Für einen individuellen Ausdruck passen Sie bitte die
Einstellungen in der Druckvorschau Ihres Browsers an.
Regelwerk, Rechtspflege, Arbeits-&Sozialrecht

ArbGG - Arbeitsgerichtsgesetz

Vom 2. Juli 1979
(BGBl. I S. 853, 1036; ....; 25.11.2003 S. 2304; 05.05.2004 S. 718; 18.05.2004 S. 974; 09.12.2004 S. 3220 04, 15.12.2004 S. 3392 04a; 22.12.2004 S. 3675 04b; 22.03.2005 S. 837 05; 23.03.2005 S. 931 05a; 18.08.2005 S. 2477 05b; 19.04.2006 S. 866 06; 14.08.2006 S. 1897 06a; 14.08.2006 S. 1911 06b; 31.10.2006 S. 2407 06c; 02.12.2006 S. 2742 06e; 21.12.2006 S. 3332 06f; 22.12.2006 S. 3416 06g; 26.03.2007 S. 358 07; 20.04.2007 S. 554 07a; 12.12.2007 S. 2840 07b; 26.03.2008 S. 444 08; 16.05.2008 S. 842 08a; 30.10.2008 S. 2122 08b; 21.12.2008 S. 2940 08c; 30.07.2009 S. 2449 09; 28.04.2011 S. 687 11;14.06.2011 S. 1050; 24.11.2011 S. 2302 11a; 21.07.2012 S. 1577 12; 20.04.2013 S. 868 13; 23.07.2013 S. 2586 13a; 31.08.2013 S. 3533 13b; 10.10.2013 S. 3786 13c; 11.08.2014 S. 1348 14; 03.07.2015 S. 1130 15; 31.08.2015 S. 1474 15a; 11.11.2016 S. 2500 16; 21.11.2016 S. 2591 16a; 23.12.2016 S. 3234 16a; 05.07.2017 S. 2208 17, 17a i.K.; 18.07.2017 S. 2745 17b; 01.09.2017 S. 3356 17c; 08.10.2017 S. 3546 17d / 17e; 12.07.2018 S. 1151 18; 21.06.2019 S. 846 19 i.K.; 30.11.2019 S. 1948 19a; 12.12.2019 S. 2633 19b; 20.05.2020. S. 1055 20, 20a; 12.06.2020 S. 1248 20b; 07.07.2021 S. 2363 21 i.K.)
Gl.-Nr.: 320-1



Siehe auch: Aushangpflichtige Regelungen

Erster Teil
Allgemeine Vorschriften

§ 1 Gerichte für Arbeitssachen

Die Gerichtsbarkeit in Arbeitssachen - § § 2 bis 3 - wird ausgeübt durch die Arbeitsgerichte - § 14 bis 31 -, die Landesarbeitsgerichte - § § 33 bis 39 - und das Bundesarbeitsgericht - § § 40 bis 45 - (Gerichte für Arbeitssachen).

§ 2 Zuständigkeit im Urteilsverfahren 08a 11 16a 20b

(1) Die Gerichte für Arbeitssachen sind ausschließlich zuständig für

  1. bürgerliche Rechtsstreitigkeiten zwischen Tarifvertragsparteien oder zwischen diesen und Dritten aus Tarifverträgen oder über das Bestehen oder Nichtbestehen von Tarifverträgen;
  2. bürgerliche Rechtsstreitigkeiten zwischen tariffähigen Parteien oder zwischen diesen und Dritten aus unerlaubten Handlungen, soweit es sich um Maßnahmen zum Zwecke des Arbeitskampfs oder um Fragen der Vereinigungsfreiheit einschließlich des hiermit im Zusammenhang stehenden Betätigungsrechts der Vereinigungen handelt;
  3. bürgerliche Rechtsstreitigkeiten zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern
    1. aus dem Arbeitsverhältnis;
    2. über das Bestehen oder Nichtbestehen eines Arbeitsverhältnisses;
    3. aus Verhandlungen über die Eingehung eines Arbeitsverhältnisses und aus dessen Nachwirkungen;
    4. aus unerlaubten Handlungen, soweit diese mit dem Arbeitsverhältnis im Zusammenhang stehen;
    5. über Arbeitspapiere;
  4. bürgerliche Rechtsstreitigkeiten zwischen Arbeitnehmern oder ihren Hinterbliebenen und
    1. Arbeitgebern über Ansprüche, die mit dem Arbeitsverhältnis in rechtlichem oder unmittelbar wirtschaftlichem Zusammenhang stehen;

umwelt-online - Demo-Version


(Stand: 26.07.2021)

Alle vollständigen Texte in der aktuellen Fassung im Jahresabonnement
Nutzungsgebühr: 90.- € netto (Grundlizenz)

(derzeit ca. 7200 Titel s.Übersicht - keine Unterteilung in Fachbereiche)

Preise & Bestellung

Die Zugangskennung wird kurzfristig übermittelt

? Fragen ?
Abonnentenzugang/Volltextversion