Zehnte Zuständigkeitsanpassungsverordnung (1/3)

Für einen individuellen Ausdruck passen Sie bitte die
Einstellungen in der Druckvorschau Ihres Browsers an.
Regelwerk
Änderungstext

Zehnte Zuständigkeitsanpassungsverordnung

Vom 31. August 2015
(BGBl. I Nr. 35 vom 07.09.2015 S. 1474: 18.07.2016 S. 1666 16; 30.06.2017 S. 2147 17)



Auf Grund

verordnet das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, dem Auswärtigen Amt, dem Bundesministerium des Innern, dem Bundesministerium der Finanzen, dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, dem Bundesministerium der Verteidigung, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dem Bundesministerium für Gesundheit, dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung:

Interne red. Anm. ID 15/1191

Artikel 1
Änderung des Gesetzes zu dem Vertrag vom 18. Mai 1990 über die Schaffung einer Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republi
k

(105-1)

In Artikel 28 Satz 3 des Gesetzes zu dem Vertrag vom 18. Mai 1990 über die Schaffung einer Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik vom 25. Juni 1990 (BGBl. 1990 II S. 518), das zuletzt durch Artikel 7 des Gesetzes vom 15. Juli 2013 (BGBl. I S. 2386) geändert worden ist, werden die Wörter "Der Bundesminister der Justiz" durch die Wörter "Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz" ersetzt.

Artikel 2
Änderung der EG-Recht-Überleitungsverordnung

(105-3-2-2)

Anlage 3 der EG-Recht-Überleitungsverordnung vom 18. Dezember 1990 (BGBl. I S. 2915), die zuletzt durch Artikel 250 der Verordnung vom 25. November 2003 (BGBl. I S. 2304) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1. In der Überschrift von Kapitel I werden die Wörter "Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft" durch die Wörter "Ernährung und Landwirtschaft" ersetzt.

2. In der Überschrift von Kapitel III werden die Wörter "Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit" durch die Wörter "Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit" ersetzt.

Artikel 3
Änderung der Verordnung zur Änderung des Statuts der Genossenschaftsbank Berlin und zu deren Umwandlung

(105-3-12)

§ 7 Absatz 1 Satz 2 der Anlage zur Verordnung zur Änderung des Statuts der Genossenschaftsbank Berlin und zu deren Umwandlung vom 15. November 1991 (BGBl. I S. 2123), die zuletzt durch Artikel 342 der Verordnung vom 31. Oktober 2006 (BGBl. I S. 2407) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1. In Nummer 2 werden die Wörter "Wirtschaft und Technologie" durch die Wörter "Wirtschaft und Energie" ersetzt.

2. In Nummer 3 werden die Wörter "Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz" durch die Wörter "Ernährung und Landwirtschaft" ersetzt.

Artikel 4
Änderung des Altschuldenhilfe-Gesetzes

(105-20)

In § 12 Absatz 1 des Altschuldenhilfe-Gesetzes vom 23. Juni 1993 (BGBl. I S. 944, 986), das zuletzt durch Artikel 2 der Verordnung vom 31. Oktober 2006 (BGBl. I S. 2407) geändert worden ist, werden die Wörter "Verkehr, Bau und Stadtentwicklung" durch die Wörter "Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit" ersetzt.

Artikel 5
Änderung des Gesetzes über den Bau der "Südumfahrung Stendal" der Eisenbahnstrecke Berlin-Oebisfelde

(105-22)

In § 2 Absatz 1 des Gesetzes über den Bau der"Südumfahrung Stendal" der Eisenbahnstrecke Berlin-Oebisfelde vom 29. Oktober 1993 (BGBl. I S. 1906), das zuletzt durch Artikel 3 der Verordnung vom 31. Oktober 2006 (BGBl. I S. 2407) geändert worden ist, werden jeweils die Wörter "Verkehr, Bau und Stadtentwicklung"

durch die Wörter "Verkehr und digitale Infrastruktur" ersetzt.

Artikel 6
Änderung des Landwirtschafts-Altschuldengesetzes

(105-33)

In § 9 Absatz 1 und 4 des Landwirtschafts-Altschuldengesetzes vom 25. Juni 2004 (BGBl. I S. 1383), das durch Artikel 4 der Verordnung vom 31. Oktober 2006 (BGBl. I S. 2407) geändert worden ist, werden jeweils die Wörter "Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz" durch die Wörter "Ernährung und Landwirtschaft" ersetzt.

Artikel 7
Änderung des Zuständigkeitsanpassungsgesetzes

(1103-7)

In § 2 des Zuständigkeitsanpassungsgesetzes vom 16. August 2002 (BGBl. I S. 3165) wird das Wort "Justiz" durch die Wörter "Justiz und für Verbraucherschutz" ersetzt.

Artikel 8
Änderung des Bundesverfassungsgerichtsgesetzes

(1104-1)

In § 8 Absatz 1 und 2 sowie § 31 Absatz 2 Satz 3 des Bundesverfassungsgerichtsgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 11. August 1993 (BGBl. I S. 1473), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 24. Juni 2015 (BGBl. I S. 973) geändert worden ist, wird jeweils das Wort "Justiz" durch die Wörter "Justiz und für Verbraucherschutz" ersetzt.

Artikel 9
Änderung des Bundeswahlgesetzes

umwelt-online - Demo-Version


(Stand: 16.06.2018)

Alle vollständigen Texte in der aktuellen Fassung im Jahresabonnement
Nutzungsgebühr: 90.- € netto (Grundlizenz)

(derzeit ca. 7200 Titel s.Übersicht - keine Unterteilung in Fachbereiche)

Preise & Bestellung

Die Zugangskennung wird kurzfristig übermittelt

? Fragen ?
Abonnentenzugang/Volltextversion