/12
0456/12B
0608/12B
0501/12
0667/12
0489/3/12
0809/12
0512/12
0154/12
0308/12
0468/12
0555/1/12
0387/12
0128/1/12
0610/12
0558/12
0450/12B
0477/12
0308/1/12
0505/12
0065/12
0725/12
0799/12
0466/12
0519/12
0478/12
0516/1/12
0469/12
0624/12
0453/12B
0776/12B
0347/12
0109/12
0663/1/12
0395/12
0789/12
0051/1/12
0085/12B
0460/12
0489/12B
0702/1/12
0028/1/12
0503/12B
0610/1/12
0074/1/12
0312/1/12
0461/12
0399/12
0134/12
0107/12
0248/12
0672/1/12
0398/1/12
0382/1/12
0092/12
0474/12
0298/12
0455/12B
0606/12
0791/1/12
0727/12
0808/1/12
0806/12
0434/12
0139/12B
0513/12
0662/12
0571/12
0809/1/12
0450/1/12
0296/12
0252/12
0662/12B
0154/1/12
0577/1/12
0687/12
0312/12B
0661/12B
0608/1/12
0752/12B
0642/12
0016/12
0465/2/12
0683/12B
0300/12B
0651/12
0094/1/12
0456/1/12
0489/12
0077/12
0388/12
0661/12
0553/12
0099/12
0672/12
0214/12
0675/12
0185/11
0217/1/11
0590/1/11
0278/11
0534/11
0713/11
0181/11B
0813/11
0855/11
0829/11
0583/11B
0121/11
0636/11
0176/11
0168/11
0344/11
0863/1/11
0520/11B
0090/11
0409/1/11
0342/11
0632/1/11
0052/11
0873/11
0453/11
0522/1/11
0624/11
0578/1/11
0043/1/11
0092/11
0377/11
0487/4/11
0565/11B
0041/11
0376/11
0325/11
0616/11
0698/11B
0168/1/11
0124/11B
0202/11B
0054/1/11
0129/11
0202/3/11
0176/11B
0821/11
0323/11
0740/1/11
0313/1/11
0303/11
0386/11
0454/3/11
0556/11
0876/11
0524/11B
0089/11
0256/11
0055/11
0844/11B
0005/11
0078/11
0670/1/11
0520/1/11
0625/11
0767/11B
0819/1/11
0366/11
0767/1/11
0181/1/11
0342/1/11
0070/11B
0735/1/11
0028/11
0665/11
0653/2/11
0213/1/11
0343/11B
0261/11
0168/4/11
0158/11
0191/11
0533/11
0354/11
0112/11
0279/11
0190/11
0782/11
0671/1/11
0070/1/11
0031/11
0772/2/11
0052/1/11
0216/11B
0371/11
0357/11
0661/11
0361/11
0542/11
0478/11
0207/11B
0150/11
0341/11B
0179/11B
0347/11
0529/11
0184/11
0150/11B
0314/11
0614/11B
0723/11
0207/2/11
0543/11
0409/11
0133/11
0099/1/11
0478/1/11
0214/11
0744/3/11
0111/11
0148/11
0230/11
0374/11
0213/11B
0309/1/11
0041/11B
0590/11
0629/11B
0313/11B
0272/11
0056/11
0370/11
0214/2/11
0211/11B
0638/11
0355/11
0057/11
0344/11B
0073/1/11
0632/11B
0565/1/11
0286/11B
0340/11
0182/11B
0565/11
0061/11
0058/11
0320/11
0057/1/11
0521/11
0134/11B
0157/1/11
0724/1/11
0874/11
0053/11
0407/11
0195/11B
0286/11
0176/1/11
0819/11B
0816/11
0216/11
0354/11B
0001/11
0170/11
0578/3/11
0182/11
0072/11
0283/11
0179/1/11
0073/11
0043/11
0472/1/11
0349/11
0054/11
0035/11
0345/11
0111/11B
0195/11
0343/1/11
0522/11B
0707/11
0087/11
0730/11
0340/11B
0216/11X
0524/1/11
0309/3/11
0182/1/11
0264/11
0217/11B
0128/1/11
0832/11
0189/11
0744/11
0519/1/11
0831/11
0825/11
0457/2/11
0338/11
0305/11
0157/11B
0848/11B
0834/1/11
0590/11B
0099/11B
0409/11B
0027/11
0047/1/11
0181/11
0635/11
0556/11B
0822/11
0258/11
0165/1/11
0195/1/11
0629/1/11
0599/11B
0150/1/11
0478/2/11
0578/11B
0625/11B
0315/11
0313/2/11
0838/11
0231/11
0309/2/11
0512/1/11
0532/11
0698/1/11
0093/11
0361/1/11
0733/1/11
0747/11
0262/11
0410/11B
0719/11
0623/11
0158/11B
0583/11
0773/11
0134/11
0128/11B
0518/11
0512/11B
0833/11
0628/11
0740/11
0785/11
0052/11B
0047/11
0799/11
0309/11B
0360/11
0067/11
0819/11
0735/11
0650/11
0259/11
0472/11B
0111/1/11
0556/1/11
0762/11
0260/11
0179/11
0360/1/11
0739/11
0148/11B
0809/11
0827/11
0378/11
0309/11
0070/11
0724/11B
0834/11B
0810/11
0399/11B
0851/1/11
0237/11
0159/11
0700/11
0069/11
0314/1/11
0631/11
0158/1/11
0627/11
0844/1/11
0825/1/11
0043/11B
0825/11B
0664/11
0157/11
0648/11
0639/11
0533/11B
0848/1/11
0037/11
0073/11B
0054/11B
0844/11
0820/11
0047/11B
0851/11B
0538/11
0038/11
0302/11
0584/11
0302/1/11
0124/11
0818/11
0843/1/11
0339/11
0114/11
0060/11
0528/11
0352/11
0863/11B
0379/11
0322/11
0843/11B
0877/11
0519/11B
0142/11
0463/2/11
0340/1/11
0051/11
0526/11
0086/11
0519/11
0302/11B
0232/11
0740/11B
0733/11B
0330/11
0478/11B
0124/1/11
0817/11
0084/11
0654/11
0810/1/10
0438/10
0865/10B
0704/10
0180/10
0208/10
0691/10
0045/1/10
0586/10
0831/10
0113/10
0120/10
0711/10
0177/10
0644/1/10
0718/10
0590/10
0864/2/10
0529/10
0483/10
0133/10
0816/1/10
0460/10
0336/10
0180/1/10
0859/10
0831/1/10
0259/2/10
0001/10
0588/1/10
0841/10
0575/10
0582/1/10
0865/1/10
0517/10
0055/10
0839/1/10
0778/10
0561/10
0247/10
0871/10
0010/10
0445/10
0637/10
0771/10B
0721/10
0511/10
0545/10
0738/10
0529/10B
0226/10
0601/10
0694/10
0480/10
0255/10
0341/1/10
0805/10
0494/10
0751/10
0227/10
0096/10B
0709/10
0359/10
0484/10B
0569/1/10
0815/10B
0845/10
0185/1/10
0132/10
0264/10
0831/10B
0475/10
0815/1/10
0204/2/10
0771/2/10
0434/10
0732/10
0439/1/10
0096/1/10
0780/10
0568/10B
0113/10B
0536/10
0206/10
0276/10
0705/10
0462/10
0804/10
0810/10
0303/1/10
0704/10B
0333/1/10
0145/10
0155/10
0741/10B
0267/10B
0861/10
0104/10B
0320/10
0138/10
0193/10
0661/10B
0149/1/10
0816/10B
0031/10
0304/10
0128/10
0873/10
0029/10B
0052/10
0259/1/10
0306/10
0419/10B
0225/10B
0530/10
0427/10
0530/2/10
0482/10
0448/10
0486/10
0673/10
0003/10B
0309/10B
0675/10
0429/10
0476/1/10
0638/10
0774/10
0644/10B
0536/1/10
0270/10
0747/1/10
0561/1/10
0845/10B
0530/10B
0080/10B
0781/10
0156/10
0489/10
0222/10
0720/10
0693/10
0839/10B
0142/10
0460/1/10
0059/10
0334/10
0125/10
0502/10
0294/10
0476/10
0829/10
0256/10
0537/10
0817/10
0530/1/10
0333/10
0667/10B
0080/10
0476/10B
0007/10
0704/1/10
0743/10B
0018/10
0597/1/10
0517/10B
0667/2/10
0794/3/10
0069/10B
0858/10
0597/10B
0422/10
0536/10B
0149/10
0181/10
0743/1/10
0868/10B
0771/1/10
0158/10
0308/10B
0152/10
0040/10
0104/10
0337/10
0850/10
0174/10
0506/10
0585/10B
0664/10
0003/1/10
0747/10
0029/10
0574/1/10
0585/1/10
0309/10
0583/10
0146/10
0420/10
0223/10
0845/1/10
0419/1/10
0487/10
0740/10
0185/10
0203/10
0612/10
0173/10
0421/10
0747/10B
0867/10
0680/10
0490/10
0719/10
0276/1/10
0476/3/10
0868/1/10
0713/10
0295/10B
0706/10
0820/10
0063/10
0003/10
0839/10
0791/10
0423/10
0665/10
0104/1/10
0616/10
0154/10
0679/10
0509/10
0874/10
0629/10
0582/10B
0432/10
0213/10
0231/10
0789/10
0080/2/10
0441/10
0716/10
0281/10
0661/1/10
0870/10
0227/1/10
0667/10
0184/10
0389/10
0794/4/10
0218/10
0056/10
0091/10
0120/10B
0707/10
0460/10B
0308/10
0341/10B
0661/10
0029/1/10
0384/10
0428/10
0611/10
0424/10
0864/1/10
0285/10
0249/10
0735/10
0680/5/10
0810/10B
0209/10
0851/10
0388/10
0698/10
0323/10
0444/10
0512/10
0762/10
0722/10
0259/10B
0349/10
0227/10B
0517/1/10
0854/10
0145/10B
0385/10
0813/10
0185/10B
0629/10B
0333/10B
0868/10
0295/10
0826/10
0561/10B
0225/1/10
0566/1/10
0532/2/10
0844/10
0741/10
0080/1/10
0079/10
0864/10B
0588/10B
0435/10
0792/10
0808/10
0786/10
0139/10
0744/10B
0802/10
0299/10
0386/10
0180/10B
0440/10
0796/10
0717/10
0258/10
0574/10B
0235/10
0157/10
0565/10
0061/10
0139/10B
0303/10B
0260/10
0247/10B
0799/10
0045/10B
0341/10
0332/10
0808/10B
0855/10
0439/10
0507/10
0430/10
0439/10B
0543/10
0230/10
0251/10B
0852/10
0267/10
0188/10
0043/1/10
0849/10
0228/10
0582/10
0146/10B
0782/10
0629/1/10
0566/10B
0175/10
0771/10
0508/10
0426/10
0075/10
0386/2/10
0067/10
0703/10
0113/1/10
0267/1/10
0863/10
0329/10
0814/10
0743/10
0744/10
0276/10B
0234/10
0825/1/10
0311/10
0794/1/10
0303/10
0744/1/10
0442/10
0447/10
0004/09
0004/09B
0350/09
0566/1/09
0553/09
0824/1/09
0819/1/09
0817/1/09
0338/09
0846/1/09
0224/09
0020/09
0242/09
0094/09
0081/1/09
0491/09
0115/09B
0793/1/09
0889/1/09
0508/09B
0130/09
0632/09
0005/09
0866/1/09
0457/09
0122/09
0162/1/09
0340/09
0132/09
0082/09
0605/09B
0783/09
0169/09D
0394/09
0278/09
0003/09B
0677/09
0894/09B
0683/09
0127/09
0310/09
0173/1/09
0250/09
0297/09
0735/09
0277/1/09
0619/09
0293/09
0135/09
0195/09B
0688/09
0335/09B
0167/2/09
0374/1/09
0613/09
0695/09
0403/09B
0009/09
0831/09
0441/09
0587/1/09
0183/09
0846/09
0758/09
0026/09B
0801/09
0824/09
0399/09
0668/09
0889/09
0107/09
0084/1/09
0014/09
0313/09
0731/09
0280/1/09
0656/1/09
0587/09
0391/09B
0817/09
0171/09B
0403/09
0284/09
0780/09
0603/09B
0174/09B
0499/09
0831/1/09
0231/09
0813/09
0754/1/09
0549/09
0548/09
0173/09B
0817/09B
0003/09
0026/09
0184/09
0734/09
0673/09
0280/09
0490/09
0712/09
0884/09B
0669/1/09
0859/09
0819/09
0676/09B
0693/09
0178/09
0230/09
0254/09
0684/09
0081/09B
0602/09
0260/09
0766/09
0252/09
0295/09B
0677/09B
0026/1/09
0221/09
0658/09
0013/09
0381/09
0315/09
0793/09B
0577/09
0866/09
0389/09
0282/09
0334/09
0187/09
0729/09
0376/09
0280/09A
0308/09
0826/09
0489/09
0084/09
0503/09
0404/09
0195/09
0842/09
0793/09
0677/1/09
0815/09
0178/09B
0128/09
0108/09
0320/09
0168/1/09
0295/09
0475/09
0446/09
0676/09
0416/09
0620/1/09
0474/09
0404/09B
0508/09
0877/09
0194/09
0253/09
0811/09
0081/09
0049/09
0277/09
0535/09
0534/1/09
0279/09
0593/09
0846/09B
0059/09
0297/09B
0781/09
0374/09B
0023/09
0373/09B
0286/09
0377/09
0275/09
0064/09
0866/09B
0120/09
0884/1/09
0856/09
0283/09B
0062/09
0335/1/09
0374/09
0167/1/09
0471/09
0617/1/09
0479/09
0174/1/09
0263/09
0407/09
0496/09
0233/09
0434/09
0734/09B
0594/1/09
0278/09A
0754/09
0507/09
0646/09
0087/1/09
0115/09
0617/09B
0247/09
0058/09B
0228/09
0413/09
0556/09
0168/09
0171/1/09
0316/09
0506/09
0162/09B
0641/09
0289/09
0531/09
0327/09
0824/09B
0058/09
0172/09
0897/09
0283/09
0675/09
0059/1/09
0409/09
0906/1/09
0278/1/09
0095/09
0386/09
0656/09B
0099/09
0488/09
0340/09B
0605/1/09
0649/09
0140/09
0620/09B
0652/09
0626/09
0527/09
0867/09
0202/09B
0021/09
0863/09
0739/09
0705/09
0878/09
0795/09
0174/09
0834/09
0515/09B
0757/09
0273/09
0173/09
0264/09B
0084/09B
0147/09B
0430/09
0431/09
0100/09
0820/09
0642/09
0603/1/09
0889/09B
0167/09B
0696/09
0823/09
0894/09
0204/09
0050/09
0415/09
0399/09B
0227/09
0052/09
0147/09
0202/1/09
0024/09
0143/09
0165/09
0271/09
0312/09
0070/09
0177/09
0155/09
0727/09
0168/09B
0683/09B
0278/09B
0217/09
0867/09B
0769/09
0069/09
0319/09
0620/09
0171/09
0162/09
0058/1/09
0534/09B
0287/09
0478/09
0244/1/09
0522/09
0297/1/09
0529/09
0906/09B
0391/09
0551/09
0528/09
0670/09
0515/1/09
0054/09
0434/1/09
0434/09B
0476/09
0567/09
0399/1/09
0142/09
0178/1/09
0335/09
0169/09E
0756/09
0412/09
0195/2/09
0264/09
0251/09
0791/09
0240/09
0747/09
0137/09
0004/1/09
0572/09
0311/09
0909/09
0202/09
0167/09
0110/09
0868/09
0068/09
0069/1/09
0525/09
0871/09
0270/09
0656/09
0059/09B
0603/09
0332/09B
0257/09
0819/09B
0332/1/09
0340/1/09
0248/09
0329/09
0616/09
0283/1/09
0022/09
0578/09
0684/09B
0683/1/09
0003/1/09
0085/09
0754/09B
0309/09
0473/09
0404/08
0304/08B
0084/08
0008/08B
0630/08
0074/08
0924/5/08
0309/08
0964/1/08
0963/08B
0775/1/08
0006/08
0096/1/08
0003/1/08
0548/08B
0232/08
0906/08
0182/08
0749/1/08
0296/08
0635/08B
0958/08
0235/08
0588/08
0400/1/08
0373/08
0295/1/08
0991/08
0842/08
0185/08B
0508/1/08
0178/08
0089/08
0109/08B
0877/08
0813/08
0438/08
0436/08
0629/1/08
0756/08
0707/08
0932/08
0502/08
0965/08
0964/08B
0754/08B
0361/08
0003/08B
0626/08
0788/08
0433/1/08
0537/08
0595/08
0964/08
0960/08B
0059/08
0878/08
0881/08
0460/08B
0553/08
0635/1/08
0311/08
0933/08
0052/1/08
0031/1/08
0074/08B
0559/1/08
0765/08
0658/1/08
0617/2/08
0237/08
0357/08
0968/08
0520/08
0775/08
0952/08
0961/08B
0543/1/08
0853/1/08
0010/08A
0198/08
0088/08
0624/08
0014/08
0004/08
0095/08
0796/08
0655/08
0777/08
0876/08B
0847/08
0225/08B
0165/1/08
0841/08
0667/08
0222/08B
0773/08
0394/08
0532/08
0508/08B
0180/08
0232/08B
0544/08B
0870/1/08
0800/08
0101/08B
0766/08
0697/08
0829/08
0879/08
0137/08
0168/08B
0342/08
0265/08
0052/08B
0433/08
0699/08
0547/1/08
0840/1/08
0493/08
0302/2/08
0999/08
0401/08
0778/1/08
0581/08
0106/08B
0589/08
0549/08
0372/08
0038/1/08
0822/08
0522/08
0759/08
0098/08
0353/08
0228/08
0007/1/08
0625/08
0499/1/08
0260/08
0039/08
0427/08
0349/08
0157/08
0314/08
0076/08
0979/08
0819/08
0700/08
0747/08
0753/08B
0881/1/08
0437/08
0295/2/08
0350/08
0398/08
0488/08
0648/08B
0156/08
0755/1/08
0389/08
0381/08
0106/08
0403/08
0646/08
0770/08
0308/08
0965/1/08
0112/08
0526/08
0876/2/08
0029/1/08
0542/08
0485/08
0966/08B
0980/08
0133/08
0035/08B
0184/08
0378/08
0096/08B
0547/08B
0712/08
0755/08
0168/1/08
0030/08
0445/08
0487/08
0343/08
0148/08
1006/08
0387/08
0210/08
0996/08
0154/08
0708/08
0466/08
0314/08B
0515/08
0304/08
0109/08
0499/08
0261/08
0329/08
0105/08
0959/08
0284/08B
0754/1/08
0591/08
0222/1/08
0144/08
0209/08
0340/1/08
0397/08
0340/08
0631/08
0400/08
0770/08B
0104/08
0167/08B
0648/08
0249/1/08
0753/3/08
0795/08
0310/08
0778/08B
0653/08
0754/08
0364/08
0047/08B
0096/2/08
0003/3/08
0467/08
0196/08
0111/4/08
0197/08
0629/08
0334/08
0957/08
0897/08
0145/08
0797/08
0709/08
0244/08
0165/08B
0692/1/08
0211/08
0498/1/08
0544/1/08
0574/08
0005/08
0342/2/08
0460/08
0340/08B
0135/08
0134/08
0253/08
0571/08
0550/08B
0401/1/08
0647/08
0498/08B
0775/08B
0716/08
0632/08
0543/08B
0563/08
0861/08
0753/1/08
0302/08
0814/08
0713/08
0400/08B
0138/08
0399/08
0924/08
0433/08B
0116/08
0111/3/08
0339/08
0966/08
0551/08
0645/08
0111/1/08
0018/08
0010/08B
0396/08
0116/1/08
0009/08
0692/08B
0828/08
0331/08
0505/08B
0846/08
0001/08
0039/08B
0142/08B
0476/08
0008/1/08
0978/08
0185/1/08
0505/1/08
0960/1/08
0361/08B
0521/08
0491/08
0505/08
0052/3/08
0329/08B
0284/08
0345/08
0561/08
0166/1/08
0633/1/08
0317/08
0003/08
0713/1/08
0026/08
0105/08B
0870/08B
0860/08
0010/1/08
0335/1/08
0133/1/08
0185/08
0574/08B
0052/08
0101/08
0341/08
0349/1/08
0899/1/08
0168/08
0510/08
0753/2/08
0279/08
0470/08
0474/08
0672/08
0860/1/08
0222/08
0342/1/08
0226/08
0513/08
0634/08
0101/1/08
0142/1/08
0516/08
0035/08
0853/08B
0167/1/08
0294/08
0194/08
0755/08B
0689/08
0808/08
0898/1/08
0418/2/08
0672/08B
0982/08
0633/08B
0548/3/08
0031/08B
0116/08B
0961/1/08
0965/08B
0010/08C
0703/08
0844/08
0713/08B
0768/08A
0299/08
0749/08
0166/08B
0848/1/08
0356/08
0050/08B
0733/08
0710/08
0827/08
0237/08B
0407/08
0249/08B
0724/08
0113/08
0094/08
0361/1/08
0037/08
0343/08K
0399/08B
0333/08
0050/08
0029/08
0111/08
0760/08
0163/08
0548/08
0924/08B
0428/08
0302/08B
0605/08
0047/1/08
0682/08
0549/1/08
0475/08
0789/08
0136/08
0298/08
0195/08
0480/08
0367/08
0913/08
0239/08
0525/08
0162/08
0052/2/08
0472/08
0463/08
0284/1/08
0536/08
0695/08
0096/08
0434/08B
0074/1/08
0097/08
0007/08
0691/08
0723/08
0497/08
0679/08
0554/08
0478/08
0498/08
0658/08
0848/08B
0806/08
0488/1/08
0111/08B
0715/08
0231/08
0134/1/08
0106/1/08
0245/08B
0659/08
0681/08
0032/08
0692/08
0105/1/08
0367/08C
0559/08
0012/08
0694/08
0266/08
0278/1/08
0469/08
0359/08
0657/08
0165/08
0883/08
0090/08
0963/1/08
0635/08
0801/08
0365/08
0488/08B
0295/08
0870/08
0687/08
0251/08
0428/08B
0237/1/08
0561/1/08
0295/08B
0894/08
0050/1/08
0805/08
0858/08
0010/08
0820/08
0643/08
0830/08
0460/1/08
0249/08
0393/08
0342/08B
0379/08
0035/1/08
0007/08B
0753/08
0746/08
0263/08
0160/1/08
0711/08
