Für einen individuellen Ausdruck passen Sie bitte die
Einstellungen in der Druckvorschau Ihres Browsers an.
Regelwerk
Änderungstext

Verordnung zur Anpassung des Landesrechts an die geltende Geschäftsverteilung
- Bayern -

Vom 22. Juli 2014
(GVBl. Nr. 14 vom 22.07.2014 S. 286 Ber.; 28.08.2014 S. 404 14)



Auf Grund des Art. 2 Abs. 3 des Zuständigkeitsgesetzes (ZustG) vom 7. Mai 2013 (GVBl S. 246, BayRS 2015-1-S), geändert durch § 1 des Gesetzes vom 8. April 2014 (GVBl S. 117), erlässt die Bayerische Staatsregierung folgende Verordnung:

§ 1

1. Im § 4 Nr. 2 einleitender Satzteil der Verordnung über die Zuständigkeit der Staatsangehörigkeitsbehörden vom 2. Januar 2000 (GVBl S. 6, BayRS 102-3-I), geändert durch Verordnung vom 31. Januar 2005 (GVBl S. 24), werden nach dem Wort "Innern" die Worte ", für Bau und Verkehr" eingefügt.

2. In Art. 3a Abs. 2, Art. 12 Abs. 2 Satz 2 und Art. 23 Abs. 2 Satz 1 des Gesetzes über die Rechtsverhältnisse der Mitglieder der Staatsregierung (BayRS 1102-1-F), zuletzt geändert durch § 15 des Gesetzes vom196 5. August 2010 (GVBl S. 410), werden jeweils nach dem Wort "Finanzen" die Worte " , für Landesentwicklung und Heimat" eingefügt.

3. Das Gesetz über die Zuständigkeiten in der Landesentwicklung und in den Umweltfragen in der Fassung der Bekanntmachung vom 29. Juli 1994 (GVBl S. 873, BayRS 1102-3-U/G), zuletzt geändert durch Art. 10 Abs. 2 Nr. 2 des Gesetzes vom 7. Mai 2013 (GVBl S. 246), wird wie folgt geändert:

a) In Art. 3a Abs. 1 Satz 3, Abs. 2 Satz 2, Art. 5 Abs. 1 Satz 3 und Abs. 2 wird jeweils das Wort " , Gesundheit" gestrichen.

b) In Art. 4a Abs.2 wird das Wort "Gesundheit" durch das Wort "Verbraucherschutz" ersetzt.

c) In Art. 5 Abs. 1 Satz 3 und Abs. 3 werden jeweils die Worte " , Infrastruktur, Verkehr" durch die Worte "und Medien, Energie" ersetzt.

4. In Art. 5 Abs. 3 des Gesetzes über die Entschädigung der Mitglieder des Verfassungsgerichtshofs (BayRS 1103-2-I), geändert durch Gesetz vom 22. Dezember 2000 (GVBl S. 924), werden nach dem Wort "Finanzen" die Worte " , für Landesentwicklung und Heimat" eingefügt.

5. In Art. 5 Abs. 4 Satz 2, Art. 7 Abs. 1, Art. 14 Abs. 2, Art. 17 Abs. 2 Satz 1, Art. 34 Abs. 3 Sätze 1 und 2, Art. 54 Abs. 2 Satz 2, Art. 55 Abs. 4 Satz 3, Art. 63 Abs. 1 Satz 1, Art. 64 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Satz 2, Art. 65 Abs. 1, 2 und 3 Satz 3, Art. 66 Abs. 2 Satz 1, Abs. 3, Art. 73 Abs. 2 Satz 2, Abs. 5 Satz 1, Art. 76 Abs. 1 Satz 1, Art. 91 Abs. 2 Satz 1, Art. 92 Satz 1 des Gesetzes über Landtagswahl, Volksbegehren und Volksentscheid ( Landeswahlgesetz - LWG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 5. Juli 2002 (GVBl S. 277, ber. S. 620, BayRS 111-1-I), zuletzt geändert durch Gesetz vom 11. Dezember 2012 (GVBl S. 620), werden jeweils nach dem Wort "Innern" die Worte " , für Bau und Verkehr" eingefügt.

