Für einen individuellen Ausdruck passen Sie bitte die
Einstellungen in der Druckvorschau Ihres Browsers an.
Regelwerk, EU 2011, Gefahrgut/Transport - EU Bund

Verordnung (EU) Nr. 1178/2011 der Kommission vom 3. November 2011 zur Festlegung technischer Vorschriften und von Verwaltungsverfahren in Bezug auf das fliegende Personal in der Zivilluftfahrt gemäß der Verordnung (EG) Nr. 216/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates

(Text von Bedeutung für den EWR)

(ABl. Nr. L 311 vom 25.11.2011 S. 1, ber. 2012 L 230 S. 5, ber. 2017 L 149 S. 98, ber. 2018 L 132 S. 48, ber. L 202 S. 13;
VO (EU) 290/2012 - ABl. Nr. L 100 vom 05.04.2012 S. 1, ber. 2018 L 221 S. 5;
VO (EU) 70/2014 - ABl. Nr. L 23 vom 28.01.2014 S. 25;
VO (EU) 245/2014 - ABl. Nr. L 74 vom 14.03.2014 S. 33 Inkrafttreten;
VO (EU) 2015/445 - ABl. Nr. L 74 vom 18.03.2015 S. 1 Inkrafttreten;
VO (EU) 2016/539 - ABl. Nr. L 91 vom 07.04.2016 S. 1 Inkrafttreten Gültig;
VO (EU) 2018/1065 - ABl. Nr. L 192 vom 30.07.2018 S. 31 Inkrafttreten;
VO (EU) 2018/1119 - ABl. Nr. L 204 vom 13.08.2018 S.13 Inkrafttreten, ber. L 323 S. 37;
VO (EU) 2018/1974 - ABl. Nr. L 326 vom 20.12.2018 S. 1 Inkrafttreten Gültig;
VO (EU) 2019/27 - ABl. L 8 vom 10.01.2019 S. 1 Inkrafttreten;
VO (EU) 2019/430 - ABl. L 75 vom 19.03.2019 S. 66 Inkrafttreten

A;
VO (EU) 2019/1747 - ABl. L 268 vom 22.10.2019 S. 23 Inkrafttreten A;
VO (EU) 2020/359 - ABl. L 67 vom 05.03.2020 S. 82 Inkrafttreten Gültig A;
VO (EU) 2020/723 - ABl. L 170 vom 02.06.2020 S. 1 Inkrafttreten)



Die Europäische Kommission -

gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union,

gestützt auf die Verordnung (EG) Nr. 216/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Februar 2008 zur Festlegung gemeinsamer Vorschriften für die Zivilluftfahrt und zur Errichtung einer Europäischen Agentur für Flugsicherheit, zur Aufhebung der Richtlinie 91/670/EWG des Rates, der Verordnung (EG) Nr. 1592/2002 und der Richtlinie 2004/36/EG 1, insbesondere auf Artikel 7 Absatz 6, Artikel 8 Absatz 5 und Artikel 10 Absatz 5,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1) Ziel der Verordnung (EG) Nr. 216/2008 ist die Schaffung und die Aufrechterhaltung eines einheitlichen, hohen Sicherheitsniveaus der Zivilluftfahrt in Europa. Diese Verordnung sieht die zum Erreichen dieses Ziels sowie anderer Ziele auf dem Gebiet der Sicherheit der Zivilluftfahrt notwendigen Mittel vor.

(2) Die am Betrieb bestimmter Luftfahrzeuge beteiligten Piloten ebenso wie Flugsimulationsübungsgeräte und die an der Ausbildung, Prüfung oder Kontrolle solcher Piloten beteiligten Personen und Organisationen müssen den einschlägigen grundlegenden Anforderungen des Anhangs III der Verordnung (EG) Nr. 216/2008 entsprechen. Nach den Bestimmungen dieser Verordnung sollten Piloten sowie Personen und Organisationen, die an deren Ausbildung mitwirken, zugelassen werden, sobald feststeht, dass sie den grundlegenden Anforderungen genügen.

(3) Desgleichen sollten Piloten ein ärztliches Zeugnis erhalten, und die für die Beurteilung der medizinischen Tauglichkeit von Piloten verantwortlichen flugmedizinischen Sachverständigen sollten zugelassen werden, sobald feststeht, dass sie den einschlägigen grundlegenden Anforderungen genügen. Die Verordnung (EG) Nr. 216/2008 sieht jedoch die Möglichkeit vor, dass Ärzte für Allgemeinmedizin unter bestimmten Bedingungen, sofern nach einzelstaatlichem Recht zulässig, als flugmedizinische Sachverständige fungieren.

(4) Flugbegleiter, die am Betrieb bestimmter Luftfahrzeuge mitwirken, müssen den in Anhang IV der Verordnung (EG) Nr. 216/2008 festgelegten grundlegenden Anforderungen genügen. Gemäß der genannten Verordnung müssen Flugbegleiter in regelmäßigen Abständen auf ihre flugmedizinische Tauglichkeit zur sicheren Ausführung ihrer Sicherheitsaufgaben beurteilt werden. Die Erfüllung der Anforderungen ist durch eine geeignete Beurteilung auf der Grundlage der besten flugmedizinischen Praxis nachzuweisen.

(5) Gemäß der Verordnung (EG) Nr. 216/2008

umwelt-online - Demo-Version


(Stand: 07.07.2020)

Alle vollständigen Texte in der aktuellen Fassung im Jahresabonnement
Nutzungsgebühr: 90.- € netto (Grundlizenz)

(derzeit ca. 7200 Titel s.Übersicht - keine Unterteilung in Fachbereiche)

Preise & Bestellung

Die Zugangskennung wird kurzfristig übermittelt

? Fragen ?
Abonnentenzugang/Volltextversion