0385/08
0881/08B
0550/1/08
0013/08
1005/08
0225/08
0543/08
0111/2/08
0038/08B
0342/3/08
0544/08
0004/1/08
0743/08
0486/08
0158/08
0873/08
0649/08
0582/08
0499/08B
0690/08
0949/08
0133/08B
0167/08
0146/08
0963/08
0239/08B
0804/08
0575/1/08
0349/08B
0029/08B
0685/08
0036/08
0853/08
0629/08B
0428/1/08
0338/08
0857/08
0633/08
0730/08
0200/08
0464/08
0173/08
0917/08
0239/1/08
0134/08B
0444/08
0770/1/08
0214/07
0579/07
0472/07
0412/07
0136/07B
0663/07
0599/07
0258/07
0951/07
0161/07B
0720/07C
0453/07
0542/07
0681/1/07
0063/07
0141/07B
0436/07
0277/07
0714/07
0559/07
0906/07
0116/07
0434/07
0367/07
0232/1/07
0120/1/07
0540/07
0768/07
0535/07
0743/07
0457/07
0070/07
0489/07
0276/1/07
0777/07
0419/1/07
0544/8/07
0537/07
0678/07
0852/07
0234/07
0361/1/07
0150/07
0385/07
0327/1/07
0534/07B
0129/07B
0800/1/07
0939/07
0931/1/07
0700/07
0288/07B
0543/07
0794/07
0353/07
0146/07B
0325/07
0597/07B
0710/07
0066/07
0223/07
0210/07
0758/07
0469/07B
0890/07
0360/07
0275/07
0065/07
0458/07
0807/07
0780/07
0378/07
0803/07
0543/07B
0486/07
0913/07
0618/07
0470/07B
0117/07B
0718/1/07
0225/07
0146/07
0014/07
0641/07
0656/07B
0797/1/07
0783/07
0646/07
0259/07
0338/07
0179/07
0221/07
0456/07
0007/07
0872/07
0148/07
0716/07
0544/07B
0415/07B
0328/07
0949/07
0901/07B
0598/07
0680/07B
0534/07
0309/07A
0720/07F
0888/07
0819/07
0223/07B
0688/07
0920/07
0109/07
0392/07
0643/07
0681/07
0504/07
0072/07
0628/07B
0559/1/07
0840/07
0952/07
0197/07
0536/07
0227/07
0806/07
0072/1/07
0119/07
0901/07
0224/07B
0816/07
0837/07
0597/1/07
0521/07
0327/2/07
0735/07
0113/07B
0673/07
0374/07
0165/07
0416/07
0739/07
0340/07
0105/1/07
0193/07
0530/07
0663/07B
0161/1/07
0930/07B
0889/07
0150/07B
0720/07A
0826/07B
0559/07B
0546/07
0273/07
0936/07
0599/07B
0655/07B
0554/07
0088/07
0865/07B
0796/07
0747/1/07
0591/07
0373/07
0838/1/07
0598/1/07
0600/07
0496/07
0120/5/07
0408/07
0367/07B
0535/1/07
0367/1/07
0113/2/07
0123/2/07
0105/07B
0511/07
0524/07B
0275/1/07
0275/07B
0120/07B
0354/1/07
0228/07
0754/07
0157/1/07
0349/07
0535/07B
0824/07
0676/07
0002/1/07
0128/07B
0861/07
0380/07
0720/07G
0661/07
0849/07
0472/07B
0240/07
0914/07
0440/07
0304/07
0538/07
0508/07B
0859/07
0895/07
0029/07
0265/07
0947/07
0682/07
0595/07
0161/07
0134/07
0542/1/07
0292/07B
0697/1/07
0508/1/07
0309/07B
0697/07
0391/07
0660/07
0604/07
0064/1/07
0251/07
0510/1/07
0411/07
0231/07
0534/1/07
0118/07
0797/07
0406/07
0690/07
0775/07
0262/07
0544/7/07
0446/07
0808/07
0048/07
0926/07
0278/07
0550/07
0141/1/07
0064/07
0722/07
0522/07
0084/1/07
0224/1/07
0461/07
0452/07
0469/07
0016/2/07
0643/1/07
0838/07B
0705/07
0413/07
0124/07
0064/07B
0686/07
0361/07B
0859/07B
0616/07
0355/07
0356/07
0036/07
0267/07
0733/07
0185/07B
0787/07
0422/07
0361/2/07
0752/1/07
0059/1/07
0241/07
0136/07
0720/07
0634/07
0011/07
0475/07
0718/07
0232/07B
0729/07
0059/07B
0466/07
0877/07
0137/07
0524/07
0309/4/07
0141/07
0333/07
0336/07
0068/07
0464/07
0220/1/07
0470/1/07
0730/07
0075/1/07
0387/07
0494/07
0336/07B
0720/07D
0865/07
0746/07
0181/07
0257/07
0223/1/07
0796/1/07
0314/07
0206/07
0331/07
0271/07
0745/07
0530/1/07
0919/07
0169/07
0278/1/07
0137/07B
0497/07
0768/07B
0826/1/07
0532/07
0309/07
0069/07
0037/07
0113/1/07
0059/2/07
0419/07
0135/07
0120/07
0599/1/07
0146/1/07
0112/1/07
0663/1/07
0467/1/07
0797/07B
0016/07
0865/1/07
0128/07
0825/07
0273/1/07
0273/07B
0720/07J
0271/07B
0185/1/07
0938/07
0123/07
0016/07B
0717/07
0628/07
0568/07
0292/1/07
0685/07
0924/07
0084/07B
0510/07B
0017/07
0760/07
0046/07
0423/07
0447/07
0361/3/07
0094/07
0598/07B
0309/2/07
0278/07B
0597/07
0633/07
0668/07
0675/07
0831/07
0834/07
0915/07
0894/07
0299/07
0542/07B
0470/07
0192/07
0533/07
0786/07
0681/07B
0834/07B
0387/1/07
0851/07
0271/1/07
0390/07
0253/07
0112/07B
0752/07B
0001/1/07
0579/1/07
0285/07B
0563/07B
0281/07
0114/07
0776/07
0950/07
0351/07
0139/07
0720/07E
0145/07
0423/07B
0811/07
0348/07
0123/1/07
0263/07
0614/07
0530/07B
0150/1/07
0656/07
0386/07
0224/4/07
0564/07
0354/07B
0543/1/07
0524/1/07
0709/07
0692/07
0815/1/07
0466/1/07
0354/07
0220/07B
0657/07
0718/07B
0001/07
0611/07
0147/07
0123/07B
0434/07B
0904/07
0005/07
0273/2/07
0129/1/07
0059/07
0837/1/07
0466/07B
0415/1/07
0576/07
0680/1/07
0364/07
0454/07
0117/1/07
0033/07
0679/07
0859/1/07
0693/07
0575/07
0144/07
0636/07
0082/07
0922/07
0752/07
0931/07B
0469/1/07
0778/07
0105/07
0117/4/07
0312/07
0075/07
0127/07
0549/07
0930/07
0131/07
0796/07B
0075/07B
0798/07
0361/07
0744/07
0285/07
0285/1/07
0803/07B
0327/07B
0224/5/07
0637/07
0932/07
0827/07B
0529/07
0563/07
0493/07
0680/07
0953/07
0552/07
0488/07
0551/07
0720/07H
0655/07
0113/07
0502/07
0528/07
0166/07
0306/07
0858/07
0665/07
0388/07
0138/07
0622/07
0404/07
0803/1/07
0750/07
0796/2/07
0815/07B
0129/07
0376/07
0800/07
0697/07B
0666/07
0601/07
0827/07
0207/07
0128/1/07
0674/07
0677/07
0336/1/07
0558/07
0136/1/07
0559/3/07
0847/07
0072/07B
0583/07
0613/07
0289/07
0837/07B
0044/07
0820/07
0124/1/07
0904/07B
0108/07
0229/07
0268/07
0295/07
0061/07
0022/07
0508/07
0288/1/07
0193/07B
0563/1/07
0383/07
0931/07
0751/1/06
0438/06
0084/06
0707/1/06
0350/06B
0169/1/06
0847/1/06
0733/06
0147/06
0105/06
0308/06
0863/1/06
0256/06
0707/2/06
0149/1/06
0017/1/06
0907/06
0527/1/06
0589/1/06
0008/06
0142/06
0624/06
0398/06B
0358/06
0212/06
0016/1/06
0208/06
0780/06
0755/06
0039/06B
0154/1/06
0064/06
0095/06B
0868/06
0158/06
0329/1/06
0678/1/06
0830/06
0873/06
0754/06B
0290/06
0111/1/06
0631/06
0572/06
0233/06
0533/06
0629/06
0664/06B
0678/06B
0792/06
0145/06B
0172/06
0656/06B
0096/06
0353/06
0664/1/06
0349/1/06
0723/06
0460/06
0743/1/06
0920/06
0305/06
0935/06
0827/06
0011/06
0933/1/06
0068/06
0651/06
0756/06B
0756/1/06
0517/06
0303/06B
0479/06
0414/06B
0438/1/06
0321/06
0617/06
0173/06
0031/06B
0404/1/06
0527/06
0260/06
0894/06
0754/1/06
0362/06
0670/1/06
0365/06
0095/1/06
0096/06B
0070/06
0427/06
0474/06
0170/06
0621/06
0033/06
0058/06
0538/06B
0017/06B
0292/06B
0398/06
0823/06
0947/06
0455/06
0494/06
0926/06
0169/06B
0379/06
0394/06
0064/06B
0145/06
0590/06B
0786/06B
0250/06
0398/1/06
0903/06
0617/06B
0617/1/06
0252/06
0351/06B
0253/06B
0365/06B
0944/06
0589/06
0678/06
0016/06B
0347/06
0505/06B
0900/06
0513/06
0623/06
0103/06
0761/06
0745/1/06
0793/06
0187/06
0817/06
0312/06
0621/06B
0138/06
0694/06
0198/06
0515/06
0518/06
0684/06B
0680/1/06
0677/06
0395/06
0928/06
0786/06
0509/06
0132/06
0350/06
0655/1/06
0366/06
0740/06
0923/06
0039/06
0143/06
0743/06
0591/06
0031/1/06
0298/06
0110/06
0010/06
0300/06
0584/2/06
0945/06
0603/06
0078/1/06
0230/06
0094/1/06
0314/06
0784/06
0097/06
0029/06
0795/06
0070/06B
0538/1/06
0487/06
0214/06
0149/06
0070/1/06
0123/06
0938/06
0655/06B
0223/06
0588/06B
0745/06
0492/06
0418/06
0292/06
0100/06
0539/06
0252/1/06
0267/06
0153/06
0729/06
0635/06
0780/1/06
0448/06
0018/06B
0290/1/06
0802/06
0165/06
0588/06
0128/06
0067/06
0817/06B
0622/06B
0864/06
0924/06
0303/1/06
0302/06
0290/06B
0039/1/06
0705/06
0031/06
0789/1/06
0207/06
0505/06
0672/06
0657/06
0311/06
0804/06
0426/06
0752/06
0483/06
0686/06
0324/06
0753/06
0909/1/06
0104/06
0591/06B
0664/2/06
0730/06
0631/1/06
0719/06
0150/06
0880/06
0619/06
0269/06
0414/1/06
0681/06
0456/06
0253/06
0004/06
0107/06
0178/06
0089/06
0120/06B
0621/1/06
0634/06
0030/06
0096/1/06
0527/06B
0015/06
0641/06
0349/06
0460/06B
0149/06B
0590/1/06
0477/06
0162/06
0259/06
0425/06
0151/06
0895/06
0261/06
0778/06
0660/06
0524/06
0778/1/06
0680/06B
0865/06
0252/2/06
0020/06
0094/06B
0589/06B
0464/06
0660/06B
0078/06B
0018/06
0231/06
0458/06
0901/06
0120/06
0253/1/06
0830/1/06
0288/06
0682/06
0404/06B
0131/06
0711/06
0257/06
0698/06
0077/06
0141/06
0226/06
0819/06
0673/06
0546/06
0154/06B
0867/06
0794/06
0375/06
0364/06B
0631/06B
0546/1/06
0467/06
0350/1/06
0111/06B
0253/2/06
0850/06
0931/06
0909/06
0755/18/06
0520/06
0299/06
0426/1/06
0486/06
0054/06B
0364/06
0015/1/06
0752/06B
0848/06B
0206/06
0364/1/06
0796/06
0145/1/06
0252/06B
0596/06
0475/06
0863/06B
0910/06
0532/06B
0687/06
0351/1/06
0570/06
0388/06
0745/06B
0574/06
0233/06B
0507/06
0097/06B
0247/06
0676/06
0584/06B
0264/06
0089/1/06
0102/06
0612/06
0515/06B
0426/06B
0414/06
0869/1/06
0781/06
0054/06
0399/06
0750/06
0670/06
0535/1/06
0056/06B
0597/06
0322/06
0656/1/06
0590/06
0329/06
0434/06
0911/06
0326/06
0148/06
0786/1/06
0054/1/06
0573/06
0919/06
0863/06
0204/06
0108/2/06
0032/06
0510/06
0789/06B
0365/1/06
0052/06
0814/06
0017/06
0535/06B
0056/06
0917/06
0866/06
0015/06B
0089/06B
0485/06
0382/06
0215/06
0083/06
0404/06
0479/06B
0685/06
0688/06
0623/06B
0516/06
0449/06
0040/06
0823/06B
0936/06
0830/06B
0472/06
0537/06
0675/06
0828/06
0800/06
0707/06B
0789/06
0725/06
0303/06
0081/06
0499/06
0933/06B
0056/1/06
0801/06
0473/06
0556/06
0016/06
0330/06
0094/06
0848/1/06
0376/06
0041/06
0584/1/06
0696/06
0425/06B
0285/06
0618/1/05
0582/05
0449/05
0296/05
0653/05
0655/1/05
0648/1/05
0604/05
0237/1/05
0192/1/05
0161/05
0760/05
0759/05B
0364/05
0097/1/05
0246/1/05
0725/1/05
0495/05B
0338/05
0689/05
0192/05
0224/05B
0625/05
0320/05B
0748/05
0947/1/05
0852/05
0609/1/05
0286/05B
0392/05
0712/1/05
0763/05
0421/05B
0423/05
0769/05
0599/05B
0917/05
0657/05
0401/05
0714/05
0107/05
0086/05
0444/1/05
0263/05
0197/05
0224/1/05
0673/05
0218/05
0213/05B
0400/05
0237/05B
0081/05B
0606/05
0288/05
0790/05
0100/05
0788/05
0421/1/05
0548/05B
0617/05
0444/05
0947/05
0558/05
0609/05B
0490/05
0174/1/05
0703/1/05
0909/05
0576/05
0037/05
0614/05
0658/05B
0466/05
0333/05
0599/05
0287/05
0053/05
0795/05
0133/05
0559/05
0795/05B
0748/05B
0161/1/05
0830/1/05
0846/05
0595/05
0725/05B
0330/05
0283/05B
0174/05B
0569/1/05
0820/05B
0237/05
0313/05
0359/2/05
0034/05
0324/1/05
0755/05
0746/1/05
0110/05
0139/05
0041/1/05
0189/05
0726/05
0591/05B
0814/05
0600/05
0898/05B
0900/05
0318/1/05
0796/05
0795/1/05
0100/05B
0116/05
0097/05
0550/05
0001/05B
0746/05B
0052/1/05
0724/05
0784/05
0052/05B
0550/05B
0546/05B
0193/05
0391/05
0172/05
0133/1/05
0538/05
0372/05
0849/05
0569/05
0005/05
0820/1/05
0491/05
0004/05
0820/05
0655/05
0236/05
0286/1/05
0731/05
0084/1/05
0203/05
0601/05
0747/05B
0248/05
0088/05
0407/05
0041/05B
0025/05
0282/1/05
0133/05B
0942/2/05
0165/05
0361/4/05
0535/05
0269/05
0042/05
0326/05
0404/05
0578/05
0354/05
0145/05
0283/1/05
0706/1/05
0946/05
0705/05B
0057/05B
0883/05
0109/05
0390/05
0016/05
0329/05
0580/05
0723/05
0940/05
0759/1/05
0433/05
0686/05
0809/05
0607/1/05
0275/05
0586/05
0189/1/05
0341/05
0747/05
0629/05
0015/05
0694/05
0556/05
0094/05
0615/05
0894/05
0329/1/05
0282/05B
0543/05
0402/05
0446/05
0685/05
0157/05
0770/05
0746/05
0323/05
0268/05
0568/05
0424/05
0902/05
0146/05
0025/05B
0224/05
0270/05
0712/05
0005/1/05
0548/05
0025/1/05
0202/05
0534/05
0351/05
0508/05
0087/05
0616/2/05
0727/05
0192/05B
0086/1/05
0728/05
0932/05
0729/05
0826/05B
0301/05
0359/05
0428/05
0540/05
0616/05B
0434/05
0243/05
0205/05
0937/05
0093/05
0780/05
0164/05
0760/1/05
0471/05
0174/05
0057/1/05
0210/3/05
0695/05
0648/05B
0766/05
0282/05
0616/05
0324/05B
0465/1/05
0445/1/05
0660/05B
0322/05
0119/05
0437/05
0194/05
0829/05
0668/05
0607/05
0341/05B
0683/05
0231/05
0102/05
0406/05
0213/05
0235/05
0812/05
0238/05
0089/05
0084/05
0569/05B
0771/05
0079/05
0155/05
0396/05
0361/1/05
0390/05B
0343/05
0283/2/05
0540/05B
0912/1/05
0632/05
0608/05
0550/1/05
0608/05B
0493/05
0621/05
0318/05B
0321/05
0912/05B
0712/05B
0853/05
0158/05
0157/1/05
0466/1/05
0319/05
0719/05
0294/05
0137/05
0830/05B
0486/05
0312/05
0575/05
0897/05
0289/05
0601/05B
0287/1/05
0466/05B
0605/05
0942/05
0607/05B
0296/05B
0103/05
0161/05B
0509/05
0830/05
0442/05
0495/05
0687/05
0274/1/05
0320/05
0660/05
0881/05
0758/05
0081/1/05
0352/1/05
0397/05
0794/1/05
0285/05
0618/05
0191/05
0280/05
0465/05
0672/05
0103/05B
0320/1/05
0533/05
0541/05
0848/05
0870/05
0363/05
0090/05
0745/05
0898/1/05
0252/05
0006/05
0063/05
0067/05
0436/05
0871/05
0781/05
0902/05B
0246/05
0935/05
0921/05
0271/05
0648/05
0705/05
0947/05B
0147/05
0445/05
0644/05
0733/05
0769/1/05
0760/05B
0942/05B
0591/05
0902/1/05
0395/05
0421/05
0873/05
0706/05B
0445/05B
0477/05
0198/05
0039/05
0206/05
0908/1/05
0601/1/05
0465/05B
0001/1/05
0498/05
0122/05
0807/05
0619/05
0188/05
0355/05
0552/05B
0552/1/05
0429/05
0936/05
0850/05
0086/05B
0752/05
0817/05
0242/05B
0555/05
0648/2/05
0455/05
0084/05B
0083/05
0931/05
0591/1/05
0894/1/05
0826/05
0520/05
0894/05B
0536/05
0014/05
0073/05
0426/05
0818/05
0654/2/05
0298/1/05
0794/05B
0618/05B
0067/05B
0794/05
0196/05
0246/05B
0806/05
0944/05
0705/1/05
0283/05
0329/05B
0658/05
0324/05
0492/05
0908/05B
0827/05
0325/05
0399/05
0744/05
0917/05B
0543/05B
0725/05
0730/05
0581/05
0942/3/05
0172/05B
0242/1/05
0287/05B
0157/05B
0912/05
0783/05
0546/05
0753/05
0390/1/05
0348/05
0203/05B
0658/1/05
0622/05
0588/05
0780/04B
0862/04B
0738/3/04
0849/04B
0176/04
0525/04
0919/04
0666/04B
1006/04
0722/04
0566/04
0666/2/04
0565/04
0945/04B
0565/04B
0232/04
0238/04
0780/04
0280/04
0985/04
0712/04
0782/04
0361/04
0466/04
0872/1/04
0586/04
0676/04B
0967/1/04
0012/04B
0683/04
0173/04B
0738/04
0919/3/04
0565/1/04
0361/04B
0196/04B
0969/04
0732/04
0871/04
0702/04
0728/04B
1011/04
0662/1/04
0176/04B
0967/04
0728/1/04
0763/04B
0799/1/04
0104/04B
0722/04B
0872/04
0194/04B
0790/04B
0799/04
0238/04B
0365/04
0670/1/04
0945/04
0610/04
0727/1/04
0683/04B
0515/04B
0569/04
0871/04B
0377/04
0918/04
0789/04
0544/04B
0268/04
0683/5/04
0892/04
0635/04B
0730/04B
0571/04
0709/04
0852/04
0922/04B
0578/04
0176/1/04
0194/1/04
0834/04
0166/04
0712/04B
0663/04
0929/04
0763/04
0917/1/04
0336/04
0682/04
0909/04
0455/04B
0670/04B
0408/04
0875/04
0917/04B
0429/04B
0862/1/04
0012/04
0683/4/04
0780/2/04
0872/04B
0721/04
0918/04B
0438/04
0662/04
0922/1/04
0915/04
0259/04
0860/04
0894/04
0917/3/04
0967/04B
0683/3/04
0918/1/04
0799/04B
0105/04B
0683/2/04
0590/04
0730/1/04
0928/04
0620/04
1012/04
0551/04B
0701/04B
0849/2/04
0737/1/04
0834/1/04
0805/04
0613/04
0796/04B
0818/04
0928/04B
0666/6/04
0683/1/04
0621/04
0100/04B
0429/04
0012/1/04
0667/04
0457/04
0738/2/04
0871/1/04
0458/04B
0618/04
0678/04
0834/04B
0429/2/04
0021/04B
0877/04
0666/04
0160/04
0811/04
0880/04
0691/04B
0796/1/04
0722/1/04
0849/1/04
0928/1/04
0635/1/04
0676/2/04
0664/04
0767/04
0662/04B
0727/04B
0874/04
0622/04
0701/1/04
0413/04B
0267/04
0450/04
0983/04
0595/03
0595/03B
0084/03B
0940/03
0560/1/03
0856/03
0774/03
0735/1/03
0061/1/03
0574/03B
0923/03B
0762/03
0049/03
0061/5/03
0061/03B
0299/03
0847/03
0061/2/03
0560/03B
0450/03
0849/03
0735/03
0735/03B
0504/03
0774/03B
0715/03
Drucksache 386/20 (Beschluss)

