umwelt-online: ADR/RID Teil 1 Allgemeine Vorschriften (1)

Anlagen a und B zu dem Übereinkommen vom 30. September 1957 über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR)

Vom 16. November 2021
(BGBl. II Nr. 24 vom 25.11.2021 S. 1184)

>>ADR 2023 (Ausblick) // Erläuterungen <<<


und

Übereinkommen über den internationalen Eisenbahnverkehr (COTIF)
Anhang C
Ordnung für die internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter (RID
)   *

Fassung vom 1. Januar 2021
(BGBl. II Nr. 9 vom 03.05.2022 S. 279; 03.06.2022 S. 386 Ber 22)


in zusammenfassender Darstellung
[ADR] /{RID}

[Überschrift geändert 21]

Archiv: ADR/RID 19 21
Geänderter / neuer Textbereich
Änderungen der vorherigen ADR- Fassung: 02.11.2020 S. 757 20; ber. 2021 S. 242; 09.07.2021 21

s. auch Beschl. (EU) 2016/1795

Änderungsvorschläge
zur 13. Tagung der ständigen Arbeitsgruppe des RID-Fachausschusses 15. - 19.11.2021

Änderungsvorschläge der informellen Arbeitsgruppe
zur gemeinsamen Tagung des RID-Fachausschusses und der Arbeitsgruppe für die Beförderung gefährlicher Güter 21.09. - 01.10.2021
bezüglich der Prüfung und Zertifizierung von Tanks

[Anlage a Allgemeine Vorschriften und Vorschriften für gefährliche Stoffe und Gegenstände]

Teil 1 RSEB
Allgemeine Vorschriften

Kapitel 1.1 20
Geltungsbereich und Anwendbarkeit

1.1.1 Aufbau

[Die Anlagen a und B des ADR sind in neun Teile gegliedert. Anlage a besteht aus den Teilen 1 bis 7 und Anlage B aus den Teilen 8 und 9.]
{Das RID ist in sieben Teile gegliedert.} Jeder Teil ist in Kapitel und jedes Kapitel in Abschnitte und Unterabschnitte unterteilt (siehe Inhaltsverzeichnis).

Innerhalb jedes Teils ist die Ziffer des Teils Bestandteil der Kapitel-, Abschnitts- und Unterabschnittsnummer; z.B. hat der Abschnitt 1 in Kapitel 2 des Teils 4 die Nummer ≫ 4.2.1≪.

1.1.2 Geltungsbereich

1.1.2.1[Im Sinne von Artikel 2 des ADR legt die Anlage a fest:]
{Im Sinne von Artikel 1 des Anhanges C legt das RID fest:.}

  1. die gefährlichen Güter, deren internationale Beförderung ausgeschlossen ist;
  2. die gefährlichen Güter, deren internationale Beförderung zulässig ist und die für diese Güter geltenden Vorschriften (einschließlich der Freistellungen), insbesondere hinsichtlich:

{Für die Beförderungen im Sinne des RID gelten außer dem Anhang C auch die auf sie anwendbaren Vorschriften der übrigen Anhänge des COTIF, insbesondere jene des Anhanges B bei Beförderungen aufgrund eines Beförderungsvertrags.}

1.1.2.2 [Die Anlage a enthält auch bestimmte Vorschriften, die gemäß Artikel 2 des ADR die Anlage B oder sowohl die Anlage a als auch die Anlage B wie folgt betreffen:

1.1.1 Aufbau

1.1.2.3 (Geltungsbereich der Anlage B)

1.1.2.4

1.1.3.1 Freistellungen in Zusammenhang mit der Art der Beförderungsdurchführung

1.1.3.6 Freistellungen in Zusammenhang mit Mengen, die je Beförderungseinheit befördert werden

1.1.4 Anwendbarkeit anderer Vorschriften

1.1.4.5 Beförderungen, die nicht auf der Straße erfolgen

Kapitel 1.2 Begriffsbestimmungen und Maßeinheiten

Kapitel 1.3 Unterweisung von Personen, die an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt sind

Kapitel 1.4 Sicherheitspflichten der Beteiligten

Kapitel 1.5 Abweichungen

Kapitel 1.6 Übergangsvorschriften

umwelt-online - Demo-Version


(Stand: 26.09.2022)

Alle vollständigen Texte in der aktuellen Fassung im Jahresabonnement
Nutzungsgebühr: 90.- € netto (Grundlizenz)

(derzeit ca. 7200 Titel s.Übersicht - keine Unterteilung in Fachbereiche)

Preise & Bestellung

Die Zugangskennung wird kurzfristig übermittelt

? Fragen ?
Abonnentenzugang/Volltextversion