Für einen individuellen Ausdruck passen Sie bitte die
Einstellungen in der Druckvorschau Ihres Browsers an.
Regelwerk, Allgemeines, Rechtspflege

GVG - Gerichtsverfassungsgesetz

Vom 2. September 1950
(BGBl. 1950, S. 455, 512, 513; 09.05.1975 S. 1077; 11.12.2001 S. 3513; 27.04.2002 S. 1467; 21.06.2002 S. 2144; 26.06.2002 S. 2254; 23.07.2002 S. 2787, 2850; 26.07.2002 S. 2914; 22.08.2002 S. 3390; 12.06.2003 S. 838; 22.12.2003 S. 2836; 27.12.2003 S. 3007; 12.03.2004 S. 390; 05.05.2004 S. 718; 24.08.2004 S. 2198; 21.12.2004 S. 3599 04; 22.12.2004 S. 3675 04a; 26.01.2005 S. 162, 172 05; 22.03.2005 S. 837 05a; 21.06.2005 S. 1666 05b; 24.06.2005 S. 1841 05c; 16.08.2005 S. 2437 05d; 19.04.2006 S. 866 06; 14.08.2006 S. 1911 06a; 21.12.2006 S. 3367 06b; 22.12.2006 S. 3416 06c; 26.03.2007 S. 370 07; 13.04.2007 S. 509 07a; 13.12.2007 S. 2894 07b; 21.12.2007 S. 3198 07c; 17.06.2008 S. 1010 08; 08.07.2008 S. 1212 08a; 23.10.2008 S. 2026 08b; 30.10.2008 S. 2122 08c; 17.12.2008 S. 2586 08d; 29.07.2009 S. 2280 09; 30.07.2009 S. 2437 09b; 30.07.2009 S. 2449 09c; 30.07.2009 S. 2474 09c; 24.07.2010 S. 976 10; 22.12.2010 S. 2248 10; 22.12.2010 S. 2300 10a; 24.11.2011 S. 2302 11; 05.12.2011 S. 2481 11a; 06.12.2011 S. 2554 11b; 07.12.2011 S. 2582 11c;19.10.2012 S. 2183 12; 05.12.2012 S. 2418 12a; 21.01.2013 S. 89 13; 25.04.2013 S. 935 13a; 26.06.2013 S. 1738 13b; 26.06.2013 S. 1800 13c; 26.06.2013 S. 1805 13d; 02.07.2013 S. 1938 13e; 10.10.2013 S. 3799 13f; 10.10.2013 S. 3786 13g; 23.04.2014 S. 410 14; 21.01.2015 S. 10 15; 12.06.2015 S. 925 15a; 17.07.2015 S. 1245 15b;17.07.2015 S. 1349 15c; 31.08.2015 S. 1474 15d; 30.12.2015 S. 2525 15e; 30.05.2016 S. 1254 16; 04.11.2016 S. 2460 16a; 28.12.2016 S. 3150 16b; 13.04.2017 S. 872 17; 28.04.2017 S. 969 17a; 01.06.2017 S. 1416 17b; 05.07.2017 S. 2208 17c; 17.07.2017 S. 3202 17d; 27.08.2017 S. 3295 17e; 08.10.2017 S. 3546 17f; 30.10.2017 S. 3618 17g; 10.07.2018 S. 1102 18; 12.07.2018 S. 1151 18a; 18.04.2019 S. 466 19; 19.06.2019 S. 840 19a; 19.06.2019 S. 844 19b; 08.07.2019 S. 1002 19c)
Gl.-Nr.: 300-2




Erster Titel
Gerichtsbarkeit

§ 1

Die richterliche Gewalt wird durch unabhängige, nur dem Gesetz unterworfene Gerichte ausgeübt.

§§ 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9 (aufgehoben)

§ 10

Unter Aufsicht des Richters können Referendare Rechtshilfeersuchen erledigen und außer in Strafsachen Verfahrensbeteiligte anhören, Beweise erheben und die mündliche Verhandlung leiten. Referendare sind nicht befugt, eine Beeidigung anzuordnen oder einen Eid abzunehmen.

§ 11 (aufgehoben)

§ 12 08d

Die ordentliche Gerichtsbarkeit wird durch Amtsgerichte, Landgerichte, Oberlandesgerichte und durch den Bundesgerichtshof (den obersten Gerichtshof des Bundes für das Gebiet der ordentlichen Gerichtsbarkeit) ausgeübt.

§ 13 08d

umwelt-online - Demo-Version


(Stand: 17.07.2019)

Alle vollständigen Texte in der aktuellen Fassung im Jahresabonnement
Nutzungsgebühr: 90.- € netto (Grundlizenz)

(derzeit ca. 7200 Titel s.Übersicht - keine Unterteilung in Fachbereiche)

Preise & Bestellung

Die Zugangskennung wird kurzfristig übermittelt

? Fragen ?
Abonnentenzugang/Volltextversion