... Die Regelungen des vorliegenden Änderungsgesetzes sind im Sinne der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie dauerhaft tragfähig. Die Erweiterung der Ermächtigungsgrundlage ermöglicht es den nach Landesrecht zuständigen Behörden, zielgerichtete Maßnahmen zur Vorbeugung von Tierseuchen zu ergreifen. Dies ist für die Tiere nicht nur vor dem Hintergrund des Tierschutzes von Bedeutung, sondern erhält auch den wirtschaftlichen Wert betroffener Nutztiere, sowohl im Hinblick auf die Produktion von Lebensmitteln als auch im Hinblick auf den Handel. Damit werden auch die Leistungsfähigkeit der deutschen Landwirtschaft erhalten sowie wertvolle Tierbestände geschützt.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 386/20 (Beschluss)




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Anlage
Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Tiergesundheitsgesetzes

Artikel 1
Änderung des Tiergesundheitsgesetzes

Artikel 2
Inkrafttreten

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

a Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

b Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

c Erfüllungsaufwand der Verwaltung

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

7. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Artikel 2


 
 
 


Drucksache 166/20

... Mit dem am 1. Juli 2010 in Kraft getretenen Gesetz zur Reform des Kontopfändungsschutzes vom 7. Juli 2009 (BGBl. I S. 1707) ist der Schutz von Guthaben auf einem Zahlungskonto neu gestaltet und das Pfändungsschutzkonto (im Folgenden: P-Konto) eingeführt worden. Seit dem 1. Januar 2012 erfolgt der Schutz von Guthaben auf Zahlungskonten ausschließlich nach den Regelungen über das P-Konto. Im Auftrag des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz wurde eine rechtstatsächliche Untersuchung der Auswirkungen auf den Kontopfändungsschutz durchgeführt; zugleich wurde im Zusammenwirken mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend der Pfändungsschutz für Leistungen der Bundesstiftung "Mutter und Kind - Schutz des ungeborenen Lebens" evaluiert. Der Schlussbericht der Evaluierung (Das P-Konto auf dem Prüfstand, herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin 2016) hat ergeben, dass das P-Konto sich seit seiner Einführung bewährt hat, aber noch in einzelnen Bereichen Verbesserungsbedarf besteht. Dieser Entwurf dient insbesondere der Lösung der in dem Schlussbericht angesprochenen Problemstellungen, die in der Praxis auftreten, und gestaltet den Kontopfändungsschutz zugleich transparenter.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 166/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung der Zivilprozessordnung

Abschnitt 4
Wirkungen des Pfändungsschutzkontos

§ 850k
Einrichtung und Beendigung des Pfändungsschutzkontos

§ 850l
Pfändung des Gemeinschaftskontos

Abschnitt 4
Wirkungen des Pfändungsschutzkontos

§ 899
Pfändungsfreier Betrag; Übertragung

§ 900
Moratorium bei Überweisung an den Gläubiger

§ 901
Verbot der Aufrechnung und Verrechnung

§ 902
Erhöhungsbeträge

§ 903
Nachweise über Erhöhungsbeträge

§ 904
Nachzahlung von besonderen Leistungen

§ 905
Festsetzung der Erhöhungsbeträge durch das Vollstreckungsgericht

§ 906
Festsetzung eines abweichenden pfändungsfreien Betrages durch das Vollstreckungsgericht

§ 907
Festsetzung der Unpfändbarkeit von Kontoguthaben auf dem Pfändungsschutzkonto

§ 908
Aufgaben des Kreditinstituts

§ 909
Datenweitergabe; Löschungspflicht

§ 910
Verwaltungsvollstreckung

Artikel 2
Änderung der Insolvenzordnung

Artikel 3
Folgeänderungen

§ 27a
Anwendung des Sozialgesetzbuches

Artikel 4
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

1. Neustrukturierung der Vorschriften zum Kontopfändungsschutz

2. Neuregelung der Vorschriften zum Kontopfändungsschutz

3. Weiterer Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

a Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

b Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

c Erfüllungsaufwand der Verwaltung

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Buchstabe a

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 7

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 8

Zu 850k ZPO-E Einrichtung und Beendigung des Pfändungsschutzkontos

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu § 850l

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Nummer 9

Zu Nummer 10

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Buchstabe d

Zu Nummer 11

Zu § 899

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 900

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu § 901

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 902

Zu § 903

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu § 904

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu § 905

Zu § 906

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu § 907

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu § 908

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 909

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu § 910

Zu Nummer 12

Zu Nummer 13

Zu Artikel 2

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Artikel 3

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu Artikel 4


 
 
 


Drucksache 295/1/20

... 5. Der Bundesrat fordert unter Verweis auf seine Stellungnahme zu dem Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Aufstellung des Programms "Rechte und Werte" (vergleiche BR-Drucksache 231/18(B)), den Schutz und die Förderung der in den EU-Verträgen verankerten Rechte und Werte sowie die Förderung des demokratischen Lebens in der Union und die Stärkung der Funktionsfähigkeit unabhängiger Justizsysteme durch eine deutliche Steigerung des Mittelansatzes der Rubrik "Justiz, Rechte und Werte" sowie durch die Ermöglichung entsprechender Maßnahmen in den dafür vorgesehenen Programmen zu unterstützen.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 295/1/20




I. Zu BR-Drucksachen 295/20, 297/20 und 316/20

3 Allgemeines

3 Ausgaben

3 Einnahmen

3 Verfahren

II. Zu BR-Drucksache 295/20


 
 
 


Drucksache 421/20 (Beschluss)

... Legitimiert wird die Erhebung eines Kostenbeitrags damit, dass der Lebensunterhalt dieser Personen bei allen vollstationären Leistungen durch den Träger der öffentlichen Jugendhilfe sichergestellt werde und die Leistungen in Einrichtungen auch einen Barbetrag zur persönlichen Verfügung umfasse (s. Rd.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 421/20 (Beschluss)




Anlage
Entschließung des Bundesrates: Neuregelung der Kostenheranziehung nach dem SGB VIII


 
 
 


Drucksache 263/20 (Beschluss)

... b) Die Wörter "nicht verheiratet" sind durch die Wörter "weder verheiratet noch eine Lebenspartnerschaft im Sinne der Nummer 2" zu ersetzen.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 263/20 (Beschluss)




1. Zu Artikel 1 Nummer 1 § 1 Absatz 2 Nummer 4 Buchstabe c FreizügG/EU

2. Zu Artikel 1 Nummer 11 § 11 Absatz 14 FreizügG/EU


 
 
 


Drucksache 94/20

... a) die Möglichkeit der Schlachtung im Haltungsbetrieb nach § 12 Absatz 2 der Tierische



Drucksache 4/20

... Um diese Ziele zu erreichen, wurden und werden große Anstrengungen unternommen, die Angebote für Erziehung, Bildung und Betreuung zu verbessern. Betreuungsplätze wurden und werden quantitativ und qualitativ ausgebaut. Ab dem vollendeten ersten Lebensjahr bis zum Schuleintritt besteht für Kinder ein Rechtsanspruch auf Förderung in einer Tageseinrichtung oder in der Kindertagespflege. Einen vergleichbaren bundesweiten Anspruch für Kinder im Grundschulalter gibt es bisher nicht. Damit stellt die Einschulung der Kinder eine Herausforderung für berufstätige Eltern dar. Nach wie vor sind die Elternwünsche nach ganztägigen Bildungs- und Betreuungsangeboten für ihre Grundschulkinder nicht bedarfsdeckend erfüllt.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 4/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

§ 1
Errichtung des Sondervermögens

§ 2
Zweck des Sondervermögens

§ 3
Stellung des Sondervermögens im Rechtsverkehr

§ 4
Finanzierung des Sondervermögens

§ 5
Rücklagen des Sondervermögens

§ 6
Wirtschaftsplan für das Sondervermögen, Haushaltsrecht

§ 7
Jahresrechnung für das Sondervermögen

§ 8
Verwaltungskosten des Sondervermögens

§ 9
Auflösung des Sondervermögens

§ 10
Inkrafttreten

Anlage
Wirtschaftsplan des Sondervermögens Ausbau ganztägiger Bildungs- und Betreuungsangebote für Kinder im Grundschulalter

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Demografische Auswirkungen

4. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

5. Erfüllungsaufwand

5.1. Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

5.2. Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

5.3. Erfüllungsaufwand der Verwaltung

Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung

B. Besonderer Teil

Zu § 1

Zu § 2

Zu § 3

Zu § 4

Zu § 5

Zu § 6

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu § 7

Zu § 8

Zu § 9

Zu § 10

Zu Anlage Wirtschaftsplan des Sondervermögens


 
 
 


Drucksache 280/20 (Beschluss)

Mitteilung der Kommission an das Europäische Parlament, den Rat, den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss und den Ausschuss der Regionen: "Vom Hof auf den Tisch" - eine Strategie für ein faires, gesundes und umweltfreundliches Lebensmittelsystem - COM(2020) 381 final



Drucksache 346/20

... Die Länder haben wegen der COVID-19-Pandemie für Einrichtungen der Behindertenhilfe vielfach Betretungsverbote und zum Teil auch Beschäftigungsverbote für Menschen mit Behinderungen nach dem Infektionsschutzgesetz

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 346/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Verordnung

Vierte Verordnung

Artikel 1

Artikel 2

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Verordnungsermächtigung

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Verordnungsfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

5. Weitere Kosten

6. Weitere Verordnungsfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Artikel 2


 
 
 


Drucksache 265/20 (Beschluss)

... (2) Es bezweckt die Auswirkungen von Altbatterien auf die Umwelt zu vermeiden und auf ein Mindestmaß zu beschränken. Um dieses Ziel zu erreichen, soll das Gesetz das Verhalten der Verpflichteten so regeln, dass Altbatterien vorrangig vermieden und die Vorbereitung zur Wiederverwendung sowie das Recycling gestärkt werden. Zudem soll die bessere umweltverträgliche und ökologische Gestaltung von Batterien und Akkumulatoren in der Entwicklung und während ihres gesamten Lebenszyklus gefördert werden." ‘

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 265/20 (Beschluss)




1. Zu Artikel 1 Nummer 1

§ 01
Ziel des Gesetzes

2. Zu Artikel 1 Nummer 3 Buchstabe 0a - neu - § 2 Absatz 11 BattG

3. Zu Artikel 1 Nummer 5 § 4 Absatz 1 Satz 1 BattG

4. Zu Artikel 1 Nummer 8 § 7 Absatz 2 Satz 2 Nummer 4 BattG

5. Zu Artikel 1 Nummer 8 § 7a Absatz 2 - neu - BattG

6. Zu Artikel 1 Nummer 10 Buchstabe a Doppelbuchstabe cc - neu - § 9 Absatz 1 Satz 4 BattG

7. Zu Artikel 1 Nummer 14 § 13 Absatz 3 - neu - BattG

Zu Satz 1:

Zu Satz 2:

Zu Satz 3:

8. Zu Artikel 1 Nummer 16 § 15 Absatz 3 Satz 2a - neu - BattG

9. Zu Artikel 1 Nummer 16 § 15 Absatz 3a - neu - BattG

10. Zu Artikel 1 Nummer 18 Buchstabe b § 18 Absatz 3 Satz 4 Nummer 1 BattG

11. Zu Artikel 1 Nummer 19 § 21 Absatz 1 Satz 2 BattG

12. Zu Artikel 1 Nummer 19 § 21 Absatz 2 Satz 1 Nummer 4 BattG

13. Zu Artikel 1 Nummer 21 § 26 Absatz 2 Satz 1 BattG

14. Zu Artikel 1 Nummer 22 Buchstabe e - neu - und Buchstabe f - neu - § 27 Nummer 5 - neu - und Nummer 6 - neu - BattG

Zu Buchstabe e

Zu Buchstabe f

15. Zu Artikel 1 Nummer 25 Buchstabe a Doppelbuchstabe ii § 29 Absatz 1 Nummer 14a BattG

16. Zu Artikel 1 Nummer 25 Buchstabe a Doppelbuchstabe kk - neu - § 29 Absatz 1 Nummer 17a - neu - BattG

17. Zum Gesetzentwurf allgemein


 
 
 


Drucksache 271/20

Verordnung zur Anpassung der DIMDI

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 271/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Verordnung

Verordnung

Artikel 1
Änderung der DIMDI-Arzneimittelverordnung

§ 2
Datenübermittlung an das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte.

