Für einen individuellen Ausdruck passen Sie bitte die
Einstellungen in der Druckvorschau Ihres Browsers an.
Regelwerk

Änderungstext

Verordnung zur Änderung der Verordnung über Zuständigkeiten auf den Gebieten des Arbeitsschutz-, Immissionsschutz-,
Sprengstoff-, Gentechnik- und Strahlenschutzrechts sowie in anderen Rechtsgebieten

- Niedersachsen -

Vom 20. Juli 2021
(Nds.GVBl. Nr. 30 vom 27.07.2021 S. 547; ber. 24.08.2021 S. 616)



Aufgrund

des § 5 Abs. 1 Satz 1 des Niedersächsischen Gesetzes über Verordnungen und Zuständigkeiten vom 22. Oktober 2014 (Nds. GVBl. S. 291), geändert durch Gesetz vom 17. Februar 2021 (Nds. GVBl. S. 65),

des § 97 Abs. 3 und 5 des Niedersächsischen Polizei- und Ordnungsbehördengesetzes in der Fassung vom 19. Januar 2005 (Nds. GVBl. S. 9), zuletzt geändert durch Gesetz vom 17. Dezember 2019 (Nds. GVBl. S. 428),

des § 17 Sätze 2 und 4, des § 167 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 und des § 168 Abs. 2 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes vom 17. Dezember 2010 (Nds. GVBl. S. 576), zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 10. Juni 2021 (Nds. GVBl. S. 368),

des § 13 Abs. 2 Satz 2 des Arbeitszeitgesetzes vom 6. Juni 1994 (BGBl. I S. 1170), zuletzt geändert durch Artikel 6 des Gesetzes vom 22. Dezember 2020 (BGBl. I S. 3334),

des § 8 Abs. 3 des Niedersächsischen Gesetzes über Ladenöffnungs- und Verkaufszeiten vom 8. März 2007 (Nds. GVBl. S. 111), zuletzt geändert durch Gesetz vom 15. Mai 2019 (Nds. GVBl. S. 80),

des § 36 Abs. 1 Satz 1 des Sprengstoffgesetzes in der Fassung vom 10. September 2002 (BGBl. I S. 3518), zuletzt geändert Artikel 232 der Verordnung vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1328),

des § 14 des Kammergesetzes für die Heilberufe in der Fassung vom 8. Dezember 2000 (Nds. GVBl. S. 301), zuletzt geändert durch Gesetz vom 10. Juni 2021 (Nds. GVBl. S. 360), und

des § 2 Abs. 6 des Gesetzes über die Landwirtschaftskammer Niedersachsen in der Fassung vom 10. Februar 2003 (Nds. GVBl. S. 61, 176), zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 1. Juli 2020 (Nds. GVBl. S. 213)

wird verordnet:

Artikel 1

Die Anlage (zu § 1 Abs. 1) der Verordnung über Zuständigkeiten auf den Gebieten des Arbeitsschutz-, Immissionsschutz-, Sprengstoff-, Gentechnik- und Strahlenschutzrechts sowie in anderen Rechtsgebieten vom 27. Oktober 2009 (Nds. GVBl. S. 374), zuletzt geändert durch Verordnung vom 26. Februar 2019 (Nds. GVBl. S. 33), wird wie folgt geändert:

1. Die Erläuterungen zum Verzeichnis werden wie folgt geändert:

a) Nach den Worten

"BMU Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit"

werden die Worte

"DIBt Deutsches Institut für Bautechnik"

eingefügt.

b) Die Worte

"NLSchB Niedersächsische Landesschulbehörde"

werden gestrichen.

c) Nach den Worten

"Region Region Hannover in ihrem Gebiet einschließlich des Gebietes der Landeshauptstadt Hannover" werden die Worte

"RLSB Regionale Landesämter für Schule und Bildung"

eingefügt.

d) Der Text nach den Abkürzungen erhält folgende Fassung:

alt neu
Ist in der letzten Spalte des nachfolgenden Verzeichnisses neben einer anderen Stelle das LBEG genannt, so ist dieses in seinem Aufsichtsbereich zuständig. Der Aufsichtsbereich erstreckt sich auf Tätigkeiten und Einrichtungen, die dem Bundesberggesetz vom 13. August 1980 (BGBl. I S. 1310), zuletzt geändert durch Artikel 6 des Gesetzes vom 20. Juli 2017 (BGBl. I S. 2808), unterliegen. Ist neben dem MS oder dem MU das MW aufgeführt, so ist das MW in Bezug auf Tätigkeiten nach dem Bundesberggesetz als oberste Bergbehörde zuständig. "Ist in den Nummern 1 bis 9 und 10.1.2 in der Spalte, 'Stelle' des nachfolgenden Verzeichnisses neben einer anderen Stelle das LBEG genannt, so ist es in seinem Aufsichtsbereich zuständig. Der Aufsichtsbereich erstreckt sich auf Tätigkeiten und Einrichtungen, die dem Bundesberggesetz vom 13. August 1980 (BGBl. I S. 1310), zuletzt geändert durch Artikel 237 der Verordnung vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1328), unterliegen.

Ist das LBEG nach Nummer 10.1.1, 10.2, 11.1.1.1, 11.1.2, 11.1.3, 11.1.4, 11.8 oder 12.3 des nachfolgenden Verzeichnisses zuständig, so ist es insoweit auch für Maßnahmen nach den Nummern 3.1, 3.3.1, 3.3.1.1, 6.2, 6.3, 6.5, 8.1 Buchst. b bis d und den Nummern 8.1.1.1, 8.1.1.4, 8.1.7.1, 8.1.10 und 8.5.1 bis 8.5.3 des nachfolgenden Verzeichnisses zuständig."

2. In Nummer 1.1 wird die Angabe "Artikel 2 des Gesetzes vom 11. Dezember 2018 (BGBl. I S. 2354)" durch die Angabe "Artikel 4 des Gesetzes vom 25. Juni 2021 (BGBl. I S. 2114)" ersetzt.

3. In Nummer 1.2 wird die Angabe "Artikel 427 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474)" durch die Angabe "Artikel 1 des Gesetzes vom 22. Dezember 2020 (BGBl. I S. 3334)" ersetzt.

4. In Nummer 1.3 wird die Angabe "Artikel 4 des Gesetzes vom 17. Juli 2017 (BGBl. I S. 2575)", durch die Angabe "Artikel 5 des Gesetzes vom 14. Juni 2021 (BGBl. I S. 1762)" ersetzt.

5. In Nummer 1.4 wird die Angabe "Verordnung vom 10. Juli 2017 (BGBl. I S. 2299)" durch die Angabe "Artikel 1 der Verordnung vom 29. Juni 2021 (BGBl. I S. 2245)" ersetzt.

6.

umwelt-online - Demo-Version


(Stand: 30.08.2021)

Alle vollständigen Texte in der aktuellen Fassung im Jahresabonnement
Nutzungsgebühr: 90.- € netto (Grundlizenz)

(derzeit ca. 7200 Titel s.Übersicht - keine Unterteilung in Fachbereiche)

Preise & Bestellung

Die Zugangskennung wird kurzfristig übermittelt

? Fragen ?
Abonnentenzugang/Volltextversion