Für einen individuellen Ausdruck passen Sie bitte die
Einstellungen in der Druckvorschau Ihres Browsers an.
Regelwerk, Anlagentechnik

Landesverordnung über Zuständigkeiten auf dem Gebiet des Mess- und Eichwesens, des Feingehaltswesens und der Energieeffizienz
- Rheinland-Pfalz -

Vom 24. Juli 2014
(GVBl. Nr. 11 vom 31.07.2014 S. 143; 09.11.2018 S. 380 18)



Aufgrund
des § 7 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2 Satz 1 des Verkündungsgesetzes vom 3. Dezember 1973 (GVBl. S. 375), geändert durch Artikel 23 des Gesetzes vom 7. Februar 1983 (GVBl. S. 17), BS 114-1,
wird von der Landesregierung und

aufgrund
des § 8 des Einheiten- und Zeitgesetzes in der Fassung vom 22. Februar 1985 (BGBl. I S. 408), zuletzt geändert durch Artikel 4 Abs. 68 des Gesetzes vom 7. August 2013 (BGBl. I S. 3154), und
des § 11 Abs. 1 des Eichgesetzes in der Fassung vom 23. März 1992 (BGBl. I S. 711), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 7. März 2011 (BGBl. I S. 338),
jeweils in Verbindung mit § 1 der Landesverordnung zur Übertragung von Ermächtigungen der Landesregierung nach dem Eichgesetz und dem Gesetz über Einheiten im Messwesen vom 7. Juli 1970 (GVBl. S. 224), geändert durch Verordnung vom 12. September 1984 (GVBl. S. 194), BS 711-30, und
des § 36 Abs. 2 Satz 1 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten in der Fassung vom 19. Februar 1987 (BGBl. I S. 602), zuletzt geändert durch Artikel 18 des Gesetzes vom 10. Oktober 2013 (BGBl. I S. 3786), in Verbindung mit § 1 der Landesverordnung zur Übertragung der Ermächtigung der Landesregierung nach § 36 Abs. 2 Satz 1 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten vom 6. November 1968 (GVBl. S. 247, BS 453-1)
wird im Einvernehmen mit dem Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur von dem Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung
verordnet:

§ 1 Mess- und Eichwesen

Zuständige Behörde für die Durchführung

  1. des Einheiten- und Zeitgesetzes ( EinhZeitG) in der Fassung vom 22. Februar 1985 (BGBl. I S. 408),
  2. des Eichgesetzes in der Fassung vom 23. März 1992 (BGBl. I S. 711),
  3. des Mess- und Eichgesetzes (MessEG) vom 25. Juli 2013 (BGBl. I S. 2722 - 2723 -)

in ihrer jeweils geltenden Fassung sowie für die Durchführung der aufgrund dieser Gesetze erlassenen Rechtsverordnungen in ihrer jeweils geltenden Fassung ist, soweit nicht Bundesbehörden zuständig sind, das Landesamt für Mess- und Eichwesen Rheinland-Pfalz.

§ 2 Energieverbrauchsrelevante-Produkte-Recht

(1) Zuständige Behörde für die Marktüberwachung im Sinne des § 7 des Energieverbrauchsrelevante-Produkte-Gesetzes (EVPG) vom 27. Februar 2008 (BGBl. I S. 258) in der jeweils geltenden Fassung sowie für die Durchführung der aufgrund dieses Gesetzes erlassenen Rechtsverordnungen und der in § 2 Abs. 3 Nr. 1 EVPG genannten Rechtsakte in ihrer jeweils geltenden Fassung ist, soweit nicht die oberste Landesbehörde oder Bundesbehörden zuständig sind, das Landesamt für Mess- und Eichwesen Rheinland-Pfalz.

(2) Das für das Mess- und Eichwesen zuständige Ministerium ist zuständige Behörde für die Anerkennung als zugelassene Stelle nach § 11 Abs. 2 EVPG und die Überwachung der an die zugelassenen Stellen gestellten Anforderungen nach § 11 Abs. 4 EVPG.

§ 3 Energieverbrauchskennzeichnungsrecht

Zuständige Behörde im Sinne des § 5 Abs. 1 des Energieverbrauchskennzeichnungsgesetzes (EnVKG) vom 10. Mai 2012 (BGBl. I S. 1070) in der jeweils geltenden Fassung und für die Durchführung der aufgrund dieses Gesetzes erlassenen Rechtsverordnungen und der Verordnungen der Europäischen Union im Sinne des § 2 Nr. 2 EnVKG in ihrer jeweils geltenden Fassung ist, soweit nicht Bundesbehörden zuständig sind, das Landesamt für Mess- und Eichwesen Rheinland-Pfalz.