Artikel 2
Änderung der Bundespflegesatzverordnung

Artikel 3
Weitere Änderung der Bundespflegesatzverordnung

Artikel 4
Änderung der Verordnung über klinische Prüfungen von Medizinprodukten

Artikel 5
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt der Verordnung

III. Alternativen

IV. Regelungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Regelungsfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

5. Weitere Kosten

6. Weitere Regelungsfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Artikel 2

Zu Nummer 1

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 2

Zu Artikel 3

Zu Artikel 4

Zu Artikel 5


 
 
 


Drucksache 417/1/20

Vierte Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Änderung der AVV

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 417/1/20




1. Zu Artikel 1 Nummer 2 Buchstabe b Doppelbuchstabe

2. Zu Artikel 1 Nummer 3 - neu - § 6 Absatz 2 Sätze 4 und 5 - neu - AVV Zoonosen Lebensmittelkette


 
 
 


Drucksache 2/20

... 2. Entgeltersatzleistungen nach diesem Buch und Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach dem Zweiten Buch,

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 2/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Vierten Buches Sozialgesetzbuch

§ 18o
Verarbeitung der Unternehmernummer

§ 85
Genehmigungs- und anzeigepflichtige Vermögensanlagen.

§ 95a
Ausfüllhilfe zum elektronischen Datenaustausch mit Sozialversicherungsträgern

§ 95b
Systemprüfung

§ 95c
Datenaustausch zwischen den Sozialversicherungsträgern

§ 106a
Elektronischer Antrag auf Ausstellung einer Bescheinigung über die anzuwendenden Rechtsvorschriften bei selbständiger Erwerbstätigkeit nach Artikel 11 Absatz 4 und Artikel 12 Absatz 2 der Verordnung (EG) Nr. 883/2004

§ 123
Übergangsregelung zur Struktur der Einrichtungen

Artikel 2
Änderung des Ersten Buches Sozialgesetzbuch

Artikel 3
Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch

Artikel 4
Änderung des Dritten Buches Sozialgesetzbuch

§ 31a
Informationen an junge Menschen ohne Anschlussperspektive; erforderliche Datenerhebung und Datenübermittlung

§ 281
Arbeitsmarktstatistiken, Verordnungsermächtigung

§ 313a
Bescheinigungsverfahren

§ 450
Siebtes Gesetz zur Änderung des Vierten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze

Artikel 5
Änderung des Fünften Buches Sozialgesetzbuch

§ 194a
Modellprojekt zur Durchführung von Online-Wahlen bei den Krankenkassen

§ 194b
Durchführung der Stimmabgabe per Online-Wahl

§ 194c
Verordnungsermächtigung

§ 194d
Evaluierung

Artikel 6
Änderung des Sechsten Buches Sozialgesetzbuch

Artikel 7
Änderung des Siebten Buches Sozialgesetzbuch

§ 85
Mindest- und Höchstjahresarbeitsverdienst

§ 90
Neufestsetzung nach Altersstufen

§ 91
Neufestsetzung nach Schul- oder Berufsausbildung

§ 136a
Unternehmernummer

§ 218b
Rückwirkende Anerkennung von Berufskrankheiten

§ 218f
Evaluation

§ 224
Umstellung der Mitgliedsnummer auf die Unternehmernummer

Artikel 8
Änderung des Zehnten Buches Sozialgesetzbuch

Artikel 9
Gesetz zur Berücksichtigung von Beschäftigungszeiten bei internationalen Organisationen in der Rentenversicherung

§ 1
Anwendungsbereich

§ 2
Internationale Organisationen

§ 3
Beschäftigungszeiten

§ 4
Zusammenrechnung von Zeiten und Feststellung der Leistungshöhe

§ 5
Übergangsvorschriften

Artikel 10
Änderung des Sozialgerichtsgesetzes

Artikel 11
Änderung des Aufwendungsausgleichsgesetzes

Artikel 12
Änderung des Arbeitsgerichtsgesetzes

Artikel 13
Änderung des Gesetzes über die Alterssicherung der Landwirte

§ 60
Datenverarbeitung in der landwirtschaftlichen Alterskasse

Artikel 14
Änderung des Zweiten Gesetzes über die Krankenversicherung der Landwirte

§ 65
Übergangsregelung

Artikel 15
Änderung des Gesetzes zur Errichtung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

§ 5
Dienstherrnfähigkeit, Dienstrecht

Artikel 16
Änderung des Gesetzes zur Errichtung der Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation

Artikel 17
Änderung des Rentenüberleitungs-Abschlussgesetzes

Artikel 18
Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes

Artikel 19
Änderung der Gewerbeordnung

Artikel 20
Änderung der Renten Service Verordnung

§ 26a
Aktualisierung des Rentenbestandes zur Umsetzung von Rechtsänderungen

Artikel 21
Änderung der Versorgungsausgleichs-Erstattungsverordnung

Artikel 22
Änderung der Versicherungsnummern-, Kontoführungs- und Versicherungsverlaufsverordnung

Artikel 23 Änderung der Verordnung zur Durchführung des § 61a des Gesetzes über die Alterssicherung der Landwirte

Artikel 24
Änderung der Berufskrankheiten-Verordnung

Abschnitt 2
Ärztlicher Sachverständigenbeirat Berufskrankheiten

§ 7
Aufgaben

§ 8
Mitglieder

§ 9
Durchführung der Aufgaben

§ 10
Geschäftsstelle

§ 11
Geschäftsordnung

Abschnitt 3
Übergangsrecht

§ 12
Überprüfung früherer Bescheide

Artikel 25
Änderung der Beitragsverfahrensverordnung

§ 9a
Gemeinsame Grundsätze

Artikel 26
Änderung der Datenerfassungs- und -übermittlungsverordnung

§ 20
Systemprüfung

§ 22
Gemeinsame Grundsätze

V. und die Arbeitsgemeinschaft der berufsständischen Versorgungseinrichtungen bestimmen in Gemeinsamen Grundsätzen den Umfang, die Grundlagen, das Antrags- und Zulassungsverfahren, die Durchführung, die Qualitätssicherung und die Korrekturen für eine Systemprüfung. Sie legen fest, welche Verfahren grundsätzlich von allen Programmen oder Ausfüllhilfen zu erfüllen sind Basismodule und welche Verfahren optional angeboten werden Zusatzmodul . Die Grundsätze bedürfen der Genehmigung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, das vorher die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände anzuhören hat.

Artikel 27
Bekanntmachungserlaubnis

Artikel 28
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

Verbesserung bestehender Verfahren in der Sozialversicherung

Regelungen zur Änderung des Beitragsrechts

Regelungen zur Änderung des Melderechts

Regelungen zur Verwaltungsvereinfachung

Regelungen zur Verbesserung von Verwaltungsleistungen

Regelungen zur Digitalisierung

Fortentwicklung des Berufskrankheitenrechts in der gesetzlichen Unfallversicherung

Schließen von Lücken im Leistungsrecht

Schließung des DO-Rechts

Weitere Maßnahmen

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

Haushalte des Bundes und der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung

Haushalte der Deutschen Rentenversicherung

Modellprojekt Online-Sozialversicherungswahlen

4. Erfüllungsaufwand

4.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

4.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

Vereinfachung Einmalzahlungen

Steuerbaustein für geringfügig Beschäftigte

Unterlagen elektronisch führen

5 Arbeitgeberkonten

Erweiterung des Bescheinigungsverfahrens

Mitgliedsbescheinigungen der Krankenkassen

Elektronische Übermittlung von Arbeitsbescheinigungen

Berufskrankheitenrecht in der gesetzlichen Unfallversicherung

Regress der Sozialversicherungsträger

4.3 Erfüllungsaufwand für die Verwaltung

Steuerbaustein für geringfügig Beschäftigte

Einführung eines Datenspeichers für Kleinstarbeitgeber und eine Ausfüllhilfe für Selbständige

5 Arbeitgeberkonten

Erweiterung der Anzeigepflichten im Hinblick auf Beteiligungen

Regelungen zur Aufsichtszuständigkeit für die Arbeitsgemeinschaften

Einschränkung der kostenfreien Übermittlung von Geldleistungen an den Wohnsitz der Leistungsempfänger

Erweiterung des Bescheinigungsverfahrens

Mitgliedsbescheinigungen der Krankenkassen

Kommunikation der Bundesagentur für Arbeit mit der Wirtschaft und anderen Versicherungsträgern sowie mit Leistungsbezieherinnen und Leistungsbeziehern

Bundesagentur für Arbeit

Digitale Abwicklung des Erstattungsverfahren bei anderen Sozialversicherungsträgern

Statistik der Bundesagentur für Arbeit

Informationen der Agenturen für Arbeit an junge Menschen ohne Anschlussperspektive

Gesamtschau Erfüllungsaufwand der Bundesagentur für Arbeit

Tabelle

Antragsverfahren für berufsständisch Versicherte

5 Rentenausweis

Einführung einer Unternehmernummer in der gesetzlichen Unfallversicherung

Regress der Sozialversicherungsträger

Alterssicherung der Landwirte

Berufskrankheitenrecht in der gesetzlichen Unfallversicherung

Berücksichtigung der Beschäftigungszeiten bei internationalen Organisationen

Modellprojekt Online-Sozialversicherungswahlen

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

§ 18h

Zu Nummer 3

§ 18k

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 4

§ 18o

Zu Nummer 5

§ 22
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

Zu Nummer 6

§ 23

Zu Nummer 7

§ 23a

Zu Nummer 8

§ 23b
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

Zu Nummer 9

§ 23c

Zu Nummer 10

§ 25
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 11

§ 28a

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Buchstabe d

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Buchstabe e

Zu Buchstabe f

Zu Buchstabe g

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Buchstabe h

Zu Nummer 12

§ 28b

Zu Nummer 13

§ 28c
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

Zu Nummer 14

§ 28e
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe d

Zu Buchstabe e

Zu Nummer 15

§ 28f

Zu Nummer 16

§ 28l

Zu Nummer 17

§ 28p

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 18

§ 45

Zu Nummer 19

§ 85
Zu Buchstabe a, Buchstabe b und Buchstabe c

Zu Buchstabe d

Zu Absatz 3b

Zu Absatz 3c

Zu Nummer 20

§ 95

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 21

Zu § 95a

Zu Absatz 1

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 6

Zu § 95b

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu § 95c

Zu Nummer 22

§ 95c
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

Zu Nummer 23

§ 97
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

Zu Nummer 24

§ 98

Zu Nummer 25

§ 100

Zu Nummer 26

§ 101

Zu Nummer 27

§ 106
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

§ 106

Zu Buchstabe c

Zu Buchstabe d

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Buchstabe e

Zu Nummer 28

§ 106a

Zu Absatz 1

Zu Absatz 3

Zu Nummer 29

§ 108
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

§ 196a

Zu Nummer 30

§ 111
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

Zu Buchstabe c

§ 28f

Zu Nummer 31

§ 123

Zu Artikel 2

Zu Artikel 3

Zu Nummer 1

§ 16

Zu Nummer 2

§ 42

Zu Artikel 4

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

§ 31a

Zu Nummer 3

§ 38
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

Zu Nummer 4

§ 281

Zu Nummer 5

§ 282

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 6

§ 282a

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe e

Zu Buchstabe f

Zu Nummer 7

§ 312

Zu Nummer 8

§ 312a

Zu Nummer 9

§ 313

Zu Nummer 10

§ 313a

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Nummer 11

§ 314

Zu Nummer 12

§ 318

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 13

§ 320

Zu Nummer 14

§ 337

Zu Nummer 15

§ 404

Zu Nummer 16

§ 405

Zu Nummer 17

§ 450

Zu Artikel 5

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

§ 10

Zu Nummer 3

§ 13
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

Zu Nummer 4

§ 71

Zu Nummer 5

§ 77b
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 6

§ 91a

Zu Nummer 7

§ 175
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Buchstabe d

Zu Buchstabe g

Zu Nummer 8

§ 194a
Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

§ 194b
Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

§ 194c
Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

§ 194d
Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Nummer 9

§ 219

Zu Artikel 6

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

§ 6
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 3

§ 28

Zu Nummer 4

§ 31

Zu Nummer 5

§ 51
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 6

§ 58
Zu Buchstabe a

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Nummer 7

§ 78a

Zu Nummer 8

§ 109

Zu Nummer 9

Zu Nummer 10

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 11

§ 120
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 12

§ 128

Zu Nummer 13

§ 148

Zu Nummer 14

Zu Nummer 15

§ 187a

Zu Nummer 16

§ 196
Zu Buchstabe a

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Nummer 17

§ 196a

Zu Nummer 18

§ 238
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

§ 238

Zu Nummer 19

§ 242
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

§ 242

Zu Nummer 20

§ 244

Zu Nummer 21

§ 254d

Zu Nummer 22

§ 281a

Zu Nummer 23

§ 307d
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

Zu Nummer 24

§ 313

Zu Nummer 25

§ 317a

Zu Artikel 7

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

§ 2

Zu Nummer 3

§ 9
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Buchstabe d

Zu Buchstabe e

Zu Buchstabe f

Zu Nummer 4

Zu Nummer 9

§ 47

Zu Nummer 10

§ 85

Zu Nummer 11

§ 86

Zu Nummer 12

§ 87

Zu Nummer 13

§ 90

§ 91

Zu Nummer 14

§ 96

Zu Nummer 15

§ 100
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 16

§ 130

Zu Nummer 17

§ 136

Zu Nummer 18

§ 136a

Zu Nummer 19

§ 144
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 20

Zu § 168

Zu Nummer 21

§ 182

Zu Nummer 22

§ 204

Zu Nummer 23

§ 213

Zu Nummer 24

§ 98

Zu Nummer 25

§ 217

Zu Nummer 26

§ 218b

Zu Nummer 27

§ 218d

Zu Nummer 28

§ 218e

Zu Nummer 29

§ 218f

Zu Nummer 30

§ 220

Zu Nummer 31

§ 221

Zu Nummer 32

§ 224
Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Artikel 8

Zu Nummer 1

§ 28

Zu Nummer 2

§ 37

Zu Nummer 3

§ 74a
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

Zu Nummer 4

§ 76

Zu Nummer 5

§ 77

Zu Nummer 6

§ 78

Zu Nummer 7

§ 94
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 8

§ 101a

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 9

§ 116

Zu Nummer 10

§ 120
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

§ 94

Zu Artikel 9

Zu § 1

Zu Nummer 1

Zu § 2

Zu § 3

Zu § 4

Zu § 5

Zu Artikel 10

Zu Nummer 1

§ 12

Zu Nummer 2

§ 16

Zu Nummer 3

§ 29

Zu Nummer 4

§ 75

Zu Nummer 5

§ 137
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 6

§ 141

Zu Artikel 11

Zu Nummer 1

Zu Artikel 12

Zu Artikel 13

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

§ 10
Zu Buchstabe a

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 3

§ 23
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

Zu Nummer 4

§ 27b

Zu Nummer 5

§ 40

Zu Nummer 6

§ 60

Zu Nummer 7

§ 61a

Zu Nummer 8

§ 83

Zu Nummer 9

§ 114

Zu Artikel 14

Zu Nummer 1

§ 2

Zu Nummer 2

§ 46
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

Zu Nummer 3

§ 65

Zu Artikel 15

§ 5
Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 4

Zu Artikel 16

Zu Artikel 17

Zu Nummer 1

Zu Artikel 18

Zu Nummer 1

§ 5b
Durch die Änderung wird § 5b Absatz 2 Satz 4 ohne inhaltliche Änderung sprachlich korrigiert.

Zu Nummer 2

§ 7

Zu Artikel 19

§ 14

Zu Artikel 20

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

§ 3

Zu Nummer 3

§ 5
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 4

§ 8

Zu Nummer 5

§ 9

Zu Nummer 6

§ 18

Zu Buchstabe a

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 7

§ 21

Zu Buchstabe a

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 8

§ 24

Zu Nummer 9

§ 25

Zu Nummer 10

§ 26a

Zu Nummer 11

§ 31

Zu Nummer 12

§ 33

Zu Nummer 13

§ 34
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Artikel 21

§ 2

Zu Artikel 22

Zu Artikel 23

Zu Artikel 24

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zum Zweiten Abschnitt §§ 7 bis 11

Zu § 7

Zu § 8

Zu § 9

Zu § 10

Zu § 11

Zum Dritten Abschnitt § 12

Zu § 12

Zu Nummer 3

Anlage 1

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Artikel 25

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

§ 8
Zu Buchstabe a

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 3

§ 9
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 4

§ 9a

Zu Artikel 26

Zu Nummer 1

§ 5
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 2

Zu § 10

Zu Nummer 3

§ 14

Zu Nummer 4

§ 17
Zu Buchstabe a und Buchstabe b

Zu Nummer 5

§ 18

Zu Nummer 6

§ 19

Zu Nummer 7

§ 20
Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Nummer 8

§ 22

Zu Nummer 9

§ 26

Zu Nummer 10

§ 32

Zu Nummer 11

§ 36

Zu Nummer 12

§ 38

Zu Nummer 13

§ 39

Zu Nummer 14

§ 41
Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Artikel 27

Zu Absatz 1

Zu Artikel 28

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu Absatz 6

Zu Absatz 7

Zu Absatz 8

Zu Absatz 9

Zu Absatz 10

Zu Absatz 11

Zu Absatz 12

Anlage
Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Absatz 1 NKRG: NKR-Nr. 4997, BMAS: Entwurf eines 7. SGB IV-Änderungsgesetzes

I. Zusammenfassung

II. Im Einzelnen

II.1. Erfüllungsaufwand

Bürgerinnen und Bürger

5 Wirtschaft

5 Verwaltung

4 Bund

Jährlicher Aufwand

Einmaliger Erfüllungsaufwand

5 Länder

Jährlicher Erfüllungsaufwand

Einmaliger Erfüllungsaufwand

II.2. ‚One in one out‘-Regel

II.3. Evaluierung

III. Ergebnis


 
 
 


Drucksache 362/20 (Beschluss)

... Die in Baden-Württemberg eingerichtete "Kommission Kinderschutz" hat u.a. auch die Vorschriften zur Führungsaufsicht einer Bewertung unterzogen. Die "Kommission Kinderschutz" war im Zusammenhang mit dem so genannten "Staufener Missbrauchsfall" eingerichtet worden. Im Herbst 2017 wurde bekannt, dass ein damals neunjähriger Junge nicht nur von seiner Mutter und ihrem Freund auf schwerste Weise sexuell missbraucht, sondern auch über das "Darknet" weiteren Männern gegen Geld zu diesem Zweck angeboten und von diesen in der Folge missbraucht worden war. Der Haupttäter und damalige Lebensgefährte der Mutter stand vor und während der Missbrauchstaten unter Führungsaufsicht. Die führungsaufsichtsrechtliche Weisung, zu Kindern keinen unbeaufsichtigten Kontakt aufzunehmen, befolgte er nicht. Dieser Kontakt führte letztendlich zu den zahlreichen Missbrauchstaten zu Lasten des Jungen. Auch eine im Zeitraum der Missbrauchstaten erfolgte Verurteilung des Haupttäters wegen Verstoßes gegen das im Rahmen der Führungsaufsicht erteilte Kontaktverbot mit Kindern gemäß § 145a Satz 1

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 362/20 (Beschluss)




A. Rechtslage und Problem

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsaufgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Anlage
Entwurf eines ... Gesetzes zur Änderung des Strafgesetzbuches - Stärkung der Führungsaufsicht

Artikel 1
Änderung des Strafgesetzbuches

Artikel 2
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung des Entwurfs und Notwendigkeit der Änderungen

II. Gesetzgebungskompetenz; Vereinbarkeit mit EU-Recht

III. Auswirkungen

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Artikel 2


 
 
 


Drucksache 509/20

... 1. Der Bundesrat misst dem Ausbau der digitalen Infrastrukturen eine sehr hohe Bedeutung zu. Sie sind für die Digitalisierung der Gesellschaft sowie für die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Auch für Familien sind sie ein wichtiger Faktor bei der Wohnortwahl und für die Lebensqualität. Gerade in Zeiten der Pandemie hat sich die Bedeutung der digitalen Infrastrukturen gezeigt, ob im Bereich der Bildung, bei Videokonferenzen oder im Home-Office. Mit der Krise hat die Digitalisierung einen Schub erfahren, deshalb sind die Anstrengungen zum Ausbau dieser Infrastrukturen zu erhöhen - insbesondere beim weiteren Glasfaserausbau.