6. In § 1 Satz 2, § 16 Abs. 4, § 23 Abs. 2 Satz 2, § 34 Abs. 1 Satz 3, § 36 Abs. 6, § 39 Abs. 3, § 62 Abs. 2 Satz 1, § 64 Abs. 1 Satz 2, § 68 Abs. 4 Satz 2, § 69 Abs. 4, § 79 Abs. 1 Satz 2, § 80 Abs. 8 Satz 2, § 81 Abs. 1 Satz 3, § 84 Abs. 1 Sätze 2 und 3, § 85 Abs. 7, § 87 Abs. 1 Satz 1, § 88 Abs. 1, § 90 Abs. 1 Sätze 2 und 3, Abs. 2, § 90a Nr. 4 sowie in den Anlagen 18 und 21 Nr. 6 der Wahlordnung für Landtagswahlen, Volksbegehren und Volksentscheide (Landeswahlordnung - LWO) vom 16. Februar 2003 (GVBl S. 62, BayRS 111-1-1-I), zuletzt geändert durch Verordnung vom 4. März 2013 (GVBl S. 80), werden jeweils nach dem Wort "Innern" die Worte " , für Bau und Verkehr" eingefügt.

7. In § 2 der Verordnung über die Bildung der Wahlorgane für die Wahl zum Deutschen Bundestag (BayRS 111-3-I) werden nach dem Wort "Innern" die Worte ", für Bau und Verkehr" eingefügt.

8. In § 2 der Verordnung über die Bildung der Wahlorgane für die Europawahlen vom 17. Januar 1984 (GVBl S. 15, BayRS 111-4-I) werden nach dem Wort "Innern" die Worte ", für Bau und Verkehr" eingefügt.

9. In § 1 Abs. 2 der Verordnung zur Ausführung des Parteiengesetzes (BayRS 112-1-I) werden nach dem Wort "Innern" die Worte ", für Bau und Verkehr" eingefügt.

10. Die Verordnung zur Ausführung des Gesetzes über das Wappen des Freistaates Bayern (AVWpG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. Dezember 1998 (GVBl 1999 S. 29, BayRS 1130-2-2-I), zuletzt geändert durch § 3 des Gesetzes vom 20. Juli 2011 (GVBl S. 307), wird wie folgt geändert:

a) § 1 wird wie folgt geändert:

aa) In Nr. 2 werden nach dem Wort "Innern" die Worte ", für Bau und Verkehr" eingefügt.

bb) In Nr. 3 werden die Worte "und für Verbraucherschutz" gestrichen.

cc) Nr. 4 wird wie folgt geändert:

aaa) Die Worte "Wissenschaft, Forschung" werden durch die Worte "Bildung und Kultus, Wissenschaft" ersetzt.

bbb) Der Schlusspunkt wird durch ein Komma ersetzt.

ccc) Die Worte "die Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung." werden angefügt.

dd) Nr. 5 wird aufgehoben.

ee) Die bisherige Nr. 6 wird Nr. 5; die Worte "Staatsministeriums der Finanzen" werden durch die Worte " Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat" ersetzt.

ff) Die bisherige Nr. 7 wird Nr. 6; die Worte " , Infrastruktur, Verkehr" werden durch die Worte "und Medien, Energie" ersetzt.

gg) Die bisherige Nr. 8 wird Nr. 7; das Wort "Gesundheit" wird durch das Wort " Verbraucherschutz " ersetzt.

umwelt-online - Demo-Version


(Stand: 16.06.2018)

Alle vollständigen Texte in der aktuellen Fassung im Jahresabonnement
Nutzungsgebühr: 90.- € netto (Grundlizenz)

(derzeit ca. 7200 Titel s.Übersicht - keine Unterteilung in Fachbereiche)

Preise & Bestellung

Die Zugangskennung wird kurzfristig übermittelt

? Fragen ?
Abonnentenzugang/Volltextversion