§ 4 Verordnung über Heizkosten

Zuständige Behörde nach § 5 Abs. 1 Satz 3 und zuständige Stelle nach § 11 Abs. 1 Nr. 5 und Abs. 2 der Verordnung über Heizkostenabrechnung in der Fassung vom 5. Oktober 2009 (BGBl. I S. 3250) in der jeweils geltenden Fassung ist das Landesamt für Mess- und Eichwesen Rheinland-Pfalz.

§ 5 Ordnungswidrigkeiten 18

Zuständige Behörde für die Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten nach

  1. § 10 EinhZeitG,
  2. § 60 MessEG,
  3. § 13 EVPG,
  4. § 15 EnVKG,
  5. § 8 der Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung vom 30. Oktober 1997 (BGBl. I S. 2616),
  6. § 7 der Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung vom 28. Mai 2004 (BGBl. S. 1037),
  7. § 9 des Gesetzes über den Feingehalt der Gold- und Silberwaren vom 16. Juli 1884 (RGBl. S. 120) und
  8. § 60 Abs. 2 Nr. 26 Buchst. a des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuchs in der Fassung vom 3. Juni 2013 (BGBl. I S. 1426) bei Verstößen gegen die Füllmengen- und Herstellerkennzeichnung nach § 6 Abs. 4 der Lebensmittelinformations-Durchführungsverordnung vom 5. Juli 2017 (BGBl. I S. 2272).

in ihrer jeweils geltenden Fassung ist das Landesamt für Mess- und Eichwesen Rheinland-Pfalz.

§ 6 Aufhebungsbestimmung

Es werden aufgehoben:

  1. die Landesverordnung über Zuständigkeiten auf dem Gebiet des Mess- und Eichwesens vom 16. Juli 1970 (GVBl. S. 315), zuletzt geändert durch Artikel 6 der Verordnung vom 25. August 2006 (GVBl. S. 324), BS 711-31,
  2. die §§ 2
    Verordnung über Heizkostenabrechnung
    Zuständige Behörde nach § 5 Abs. 1 Satz 3 und zuständige Stelle nach § 11 Abs. 1 Nr. 3 und 5 und Abs. 2 der Verordnung über Heizkostenabrechnung in der Fassung vom 20. Januar 1989 (BGBl. I S. 115) ist das Landesamt für Mess- und Eichwesen Rheinland-Pfalz.
    und 3
    Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung, Energieverbrauchshöchstwerteverordnung und Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung
    (1) Zuständige Behörde nach
    1. § 8 der Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (EnVKV) vom 30. Oktober 1997 (BGBl. I S. 2616), zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 19. Februar 2004 (BGBl. I S. 311), und
    2. § 6 der Energieverbrauchshöchstwerteverordnung (EnVHV) vom 6. Dezember 2002 (BGBl. I S. 4517), geändert durch Artikel 2 der Verordnung vom 19. Februar 2004 (BGBl. I S. 311), ist das Landesamt für Mess- und Eichwesen Rheinland-Pfalz.
    (2) Zuständige Behörde für die Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten nach § 9 EnVKV, § 7 EnVHV und § 7 der Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung vom 28. Mai 2004 (BGBl. I S. 1037) ist das Landesamt für Mess- und Eichwesen Rheinland-Pfalz.
  1. der Landesverordnung über Zuständigkeiten auf dem Gebiet der Energieeinsparung vom 4. März 2005 (GVBl. S. 84), geändert durch Artikel 7 der Verordnung vom 25. August 2006 (GVBl. S. 324), BS 75-22.

§ 7 Inkrafttreten

Diese Verordnung tritt mit Ausnahme des § 5 Nr. 3 am Tage nach der Verkündung in Kraft. § 5 Nr. 3 tritt am 1. Januar 2015 in Kraft.

ENDE

umwelt-online - Demo-Version


(Stand: 13.12.2018)

Alle vollständigen Texte in der aktuellen Fassung im Jahresabonnement
Nutzungsgebühr: 90.- € netto (Grundlizenz)

(derzeit ca. 7200 Titel s.Übersicht - keine Unterteilung in Fachbereiche)

Preise & Bestellung

Die Zugangskennung wird kurzfristig übermittelt

? Fragen ?
Abonnentenzugang/Volltextversion