Drucksache 426/3/20

... Es besteht daher ein besonderes Unterstützungsbedürfnis dieser Personengruppe der ausländischen Arbeitskräfte hinsichtlich der Integration und Teilhabe. Die Erfahrungen aus Zeiten der Gastarbeitergeneration haben gezeigt, dass die frühzeitige Einbindung der eingewanderten Arbeitskräfte und deren Familien in die Gesellschaft von besonderer Bedeutung ist. Die Partizipation aller am gesellschaftlichen Leben ist anzustreben und eine menschenwürdige Lebensführung ist nur bei einer Vereinbarkeit von Arbeit und Privatem möglich. Die Möglichkeit zum Aufbau und zur Pflege sozialer Kontakte ist hierfür elementar.



Drucksache 416/20 (Beschluss)

Allgemeine Verwaltungsvorschrift über Grundsätze zur Durchführung der amtlichen Überwachung der Einhaltung der Vorschriften des Lebensmittelrecht

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 416/20 (Beschluss)




Anlage
Änderungen zur Allgemeinen Verwaltungsvorschrift über Grundsätze zur Durchführung der amtlichen Überwachung der Einhaltung der Vorschriften des Lebensmittelrechts, des Rechts der tierischen Nebenprodukte, des Weinrechts, des Futtermittelrechts und des Tabakrechts (AVV Rahmen-Überwachung - AVV RÜb)

1. Zu § 6 Absatz 3 Satz 4, § 10 Absatz 6, § 11 Absatz 4 AVV RÜb

2. Zu § 6 Absatz 4 Nummer 1 Buchstabe b AVV RÜb

3. Zu Anlage 1 Nummer 5.3.5 Tabelle Erreichbarkeit der Risikoklassen für die Betriebs-Risikokategorien AVV RÜb

4. Zu § 7 Absatz 5 AVV RÜb

5. Zu § 10 Absatz 4 AVV RÜb


 
 
 


Drucksache 211/20 (Beschluss)

... Dem beschriebenen Problem ist durch eine gesetzliche Einschränkung der Erforderlichkeit von persönlichem Kontakt bei entsprechenden Anhörungen während einer epidemische Lage von nationaler Tragweite gemäß § 5 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 211/20 (Beschluss)




A. Problem

B. Lösung

C. Alternativen

D. Finanzielle Auswirkungen auf die öffentlichen Haushalte

E. Sonstige Kosten

Gesetzentwurf

Anlage
Entwurf eines Gesetzes zum Schutz vulnerabler Personen bei richterlichen Anhörungen im Betreuungs- und Unterbringungsverfahren

Artikel 1
Änderung des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit

Artikel 2
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeines

I. Zielsetzung und wesentlicher Inhalt des Gesetzesentwurfs

II. Gesetzgebungskompetenz

III. Auswirkungen

B. Zu den einzelnen Vorschriften

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Artikel 2


 
 
 


Drucksache 278/20 (Beschluss)

... Es ist weiterhin zutreffend, dass die StPO eine verpflichtende mündliche Anhörung gerade in den Fällen vorsieht, in denen es um das Freiheitsgrundrecht geht und das Gericht eine schwierige Prognoseentscheidung zu treffen hat. Es muss die Persönlichkeit des Verurteilten, sein Vorleben, die Umstände seiner Tat, das Gewicht des bei einem Rückfall bedrohten Rechtsguts, das Verhalten des Verurteilten im Vollzug, seine Lebensverhältnisse sowie die Wirkungen, die von der Aussetzung für ihn zu erwarten sind, im Wege einer "prognostischen Gesamtwürdigung" umfassend abwägen.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 278/20 (Beschluss)




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Finanzielle Auswirkungen auf die öffentlichen Haushalte

E. Sonstige Kosten

F. Bürokratiekosten

Gesetzentwurf

Anlage
Entwurf eines ... Gesetzes zur Änderung der Strafprozessordnung - Intensivierung des Einsatzes von Videokonferenztechnik in gerichtlichen Verfahren bei der Anhörung von Verurteilten nach §§ 453 Absatz 1 Satz 4 und 454 Absatz 1 Satz 3, Absatz 2 Satz 3 StPOStPO

Artikel 1
Änderung der Strafprozessordnung

Artikel 2

Begründung

A. Allgemeiner Teil

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 2

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Artikel 2


 
 
 


Drucksache 360/20

... Nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG, FamRZ 2008, 246, 247) kann ein Minderjähriger bereits mit dem dritten Lebensjahr anzuhören sein. Gerade Minderjährige jungen Alters sind indes - je nach dem Stand ihrer Sprachentwicklung - noch nicht in der Lage, ihre Beziehungen und Bindungen zu ihren Eltern sowie ihren Willen dem Gericht verbal mitzuteilen.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 360/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzesantrag

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit

§ 160a
Anhörung Dritter

Artikel 2
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

a Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

b Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

c Erfüllungsaufwand der Verwaltung

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung

VIII. Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Buchstabe a

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Buchstabe b

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 6

Zu Nummer 7

Zu Nummer 8

Zu Artikel 2


 
 
 


Drucksache 86/2/20

... Die Wirksamkeit von Rehabilitationsleistungen konnte bereits anhand verschiedener Studien nachgewiesen werden. So zeigt sich, dass sowohl die Mortalitätsrate, aber auch die Zahl folgender Krankenhausaufenthalte deutlich gesenkt werden konnten. Hinzu kommen die deutlich höhere Lebensqualität und die damit mögliche Teilhabe der Patienten und Patientinnen am Alltagsleben. Dies bestätigen auch die Krankenkassen. Eine Auswertung der AOK-Versichertendaten von 2014 zeigt: Stationäre Rehabilitation im Alter erfolgt selten ohne vorhergehende Krankenhausbehandlung. Bei den untersuchten Versicherten, die eine Rehabilitationsbehandlung erhielten, konnte Pflegebedürftigkeit überwiegend verhindert werden. Und auch die Barmer BEK veröffentlichte in ihrem Pflegereport 2014, dass Länder mit hohen Kapazitäten an Reha-Einrichtungen geringere Pflegeeintrittswahrscheinlichkeiten aufweisen.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 86/2/20




Zu Artikel 1 Nummer 4


 
 
 


Drucksache 181/20

... gebotene Erforderlichkeit für Artikel 2 Nummern 1 und 2 folgt ebenfalls aus der Wahrung der Rechts- und Wirtschaftseinheit der Bundesrepublik Deutschland: Die Tätigkeit von Satellitenbetreibern und Datenanbietern stellt im gesamten Bundesgebiet einen einheitlichen Lebenssachverhalt dar. Es ist nicht denkbar, dass regionale Unterschiede zu einer unterschiedlichen Beurteilung dieser Tätigkeiten führen und damit eine unterschiedliche Regelung erfordern. Eine rechtliche Ungleichbehandlung der Satellitenbetreiber und Datenanbieter auf Länderebene würde zu Rechtsunsicherheit und damit zu unzumutbaren Behinderungen für den länderübergreifenden Rechtsverkehr führen, da deren Tätigkeit ihrer Natur nach die Grenzen der einzelnen Bundesländer überschreitet.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 181/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Außenwirtschaftsgesetzes

§ 29
Verkündung von Rechtsverordnungen

Artikel 2
Änderung des Satellitendatensicherheitsgesetzes

Artikel 3
Änderung der Außenwirtschaftsverordnung

Artikel 4
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Nummer 7

Zu Nummer 7

Zu Nummer 7

Zu Nummer 7

Zu Nummer 7

Zu Nummer 8

Zu Nummer 9

Zu Nummer 10

Zu Nummer 10

Zu Nummer 11

Zu Nummer 12

Zu Nummer 13

Zu Artikel 2

Zu Artikel 3

Zu Artikel 4

Anlage
Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Absatz 1 NKRG: NKR-Nr. 5122, BMWi Erstes Gesetz zur Änderung des Außenwirtschaftsgesetzes und anderer Gesetze

I. Zusammenfassung

II.1. Erfüllungsaufwand

II.2. Umsetzung von EU-Recht

II.3. Evaluierung

III. Ergebnis


 
 
 


Drucksache 268/20

... Damit sind zugleich die Prinzipien 3 und 4 einer nachhaltigen Entwicklung gewahrt (natürliche Lebensgrundlagen erhalten, nachhaltiges Wirtschaften stärken). Indem die Gewässerbelastung durch Schmutzwasser gesenkt wird, trägt das Vorhaben dazu bei, die Eutrophierung von Ökosystemen zu verringern. Das Vorhaben dient damit dem Schutz natürlicher Lebensgrundlagen. Außerdem wird der Transport von Stoffen für die Petrochemie umweltfreundlicher, wenn die beim Transport entstehenden schädlichen Dämpfe fachgerecht entsorgt werden. Hierzu leistet das Gesetzesvorhaben einen Beitrag.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 268/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

2 Inhaltsübersicht

§ 1
Räumlicher Geltungsbereich und Geltung der Begriffsbestimmungen

§ 2
Pflicht zur Einrichtung und zum Betrieb von Annahmestellen

§ 3
Vereinbarungen über gemeinsam zu nutzende Annahmestellen

§ 4
Bedarfsplan für gemeinsam zu nutzende Annahmestellen

§ 5
Weitere Entsorgung durch Annahmestellen nach der Annahme

§ 6
Allgemeine Auskunftspflichten

§ 7
Besondere Pflichten des Betreibers einer Bunkerstelle

§ 8
Besondere Pflichten des Schiffsbetreibers

§ 9
Besondere Pflichten der Betreiber der Annahmestellen und der Ladungsempfänger

§ 10
Besondere Pflichten des Schiffsführers

§ 11
Pflichten für Schiffsführer von Fahrzeugen, die kein Gasöl als Kraftstoff benutzen oder Gasöl außerhalb des Anwendungsbereiches der Anlage 1 zum Übereinkommen tanken

§ 12
Pflichten von Dritten, die mit der Annahme von Schiffbetriebsabfällen oder Dämpfen beauftragt wurden

§ 13
Ordnungswidrigkeitendatei

§ 14
Zuständige Behörden für Aufgaben des Bundes

§ 15
Zuständige Behörden der Länder

§ 16
Gleichwertigkeiten

§ 17
Eingriffsbefugnisse der zuständigen Behörden, Mitwirkungspflicht

§ 18
Verordnungsermächtigungen

§ 19
Übertragung von Aufgaben

§ 20
Datenübermittlung und Datenaustausch

§ 21
Befreiung der innerstaatlichen Institution von der Körperschaftssteuer

§ 22
Bußgeldvorschriften

§ 23
Übergangsbestimmungen

§ 24
Zeitliche Anwendungsvorschrift

§ 25
Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Auswirkungen auf mittelständische Unternehmen KMU

4. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

5. Erfüllungsaufwand

a Erfüllungsaufwand der Wirtschaft

aa Einmaliger Erfüllungsaufwand

bb Jährlicher Erfüllungsaufwand

b Erfüllungsaufwand der Verwaltung

aa Einmaliger Erfüllungsaufwand auf Bundesebene

bb Einmaliger Erfüllungsaufwand auf Landesebene einschließlich Kommunen

cc Jährlicher Erfüllungsaufwand des Bundes

dd Jährlicher Erfüllungsaufwand der Länder einschließlich Kommunen

6. Weitere Kosten

7. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu § 1

Zu § 2

Zu § 3

Zu § 4

Zu § 5

Zu § 6

Zu § 7

Zu § 8

Zu § 9

Zu § 10

Zu § 11

Zu § 12

Zu § 13

Zu § 14

Zu § 15

Zu § 16

Zu § 17

Zu § 18

Zu § 19

Zu § 20

Zu § 21

Zu § 22

Zu § 23

Zu § 24

Zu § 25

Anlage
Aktualisierte Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Absatz 1 NKRG: NKR-Nr. 4925, BMVI: Entwurf eines Ausführungsgesetzes zu dem Übereinkommen vom 9. September 1996 über die Sammlung, Abgabe und Annahme von Abfällen in der Rhein- und Binnenschifffahrt

I. Zusammenfassung

II. Im Einzelnen

II.1. Erfüllungsaufwand

5 Wirtschaft

Einmaliger Erfüllungsaufwand

Jährlicher Erfüllungsaufwand

5 Verwaltung

II.2. ‚One in one Out‘-Regel

II.3. Evaluierung

II.4. KMU-Betroffenheit

III. Ergebnis


 
 
 


Drucksache 4/1/20

... Um den qualitativen Ausbau zur Umsetzung des Rechtsanspruchs für ganztägige Betreuungsangebote gewährleisten zu können, müssen die bestehenden Angebote gerade unter dem Aspekt der Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse erhalten werden. Von daher sind die Einrichtungen zwingend zu sanieren und zu erweitern. Die Erwerbsquoten von Familien haben zugelegt und die Ansprüche zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf werden weitere Bedarfe erfordern.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 4/1/20




1. Zu § 2 Satz 1 und Satz 1a - neu - GaFG

2. Zum Gesetzentwurf allgemein


 
 
 


Drucksache 258/20

Sechsundfünfzigste Verordnung zur Änderung der Futtermittelverordnung

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 258/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Verordnung

Sechsundfünfzigste Verordnung zur Änderung der Futtermittelverordnung

Artikel 1

§ 47a
Ordnungswidrigkeiten bei bestimmten Zuwiderhandlungen gegen die Verordnung (EU) Nr. 2020/354

Artikel 2

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Verordnungsermächtigung

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Erfüllungsaufwand

4. Weitere Kosten

5. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Nummer 7

Artikel 2


 
 
 


Drucksache 1/20

... "Satz 1 gilt auch für Visumanträge des Ehegatten oder Lebenspartners und minderjähriger lediger Kinder zum Zweck des Familiennachzugs zu einem Ausländer, der einen Visumantrag nach Satz 1 gestellt hat, wenn die Ehe oder die Lebenspartnerschaft bereits bestand oder das Verwandtschaftsverhältnis bereits begründet war, als der Ausländer seinen Lebensmittelpunkt in das Bundesgebiet verlegt hat."

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 1/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Gesetz über die Errichtung eines Bundesamts für Auswärtige Angelegenheiten (BfAAG)

§ 1
Errichtung und Sitz des Bundesamts

§ 2
Aufgaben des Bundesamts

§ 3
Aufsicht

§ 4
Entsprechende Anwendung von Vorschriften des Gesetzes über den Auswärtigen Dienst

§ 5
Wahl des Personalrats

§ 6
Wahl der Jugend- und Auszubildendenvertretung sowie der Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen

§ 7
Wahl der Gleichstellungsbeauftragten und ihrer Stellvertreterin

§ 8
Übergangsregelungen für die Personalvertretungen und die Gleichstellungsbeauftragte

§ 9
Fortgeltung der Dienstvereinbarungen

§ 10
Aufbauzulage

Artikel 2
Änderung des Gesetzes über den Auswärtigen Dienst

§ 9
Kurierdienst und Auslands-IT

Artikel 3
Änderung des Aufenthaltsgesetzes

Artikel 4
Änderung der Aufenthaltsverordnung

Artikel 5
Änderungen sonstiger Rechtsvorschriften

Artikel 6
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

Erfüllungsaufwand der Verwaltung

5 Bund:

Länder und Kommunen:

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung, Evaluierung

VIII. Kosten und Personalentwicklung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu § 1

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 2

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu § 3

Zu § 4

Zu § 5

Zu § 6

Zu § 7

Zu § 8

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu § 9

Zu § 10

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Artikel 2

Zu Artikel 3

Zu Nummer 1

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Artikel 4

Zu Artikel 5

Zu Artikel 6

Anlage
Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Absatz 1 NKRG: NKR-Nr. 5024, AA: Entwurf eines Gesetzes über die Errichtung eines Bundesamtes für Auswärtige Angelegenheiten, des Gesetzes über den Auswärtigen Dienst, des Aufenthaltsgesetzes und des AZR-Gesetzes

I. Zusammenfassung

4 Bund

II. Im Einzelnen

II.1. Erfüllungsaufwand

Verwaltung Bund

III. Ergebnis


 
 
 


Drucksache 53/20

... es. Der Bund hat die Gesetzgebungskompetenz im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende, da hier die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse im Bundesgebiet und die Wahrung der Rechts- und Wirtschaftseinheit im gesamtstaatlichen Interesse eine bundesgesetzliche Regelung erforderlich machen (Artikel 72 Absatz 2

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 53/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Kosten

Gesetzesantrag

Entwurf

Artikel 1

Artikel 2

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Gesetzgebungskompetenz

IV. Alternative

V. Kosten

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Artikel 2


 
 
 


Drucksache 504/20

... Mit der Corona-Krise haben sich in Deutschland erhebliche Einschränkungen des öffentlichen Lebens, aber auch bei der Aufgabenerfüllung der Verwaltung ergeben. In den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder musste zum Teil in erheblichem Umfang Personal für andere Aufgaben - zum Beispiel zur Unterstützung der Gesundheitsämter - abgezogen werden und die Vorbereitungsarbeiten für den Zensus 2021 konnten nicht wie geplant durchgeführt werden. Eine planmäßige Durchführung des Zensus im Mai 2021 kann daher nicht mehr sichergestellt werden.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 504/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Zensusvorbereitungsgesetzes 2021

§ 16a
Verordnungsermächtigung

Artikel 2
Änderung des Zensusgesetzes 2021

§ 36a
Verordnungsermächtigung

Artikel 3
Änderung des Aufenthaltsgesetzes

§ 62c
Ergänzende Vorbereitungshaft

Artikel 4
Einschränkung von Grundrechten

Artikel 5
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

Bürgerinnen und Bürger

4 Wirtschaft

4 Verwaltung

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Artikel 2

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Nummer 7

Zu Nummer 8

Zu Nummer 9

Zu Artikel 3

Zu Artikel 4

Zu Artikel 5

Anlage
Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Absatz 1 NKRG: NKR-Nummer 5368, BMI: Entwurf eines Gesetzes zur Verschiebung des Zensus in das Jahr 2022 und zur Änderung des Aufenthaltsgesetzes

I. Zusammenfassung

II. Im Einzelnen

II.1 Erfüllungsaufwand

4 Bund

Länder und Kommunen

Änderung des Aufenthaltsgesetzes

II.2 Weitere Kosten

II.3 Evaluierung

III. Ergebnis


 
 
 


Drucksache 230/20 (Beschluss)

... 2. Der Bundesrat stellt fest, dass weite Teile der Wirkungskraft von Selbständigen und Freiberuflern zu jenen Bereichen des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens gehören, die absehbar für längere Zeiträume ihre Institutionen nicht öffnen und ihre Vorhaben nicht oder nur stark eingeschränkt fortsetzen können.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 230/20 (Beschluss)




