Für einen individuellen Ausdruck passen Sie bitte die
Einstellungen in der Druckvorschau Ihres Browsers an.
Regelwerk, Allgemeines

EGBGB - Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch

Vom 21. September 1994
(BGBl. I 2494; 1997, 1061, 21.04.2005 S. 1073; 26.05.2005 S. 1425 05; 19.04.2006 S. 866 06; 31.10.2006 S. 2407 06a; 19.12.2006 S. 3230 06b; 19.02.2007 S. 122 07; 16.05.2007 S. 748 07a; 23.11.2007 S. 2614 07b; 21.12.2007 S. 3189 07c; 13.03.2008 S. 313 08; 26.03.2008 S. 441 08a; 12.08.2008 S. 1666 08b; 23.10.2008 S. 2022 08c; 10.12.2008 S. 2401 08d; 17.12.2008 S. 2586 08e; 17.03.2009 S. 550 09; 03.04.2009 S. 700 09a; 25.06.2009 S. 1574 09b; 06.07.2009 S. 1696 09c; 29.07.2009 S. 2355 09d; 31.07.2009 S. 2585 09e; 11.08.2009 S. 2713 09f; 24.09.2009 S. 3142 09g; 24.09.2009 S. 3145 09h; 24.07.2010 S. 977 10; 17.01.2011 S. 34 11; 12.04.2011 S. 615 11a; 23.05.2011 S. 898 11b; 23.06.2011 S. 1266 11c; 27.07.2011 S. 1600 11d ber. 12.09.2011 S. 1942; 23.01.2013 S. 101 13;11.03.2013 S. 434 13a; 16.04.2013 S. 795 13b; 07.05.2013 S. 1122 13c; 26.06.2013 S. 1800 13d; 26.06.2013 S. 1805 13e; 20.09.2013 S. 3642 13f; 01.10.2013 S. 3714 13g; 01.10.2013 S. 3719 13h; 15.07.2014 S. 890 14; 28.07.2014 S. 1218 14a; 21.04.2015 S. 610 15; 29.06.2015 S. 1042 15a; 31.08.2015 S. 1474 15b; 20.11.2015 S. 2010 15c; 17.02.2016 S. 233 16; 11.03.2016 S. 396 16a; 08.07.2016 S. 1594 16b; 28.04.2017 S. 969 17; 06.06.2017 S. 1495 17a; 11.06.2017 S. 1607 17b; 17.07.2017 S. 2394 17c; 17.07.2017 S. 2421 17d; 17.07.2017 S. 2429 17g; 17.07.2017 S. 2446 17h; 17.07.2017 S. 2513 17i; 20.07.2017 S. 2780 17j; 20.07.2017 S. 2787 17k; 17.12.2018 S. 2573 18a; 18.12.2018 S. 2639 18a; 18.12.2018 S. 2648 18b)
Gl.-Nr.: 400-1


Erster Teil
Allgemeine Vorschriften

Erstes Kapitel
Inkrafttreten

Vorbehalt für Landesrecht
Gesetzesbegriff

Art. 1 [Inkrafttreten des BGB]

(1) Das Bürgerliche Gesetzbuch tritt am 1. Januar 1900 gleichzeitig mit einem Gesetz, betreffend Änderungen des Gerichtsverfassungsgesetzes, der Zivilprozessordnung und der Konkursordnung, einem Gesetz über die Zwangsversteigerung und die Zwangsverwaltung, einer Grundbuchordnung und einem Gesetz über die Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit in Kraft.

(2) Soweit in dem Bürgerlichen Gesetzbuch oder in diesem Gesetz die Regelung den Landesgesetzen vorbehalten oder bestimmt ist, dass landesgesetzliche Vorschriften unberührt bleiben oder erlassen werden können, bleiben die bestehenden landesgesetzlichen Vorschriften in Kraft und können neue landesgesetzliche Vorschriften erlassen werden.

Art. 2 Begriffsbestimmung

Gesetz im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuchs und dieses Gesetzes ist jede Rechtsnorm.

Zweites Kapitel
Internationales Privatrecht

Erster Abschnitt
Allgemeine Vorschriften
08d

umwelt-online - Demo-Version


(Stand: 02.10.2019)

Alle vollständigen Texte in der aktuellen Fassung im Jahresabonnement
Nutzungsgebühr: 90.- € netto (Grundlizenz)

(derzeit ca. 7200 Titel s.Übersicht - keine Unterteilung in Fachbereiche)

Preise & Bestellung

Die Zugangskennung wird kurzfristig übermittelt

? Fragen ?
Abonnentenzugang/Volltextversion