Für einen individuellen Ausdruck passen Sie bitte die
Einstellungen in der Druckvorschau Ihres Browsers an.
Regelwerk, EU 2006, Steuern/Abgaben - EU Bund

Richtlinie 2006/112/EG des Rates vom 28. November 2006 über das gemeinsame Mehrwertsteuersystem

(ABl. Nr. L 347 vom 11.12.2006 S. 1, ber. L 335 S. 60, ber. 2017 L 336 S. 60;
RL 2006/138/EG - ABl. Nr. L 384 vom 29.12.2006 S. 92;
RL 2007/75/EG - ABl. Nr. L 346 vom 29.12.2007 S. 13;
RL 2008/8/EG - ABl. Nr. L 44 vom 20.02.2008 S. 11;
RL 2008/117/EG - ABl. Nr. L 14 vom 20.01.2009 S. 7;
RL 2009/47/EG - ABl. Nr. L 116 vom 09.05.2009 S. 18;
RL 2009/69/EG - ABl. Nr. L 175 vom 04.07.2009 S. 12;
RL 2009/162/EU - ABl. Nr. L 10 vom 15.01.2010 S. 14;
RL 2010/23/EU - ABl. Nr. L 72 vom 20.03.2010 S. 1;
RL 2010/45/EU - ABl. Nr. L 189 vom 22.07.2010 S. 1 Inkrafttreten Anwenden, ber. L 299 S. 46;
RL 2010/88/EU - ABl. Nr. L 326 vom 10.12.2010 S. 1;
RL 2013/42/EU - ABl. Nr. L 201 vom 26.07.2013 S. 1 Inkrafttreten Gültig bis;
RL 2013/43/EU - ABl. Nr. L 201 vom 26.07.2013 S. 1 Inkrafttreten Gültig bis;
RL 2013/61/EU - ABl. Nr. L 353 vom 28.12.2013 S. 5 Inkrafttreten;
RL (EU) 2016/856 - ABl. Nr. L 142 vom 31.05.2016 S. 12 Inkrafttreten;
RL (EU) 2016/1065 - ABl. Nr. L 173 vom 30.06.2016 S. 47 Inkrafttreten Anwenden;
RL (EU) 2017/2455 - ABl. Nr. L 348 vom 29.12.2017 S. 7 Inkrafttreten Umsetzung, ber. 2018 L 125 S. 15, ber. L 190 S. 21, ber. L 225 S. 1, ber. 2019 L 245 S. 9;
RL (EU) 2018/912 - ABl. Nr. L 162 vom 27.06.2018 S. 1 Inkrafttreten Art. 2;
RL (EU) 2018/1695 - ABl. Nr. L 282 vom 12.11.2018 S. 5 Inkrafttreten, ber. L 329 S. 53;
RL (EU) 2018/1713 - ABl. Nr. L 286 vom 14.11.2018 S. 20 Inkrafttreten;
RL (EU) 2018/1910 - ABl. Nr. L 311 vom 07.12.2018 S. 3 Inkrafttreten Anwenden;
RL (EU) 2018/2057 - ABl. Nr. L 329 vom 27.12.2018 S. 3 Inkrafttreten Gültig;
RL (EU) 2019/475 - ABl. L 83 vom 25.03.2019 S. 42 Inkrafttreten Gültig)



Neufassung -Ersetzt RL 67/227/EWG und RL 77/388/EWG

Hinweis: Ergänzende Dateien - .... über das gemeinsame Mehrwertsteuersystem abweichende Regelung anzuwenden 

Der Rat der Europäischen Union -

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, insbesondere auf Artikel 93,

auf Vorschlag der Kommission,

nach Stellungnahme des Europäischen Parlaments,

nach Stellungnahme des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1) Die Richtlinie 77/388/EWG des Rates vom 17. Mai 1977 zur Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Umsatzsteuern - Gemeinsames Mehrwertsteuersystem: einheitliche steuerpflichtige Bemessungsgrundlage 1 wurde mehrfach erheblich geändert. Anlässlich neuerlicher Änderungen empfiehlt sich aus Gründen der Klarheit und Wirtschaftlichkeit eine Neufassung.

(2) Bei dieser Neufassung sollten die noch geltenden Bestimmungen der Richtlinie 67/227/EWG des Rates vom 11. April 1967 zur Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Umsatzsteuer 2 übernommen werden. Die genannte Richtlinie sollte daher aufgehoben werden.

(3) Im Einklang mit dem Grundsatz besserer Rechtsetzung sollten zur Gewährleistung der Klarheit und Wirtschaftlichkeit der Bestimmungen die Struktur und der Wortlaut der Richtlinie neu gefasst werden; dies sollte jedoch grundsätzlich nicht zu inhaltlichen Änderungen des geltenden Rechts führen. Einige inhaltliche Änderungen ergeben sich jedoch notwendigerweise im Rahmen der Neufassung und sollten dennoch vorgenommen werden. Soweit sich solche Änderungen ergeben, sind sie in den Bestimmungen über die Umsetzung und das Inkrafttreten der Richtlinie erschöpfend aufgeführt.

(4) Voraussetzung für die Verwirklichung des Ziels, einen Binnenmarkt zu schaffen ist, dass in den Mitgliedstaaten Rechtsvorschriften über die Umsatzsteuern angewandt werden, durch die die Wettbewerbsbedingungen nicht verfälscht und der freie Waren- und Dienstleistungsverkehr nicht behindert werden. Es ist daher erforderlich, eine Harmonisierung der Rechtsvorschriften über die Umsatzsteuern im Wege eines Mehrwertsteuersystems vorzunehmen, um soweit wie möglich die Faktoren auszuschalten, die geeignet sind, die Wettbewerbsbedingungen sowohl auf nationaler Ebene als auch auf Gemeinschaftsebene zu verfälschen.

umwelt-online - Demo-Version


(Stand: 07.10.2019)

Alle vollständigen Texte in der aktuellen Fassung im Jahresabonnement
Nutzungsgebühr: 90.- € netto (Grundlizenz)

(derzeit ca. 7200 Titel s.Übersicht - keine Unterteilung in Fachbereiche)

Preise & Bestellung

Die Zugangskennung wird kurzfristig übermittelt

? Fragen ?
Abonnentenzugang/Volltextversion