Anlage
Entschließung des Bundesrates Sicherung von Selbständigen und Freiberuflern - Hilfen für die Kultur- und Kreativwirtschaft nachhaltig ausgestalten


 
 
 


Drucksache 3/20

... Im Zuge der gemäß § 2 der Gemeinsamen Geschäftsordnung der Bundesministerien vorzunehmenden Relevanzprüfung sind unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Lebenssituation von Frauen und Männern keine Auswirkungen erkennbar, die gleichstellungspolitischen Zielen zuwiderlaufen.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 3/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Gesetzes über Finanzhilfen des Bundes zum Ausbau der Tagesbetreuung für Kinder

Artikel 2
Änderung des Kinderbetreuungsfinanzierungsgesetzes

Artikel 3
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Artikel 2

Zu Artikel 3


 
 
 


Drucksache 75/20

... Änderung des Arzneimittelgesetz

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 75/20




Gesetz

Artikel 0
Änderung des Arzneimittelgesetzes

Artikel 1
Änderung des Sozialgerichtsgesetzes

Artikel 2
Änderung des Zweiten Gesetzes über die Krankenversicherung der Landwirte

Artikel 3
Änderung des Vierten Buches Sozialgesetzbuch

Artikel 4
Änderung der Sozialversicherungs-Rechnungsverordnung

Artikel 5
Änderung des Fünften Buches Sozialgesetzbuch

§ 4a
Wettbewerb der Krankenkassen, Verordnungsermächtigung

Erster Titel Arten der Krankenkassen

§ 143
Ortskrankenkassen

§ 144
Betriebskrankenkassen

§ 145
Innungskrankenkassen

§ 146
Landwirtschaftliche Krankenkasse

§ 147
Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

§ 148
Ersatzkassen

Zweiter Titel Besondere Vorschriften zur Errichtung, zur Ausdehnung und zur Auflösung von Betriebskrankenkassen sowie zum Ausscheiden von Betrieben aus Betriebskrankenkassen

§ 149
Errichtung von Betriebskrankenkassen

§ 150
Verfahren bei Errichtung

§ 151
Ausdehnung auf weitere Betriebe

§ 152
Ausscheiden von Betrieben

§ 153
Auflösung

§ 154
Betriebskrankenkassen öffentlicher Verwaltungen

Dritter Titel Vereinigung, Schließung und Insolvenz von Krankenkassen

§ 155
Freiwillige Vereinigung

§ 156
Vereinigung auf Antrag

§ 157
Verfahren bei Vereinigung auf Antrag

§ 158
Zusammenschlusskontrolle bei Vereinigungen von Krankenkassen

§ 159
Schließung

§ 160
Insolvenz von Krankenkassen

§ 161
Aufhebung der Haftung nach § 12 Absatz 2 der Insolvenzordnung

§ 162
Insolvenzfähigkeit von Krankenkassenverbänden

§ 163
Vermeidung der Schließung oder Insolvenz von Krankenkassen

§ 164
Vorübergehende finanzielle Hilfen

Vierter Titel Folgen der Auflösung, der Schließung und der Insolvenz

§ 165
Abwicklung der Geschäfte

§ 166
Haftung für Verpflichtungen bei Auflösung oder Schließung

§ 167
Verteilung der Haftungssumme auf die Krankenkassen

§ 168
Personal

§ 169
Haftung im Insolvenzfall

§ 170
Deckungskapital für Altersversorgungsverpflichtungen, Verordnungsermächtigung

§ 267
Datenverarbeitung für die Durchführung und Weiterentwicklung des Risikostrukturausgleichs

§ 268
Risikopool

§ 273
Sicherung der Datengrundlagen für den Risikostrukturausgleich

§ 293a
Transparenzstelle für Verträge über eine hausarztzentrierte Versorgung und über eine besondere Versorgung

§ 329
Übergangsregelung für am ... [einsetzen: Tag des Inkrafttretens nach Artikel 11 dieses Gesetzes] bereits geschlossene Krankenkassen

Artikel 6
Änderung der Risikostruktur-Ausgleichsverordnung

§ 2
Risikogruppen

§ 3
Versicherungszeiten

§ 5
Bekanntmachungen

§ 6
Zahlungsverkehr und Verrechnung

Abschnitt 2
Datenmeldungen, Versichertenklassifikationsmodell und Gutachten

§ 7
Verarbeitung von Daten für die Durchführung und Weiterentwicklung des Risikostrukturausgleichs

§ 8
Auswahl und Anpassung des Versichertenklassifikationsmodells

§ 9
Datenmeldungen für den monatlichen Ausgleich

§ 10
Folgegutachten zu Zuweisungen zur Deckung der Aufwendungen für Krankengeld und Auslandsversicherte

Abschnitt 3
Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds

§ 11
Zuweisungen für das Krankengeld

§ 12
Ermittlung der Höhe der Grundpauschale

§ 13
Zuweisungen für sonstige Ausgaben

§ 14
Risikopool

§ 15
Zuweisungen für Vorsorge- und Früherkennungsmaßnahmen und für strukturierte Behandlungsprogramme

§ 16
Durchführung des Zahlungsverkehrs, monatlicher Ausgleich und Kostentragung

§ 17
Mitgliederbezogene Veränderung der Zuweisungen

§ 18
Jahresausgleich

§ 19
Ausschluss auffälliger Risikogruppen

§ 20
Prüfung der Datenmeldungen

§ 21
Ermittlung des Korrekturbetrags nach § 273 Absatz 6 Satz 1 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch

§ 22
Durchführung des Einkommensausgleichs

Abschnitt 4
Aufbringung der Finanzmittel für den Innovationsfonds bei den Krankenkassen

§ 23
Aufzubringende Mittel der Krankenkassen für den Innovationsfonds

Abschnitt 5
Anforderungen an die Zulassung strukturierter Behandlungsprogramme nach § 137f Absatz 2 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch

§ 24
Anforderungen an das Verfahren der Einschreibung der Versicherten in ein strukturiertes Behandlungsprogramm nach § 137g des Fünften Buches Sozialgesetzbuch einschließlich der Dauer der Teilnahme

§ 25
Anforderungen an das Verfahren der Verarbeitung der für die Durchführung der Programme nach § 137g des Fünften Buches Sozialgesetzbuch erforderlichen personenbezogenen Daten

§ 26
Berechnung der Kosten für die Bescheidung von Zulassungsanträgen

Abschnitt 6
Übergangsregelung

§ 27
Übergangsregelung

Artikel 7
Änderung des Krankenhausentgeltgesetzes

Artikel 7a
Änderung der Bundespflegesatzverordnung

Artikel 8
Änderung der SGB V-Übertragungsverordnung

§ 1
Die in § 170 Absatz, Satz 1 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch in Verbindung mit § 162 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch enthaltenen Ermächtigungen werden auf das Bundesamt für Soziale Sicherung übertragen.

Artikel 8a
Änderung der Krankenkassen-Altersrückstellungsverordnung

Artikel 9
Änderung des Sechsten Buches Sozialgesetzbuch

Artikel 10
Änderung des Elften Buches Sozialgesetzbuch

Artikel 10a
Änderung des Gesetzes zur Regelung des Sozialen Entschädigungsrechts

Artikel 11
Inkrafttreten, Außerkrafttreten


 
 
 


Drucksache 85/20 (Beschluss)

... Die im Gesetzentwurf vorgesehene Einführung von Freibeträgen, unter anderem im Bereich der Hilfen zum Lebensunterhalt und des

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 85/20 (Beschluss)




1. Zum Gesetzentwurf allgemein

2. Zu Artikel 1 Nummer 6 § 97a Absatz 2 Satz 2, 3 SGB VI

3. Zu Artikel 1 Nummer 11 § 151b SGB VI

4. Zu Artikel 1 Nummer 12 § 213 Absatz 2 Satz 4 SGB VI

5. Zu Artikel 1 Nummer 12 § 213 Absatz 2 Satz 4 SGB VI

6. Zu Artikel 1 Nummer 14 §§ 307e bis 307g SGB VI

7. Zu Artikel 1 Nummer 14 § 307f Absatz 5 Satz 1 - neu -, Satz 2 SGB VI

8. Zu Artikel 1 Nummer 14 § 307g Satz 2 - neu -, Satz 3 - neu - SGB VI

9. Zu Artikel 5 Nummer 3 § 17a WoGG

10. Zu Artikel 6 Nummer 1a - neu - § 36 Absatz 2 Nummer 4 - neu - EStG Nummer 1b - neu - § 36b - neu - EStG Nummer 1c - neu - § 46 Absatz 2 Nummer 8 EStG Nummer 3 - neu - §§ 101 bis 107 EStG

§ 36b
Mobilitätsprämie

11. Zu Artikel 7a - neu - § 2 Absatz 4 Satz 1 SvEV Artikel 8 Absatz 2 Satz 2 - neu - Inkrafttreten

‚Artikel 7a Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung

12. Zu Artikel 8 Inkrafttreten

13. Zu Artikel 8 Inkrafttreten


 
 
 


Drucksache 85/20

... Rentenversicherung gezahlt haben, dürfen im Alter eine der Lebensleistung entsprechende Rente erwarten. Die Menschen müssen darauf vertrauen können, dass sie nach einem langen Arbeitsleben - auch bei unterdurchschnittlichem Einkommen - ordentlich abgesichert sind und besser dastehen als jemand, der wenig oder gar nicht gearbeitet und somit wenige oder keine Pflichtbeiträge zur

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 85/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Sechsten Buches Sozialgesetzbuch

§ 76g
Zuschlag an Entgeltpunkten für langjährige Versicherung

§ 97a
Einkommensanrechnung beim Zuschlag an Entgeltpunkten für langjährige Versicherung

§ 117a
Besonderheiten beim Zuschlag an Entgeltpunkten für langjährige Versicherung

§ 151b
Automatisiertes Abrufverfahren beim Zuschlag an Entgeltpunkten für langjährige Versicherung

§ 151c
Überprüfung von Einkünften aus Kapitalvermögen beim Zuschlag an Entgeltpunkten für langjährige Versicherung

§ 307e
Zuschlag an Entgeltpunkten für langjährige Versicherung bei Rentenbeginn in den Jahren 1992 bis 2020

§ 307f
Zuschlag an Entgeltpunkten für langjährige Versicherung bei Rentenbeginn vor dem 1. Januar 1992

§ 307g
Evaluierung

Artikel 2
Änderungen des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch

Artikel 3
Änderungen des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch

§ 82a
Freibetrag für Personen mit Grundrentenzeiten oder entsprechenden Zeiten aus anderweitigen Alterssicherungssystemen

Artikel 4
Änderung des Bundesversorgungsgesetzes

Artikel 5
Änderung des Wohngeldgesetzes

§ 17a
Freibetrag für zu berücksichtigende Haushaltsmitglieder mit Grundrentenzeiten oder entsprechenden Zeiten aus anderweitigen Alterssicherungssystemen

Artikel 6
Änderung des Einkommensteuergesetzes

Artikel 7
Änderung der Abgabenordnung

Artikel 8
Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

Freibetrag beim Wohngeld

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

1. Einführung einer Grundrente für langjährige Versicherung

2. Einführung eines Freibetrags im Wohngeldgesetz

3. Einführung eines Freibetrags in der Hilfe zum Lebensunterhalt und in der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Zwölftes Buch Sozialgesetzbuch SGB XII

4. Einführung eines Freibetrags in der Grundsicherung für Arbeitsuchende, Zweites Buch Sozialgesetzbuch SGB II

5. Einführung eines Freibetrags bei den fürsorgerischen Leistungen der Sozialen Entschädigung

6. Erhöhung des steuerlichen Förderbetrags zur betrieblichen Altersversorgung

7. Zusätzliche Bundesmittel

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Demografische Auswirkungen

4. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

5. Erfüllungsaufwand

5.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

5 Grundrente

Freibeträge in den Fürsorgesystemen

Freibetrag in der Grundsicherung für Arbeitsuchende

Freibetrag im Wohngeldgesetz WoGG

5.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

5 Grundrente

Freibetrag im Wohngeldgesetz WoGG

5.3 Erfüllungsaufwand für die Verwaltung

5 Grundrente

Freibetrag im Wohngeldgesetz WoGG

6. Weitere Kosten

7. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Buchstabe a

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu Absatz 6

Zu Absatz 7

Zu Nummer 7

Zu Nummer 8

Zu Nummer 9

Zu Nummer 11

Zu Nummer 10

§ 151c

Zu Nummer 12

Zu Nummer 13

Zu Nummer 14

§ 307f

§ 307g

Zu Artikel 2

Zu Artikel 3

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

§ 82a

Zu Artikel 4

§ 25d

Zu Artikel 5

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Absatz 2

Absatz 3

Absatz 4

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Artikel 6

Zu Nummer 1

Zu Nummer 32

Zu Artikel 7

Zu Artikel 8

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Anlage
Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Absatz 1 NKRG: Entwurf eines Gesetzes zur Einführung der Grundrente für langjährig in der gesetzlichen Rentenversicherung Versicherte mit unterdurchschnittlichem Einkommen und für weitere Maßnahmen zur Erhöhung der Alterseinkommen - Grundrentengesetz (BMAS)

I. Zusammenfassung

II. Im Einzelnen

II.1 Alternativen

II.2 Erfüllungsaufwand

Bürgerinnen und Bürger

5 Wirtschaft

5 Bund

Länder und Kommunen

II.2 Evaluierung

III. Ergebnis

Anlage 2
Stellungnahme der Bundesregierung zu der Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates


 
 
 


Drucksache 5/20 (Beschluss)

... Der Gesetzentwurf sieht in § 2 ein generelles Verbot der Durchführung von sogenannten "Konversionsbehandlungen" lediglich bei Personen unter 18 Jahren vor. Angesichts der nachgewiesenen erheblichen schädlichen Wirkungen dieser "Behandlungen", für die keinerlei Indikation besteht, stellt sich die Frage, ob dies ausreicht. Insbesondere junge Menschen sollten auch über das 18. Lebensjahr hinaus effektiv geschützt werden. Coming Out-Prozesse finden auch jenseits der Altersgrenze von 18 Jahren statt. Zudem können auch bei jungen Volljährigen finanzielle Abhängigkeitsverhältnisse von Eltern bestehen. Die emotionale und soziale Verselbständigung findet - insbesondere aufgrund längerer Schul- und Ausbildungszeiten - zunehmend später statt. Der Ablösungsprozess ist häufig mit besonderen sozialen Schwierigkeiten verbunden. Aus diesem Grund sieht das Kinder- und Jugendhilferecht in § 7 Absatz 1 SGB VIII eine Altersgrenze von 27 Jahren vor. Zumindest bis zu dieser Altersgrenze liegen oft noch der Minderjährigkeit vergleichbare Gefährdungslagen vor, so dass eine entsprechende Anhebung der Altersgrenze erwogen werden sollte.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 5/20 (Beschluss)




1. Zu § 1 Absatz 1

2. Zu § 2

3. Zu § 3 Absatz 1, Absatz 2 und § 5 Absatz 2

§ 3
Verbot der Werbung, des Anbietens und des Vermittelns

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

4. Zu § 4 Absatz 3 - neu -

5. Zum Gesetzentwurf allgemein


 
 
 


Drucksache 328/20

... Eine Nachhaltigkeitsprüfung gemäß § 44 Absatz 1 Satz 4 der Gemeinsamen Geschäftsordnung der Bundesministerien (GGO) ist erfolgt. Die Regelungen der Verordnung sind im Sinne der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie dauerhaft tragfähig. Mit der vorliegenden Verordnung soll ein Überblick über das Vorkommen sowie die Ausbreitung von SARS-CoV-2-Infektionen bei Haustieren gewonnen werden. Die Kenntnis der Art, des Umfangs und der Entwicklung dieser Krankheit ist gegebenenfalls für die frühzeitige Anwendung geeigneter Bekämpfungsmaßnahmen eine unerlässliche Voraussetzung. Damit ist zum einen nicht nur ein gesicherter wissenschaftlicher Überblick über das Vorkommen der Krankheit gegeben, sondern die Regelung dient auch dem Schutz der menschlichen Gesundheit. Somit ist dem Ziel 3 "Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern" und dem Indikator 3.1a "Gesundheit und Ernährung, Länger gesund leben" Rechnung getragen. Ferner wird dem Prinzip einer nachhaltigen Entwicklung Nummer 3 "Natürliche Lebensgrundlagen erhalten" Buchstabe b "Gefahren und unvertretbare Risiken für die menschliche Gesundheit und die Natur sind zu vermeiden." Rechnung getragen, indem durch die Einführung einer Meldepflicht unvertretbare Risiken für die menschliche Gesundheit rechtzeitig erkannt und so Maßnahmen zur Beseitigung des Risikos oder zu seiner Reduzierung auf ein vertretbares Maß ergriffen werden können. Ein unvertretbares Risiko wäre beispielsweise die nach Einführung der Meldepflicht gewonnene Erkenntnis, dass bestimmte Tiere ein Reservoir für SARS-CoV-2 darstellen und sie dadurch andere Menschen über längere Zeiträume infizieren können.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 328/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Verordnung

Dritte Verordnung

Artikel 1
Änderung der Verordnung über meldepflichtige Tierkrankheiten

Artikel 2
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

Problem und Ziel

Finanzielle Auswirkungen auf die öffentlichen Haushalte

Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4 Erfüllungsaufwand

1. Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

2. Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

3. Erfüllungsaufwand der Verwaltung

Weitere Kosten

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Artikel 2


 
 
 


Drucksache 320/1/20

... Die Beratungspflicht bei einer Stiefkindadoption auch in einer bestehenden Ehe zwingt die Beteiligten zu einer Offenlegung intimster Lebensumstände, Wünsche und Vorstellungen. Bereits dies stellt eine Belastung der durch Artikel 6 Absatz 1 des

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 320/1/20




Zu Artikel 1 Nummer 16


 
 
 


Drucksache 280/1/20

Mitteilung der Kommission an das Europäische Parlament, den Rat, den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss und den Ausschuss der Regionen: "Vom Hof auf den Tisch" - eine Strategie für ein faires, gesundes und umweltfreundliches Lebensmittelsystem - COM(2020) 381 final



Drucksache 287/20

Bericht der Bundesregierung zur Ernährungspolitik, Lebensmittel- und Produktsicherheit - Gesunde Ernährung, sichere Produkte (Ernährungspolitischer Bericht 2020)



Drucksache 166/20 (Beschluss)

... 1. der dem persönlichen Gebrauch dienende Hausrat, soweit er einer bescheidenen Lebensführung entspricht, sowie zu Wohnzwecken dienende Einrichtungen, die der Zwangsvollstreckung in das bewegliche Vermögen unterliegen und deren der Schuldner oder seine Familie zur ständigen Unterkunft bedarf;

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 166/20 (Beschluss)




1. Zur Eingangsformel

2. Zu Artikel 1 Nummer 3 § 811 ZPO , Nummer 3a - neu - § 811a Absatz 1 ZPO , Nummer 3b - neu - § 813 Absatz 3 ZPO

§ 811
Unpfändbare Sachen

Zu Buchstabe a

Zu § 811

Zu § 811

Zu § 811

Zu § 811

Zu § 811

Zu § 811

Zu § 811

Zu § 811

Zu § 811

Zu § 811

Zu § 811

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

3. Zu Artikel 1 Nummer 7 Buchstabe a § 850f Absatz 1 Buchstabe a ZPO

4. Zu Artikel 1 Nummer 11 § 905 Satz 2 ZPO

5. Zu Artikel 1 Nummer 11 § 906 Absatz 2 ZPO

6. Zu Artikel 1 Nummer 11 § 908 Absatz 2 ZPO


 
 
 


Drucksache 232/20

... "Satz 1 gilt auch für Visumanträge des Ehegatten oder Lebenspartners und minderjähriger lediger Kinder zum Zweck des Familiennachzugs zu einem Ausländer, der einen Visumantrag nach Satz 1 gestellt hat, wenn die Ehe oder die Lebenspartnerschaft bereits bestand oder das Verwandtschaftsverhältnis bereits begründet war, als der Ausländer seinen Lebensmittelpunkt in das Bundesgebiet verlegt hat."

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 232/20




Gesetz

Artikel 1
Gesetz über die Errichtung eines Bundesamts für Auswärtige Angelegenheiten (BfAAG)

§ 1
Errichtung und Sitz des Bundesamts

§ 2
Aufgaben des Bundesamts

§ 3
Aufsicht

§ 4
Entsprechende Anwendung von Vorschriften des Gesetzes über den Auswärtigen Dienst

§ 5
Wahl des Personalrats

§ 6
Wahl der Jugend- und Auszubildendenvertretung sowie der Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen

§ 7
Wahl der Gleichstellungsbeauftragten und ihrer Stellvertreterin

§ 8
Übergangsregelungen für die Personalvertretungen und die Gleichstellungsbeauftragte

§ 9
Fortgeltung der Dienstvereinbarungen

§ 10
Aufbauzulage

Artikel 2
Änderung des Gesetzes über den Auswärtigen Dienst

§ 9
Kurierdienst und Auslands-IT

Artikel 3
Änderung des Aufenthaltsgesetzes

Artikel 4
Änderung der Aufenthaltsverordnung

Artikel 5
Änderungen sonstiger Rechtsvorschriften

Artikel 6
Inkrafttreten


 
 
 


Drucksache 88/20 (Beschluss)

... Vergleichbares gilt für den Begriff "Vertrieb von Erzeugnissen" (vgl. § 23 Absatz 2 Nummer 11 und § 24 Nummer 10) der gemäß Gesetzesbegründung in Anlehnung an § 3 Absatz 12 und 13 des VerpackG zu verstehen ist. Aufgrund der rechtssicheren Abgrenzung zu vorgelagerten Handelsstufen, der Unabhängigkeit von gewählten Vertriebswegen und der potentiellen Öffnung auf weitere Erzeugnisse, die über die fokussierten Lebensmittel und Lagerbestände aus dem Onlinehandel hinausgehen, ist die Begriffsbestimmung im Sinne der Obhutspflicht bereits im Gesetz notwendig.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 88/20 (Beschluss)




1. Zu Artikel 1 Nummer 4 § 3 KrWG

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

2. Zu Artikel 1 Nummer 4 Buchstabe g § 3 Absatz 25a Satz 1 und 2 KrWG

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

3. Zu Artikel 1 Nummer 5 Buchstabe b § 5 Absatz 2 Satz 3 Nummer 1 KrWG

4. Zu Artikel 1 Nummer 5 Buchstabe c - neu - § 5 Absatz 3 - neu - KrWG

5. Zu Artikel 1 Nummer 6a - neu - § 7 Absatz 5 - neu - KrWG

6. Zu Artikel 1 Nummer 8 Buchstabe d § 9 Absatz 5 - neu - KrWG

7. Zu Artikel 1 Nummer 12 Buchstabe b § 14 Absatz 1 KrWG

8. Zu Artikel 1 Nummer 15a - neu - § 18 Absatz 8 - neu - KrWG

9. Zu Artikel 1 Nummer 16 Buchstabe a § 20 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 KrWG

10. Zu Artikel 1 Nummer 16 Buchstabe a § 20 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 KrWG

11. Zu Artikel 1 Nummer 16 Buchstabe b § 20 Absatz 3 Satz 2 und 4 KrWG

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe b

12. Zu Artikel 1 Nummer 18 § 23 Absatz 2 Nummer 1 KrWG

13. Zu Artikel 1 Nummer 18 § 23 Absatz 2 Nummer 3 KrWG

14. Zu Artikel 1 Nummer 18 § 23 Absatz 2 Nummer 5a - neu - KrWG

15. Zu Artikel 1 Nummer 18 § 23 Absatz 4 Satz 1 KrWG

16. Zu Artikel 1 Nummer 18 §§ 23, 24 und 25 KrWG

17. Zu Artikel 1 Nummer 18 § 25 Absatz 1 Nummer 3 KrWG

18. Zu Artikel 1 Nummer 18 § 25 Absatz 1 Nummer 4 KrWG

19. Zu Artikel 1 Nummer 18 § 25 Absatz 1 Nummer 9 KrWG

20. Zu Artikel 1 Nummer 19 § 26 Absatz 1, Absatz 3 Satz 2, Satz 3, Absatz 4 Satz 2 - neu -, § 26a Absatz 2 Satz 1, Satz 2, Absatz 3, Absatz 4, Absatz 5 - neu - KrWG

21. Zu Artikel 1 Nummer 20 Buchstabe a1 - neu - § 30 Absatz 4 Satz 2 - neu - KrWG

22. Zu Artikel 1 Nummer 20 Buchstabe c Doppelbuchstabe 0aa - neu - § 30 Absatz 6 KrWG

23. Zu Artikel 1 Nummer 20 Buchstabe c Doppelbuchstabe aa § 30 Absatz 6 Nummer 2 Buchstabe c - neu - KrWG

24. Zu Artikel 1 Nummer 20 Buchstabe c Doppelbuchstabe bb § 30 Absatz 6 Nummer 3 KrWG

25. Zu Artikel 1 Nummer 20 Buchstabe c Doppelbuchstabe cc § 30 Absatz 6 Nummer 5 Buchstabe b KrWG

26. Zu Artikel 1 Nummer 20 Buchstabe c Doppelbuchstabe ff § 30 Absatz 6 Nummer 9 KrWG

27. Zu Artikel 1 Nummer 21 Buchstabe a § 33 Absatz 3 Nummer 2 Buchstabe c KrWG

28. Zu Artikel 1 Nummer 21 Buchstabe a § 33 Absatz 3 Nummer 2 Buchstabe h KrWG

29. Zu Artikel 1 Nummer 24a - neu - § 47a - neu - KrWG

§ 47a
Die Eigentümer oder Besitzer von Grundstücken, Bauwerken, Fahrzeugen, Schiffen und Anlagen nach § 95 Absatz 1 Satz 2 Nummer 1 bis 3 StrlSchG haben zu dulden, dass Behörden, eingesetzte Kräfte und andere beim Einsatz dienstlich anwesende Personen ihre Grundstücke, Bauwerke, Fahrzeuge, Schiffe und Anlagen nach § 95 Absatz 1 Satz 2 Nummer 1 bis 3 StrlSchG betreten und benutzen, soweit dies zur Bewältigung eines nach § 95 Absatz 1 Satz 1 StrlSchG vorliegenden Notfalls erforderlich ist. Soweit erforderlich, können die nach Satz 1 Betroffenen und deren dafür notwendiges Personal in Anspruch genommen werden. Die §§ 178, 179 in Verbindung mit §§ 17 und 19 des Atomgesetzes bleiben unberührt. ‘

30. Zu Artikel 1 Nummer 28 § 62a KrWG

‚Artikel 2a Änderung des Chemikaliengesetzes

§ 16f
Mitteilungspflicht für Lieferanten

31. Zu Artikel 1 Nummer 32 Buchstabe 0a - neu - § 72 Absatz 1 Satz 2 KrWG

32. Zu Artikel 1 Nummer 33 Anlage 5 Nummer 2 KrWG

33. Zu Artikel 1 Nummer 33 Anlage 5 Nummer 16 - neu - zu § 6 Absatz 3 KrWG

34. Zu Artikel 2a - neu - § 22 Absatz 5 Satz 1 VerpackG

‚Artikel 2a Änderung des Verpackungsgesetzes

35. Zu Artikel 3 Absatz 5 § 12 Absatz 1 Satz 1, Absatz 2 Nummer 1, Nummer 2, Absatz 4 Satz 1, Satz 2 NachweisV


 
 
 


Drucksache 88/20

... "(7a) Lebensmittelabfälle im Sinne dieses Gesetzes sind alle Lebensmittel gemäß Artikel 2 der Verordnung (EG) Nr.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 88/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes

§ 7a
Chemikalien- und Produktrecht

§ 9
Getrennte Sammlung und Behandlung von Abfällen zur Verwertung.

§ 9a
Vermischungsverbot und Behandlung gefährlicher Abfälle

§ 11
Anforderungen an die Kreislaufwirtschaft für Bioabfälle und Klärschlämme.

§ 21
Abfallwirtschaftskonzepte und Abfallbilanzen

§ 23
Produktverantwortung

§ 24
Anforderungen an Verbote, Beschränkungen, Kennzeichnungen, Beratung, Information und Obhutspflicht

§ 25
Anforderungen an Rücknahme- und Rückgabepflichten, die Wiederverwendung, die Verwertung und die Beseitigung der nach Gebrauch der Erzeugnisse entstandenen Abfälle, Kostenbeteiligungen für die Reinigung der Umwelt - Obhutspflicht

§ 26
Freiwillige Rücknahme, Wahrnehmung der Produktverantwortung

§ 26a
Freistellung von Nachweis- und Erlaubnispflichten bei freiwilliger Rücknahme gefährlicher Abfälle

§ 62a
Informationspflicht der Lieferanten

Anlage 5
(zu § 6 Absatz 3) Beispiele für wirtschaftliche Instrumente und andere Maßnahmen zur Schaffung von Anreizen für die Anwendung der Abfallhierarchie

Artikel 2
Änderung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes

Artikel 3
Folgeänderungen

Artikel 4
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

1. Gesamtergebnis

2. Vorgaben und Prozesse

a Vorgaben

b Prozesse

3. Erfüllungsaufwand für die Bürgerinnen und Bürger

4. Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Nummer 7

Zu Nummer 8

Zu Nummer 11

Zu Nummer 22

Zu Nummer 24

Zu Nummer 25

Zu Nummer 30

Zu Nummer 35

Zu Nummer 36

Zu Nummer 32

Zu Nummer 33

5. Erfüllungsaufwand für die Verwaltung

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Nummer 7

Zu Nummer 8

Zu Nummer 9

Zu den aufgeführten Abfallfraktionen im Einzelnen:

Zu Nummer 10

Zu Nummer 11

Zu Nummer 21

Zu Nummer 22

Zu Nummer 23

Zu Nummer 24

Zu Nummer 25

Zu Nummer 27

Zu Nummer 29

Zu Nummer 30

Zu Nummer 31

Zu Nummer 34

Zu Nummer 32

VII. Weitere Kosten

1. Gesamtergebnis

2. Im Einzelnen

VIII. Befristung; Evaluation

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Nummer 7

Zu Nummer 8

Zu Nummer 9

Zu Nummer 10

Zu Nummer 11

Zu Nummer 12

Zu Nummer 13

Zu Nummer 14

Zu Nummer 15

Zu Nummer 16

Buchstabe b

Buchstabe c

Zu Nummer 17

Zu Nummer 18

5 Allgemeines

Zu den einzelnen Vorschriften:

Zu § 23

1. § 23 Absatz 1

2. § 23 Absatz 2

§ 23
Absatz 2 Nummer 1

§ 23
Absatz 2 Nummer 2

§ 23
Absatz 2 Nummer 3

§ 23
Absatz 2 Nummer 4

§ 23
Absatz 2 Nummer 5

§ 23
Absatz 2 Nummer 6

§ 23
Absatz 2 Nummer 7

§ 23
Absatz 2 Nummer 8

§ 23
Absatz 2 Nummer 9

§ 23
Absatz 2 Nummer 10

Zu § 24

§ 24
Nummer 1

§ 24
Nummer 2

§ 24
Nummer 3

§ 24
Nummer 4

§ 24
Nummer 5

§ 24
Nummer 6

§ 24
Nummer 7

§ 24
Nummer 8

§ 24
Nummer 9

§ 24
Nummer 10

Zu § 25

§ 25
Absatz 1 Nummer 1

§ 25
Absatz 1 Nummer 2

§ 25
Absatz 1 Nummer 3

§ 25
Absatz 1 Nummer 4

§ 25
Absatz 1 Nummer 5

§ 25
Absatz 1 Nummer 6

§ 25
Absatz 1 Nummer 7

§ 25
Absatz 1 Nummer 8

§ 25
Absatz 1 Nummer 9

§ 25
Absatz 2 Nummer 1

§ 25
Absatz 2 Nummer 2

§ 25
Absatz 2 Nummer 3

§ 25
Absatz 2 Nummer 4

§ 25
Absatz 2 Nummer 5

§ 25
Absatz 2 Nummer 6

§ 25
Absatz 2 Nummer 7

§ 25
Absatz 2 Nummer 8

§ 25
Absatz 2 Nummer 9

§ 25
Absatz 2 Nummer 10

§ 25
Absatz 2 Nummer 11

Zu Nummer 19

Zu Nummer 20

Zu Nummer 21

Zu Nummer 22

Zu Nummer 23

Buchstabe a

Buchstabe b

Zu Nummer 24

Zu Nummer 25

Zu Nummer 26

Zu Nummer 27

Zu Nummer 28

Zu Nummer 29

Zu Nummer 30

Zu Nummer 31

Zu Nummer 32

Zu Nummer 33

Zu Artikel 2

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Artikel 3

Zu Artikel 4

Anlage
Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Abs. 1 NKRG: NKR-Nr. 4890, BMU: Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Abfallrahmenrichtlinie der Europäischen Union

I. Zusammenfassung

II. Im Einzelnen

11.2 Erfüllungsaufwand

11.3 Weitere Kosten

11.4 Umsetzung von EU-Recht

11.5. One in one out-Regel

11.6 Evaluation

III. Ergebnis


 
 
 


Drucksache 86/20

... (1) Versicherte mit einem besonders hohen Bedarf an medizinischer Behandlungspflege haben Anspruch auf außerklinische Intensivpflege. Ein besonders hoher Bedarf an medizinischer Behandlungspflege liegt vor, wenn die ständige Anwesenheit einer geeigneten Pflegefachkraft zur individuellen Kontrolle und Einsatzbereitschaft oder ein vergleichbar intensiver Einsatz einer Pflegefachkraft erforderlich ist. Der Anspruch auf außerklinische Intensivpflege umfasst die medizinische Behandlungspflege, die zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung erforderlich ist, sowie eine Beratung durch die Krankenkasse zur Auswahl des geeigneten Leistungsorts nach Absatz 2. Die Leistung bedarf der Verordnung durch eine Vertragsärztin oder einen Vertragsarzt, die oder der für die Versorgung dieser Versicherten besonders qualifiziert ist. Die verordnende Vertragsärztin oder der verordnende Vertragsarzt hat das Therapieziel mit dem Versicherten zu erörtern und individuell festzustellen, bei Bedarf unter Einbeziehung palliativmedizinischer Fachkompetenz. Bei Versicherten, die beatmet werden oder tracheotomiert sind, sind mit jeder Verordnung einer außerklinischen Intensivpflege das Potenzial zur Reduzierung der Beatmungszeit bis hin zur vollständigen Beatmungsentwöhnung und Dekanülierung sowie die zu deren Umsetzung notwendigen Maßnahmen zu erheben und zu dokumentieren. Zur Erhebung und Dokumentation nach Satz 6 sind auch nicht an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmende Ärztinnen oder Ärzte oder nicht an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmende Krankenhäuser berechtigt; sie nehmen zu diesem Zweck an der vertragsärztlichen Versorgung teil. Der Gemeinsame Bundesausschuss bestimmt in den Richtlinien nach § 92 Absatz 1 Satz 2 Nummer 6 bis zum ... [einsetzen: Datum des letzten Tages des zwölften auf die Verkündung folgenden Kalendermonats] jeweils für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, für junge Volljährige bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres, bei denen ein Krankheitsbild des Kinder- und Jugendalters weiterbesteht oder ein typisches Krankheitsbild des Kinder- und Jugendalters neu auftritt oder ein dem Kindesalter entsprechender psychomotorischer Entwicklungsstand vorliegt, und für volljährige Versicherte getrennt das Nähere zu Inhalt und Umfang der Leistungen sowie die Anforderungen

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 86/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

1. Bund, Länder und Gemeinden

2. Gesetzliche Krankenversicherung

3. Soziale Pflegeversicherung

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Fünften Buches Sozialgesetzbuch

§ 37c
Außerklinische Intensivpflege

§ 111b
Landesschiedsstelle für Versorgungs- und Vergütungsvereinbarungen zwischen Krankenkassen und Trägern von Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen und Bundesschiedsstelle für Rahmenempfehlungen, Verordnungsermächtigung

§ 132j
Versorgung mit außerklinischer Intensivpflege, Verordnungsermächtigung

Artikel 2
Weitere Änderung des Fünften Buches Sozialgesetzbuch

Artikel 3
Änderung des Elften Buches Sozialgesetzbuch

Artikel 4
Änderung des Krankenhausentgeltgesetzes

Artikel 5
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

Bund, Länder und Gemeinden

Gesetzliche Krankenversicherung

Soziale Pflegeversicherung

4. Erfüllungsaufwand

Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

Erfüllungsaufwand der Verwaltung

5. Demografische Aspekte

6. Weitere Kosten

7. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu Nummer 3

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Nummer 4

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Doppelbuchstabe aa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Doppelbuchstabe cc

Zu Doppelbuchstabe dd

Zu Doppelbuchstabe ee

Zu Doppelbuchstabe ff

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Nummer 7

Zu Nummer 8

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 9

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 10

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 11

Zu Nummer 12

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 13

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 14

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Zu Absatz 3

Zu Absatz 4

Zu Absatz 5

Zu Absatz 6

Zu Absatz 7

Zu Nummer 15

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 16

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe a

Zu Doppelbuchstabe bbaa

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Doppelbuchstabe bb

Zu Buchstabe c

Zu Doppelbuchstabe bbaa

Zu Doppelbuchstabe bbbb

Zu Doppelbuchstabe cc

Zu Nummer 17

Zu Artikel 2

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Artikel 3

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Nummer 7

Zu Artikel 4

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Artikel 5

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2


 
 
 


Drucksache 279/1/20

... 3. In der Vorlage möchte die Kommission mit ihrer Biodiversitätsstrategie eine umfassende Antwort auf die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Wiederherstellung geschädigter Ökosysteme und Flüsse, der Verbesserung des Zustands von in der EU geschützten Lebensräumen und Arten sowie Wäldern und der Verringerung der Umweltverschmutzung in Wasser und Boden sowie zur Begrünung unserer Städte geben.



Drucksache 333/20

... /EG über klinische



Drucksache 494/20

... 27. Der Bundesrat bittet die Kommission darum, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, die auf eine höhere Sichtbarkeit und Akzeptanz des EFR abzielen. Wissenschaft und Forschung leisten einen zentralen Beitrag zur europäischen Integration und tragen maßgeblich zur Gestaltung zukünftiger Lebensbedingungen bei. Die Relevanz dieser Beiträge ausreichend zu würdigen und darzustellen, sollte Teil der Neukonzeptionierung des EFR sein. Vor diesem Hintergrund sollten konkrete Programme und Vorhaben in den Mittelpunkt gestellt und diese als Schritte auf dem Weg zu einem EFR kommuniziert werden. Dabei wären sowohl gesamteuropäische Initiativen (zum Beispiel zu gemeinsamen Infrastrukturen und forschungsethischen Standards) als auch Maßnahmen zur Stärkung nationaler und regionaler, insbesondere schwächerer Forschungssysteme einzubeziehen.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 494/20




2 Ausgangslage

Hochschulen als zentrale Akteure im Europäischen Forschungsraum

Wertegebundene Wissenschaft

Finanzierung und Förderinstrumente im Europäischen Forschungsraum

Exzellenz und Kohäsion als konstituierende Merkmale des Europäischen Forschungsraums

Mobilität von wissenschaftlichem Personal als Basis eines Europäischen Forschungsraums

Innovation und Bürgerbeteiligung

Gleichstellung innerhalb des Europäischen Forschungsraums

Sichtbarkeit, Akzeptanz und Umsetzungskompetenz

Zukünftige Governance des Europäischen Forschungsraums

Direktzuleitung der Stellungnahme


 
 
 


Drucksache 157/20

Vierte Verordnung zur Änderung von Vorschriften zur Durchführung des gemeinschaftlichen Lebensmittelhygienerechts

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 157/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Verordnung

Vierte Verordnung

Artikel 1
Änderung der Verordnung mit lebensmittelrechtlichen Vorschriften zur Überwachung von Zoonosen und Zoonoseerregern

Artikel 2
Änderung der Tierische Lebensmittel-Hygieneverordnung

Artikel 3
Änderung der Tierische Lebensmittel-Überwachungsverordnung

§ 2a
Anforderungen an amtliche Tierärztinnen und Tierärzte für Kontrollaufgaben nach Artikel 13 Absatz 1 Satz 2 Buchstabe a der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2019/624

§ 4
Personal von Schlachtbetrieben

Artikel 4
Änderung der Fleischuntersuchungsstatistik-Verordnung

Artikel 5
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Verordnungsermächtigung

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

Erfüllungsaufwand für die Verwaltung

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 2

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Artikel 2

Zu Nummer 1

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 2

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 3

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Nummer 7

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Artikel 3

Zu Nummer 1

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Buchstabe d

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Nummer 7

Zu Nummer 8

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Buchstabe d

Zu Nummer 9

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Buchstabe d

Zu Buchstabe e

Zu Nummer 10

Zu Nummer 11

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 12

Zu Nummer 13

Zu Artikel 4

Zu Artikel 5


 
 
 


Drucksache 502/20 (Beschluss)

... (8) Das Gericht kann die Strafe in den Fällen des Absatzes 4 Nummer 4 und 5 nach § 49 Absatz 1 mildern, wenn der Täter das Opfer unter Verzicht auf die erstrebte Tatbegehung in dessen Lebenskreis zurückgelangen lässt. Tritt dieser Erfolg ohne Zutun des Täters ein, so genügt sein ernsthaftes Bemühen, den Erfolg zu erreichen."

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 502/20 (Beschluss)




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Anlage
Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung des strafrechtlichen Schutzes von Kindern

Artikel 1
Änderung des Strafgesetzbuches

Artikel 2
Änderung der Strafprozessordnung

Artikel 3
Inkrafttreten

A. Allgemeines

I. Zielsetzung und wesentlicher Inhalt des Gesetzentwurfs

II. Gesetzgebungskompetenz

III. Auswirkungen

B. Zu den einzelnen Vorschriften

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Zu Artikel 2

Zu Artikel 3


 
 
 


Drucksache 269/20 (Beschluss)

Dritte Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Änderung der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift über die Erfassung, Auswertung und Veröffentlichung von Daten über das Auftreten von Zoonosen und Zoonoseerregern entlang der Lebensmittelkette (AVV



Drucksache 234/20

... (2) Bei Personen, die zwar das 18. Lebensjahr vollendet haben, deren Einwilligung zur Durchführung der Konversionsbehandlung aber auf einem Willensmangel beruht, ist eine Konversionsbehandlung ebenfalls untersagt.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 234/20




Gesetz

§ 1
Anwendungsbereich des Gesetzes

§ 2
Verbot der Durchführung von Konversionsbehandlungen

§ 3
Verbot der Werbung, des Anbietens und des Vermittelns

§ 4
Einrichtung eines Beratungsangebots

§ 5
Strafvorschriften

§ 6
Bußgeldvorschriften

§ 7
Inkrafttreten


 
 
 


Drucksache 258/1/20

Sechsundfünfzigste Verordnung zur Änderung der Futtermittelverordnung

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 258/1/20




Zu Artikel 1

‚Artikel 1a Änderung der Schweinepest-Verordnung

Artikel 2
Inkrafttreten

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Artikel 1a

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Buchstabe d

Zu Artikel 2


 
 
 


Drucksache 246/20

... Artikel 1 Änderung des Infektionsschutzgesetz

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 246/20




Zweites Gesetz

2 Inhaltsübersicht

Artikel 1
Änderung des Infektionsschutzgesetzes

§ 16
Allgemeine Maßnahmen zur Verhütung übertragbarer Krankheiten.

§ 17
Besondere Maßnahmen zur Verhütung übertragbarer Krankheiten, Verordnungsermächtigung.

§ 30
Absonderung.

§ 54a
Vollzug durch die Bundeswehr

§ 54b
Vollzug durch das Eisenbahn-Bundesamt

Artikel 2
Weitere Änderung des Infektionsschutzgesetzes

Artikel 3
Änderung des Krankenhausfinanzierungsgesetzes

§ 25
Ausnahmen von Prüfungen bei Krankenhausbehandlungen, Verordnungsermächtigung

§ 26
Zusatzentgelt für Testungen auf das Coronavirus SARS-CoV-2 im Krankenhaus

Artikel 3a
Änderung des Krankenhausentgeltgesetzes

Artikel 4
Änderung des Fünften Buches Sozialgesetzbuch

§ 20i
Leistungen zur Verhütung übertragbarer Krankheiten, Verordnungsermächtigung.

Artikel 5
Änderung des Elften Buches Sozialgesetzbuch

§ 150a
Sonderleistung während der Coronavirus-SARS-CoV-2-Pandemie

Artikel 5a
Änderung des Familienpflegezeitgesetzes

§ 16
Sonderregelungen aus Anlass der COVID-19-Pandemie

Artikel 5b
Änderung des Pflegezeitgesetzes

§ 9
Sonderregelungen aus Anlass der COVID-19-Pandemie

Artikel 6
Änderung des Versicherungsvertragsgesetzes

Artikel 7
Änderung des Ergotherapeutengesetzes

Artikel 8
Änderung des Gesetzes über den Beruf des Logopäden

Artikel 9
Änderung des Pflegeberufegesetzes

Artikel 10
Änderung der Pflegeberufe-Ausbildungs- und Prüfungsverordnung

Artikel 11
Änderung des Transfusionsgesetzes

Artikel 12
Änderung des Gesetzes für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung

Artikel 13
(weggefallen)

Artikel 14
Änderung des Gesetzes über die Ausübung der Zahnheilkunde

§ 21
Inkrafttreten der Approbationsordnung für Zahnärzte und Zahnärztinnen und Außerkrafttreten der Approbationsordnung für Zahnärzte, Übergangsregelung

Artikel 15
Änderung der Approbationsordnung für Zahnärzte und Zahnärztinnen

Artikel 16
(weggefallen)

Artikel 17
Änderungen aus Anlass der Verschiebung des Geltungsbeginns der Verordnung (EU) Nr. 2017/745

Artikel 18
Änderung des Transplantationsgesetzes

Artikel 19
Änderung des Psychotherapeutengesetzes

§ 27
Abschluss von Ausbildungen.

Artikel 20
Inkrafttreten, Außerkrafttreten


 
 
 


Drucksache 18/1/20

... Pfandpflichtige Einweggetränkeverpackungen bestehen aus Polyethylenterephthalat (PET) und Alu, teilweise Glas. Diese Materialien lassen sich gut recyceln, so dass aus den zurückgenommenen Einweggetränkeverpackungen neue Einweggetränkeverpackungen hergestellt werden können. Dies ist ein Alleinstellungsmerkmal des Pfandsystems gegenüber der Sammlung über den gelben Sack/Tonne. Über Sack oder Tonne zurückgenommene Verpackungen können zwar recycelt werden, dürfen aber im Anschluss nicht mehr für die Verpackung von Lebensmitteln eingesetzt werden. Bei durch das Pfandsystem zurückgenommenen Einweg-PET-Flaschen ist hingegen ein "Bottleto-Bottle"-Recycling im Prinzip möglich.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 18/1/20




1. Zu Nummer 2a - neu - und 3

2. Zu Nummer 3*

3. Zu Nummer 3a - neu -

4. Zu Nummern 5 und 6 - neu - Dem Entschließungstext sind folgende Ziffern anzufügen:

5. Zu Nummer 5 - neu -, Begründung Absatz 4 - neu - Die Entschließung ist wie folgt zu ändern:


 
 
 


Drucksache 203/20 (Beschluss)

... 3. Die Hinzuverdienstregelungen im SGB II sind insbesondere im Hinblick auf die Beendigung der Hilfebedürftigkeit anzupassen, so dass erwerbsfähige Leistungsbeziehende mit Erwerbseinkommen motiviert sind, ihren Lebensunterhalt unabhängig von staatlichen Transferleistungen zu bestreiten.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 203/20 (Beschluss)




Anlage
Entschließung des Bundesrates: Für erwerbstätige Leistungsbeziehende in der Grundsicherung für Arbeitsuchende muss mehr Einkommen ankommen - Mehr Erwerbsbeteiligung durch Anpassung der Hinzuverdienstregeln bei Einkommen aus Erwerbstätigkeit im SGB II


 
 
 


Drucksache 6/20

... II) oder Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung bzw. Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 6/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Wohngeldgesetzes

§ 42c
Übergangsregelung aus Anlass des Gesetzes zur Entlastung bei den Heizkosten im Wohngeld im Kontext der CO2-Bepreisung

Artikel 2
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

1. Einführung einer CO2-Komponente im Wohngeld

2. Ausgestaltung der CO2-Komponente im Wohngeld

3. Wirkungen der Wohngelderhöhung

Tabelle

IV. Alternativen

V. Gesetzgebungskompetenz

VI. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VII. Gesetzesfolgen

1. Wohngelderhöhung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

a Erfüllungsaufwand für die Bürgerinnen und Bürger

b Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

c Erfüllungsaufwand der Verwaltung

aa Bund

aaa Kinderzuschlag

bbb SGB II

bb Länder und Kommunen

aaa Wohngeld

bbb Bildung und Teilhabe

ccc SGB XII

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VIII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Nummer 3

Zu Buchstabe a

Zu Buchstabe b

Zu Buchstabe c

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Artikel 2

Zu Absatz 1

Zu Absatz 2

Anlage
Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Absatz 1 NKRG: NKR-Nummer 5036, BMI: Entwurf eines Gesetzes zur Entlastung bei den Heizkosten im Wohngeld im Kontext der CO2-Bepreisung

I. Zusammenfassung

II. Im Einzelnen

II.1. Erfüllungsaufwand

Bürgerinnen und Bürger

5 Wirtschaft

Verwaltung Bund, Länder/Kommunen

4 Bund

II.2. ‚One in one Out‘-Regel

II.3. Evaluierung

III. Ergebnis


 
 
 


Drucksache 362/20

... Die in Baden-Württemberg eingerichtete "Kommission Kinderschutz" hat u.a. auch die Vorschriften zur Führungsaufsicht einer Bewertung unterzogen. Die "Kommission Kinderschutz" war im Zusammenhang mit dem so genannten "Staufener Missbrauchsfall" eingerichtet worden. Im Herbst 2017 wurde bekannt, dass ein damals neunjähriger Junge nicht nur von seiner Mutter und ihrem Freund auf schwerste Weise sexuell missbraucht, sondern auch über das "Darknet" weiteren Männern gegen Geld zu diesem Zweck angeboten und von diesen in der Folge missbraucht worden war. Der Haupttäter und damalige Lebensgefährte der Mutter stand vor und während der Missbrauchstaten unter Führungsaufsicht. Die führungsaufsichtsrechtliche Weisung, zu Kindern keinen unbeaufsichtigten Kontakt aufzunehmen, befolgte er nicht. Dieser Kontakt führte letztendlich zu den zahlreichen Missbrauchstaten zu Lasten des Jungen. Auch eine im Zeitraum der Missbrauchstaten erfolgte Verurteilung des Haupttäters wegen Verstoßes gegen das im Rahmen der Führungsaufsicht erteilte Kontaktverbot mit Kindern gemäß § 145a Satz 1

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 362/20




A. Rechtslage und Problem

1. Erhöhung des Strafrahmens bei Verstößen gegen Weisungen der Führungsaufsicht

2. Verbesserungen bei der Durchsetzung von Weisungen der Führungsaufsicht

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsaufgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzesantrag

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Strafgesetzbuchs

Artikel 2
Inkrafttreten

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung des Entwurfs und Notwendigkeit der Änderungen

1. Erhöhung des Strafrahmens bei Verstößen gegen Weisungen der Führungsaufsicht

2. Verbesserungen bei der Durchsetzung von Weisungen der Führungsaufsicht

II. Gesetzgebungskompetenz; Vereinbarkeit mit EU-Recht

III. Auswirkungen

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Artikel 2


 
 
 


Drucksache 203/20

... 4. Die Hinzuverdienstregelungen im SGB II sind auch an der Schwelle zur Beendigung der Hilfebedürftigkeit anzupassen, so dass erwerbsfähige Leistungsbeziehende mit Erwerbseinkommen motiviert sind, ihren Lebensunterhalt unabhängig von staatlichen Transferleistungen zu bestreiten.



Drucksache 11/20

... -Emissionen bei. Hierdurch lassen sich positive Effekte auf die Lebensqualität in den Städten und Gemeinden sowie auf die Gesundheit erzielen. Die Infrastruktur für den Radverkehr ist ein entscheidender Faktor für den Anteil des Radverkehrs am Gesamtverkehrsaufkommen.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 11/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Gesetzentwurf

Entwurf

Artikel 1
Änderung des Bundesfernstraßengesetzes

Artikel 2
Inkrafttreten

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Rechts- und Verwaltungsvereinfachung

2. Nachhaltigkeitsaspekte

3. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

4. Erfüllungsaufwand

4.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

4.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

4.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

5. Weitere Kosten

6. Weitere Gesetzesfolgen

VII. Befristung; Evaluierung

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Artikel 2

Anlage
Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. § 6 Absatz 1 NKRG: NKR-Nr. 4966, BMVI: Entwurf eines Achten Gesetzes zur Änderung des Bundesfernstraßengesetzes

I. Zusammenfassung

II. Im Einzelnen

II.1. Erfüllungsaufwand

5 Verwaltung

II.2. Evaluierung

III. Ergebnis


 
 
 


Drucksache 358/20

... 1. Streichung der Sanktionen für erwerbsfähige Leistungsberechtigte, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben,


 
 
 


Drucksache 141/20

... Die Europäische Gesellschaft für pädiatrische Gastroenterologie, Hepatologie und Ernährung (ESPGHAN) empfiehlt daher, dass Kinder im Alter von 2 bis 18 Jahren nicht mehr als 5 % ihrer Nahrungsenergie aus freien Zuckern aufnehmen sollten. Bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren sollte diese Zufuhr noch darunterliegen. Unter dem Begriff "freie Zucker" werden alle Einfach- und Zweifachzucker, die einem Lebensmittel durch einen Hersteller, einen Koch bzw. einen Verbraucher während der Herstellung bzw. Zubereitung hinzugefügt werden, einschließlich Honig, Sirup, Fruchtsäfte und Fruchtsaftkonzentrate, verstanden.

Inhaltsübersicht Inhalt
Drucksache 141/20




A. Problem und Ziel

B. Lösung

C. Alternativen

D. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

E. Erfüllungsaufwand

E.1 Erfüllungsaufwand für Bürgerinnen und Bürger

E.2 Erfüllungsaufwand für die Wirtschaft

E.3 Erfüllungsaufwand der Verwaltung

F. Weitere Kosten

Verordnung

Vierte Verordnung

Artikel 1

Abschnitt 4
Kräuter- und Früchtetee für Säuglinge oder Kleinkinder

§ 7
Begriffsbestimmungen

§ 8
Besondere Anforderungen an Herstellung und Inverkehrbringen

§ 9
Kennzeichnung von Kräuter- und Früchtetee für Säuglinge oder Kleinkinder

§ 12
Übergangsregelung für Kräuter- und Früchtetee für Säuglinge oder Kleinkinder

Artikel 2

Artikel 3

Begründung

A. Allgemeiner Teil

I. Zielsetzung und Notwendigkeit der Regelungen

II. Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

III. Alternativen

IV. Gesetzgebungskompetenz

V. Vereinbarkeit mit dem Recht der Europäischen Union und völkerrechtlichen Verträgen

VI. Gesetzesfolgen

1. Nachhaltigkeitsaspekte

2. Haushaltsausgaben ohne Erfüllungsaufwand

3. Erfüllungsaufwand

4. Weitere Kosten

5. Weitere Gesetzesfolgen

B. Besonderer Teil

Zu Artikel 1

Zu Nummer 1

Zu Nummer 2

Zu Nummer 3

Begriffsbestimmungen § 7

Kennzeichnung von Kräuter- und Früchtetee für Säuglinge oder Kleinkinder § 9

Zu Nummer 4

Zu Nummer 5

Zu Nummer 6

Zu Nummer 7

Zu Nummer 8

Zu Nummer 9

Zu Nummer 10

Zu Artikel 2

Zu Artikel 3


 
 
 


>> Weitere Fundstellen >>

Suchbeispiele:


Informationssystem - umwelt-online
Internet

Das Informationssystem umfaßt alle bei umwelt-online implementierten Dateien zu den Umweltmedien/Bereichen: Abfall, Allgemeines, Anlagentechnik, Bau, Biotechnologie, Energienutzung, Gefahrgut, Immissionsschutz, Lebensmittel & Bedarfsgegenstände, Natur-, Pflanzen-, Tierschutz, Boden/Altlasten, Störfallprävention&Katastrophenschutz, Chemikalien, Umweltmanagement sowie Arbeitsschutz einschließlich des zugehörigen EU-Regelwerkes. Das Informationssystem wird kontinierlich entsprechend den Veröffentlichungen des Gesetzgebers aktualisiert.

Mit dem Lizenzerwerb wird die Nutzungsberechtigung des umwelt-online Informationssystems und die Nutzung des individuellen umwelt-online Rechtskatasters zum Nachweis der Rechtskonformität des Umweltmanagementsystems gemäß der DIN ISO 14001 bzw. der Ökoauditverordnung (EG)1221/2009, des Arbeitsschutzmanagementsystems gemäß OHSAS 18001 sowie des Energiemanagementsystems gemäß DIN ISO 50001 erworben.